Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 180
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    03.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    757
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    2

    K8: Athlon 64 / Athlon XP - so wirds weitergehen!Die angekündigten CPUs im Detail!

    Morgen,

    an dieser Stelle werdet ihr alle Informationen der neuen K8 CPUs von AMD finden, ich bin sehr bemüht immer auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein – so das keine Informationen an mir vorbeigehen.
    Ich behandele hier alle AMD K8 Modelle – sprich Opteron, Athlon 64, Athlon 64 FX, Athlon 64 Mobile sowie auch Athlon XPs und Athlon XP-M die mit K8 Core an den Start gehen.

    Ich geb mir die größte Mühe, alle Informationen der noch kommenden K8 Core's hier zu posten und auch zu erklären. Ich stelle Vergleiche der verschiedenen CPU Kerne auf – so das es sogar möglich wird, sich seine nächste CPU jetzt schon auszusuchen.

    Diesen Thread überarbeite ich immer, sobald Neuigkeiten von AMD bekannt gegeben werden – oder relevante Spekulationen die Runde machen. Spekulationen fasse ich auch unter dem Punkt „Spekulationen“ zusammen, damit jeder den Unterschied zwischen offiziellen und inoffiziellen Angaben erkennt.

    Fallen euch Fehler auf, so bemängelt diese! Sind neue Informationen an mir vorbeigegangen, dann weißt mich bitte darauf hin – dieser Thread soll so informativ, aktuell und natürlich richtig sein.

    Ich erkläre die verschiedenen K8 CPUs in Textform und am Ende des Posts gibt es alle technischen Informationen auch noch in Form einer Tabelle – die sicher die meiste Aufmerksamkeit genießt.

    Ich hab mir die Mühe gemacht und alle „speziellen“ Dinge/Eigenschaften gleich mal verlinkt, damit auch jemand der z.B. nicht weiß was „registered Arbeitsspeicher“ ist – seine Antwort findet.

    Nach der neuen AMD Roadmap, die am 6. November veröffentlicht wurde, im Rahmen des halbjährlichem AMD Analysten Treffens.
    Viel wurde gesagt und sehr viel wurde verändert, nicht alles kann uns erfreuen – aber im Großen und Ganzen darf man zufrieden sein.
    Die bedeutendste Änderung betrifft die Umstellung auf die Fertigung von CPUs in 90nm, diese wurde auf Mitte 2004 verschoben. Dies betrifft die Kerne San Diego und Athens. Vor allem dem San Diego werden viele nachtrauern.
    Aber es wurden auch viele neue CPU Kerne angekündigt, 11 Stück an der Zahl. Und die Spekulation um den Dublin ist keine Spekulation mehr, AMD hat ihn offiziell als Athlon XP-M Nachfolger angekündigt.
    Nun geht's in die Details.

    Athlon 64 FX
    Der aktuelle Sledgehammer (Athlon 64 FX) wird später durch den San Diego (Athlon 64 FX) ersetzt. Der Sledgehammer basiert auf den Opteron der 100er Reihe.
    Es wird sich viel verändern, neben den Dingen die gleich bleiben wie z.B. das Dual-Channel-Speicher-Interface, denn mit dem San Diego startet AMD ihre 90 nm Fertigung, der Sledgehammer wird in 130 nm gefertigt. Der San Diego braucht im Vergleich zum Sledgehammer keinen registered Speicher, keine 6 Layer-Boards sondern nur 4 Layer, der San Diego wird auch auf einen anderen Sockel gesetzt, sein Untersatz wird nicht mehr der Sockel 940 der Opteronen Sledgehammer und Athlon 64 FX Sledgehammer sein, sondern der Sockel 939. Beide, sowohl Sledgehammer als auch San Diego verfügen (respektiv werden verfügen) über 1 MB L2 Cache. Wie bekannt gegeben wurde, wird der Athlon 64 FX San Diego nicht mehr einen 800 MHz schnellen [/SIZE]HyperTransport-Link haben, sondern einen 1000 MHz schnellen.
    AMD hat versprochen, dass die ersten San Diegos auch noch für den Sockel 940 erscheinen werden.

