RSS-Feed anzeigen

Emploi

Cloudnetgo CR9: Chinesischer Quad-Core MiniPC mit Android – Benchmarks und BOINC

Bewertung: 3 Stimmen mit einer durchschnittlichen Bewertung von 5,00.
von am 31.05.2013 um 12:30 (15619 Hits)
Zurück: Kühlung und Leistungsaufnahme

Der Test wurde mit der Beta-Firmware durchgeführt!

Kandidaten

Kommen wir zu den Leistungstests. Als Erstes stellen wir die den CPU Teil der SoC im Vergleich an. Dazu benutze ich den eingebauten Benchmark in der nativeBOINC App. Dazu steht mir ein Note 2 zur Verfügung, die anderen Werte stammen von unserer fleißigen Community.

Der Rockchip läuft dabei mit 1200 Mhz auf 4 Kernen. Zum Vergleich sind die ARM Cortex-A9 in Form der Samsung Exynos 4412, neben dem Note 2 weiterhin die Hardkernel ODROID-U2 und ODROID-X2 angetreten. Auch ein Tegra 3 im HTC One X ist mit dabei.

Außer Konkurrenz im Quadcore SoC Benchmark laufen zwei weitere Kandidaten. Es stellt sich ein MSM8960 Snapdragon im HTC One XL dem Benchmark, hierbei handelt es sich um ein Dualcore Model mit ARM Cortex-A9 Kern. Auch ein Nexus 4 ist mit dabei, der Quadcore mit der Qualkomm Karit S4 Architektur ist aber eher mit der Cortex-A15 zu vergleichen und spielt ebenfalls in einer anderen Liga, allerdings in einer höheren.




Wie man sieht ordnet sich der Rockchip über dem Note 2(im Energiesparmodus) ein, da er nur mit 1200Mhz taktet ... kein Wunder.

Komischerweise scheidet das Nexus 4 im floatingpoint Test trotz oder gerade wegen VFPv4 und 4 Kernen eher schlecht ab, während das HTC mit Snapdragon im Verhältnis punkten kann. Im nächsten Diagramm sind die Werte noch mal per Dreisatz „Takt bereinigt“ und hier schlägt sich das Dualcore HTC erstaunlich gut. Der cloudnetgo ordnet sich wie „gewohnt“ bei den Samsung Exynos ein.

Bei den bereinigten Integerwerten bricht der Rockchip 3188 gegenüber den Mitbewerbern etwas ein, er verfügt lediglich über 512kb Level 2 Cache, während den anderen 1MB zur Verfügung steht … ob es dran liegt?




3DMark

Kommen wir zum Gameing Benchmark 3DMark. Futuremark hat es nun mit der neuesten 3DMark-Generation endlich geschafft auch die Grafikleistung von Smartphones, Tablets und i.d.F. auch TV-Sticks zu testen. Durch die jahrelange Erfahrung im Benchmarking spricht einem Einsatz eigentlich nichts entgegen. Ich beschränke mich hier auf den Durchlauf der normalen Version, die o.g. Kandidaten sind bis auf das Dualcore HTC wieder mit dabei. Zusätzlich tritt noch ein Samsung SIII mit Exynos 4412 an. Folgendes Diagramm zeigt die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde in den einzelnen Testabschnitten.



Wie auch im Boinc Test läuft das Nexus 4 außer Konkurrenz, was sicherlich auch an der besseren GPU liegt. Doch spielt der Rockchip hier auch mit der Betaversion des System seine Stärken aus. Trotz der identischen GPU schlägt er die Kameraden vom Exynos in jeder Disziplin, bis auf den Physiktest der eher CPU lastig scheint, QDroids sind hier leider nicht dabei, entsprechende Werte werden nachgeliefert. Der Tegra 3 kann hier bis auf dem Grafikktest 1 nicht mithalten. Auch wenn der 40% Vorsprung entfernt scheint, der auf cloudnetgo Seite suggeriert wird, zeigt sich doch, dass der CR9 sich hier wohl fühlt.



Das nächste Diagramm zeigt die Punkteverteilung im 3D Markt Test, nach welchen Kriterien diese vergeben werden weiß wohl nur Futuremark. Der CR9 ordnet sich wieder mittig ein, das Nexus 4 spielt in einer anderen Klasse und der Tegra 3 robbt sich in 2 Punktedisziplinen wieder vorbei.



Damit ihr nicht meint ich habe mir die Werte ausgedacht ;D, hier nochmal die Testaufnahmetabellen im Klartext. Vielen Dank an dieser Stelle an JagDoc, Sabroe SMC, Onkel_Dithmeyer, Lighthammer, Sagi T 754 und HulkHagen.


Technische Daten der Kandidaten

Die neue und eigentliche Android Version wird dann im nächsten Blog unter die Lupe genommen.

Fragen oder Anregungen einfach hier unter dem Blog stellen oder im Faden zum Blog: Cloudnetgo CR9: ARM MiniPC Quad-Core mit Android -Diskussion-

Aktualisiert: 07.06.2013 um 13:42 von Emploi

Kategorien
User-Review

Kommentare

  1. Avatar von ICEMAN
    Auf einem HTC One S bekomme ich folgende Werte 844MIPS (Whetstone) und 2730MIPS (Dhrystone). Und das nur mit einem DualCore.


    EDIT:
    3DMark Ergebnisse
    Ice Storm score: 6656
    Graphics score: 6999
    Physics score: 5680
    Aktualisiert: 31.05.2013 um 14:32 von ICEMAN

Trackbacks

Trackbacks 1
Trackback-Link: