RSS-Feed anzeigen

CosmiChaos

AX760i - Corsair Link (inkl. Endfazit)

Bewerten
[B][SIZE="3"]<A HREF="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog.php?b=275&goto=prev">Vorherige Seite</A>[/SIZE][/B]


[SIZE="3"][B][U]Installation:[/U][/B][/SIZE]

Zuerst habe ich den modularen Anschlussadapter und das "Corsair Link"-Adapter zusammengesteckt und dann den Adapter mit einem freien USB2.0-Port des Mainboards verbunden. Dann wurde der PC gestartet und die aktuelle "Corsair-Link"-Software von der Produktseite der Corsair-Homepage heruntergeladen. Erst durch die Installation wurde das Gerät erkannt und der Treiber installiert. Nach einem Neustart meldete sich das Gerät allerdings als neu erkannt und die Software fand das Netzteil noch nicht. Ein weiterer simpler Neustart schuf Abhilfe und der zusätzliche Reiter Power erschien.


[SIZE="3"][B][U]Erscheinungsbild:[/U][/B][/SIZE]

Vorweg muss ich sagen, dass meine Befürchtungen nicht eingetroffen sind. Das Erscheinungsbild wirkt sehr gut. Die Schriftfarbe ist frei einstellbar und wem das dunkle nicht gefällt, der kann auf einen hellen Skin zurückgreifen. Die Messwerte sind nicht allesamt wie Tachos dargestellt sondern als digitale Ablesewerte, lediglich die Lüfter-Drehzahlwerte haben diese Tacho-Symbole um die Drehzahl zu veranschaulichen. Alles in allem macht der "Power-Screen" einen übersichtlichen wenn auch verbesserungswürdigen Eindruck.


[B][U]Idle-Last:[/U][/B]

[IMG]http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog_attachment.php?attachmentid=205&stc=1&d=1373467445[/IMG]


[B][U]Voll-Last:[/U][/B]

[IMG]http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog_attachment.php?attachmentid=206&stc=1&d=1373490857[/IMG]
Notiz: Wer sich wundert weil in der vorherigen Vergleichsmessung nur ca 500 Watt rausgekommen sind, das lag daran, weil im Energieverbrauch-Vergleichstest leider noch nicht 100% des Möglichen erreicht waren (PhysX hat 2. GPU nur zu 67% ausgelastet), was mir erst nach dem Umbau aufgefallen ist. Mit dem Video/madVR auf dem Zweit-GPU (550Ti) konnte ich noch mehr Last rausholen. Das Chieftec wäre hier der Erwartung gemäß auf +650 W Leistungsaufnahme gekommen.


[SIZE="3"][B][U]Power-/Auslese-Funktionen:[/U][/B][/SIZE]

- [U]Effiziensskala:[/U]
Der Wert zeigt meißtens >93% bis <99% obwohl der Wert sichtbar laut Skala auf bis zu <80% einbricht. Warum die Skala überhaupt bis 0 geht und nicht bei beispielsweise 70% beginnt und stattdessen nur bis 95% geht, was ein realistischer Messbereich im Betriebszustand wäre, ist mir unverständlich. Eine zusätzliche Y-Skala-Wertedarstellung auf der rechten seite wo die aktuellen Wert fließen wäre auch schön gewesen... wie soll man denn das sonst mit der Skala ganz links vergleichen was da rechts einläuft. Weitere Verbesserungsmöglichkeiten zu mehr Übersichtlichkeit wären also den Darsstellungsbereich statt von 0-100 deutlich zu verringern sowie Gitternetze mindestens für die Y-Skala einzufügen.