    Der Vorteil vom San Diego gegenüber dem Sledgehammer liegt auf der Hand, er kann günstiger unters Volk gebracht werden, und das sicher nicht weil sich AMD ein Pin (940 zu 939) einspart, sondern wenn die 90 nm Fertigung tatsächlich erfolgreich angelaufen ist, werden aus Wafer mehr CPUs gewonnnen. Aber auch das wird nicht für einen immensen Preissturz reichen. Hauptsächlich werden die Mainboards billiger, weil diese nun auch mit weniger als 6 Layer gebaut werden dürfen. Und es kann normaler DDR Arbeitsspeicher verwendet werden – registered Module sind ja nicht mehr nötig – alles zusammen wird für billigere FX Systeme sorgen.
    Auch der Nachfolger des Athlon 64 FX San Diego ist bereits angekündigt, es handelt sich um den Toledo (Athlon 64 FX). Angekündigt wurde er für das zweite Halbjahr 2005 und wird sicherlich eine Weiterentwicklung der San Diego Core darstellen. Gefertigt wird auch der Toledo in 90 nm SOI – die Veränderungen können daher eher im Detail gesucht werden. Vermutlich erhält der Toledo DDR II Support, offiziell bestätigt ist dies leider noch nicht.

    Athlon 64
    Nun möchte ich auf den Clawhammer (Athlon 64) eingehen.
    Der Clawhammer ist schon erhältlich und wird in 130 nm gefertigt. Er sitzt auf einen Sockel der noch von keiner anderen CPU genutzt wird, Sockel 754. Er verfügt ebenfalls über 1 MB L2 Cache. Er hat kein Dual-Channel-Speicher-Interface und deswegen „nur“ eine theoretische maximale Bandbreite von 3,2 GByte/s – die FX Modelle bringen es auf 6,4 GByte/s, womit schon mal der größte Unterschied zwischen Athlon 64 und Athlon 64 FX genannt ist.
    Der Clawhammer hat nun Nachwuchs bekommen, den Newcastle (Athlon 64). Wie von mir auch schon vor längerer Zeit geschrieben - der Newcastle kommt mit 512 KByte L2 Cache.
    AMD vergibt den Namen Newcastle auch einem eigentlichem Clawhammer, bei dem nur die Hälfte des L2 Cache deaktiviert wurde. Diese CPU ist momentan schon erhältlich. Die späteren richtigen Newcastle ist tatsächlich ein neuer CPU Kern, denn er wird direkt mit 512 KBytle L2Cache gebaut. Der neue Newcastle wird auf den Sockel 939 seinen Platz finden, er hat ein Dual-Channel Speicherinterface und einen 1000 MHz schnellen HyperTransport-Link. Er unterscheidet sich nur noch in der Größe des L2 Caches, von dem San Diego.
    Später geht dann auch der Winchester (Athlon 64) an Start. Ebenfalls mit 512 KByte L2 Cache. Welche Unterschiede es im Vergleich zum Newcastle bzw. Clawhammer gibt, ist noch nicht ganz raus, fest steht das der Winchester in 90nm gefertigt wird und damit zumindest den Newcastle ablösen wird. Ich vermute das AMD auch den Clawhammer auslaufen lassen wird - damit würde es den Athlon 64 später (vorläufig) nur mit 512 KByte L2 Cache geben, alles Andere würde keinen Sinn ergeben.
    Wie gesagt, der Clawhammer besitzt 1 MB L2 Cache und dieses macht den Anschein - AMD versucht aus dem Athlon 64 einen LowCost Prozessor zu machen. Jenes würde bedeuten, dass AMD eine noch viel größere Zielgruppe, als Ursprünglich geplant, für den Athlon 64 FX vermutet. Schaut man sich die Verkaufszahlen des Sledgehammers (Athlon 64 FX) an – verwundert dies nicht. Der Winchester soll erst im 2. Halbjahr 2004 erscheinen.

