RSS-Feed anzeigen

Onkel_Dithmeyer

Grafikkartentests auf Planet 3DNow!

Bewerten
Heute ging seit langem wieder ein Grafikkartentest online. Eigentlich war das fast Zufall, weil AMD uns gefragt hatte, ob wir Interesse hätten einen Artikel über die 7870 zu schreiben. Wir sagten kurzfristig zu und setzten die Grafikkarten auf unser Trinity-System. Für mich war das ziemliches Neuland, weil mich die Thematik bisher nicht sonderlich beschäftigt hat. Im Bezug auf kommende APUs aber nicht verkehrt sich mal mit aktuelleren Spielen zu befassen, aber verglichen mit anderen Internetseiten, die Grafikkarten testen auch etwas gewagt. Kaum eine Redaktion wendet für Grafikkartentests eine Mainstream-Plattform an.

Jetzt da der Artikel da ist wäre es schön zu hören, ob das Format ankommt oder ob Wünsche nicht gedeckt werden konnten. Macht es überhaupt Sinn die Spiele in allen Presets zu testen, oder sollen wir lieber mehr Spiele testen und dafür nicht so ins Detail gehen? In dem Zusammenhang würde ich anbieten noch 1-2 Spiele für euch nachzutesten, die IHR euch wünscht.

Danke fürs Feedback!
Kategorien
P3D-Review

Kommentare

  1. Avatar von Onkel Homie
    Erst mal Hut ab und Danke für die große Mühe.
    Wirklich mal wieder ein schöner Tests.

    Und grundsätzlich finde ich die Idee auch ganz gut sich auf nur ein paar Spiele-Titel zu beschränken und dafür viele Presets durchzutesten. Dadurch kann man viel besser mal sehen wo und warum die Leistung abfällt und für wen sich die Karte vielleicht noch am ehesten lohnt. Sprich die Leute, die auch mit mittleren Details sehr gut leben können, können so auch mal viel eher sehen wo sie Geld sparen können, weil ein Leistungsabfall vielleicht erst bei 4xFSAA auftritt, was für sie nicht so wichtig ist etc.

    Wenn es nach mir ginge, könnte man auch nahezu komplett auf synthetische Benchmarks verzichten und dafür lieber mehr auf Spiele setzen. Die synthetischen Benchmarks haben zwar auch eine gewisse Aussagekraft, dienen aber letztendlich eher dem virtuellen Schwanzvergleich. Wohingegen Spiele (oder auch andere Anwendungen) halt das wiedergeben was der User letztendlich wirklich im alltäglichen Betrieb zu spüren bekommt. Dafür braucht man dann halt eine rel. große Bandbreite an Titeln um, wie auch hier im Test, mal schön sehen zu können welcher Entwickler da wohl am ehesten eng mit AMD/Nvidia zusammengearbeitet hat. Und man kann halt auch sehen welche Titel noch mehr von der CPU Power profitieren und welche nicht.

    Insgesamt also auf jeden Fall ein sehr gelungener Einstieg und für mich im Endeffekt auch doch wieder interessanter als die NT Tests. Denn auch wenn diese immer sehr sehr gut sind, so tut sich da gefühlt rel. wenig am Markt. Neue Serien lösen alte ab, hier und da mal ein Sprung von 87% auf 89% aber letztendlich macht es kaum was aus ob man ein aktuelles Gerät oder einen Vorgänger kauft. Bei den Grafikkarten tut sich da eben etwas mehr und die Tests sind somit durchaus etwas spannender, zumindest für mich.
  2. Avatar von RedBaron
    Erst mal Hut ab und Danke für die große Mühe.
    Wirklich mal wieder ein schöner Tests.
    Dem schließe ich mich an.

    Was mir sehr gut gefällt ist die Tatsache, das nicht mit Intel Hardware getestet wird, was viele andere Seiten und Magazine durchführen.Hier wird das Potential der AMD APU in Verbindung mit
    Performancekarten gezeigt. Das i-Tüpfelchen wären noch Benchmarks unter Linux wie bei z.B. Phoronix.com .

    Ich würde mir in Zukunft weitere Grafikkartenreviews wünschen,
    die Beiträge auf Planet3dnow sind sehr qualifiziert.

Trackbacks