- [U]Leistungsaufnahme und -abgabe:[/U]
Mein Energieverbrauchsmessgerät zeigt ca 100W Leistungsaufnahme an, aber das Netzteil geht nicht unter ca ~170W. Gemessen an dem erzeugt mein Netzteil Energie aus dem Nichts. Wow, wait... what? schade kann nicht sein, naja halb so wild. :D Bei höheren Leistungsaufnahme sieht das ganze dann schon besser aus, zum Glück, denn der Wert der Leistungsaufnahme unter Voll- bzw. Überlast ist für den vorhandenen Überlastschutz (OLP/OPP) relevant. Aber irgendwie kann ich da auch gleich auf mein Steckdosenmessgerät mit Genauigkeit 4W schauen, wenn ich zuverlässige Werte für den "Durchschnittsverbrauch <200W" haben möchte. Gleiches zur Übersichtlichkeit gilt hier. Der Bereich 960 - 1200 Watt "sollte" niemanden interessieren und "sollte" nicht erreicht werden, max 960 Watt (ca 128%-Last), die Skala nicht bei 0 sondern bei 60 Watt zu starten (Bereich von insgesamt 900 statt 1200), Gitterlinien und eine Wiederholung der Skala rechts wären somit angebrachte Verbesserungen um hier mit Freude übersichtliche Werte abzulesen zu können. Der Platz durch "Power In" und "Power Out" nebeneinander unter diesem Diagramm ist auch Verschwendung, da die Linien bei ~ 90% Wirkungsgrad in dieser Konstellation zu dick sind um nicht übereinander zu liegen und ausserdem EH die SELBE Farbe haben und damit optisch nicht zu unterscheiden sind, außer dass man sachlich weiß, dass die höhere Linie "Power-In" ist und die niedrigere "Power-Out". Diese Schriftzüge kann man auch einfach im Diagramm im niedrigen Lastbereich drüberlegen und so den Platz voll ausnutzen.


- [U]Temperatur- und Lüfterdrehzahl-anzeige:[/U]
Kann vielleicht hilfreichende Informationen in kritischen Situationen liefern, ansonsten einfach nur "nett" und sieht funktionabel aus. Über die COnfig kann man eine feste Drehzahl einstellen wenn man möchte. Man kann dann aber nur verständlicherweise minimal 40% einstellen, fest ausstellen kann man den Lüfter nicht. Ist auf jedenfall nützlich um zu sehen ab wann der Lüfter laut wird... bis ~80% merkt man ihn kaum wenn man noch einen gesteuerten 120/140mm-CPU-Lüfter hat, aber bei mehr macht er sich dann deutlich bemerkbar. Leider ist bei 100% der Tacho eben nicht am Anschlag... nichtmal im roten Bereich sondern ca bei der Hälfte im gelben Bereich ??? Das macht die Idee hinter dem Symbol natürlich zunichte.

[IMG]http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog_attachment.php?attachmentid=208&stc=1&d=1373624265[/IMG] - Das ist 100%... äh? *noahnung*


- [U]Bestromungs-Auslesewerte:[/U]
Hier hapert es scheinbar noch etwas. 0 Ampere auf 24Pin 12V kann ja garnicht sein. Die Spannungswerte sehen gut aus, verglichen mit den Mainboard-Auslesewerten. Ich muss leider sagen, dass ich jetzt kaum Lust habe die guten Werte mit dem Voltcraft zu prüfen, da sich im Praxistest gezeigt hat, dass die Spannungen ansich exzellent sind und bereits andere Reviews darauf eingegangen sind.


- [U]12V-Anschluss-OCP-Auslösestrom (Überstromungsschutz):[/U]
Sehr spannend. Standardmäßig steht hier überall 40 A pro Anschluss, aber disabled, also nun doch 63,3 A overall. Alle 6 Anschlüsse werden als PCIe bezeichnet. Das ist nicht korrekt. Vorgesehen sind Anschluss 1 & 2 für die 4+4-CPU-Stromleitungen. Vorgesehen sind nur Anschluss 3 bis 6 für die 4 PCIe-Stromleitungen, bzw. diejenigen 4, die ihr angeschlossen habt, man sollte sich das im zur Beurteilung dieser Werte gemerkt haben oder nochmal nachsehen. Bitte nicht mit den "Zweitanschlussadaptern" der 2x PCI-e-Stromkabelleitungen verwechseln, denn die Software berücksichtigt nur "Leitungen". Wenn man nun das "Multi-connector-OCP" aktiviert, läuft der Einstellungsbalken von selbst Schritt für Schritt nach unten bis 19,9 A, was der Minimalwert ist! Wenn man ihn händisch hochsetzt springt er wieder langsam auf 19,9 A zurück. Ich würde zwar lieber 18 A geben, dass sind effektiv max 216 Watt pro Leitung aber 19,9 A bzw 240 Watt ist auch noch in Ordnung. Das reicht doch dicke. Lieber 19,9 A als sonst garnix oder 40 A. ;)

Nachtrag: Über die Einstellungen kann man Corsair-Link 2 frei konfigurieren Warn-E-Mails zu versenden oder den Rechner herunterzufahren oder eine Datei auszuführen oder einfach Lüfter aufzudrehen, wenn irgend ein Wert irgendein eingestelltes Min- oder Max-Limit erreicht. Das ist sehr sehr praktisch für Sicherheitsfans und gibt dem Software-Service/Systray eine fühlbar angebrachte Daseinsberechtigung.