    Athlon XP @K8 Sockel 754
    Nun zum Paris (Athlon XP). Vermutlich wird der Paris von dem Clawhammer abgeleitet. Zu dieser CPU ist auch noch nicht allzu viel bekannt.
    Heimisch soll der Paris auf dem Sockel 754 werden, wie der Clawhammer. Gefertigt wird der Kern auch in 130 nm Verfahren, daher liegt es nahe das der Paris nicht weit vom Clawhammers Mutterbaum gefallen ist – und eventuell sogar nur der Ausschuß aus der Clawhammer Produktion darstellt. AMD hat verkündet das der Paris einige Funktionen der K8 Architektur behalten wird, aber die meisten werden gedisabeld, so das an sich nur noch ein K7 übrig bleibt. Der L2 Cache wird 256 KByte groß sein, was wiederum auf die Ausschüße der Clawhammer Produktion hinweist. Den integrierten Memory-Controller wird der Paris natürlich behalten müssen – schließlich setzt diese CPU auf die gleichen Boards wie der Clawhammer, geplante Veröffentlichung des Paris in der 2. Hälfte 2004.

    Der Victoria (Athlon XP) ist in der neuen Roadmap nicht mehr vertreten, zumindest namentlich ist dieser Kern nicht mehr aufgelistet. Vermutlich wurde Victoria nur umbenannt, denn es gibt wieder eine CPU in der neuen Roadmap – die alle bekannten Eigenschaften von Victoria, und das sind nicht viele, ebenfalls besitzt. Ich spreche über den Palermo (Athlon XP). Der Palermo soll in der 2. Hälfte 2005 auf den Markt kommen. Er wird in 90nm gefertigt und gleicht dem Toledo (Athlon 64 FX). Der Palermo kann eine Abart vom Toledo sein, auch wenn es mich doch sehr wundern würde. Schließlich wird der Palermo ein Athlon XP und sollte daher wenig mit einem Athlon 64 FX zu tun haben. Der Palermo könnte auch vom Winchester (Athlon 64) abstammen, da ja auch der Winchester in 90 nm gefertigt wird.

    Opteron
    Kommen wir zum „alten“ Opteron, Sledgehammer (Opteron). Wie jedem aufgeht ist der Name Sledgehammer bereits als Corebezeichnung vom Athlon FX gefallen. Das liegt daran, dass der Athlon FX (in der Sockel 940 Version) auch eigentlich ein Opteron der 100er Reihe ist, was ich schon bei den Athlon FXs erklärte. Nun ist es so, der Sledgehammer Opteron unterscheidet sich vom Sledgehammer Athlon FX nur gering – Fakt ist, den Opteron gabs vor dem FX und man könnte meinen AMD hat den Sledgehammer FX raus gebracht weil der San Diego noch nicht fertig war. Allerdings war das abzusehen. Nun die Unterschiede zwischen den Sledgehammer Opteron und dem Sledgehammer Athlon FX findet ihr unten in der Tabelle, die Unterschiede liegen in der möglichen Speicherbestückung, so wars zumindest als es die 2,2GHz Opteronen noch nicht gab!
    Kommen wir zu den neuen Opteronen Athens (Opteron 800) – spiegelt die 800er Opteron Reihe wieder, Troy (Opteron 200) – für die 200er Opteron Reihe und für die 100er Optronen kommt der Athens (Venus 100). Alle werden in 90nm gefertigt und beglücken natürlich den Sockel 940.
    Ob und wenn ja, welche Veränderungen die Opteronen der zweiten Generation dem Clawhammer gegenüber mit sich bringen werden, ist noch nicht bekannt. Man könnte meinen, dass die verbesserte Fertigung auch genügen sollte, diese erlaubt auch wieder höhere Taktraten. Veröffentlicht werden sollen die drei CPU Kerne in der 2. Hälfte 2004.
    Noch weitere 3 Optonen sind angekündigt Egypt (Opteron), Italy (Opteron) und Denmark (Opteron). Auch diese werden wieder je für die 100er, 200er und 800er Reihe stehen. Welcher nun für welchen steht, ist noch unbekannt. Klar ist nur, dass auch diese Opteronen wieder in 90nm gefertigt werden. Angepeilte Veröffentlichung 2 Hälfte 2005. Die Informationen sind noch zu gering, daher nehme ich die letzten 3 Optronen noch nicht in die Tabelle, am Ende des Posts, auf.

    Athlon 64 Mobile + Athlon XP – M @K8
    Der Odessa (Athlon 64 Mobile) wird der Nachfolger vom Clawhammer (Athlon 64 Mobile).
    Bisher ist nur wenig zum Odessa bekannt, lediglich das er in 90 nm gefertigt wird und in der zweiten Hälfte 2004 an den Start gehen soll. AMD scheint den Mobile Bereich nun ernster zunehmen, denn was man bei der Corebezeichnung des ersten Mobile Athlon 64 schon erahnen kann, (Clawhammer) handelt es sich hauptsächlich um den normalen Athlon 64.
    AMD plant schon einen weiteren Mobile Prozessor in 90nm Fertigung, der Oakville (Athlon 64 Mobile). Wie gesagt, 90nm Fertigung und Erscheinungstermin liegt auf dem ersten Halbjahr 2005. Mit dem Oakville werden vermutlich noch kleinere Strommengen benötigt, so das sich der Einsatz von AMD CPUs im Mobile Bereich mehr und mehr lohnt.
    Aus einer Spekulation wird Realität, der Dublin (Athlon XP Mobile) wird tatsächlich als Athlon XP Mobile seinen Kampf am Markt antreten. Gefertigt wird er weiterhin in 130nm und wird ca. eine Leistungsaufnahme von 62 Watt haben. Das entspricht nicht ganz den besten Anforderungen – daher wird der Dublin vermutlich für den Low Cost Mobile Bereich gedacht sein. In der 2. Hälfte 2005 kommt ein weiterer Athlon XP Mobile, der Trinidad (AMD Athlon XP Mobile). Dieser wird dann schon in 90nm gefertigt. Weitere Informationen sind momentan nicht erhältlich.

    Revisionen / Steppings
    Die so genannte CG Revision ersetzt das C0-Stepping. Das heißt die späteren K8 CPUs werden im Stepping nicht mehr das C0 haben, sondern CG. Betroffen sind die Desktop CPUs Athlon 64 und vermutlich Athlon 64 FX so wie die Mobile K8 CPUs. Ob auch die Opteronen eine Revision a la CG erleben werden, ist heute noch nicht ganz sicher. Aber da vermutet wird, dass der Athlon 64 FX ebenfalls das CG Stepping bekommt, so sollten auch die Opteronen nicht zu kurz kommen.
    Diese Revision bringt Bug Fixes mit sich, das Hauptmerkmal liegt aber bei dem verbesserten Memory Controller. Dieser wird nun mit 3 bestückten RAM Bänken keinerlei Probleme mehr haben und noch mehr Leistung bringen. Auch das Cool'n'Quiet Feature wurde verbessert. Um noch mehr Strom zu sparen gibt es einen weiteren "Untertaktungsschritt" bei 1800 MHz. Allerdings ist der nidrigste Takt nicht mehr 800MHz (CO Stepping) sondern nun 1000 MHz. Warum ist nicht geklärt. Der VCore der CPU wird auf 1.1 Volt gesetzt und verbraucht laut AMD damit nur noch 22 Watt. Beim C0 Stepping waren es bei 800 MHz noch 35 Watt, da der VCore bei 1,35 Volt lag.

    Spekulationen:
    Alles was unter diesem Aspekt von mir aufgeführt wird – ist noch nicht offiziell

    Überarbeiteter AMD Athlon 64 bereits bestätigt!
    Ein sehr interessanten Artikel gibt es auf xbitlabs hier zu lesen. Angeblich plant AMD einen verbesserten Athlon 64. Wenn man diesen Gerüchten Glauben schenken möchte, dann wird die Verbesserung den Memory Controller betreffen. Die Speicher-Adressenvergabe wird verbessert und die Bestückung mit Arbeitsspeicher soll flexibler werden.
    Der Informant von xbitlabs meint zusätzlich, dass die CPU sehr sehr bald auf den Markt kommen soll. Interessant wäre es ja und undenkbar ist es auch nicht.Auch das ist nun wahr. Es gibt eine Revision des normalen Clawhammers, welche mit dem verbessertem Memory Controller ausgestattet ist. CPUs aus der Revision haben im Stepping das 'D0' drin.