[SIZE="3"][B][U]Endfazit:[/U][/B][/SIZE]

Die Software ansich überzeugt sehr gut bis auf kleinere Baustellen. Leider offenbart sie, dass es standardmäßig scheinbar keinen Überstromungsschutz pro Leitung gibt, sondern nur fürs gesamte Monorail, oder scheinbar erst ab 40 A pro Anschluss, was bei 12 V gigantischen 480 Watt pro Leitung entspricht und vorher wahrscheinlich die Leitungen zum schmilzen oder zumindest glühen bringen würde. Man sollte meinen, dass es so gedacht ist, dass man hier nur Werte eintragen können sollte, die zusätzliche Sicherheit schaffen und nicht höheres Risiko. 19,9 A ist jedoch aktzeptabel und konfigurierbar.


[QUOTE][SIZE="3"]
[B][U]Zwischenfazit: [/U][/B]

[B](Vorteile)[/B]

+ Hervorragende Optik, Haptik und Verarbeitung
+ Über- und Unterspannungsschutz, Überstromungsschutz (Monorail, Multi-Rail konfigurierbar), Kurzschlussschutz, Überhitzungsschutz, Überlastungsschutz, automatische Küfterkontrolle
+ Voll Modular (bis auf die fixen extra-PCI-E-Anschlüsse)
+ Hervorragende Signalwerte auch bei hoher Last (hohe Übertaktungseignung)
+ Hervorragende Energieeffizienz auch bei kleiner Last (bis 93%)
+ Sehr hohe Nennleistung 12V-Monorail
+ Übermäßig viele Anschlussmöglichkeiten (sogar PCI-E für "alle Fälle")
+ sehr gut leiser Betrieb bei niedriger Last, immernoch gut leise bei hoher Last
+ 7 Jahre Garantie (10% Preisnachlass pro Jahr)
(+ digitale "Steuerungs"- und Auslesesoftware)
(+ Selbst-Test-Knopf und entsprechende Status-LED)


[B](Nachteile)[/B]

- zusätzliches unvermeidliches PCI-E Zweitanschluss-Kabelgehänge (keine 4x PCI-E Single-Connector wie laut Lieferumfang)
- hoher Preis der niedrigsten Leistungsklasse im Vergleich zum Durchschnittspreis deutlich höherer Leistungsklassen am Markt[/SIZE][/QUOTE]


[SIZE="3"]Modularaustattung: 9,5/10
Sicherheitsaustattung:: 9,5/10
Verarbeitung insgesamt: 10/10
Nennleistung: 10/10
Lautstärke: 10/10
Signalqualität: 10/10
(Extras: 9,5/10)

[B]Gesamtwertung zur "Perfektion": 98%[/B][/SIZE]
[SPOILER]Gesamteindruck: [URL="http://alturl.com/qobqz"]http://alturl.com/qobqz[/URL] :D[/SPOILER]

Minimale Abzüge gab es lediglich für die Übersichtlichkeit / Luftstromkontrolle bezüglich der "PCIe-Zweit-Anschlüsse" an 2 von 4 PCIe-Leitungen sowie den hohen standard OCP-Monorail-Auslösestrom bzw. wegen den deaktivierten standard-OCP-Multirails-Mode-Auslöseströmen.

Alles Kleinigkeiten die locker verschmerzbar sind, wenn man die zahlreichen Vorteile haben möchte.

Deshalb bitte nicht falsch verstehen: Was insgesamt Besseres und Fortschrittlicheres gibt es derzeit meiner Meinung nach nirgendswo sonst, nur exklusiv von Seasonic für Corsair. . . *massa*

*bye2*
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	corsair link.jpg 
Hits:	844 
Größe:	98,5 KB 
ID:	28455   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	linklast.jpg 
Hits:	848 
Größe:	96,8 KB 
ID:	28456  
Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  

Aktualisiert: 12.07.2013 um 20:44 von CosmiChaos

Kategorien
User-Review

Kommentare

  1. Avatar von CosmiChaos
    Seid ihr alle zufrieden mit meinem ersten User-Review-Blog? Kritik, Anregungen und Wünsche sind gern willkommen.