    Opteron schon 2003 in 90nm bereits bestätigt!
    Aber eine noch viel interessantere Meldung gibt es von theinquirer zu vermelden.
    Theinquirer vermutet das es bereits Opteronen gibt, die in 90nm gefertigt sind. Eventuell werden schon in wenigen Wochen Testexemplare an „besondere“ Kunden ausgeliefert.
    Die Opterons in 90nm sind ausgelegt auf eine Leistungsaufnahme von nur 45 Watt (!!!). Die 130nm Optrons brauchen bis zu knapp 90 Watt.
    Ich muss nicht erklären was diese Meldung für AMD bedeutet, wenn sie der Wahrheit entspricht! Die schönste Meldung seit Jahren!! Sollte Theinquirer recht behalten, dann ist das Fertigungsverfahren im 90nm Bereich von AMD sehr gut vorangekommen. Und AMD würde einen großen Vorsprung gegenüber Intel einfahren. Die Verkleinerung bringt natürlich diverse Vorteile mit sich, es würden goldene Zeiten anbrechen.
    Hoffen wir das es stimmt! Tatsächlich gibt es Opteronen in 90nm die AMD bereits vorgestellt hat, aber zu kaufen sind diese nicht, leider. Ein genaues Datum für die Veröffentlichung steht auch noch nicht fest. Vermutlich wird es die nächste Generation der Opteronen sein 'Athens, Troy und Venus' die in 90nm daher kommen. Der Sledghammer wird wohl bei 130nm bleiben.

    Athlon 64 FX San Diego schon im März 04
    Laut x86-secret soll es der San Diego FX nun doch schon im März veröffentlicht werden.
    Die Vorstellung von lauffähigen 90nm Opterons, Ende 2003, macht diese Spekulation halbwegs glaubwürdig. Allerdings steht der San Diego in der Roadmap erst für die zweite Hälfte 2004 und aus der Geschichte ist bekannt, dass sich CPUs eher verspäten als das sie zu früh auf den Markt gelangen.
    Sollte AMD tatsächlich im März den San Diego veröffentlichen, dann würden sie ein Datum einhalten - welches in dem Vorgänger der aktuellen Roadmap genannt wurde.

    Nun noch eine kleine Zusammenfassung:
    • San Diego (Athlon FX)
    • angeblich zweite Hälfte 2004
      Dual-Channel (noch keine Angaben zur Geschwindigkeit)
      Max. Bandbreite= 8 GByte/s
      Hyper-Transport= 1 Channel / 1000 MHz
      1 MB L2 Cache
      90 nm Fertigung
      Sockel 939
      arbeitet mit normalen DDR Speicher / später auch DDR II
      min. 4 Layer Boards
    • Sledgehammer (Athlon FX) erhältlich
      Dual-Channel max. registered DDR400/ DDR333/ DDR266 SDRAM
      Max. Bandbreite= 6,4 GByte/s
      Hyper-Transport= 1 Channel / 800 MHz
      1MB L2 Cache
      130 nm Fertigung
      Sockel 940
      benötigt registered Arbeitsspeicher
      min. 6 Layer Board
    • Sledgehammer (Opteron) erhältlich
      Dual-Channel max. registered DDR333/ DDR266 SDRAM, (ab 146 und >) registered DDR400
      Max. Bandbreite= 5,3 GByte/s / 800 MHz
      Hyper-Transport= bis 3 Channel
      1MB L2 Cache
      130 nm Fertigung
      Sockel 940
      benötigt registered Arbeitsspeicher
      min. 6 Layer Board
    • Athens, Troy, Venus (Opteron 800er, 200er, 100er) angeblich zweite Hälfte 2004
      Dual-Channel noch k. A. über Geschwindigkeit, DDR II Support
      Max. Bandbreite= 5,3 GByte/s
      Hyper-Transport= bis 3 Channel
      L2 Cache Größe k.A.
      90 nm Fertigung
      Sockel 940
      benötigt registered Arbeitsspeicher
      min. 6 Layer Board
    • Clawhammer (Athlon 64) erhältlich
      Single-Channel max. DDR400/ DDR333/ DDR266 SDRAM
      Max. Bandbreite= 3,2 GByte/s
      Hyper-Transport= 1 Channel
      1MB L2 Cache
      130 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
      min. 4 Layer Boards
    • Newcastle (Athlon 64) 1. Quartal 2004
      Dual-Channel max. DDR400/ DDR333/ DDR266 SDRAM
      Max. Bandbreite= 6,4 GByte/s
      Hyper-Transport= 1 Channel / 1000 MHz
      512KB L2 Cache
      130 nm Fertigung
      Sockel 939
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
      min. 4 Layer Boards
    • Clawhammer-Newcastle (Athlon 64) erhältlich
      Dual-Channel max. DDR400/ DDR333/ DDR266 SDRAM
      Max. Bandbreite= 3,2 GByte/s
      Hyper-Transport= 1 Channel
      512KB L2 Cache
      130 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
      min. 4 Layer Boards
    • Winchester (Athlon 64) angeblich zweite Hälfte 2004
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A
      Max. Bandbreite= k.A.
      Hyper-Transport= k.A.
      L2 Cache Größe noch k.A.
      90 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
      min. 4 Layer Boards
    • Paris (Athlon XP) angeblich zweite Hälfte 2004
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A.
      Single- Channel max. DDR400/ DDR333/ DDR266 SDRAM
      Hyper-Transport= noch keine Angaben
      256 KB L2 Cache
      130 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher / später auch DDR II
      min. 4 Layer Boards
    • Palermo (Athlon XP) angeblich zweite Hälfte 2005
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A.
      Max. Bandbreite= noch keine Angaben
      Hyper-Transport= noch keine Angaben
      Größte des L2 Cache noch k.A.
      90 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
      min. 4 Layer Boards
    • Odessa (Athlon 64 Mobile) angeblich zweite Hälfte 2004
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A.
      Max. Bandbreite= noch keine Angaben
      Hyper-Transport= noch keine Angaben
      Größte des L2 Cache noch k.A.
      90 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
    • Oakville (Athlon 64 Mobile) angeblich erste Hälfte 2005
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A.
      Max. Bandbreite= noch keine Angaben
      Hyper-Transport= noch keine Angaben
      Größte des L2 Cache noch k.A.
      90 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
    • Dublin (Athlon XP - M) angeblich zweite Hälfte 2004
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A.
      Max. Bandbreite= noch keine Angaben
      Hyper-Transport= noch keine Angaben
      Größte des L2 Cache noch k.A.
      130 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
    • Trinidad ( Athlon XP - M ) angeblich zweite Hälfte 2005
      Dual-Channel oder Single-Channel noch k.A.
      Max. Bandbreite= noch keine Angaben
      Hyper-Transport= noch keine Angaben
      Größe des L2 Cache noch k.A.
      90 nm Fertigung
      Sockel 754
      arbeitet mit normalen DDR Speicher
    • Spekulationen
    • Momentan keine CPU spezifischen Spekulationen


    Edit 1: Überarbeitung: Sledgehammer Opteron und Athens Opteron aufgenomme. // Danke seemann für d. Hinweis
    Edit 2: AMD Odessa Athlon 64 Mobile aufgenommen // Danke seemann für d. Hinweis
    Edit 3: Fehler beseitigt // Danke Opteron für d. Hinweis
    Edit 4: Nun auch Spekulationen dabei, z.B. über den Dublin // Danke Opteron für d. Hinweis
    Edit 5: Neue AMD Roadmap verarbeitet - sprich: Komplette Überarbeitung
    Edit 6: Spekulation: Überarbeiteter Athlon 64? // Danke Opteron für d. Hinweis
    Edit 7: Spekulation: Optron in 90nm schon Okt 03? // Danke jensibensi für d. Hinweis
    Edit 8: Spekulation: Opteron bald mit 2,2 GHz? // Danke HenryWince für d. Hinweis
    Edit 9: Opteron nun mit bis zu 2,2 GHz und DDR 400 Speicher
    Edit 10: Athlon 64 Newcastle Informationen
    Edit 11: Spekulation, San Diego Details überarbeitet
    Edit 12: Newcastle, Sockel 939, HT-r überarbeitet // Danke CleanerWolf&Bokill für d. Hinweis
    Edit 13: Revisionen sind nun mit dabei // Danke Opteron fürs Push in diese Richtung
    Geändert von LuckyStrike (09.02.2004 um 11:55 Uhr)
    Lieber Opfer, als Täter, lieber ermordet, als Mörder sein!
    Deep thinking, for clear-thinKING!

  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Seemann
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A6-3670K @3000MHz
      Mainboard: Asus F1A75M-Pro
      Arbeitsspeicher: 2x Corsair DDR3-1866 4096 MiByte
      Display: Eizo L568 1280x1024
    • Mein DC

      Seemann beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Ja

    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    Langenhagen
    Beiträge
    1.143
    Danke Danke gesagt 
    44
    Danke Danke erhalten 
    12
    Hier noch zwei von der offiziellen Roadmap:

    Athens: Opteron-Nachfolger in 0,09µm SOI gefertigt, vermutlich Sockel 940

    Odessa: Mobile Athlon 64 in 0,09µm SOI gefertigt

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von TheVenom
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer Aspire2023 WLMi
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1055T
      Mainboard: ASRock 870 Extreme3
      Kühlung: EKL Alpenföhn Nordwand Rev. B
      Arbeitsspeicher: 2x 2048 MB G.Skill DDR3LV 1600Mhz
      Grafikkarte: MSI Radeon HD 5770 Hawk
      Display: Samsung Syncmaster 226BW
      Festplatte(n): OCZ Vertex 2 60GB, WD 640 GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-B083L Blu-ray
      Gehäuse: Xigmatek Midgard
      Netzteil: Enermax Modu87+
      Betriebssystem(e): Windows 7 SP1 x64
      Browser: Firefox 8
      Sonstiges: Synology Diskstation DS211+

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.925
    Danke Danke gesagt 
    18
    Danke Danke erhalten 
    0
    Also der SanDiego FX wird sicher der HAMMER

    Den werde ich mir wohl holen wenn er rauskommt. Hoffentlich hat der dann wirklich keine solchen Mondpreise wie der jetzige FX. Eiegntlich sollte er aber aufgrund der 90nm Technik doch deutlich günstiger zu produzieren sein als der jetzige FX, ich hoffe mal dass AMD diesen Preisvorteil auch an den Kunden weitergibt.

    Einge Frage noch: Weis jemand ob AMD plant beim SanDiego ebenfalls Cool n' Quiet zu integrieren, das wäre für mich beispielsweise ein entscheidendes Kaufargument.

  4. Beitrag #4
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Kleine Anmerkungen

    Ohhh da war jemand suuuper fleissig!



    registered Arbeitsspeicher = Gepufferter Speicher (Verstärer- Treiberstufen zur Entlastung des üblichen Speicherkontrollers)
    ECC = Fehlerkorrektur (Beseitigt/Korrigiert Fehler auf Bitebene)

    Opteron benötigt zwingend ECC und Gepufferte Speicherriegel
    Athlon64FX benötigt "lediglich" Gepufferte Speicherriegel
    Athlon64 reichen klassische Speicherriegel

    Gepufferte Stufen kosten Taktcyclen
    ECC kosten weitere Taktcyclen.

    Käuflich erwerben kann man seltener die gepufferten Speicherriegel, gilt ebenso für ECC+Gepufferte Speicherriegel
    Speicherriegel nur mit ECC sind mir bisher noch nicht dazischengekommen (Auch wenn dies theoretisch möglich ist)

    Netzteilfrage: Was für Netzeile benötigen denn eigentlich die Athlon64FX, da gab es doch mal Angaben in der c`t?

    Bitfrage: Wie sicher sind die bisherigen Angaben für Hodenlose Athlon64- welche keine 64Bit- Funktionalität haben? (Extra HP- Ausgabe?!)

    PS. Suuper, 5 Sterne

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von AMD_Feuerspucker

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    5.641
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Netzteile ist nicht heikel, die normalen ATX reichen.

    Nur manche Serverboards benötigen ein EPS-Ding...
    Notebook: HP NX6125

    PC:2x AMD AthlonXP 1600+@142FSB ~ Tyan TigerMP Rev. 1.03 ~ 2x Arctic Cooling Super Silent 2000 ~ 2x 256MB Crucial/Micron PC2100 reg. ECC ~ Sapphire Radeon 9500 Pro~ Creative SoundBlaster Live! Retail~ Promise Ultra100TX2 ~ Pinnacle Studio DV ~ 2x Seagate Barracuda IV 80 GB ~ Barracuda II 30,6 GB ~ Asus50x ~ Plextor 12/10/32TA ~ Pioneer DVD-121S ~ Eye FileServer Tower ~ Antec True430 ~ Iiyama A901HT ~ Creative DTT2500 Digital ~ MS Natural Keyboard Pro ~ MS IntelliMouse Explorer v3 ~Alcatel SpeedTouch 510 ADSL Modem ~ HP 970CXI ~ HP ScanJet 4470C ~ Netgear FS608 8P Switch ~ Aiwa FX7700 VR ~ Canon MV 300 Digital Camcorder ~ Canon PowerShot A70

    Fileserverchen: AMD Duron 1400@1850, Asrock K7S8X, Seagate Barracuda V 120 GB, Seagate U6 40 GB, Seagate Barracuda 7200.7 + 160GB, 512 MB Nanya DDR400, 300W Netzteil Noname, Arctic Cooling SS Copper TC, Radeon A-I-W 7500, SoundBlaster Live!, Creative Inspire 4400 4.1, MS Wireless Desktop Executive Elite

    "Profit ist das beste Deodorant" (Jerry W. Sanders, AMD-Chairman)

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    03.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    757
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    2

    Re: Kleine Anmerkungen

    Erste Überarbeitung erledigt. Zweite kommt gleich.

    Original geschrieben von Bokill
    Ohhh da war jemand suuuper fleissig!



    registered Arbeitsspeicher = Gepufferter Speicher (Verstärer- Treiberstufen zur Entlastung des üblichen Speicherkontrollers)
    ECC = Fehlerkorrektur (Beseitigt/Korrigiert Fehler auf Bitebene)

    Opteron benötigt zwingend ECC und Gepufferte Speicherriegel
    Athlon64FX benötigt "lediglich" Gepufferte Speicherriegel
    Athlon64 reichen klassische Speicherriegel

    Gepufferte Stufen kosten Taktcyclen
    ECC kosten weitere Taktcyclen.

    Käuflich erwerben kann man seltener die gepufferten Speicherriegel, gilt ebenso für ECC+Gepufferte Speicherriegel
    Speicherriegel nur mit ECC sind mir bisher noch nicht dazischengekommen (Auch wenn dies theoretisch möglich ist)

    Netzteilfrage: Was für Netzeile benötigen denn eigentlich die Athlon64FX, da gab es doch mal Angaben in der c`t?

    Bitfrage: Wie sicher sind die bisherigen Angaben für Hodenlose Athlon64- welche keine 64Bit- Funktionalität haben? (Extra HP- Ausgabe?!)

    PS. Suuper, 5 Sterne
    Danke für dein Lob!
    Ich werde die Angaben die du eben noch gemacht hast auch aufnehmen, soweit sie relevant sind.
    Die Frage mit den passenden Netzteilen für die FXs - muss ich mal nachgehen. Ist für die Leute hier sicher nicht uninteressant.
    Und Danke für die Verbesserungen, jeder soll mich verbessern - wenn es einen Grund gibt!

    PS: ehrlich gesagt sind die Angaben zu den K8 Athlon XPs nicht 100% sicher, darauf bin ich aber auch eingegangen. AMD hat sich noch nicht darüber ausgesprochen, leider!
    Lieber Opfer, als Täter, lieber ermordet, als Mörder sein!
    Deep thinking, for clear-thinKING!

  7. Beitrag #7
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Sargnagel

    Registriert seit
    31.12.2001
    Beiträge
    253
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    WOW! Ich bin begeistert. Eine wundervolle Zusammenstellung aller bisher bekannter Informationen zu AMDs 64bit CPUs. Endlich muß ich mich nicht mehr von Site zu Site im Internet durcharbeiten.

  8. Beitrag #8
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    03.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    757
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    2
    Edit 2 erledigt

    Original geschrieben von TheVenom
    Also der SanDiego FX wird sicher der HAMMER
    Einge Frage noch: Weis jemand ob AMD plant beim SanDiego ebenfalls Cool n' Quiet zu integrieren, das wäre für mich beispielsweise ein entscheidendes Kaufargument.
    Das wird der Hammer, worauf du dich verlassen kannst!
    Und ja, Cool'n'Quiet - wird sicherlich mit an Board sein.
    Original geschrieben von Sargnagel
    WOW! Ich bin begeistert. Eine wundervolle Zusammenstellung aller bisher bekannter Informationen zu AMDs 64bit CPUs. Endlich muß ich mich nicht mehr von Site zu Site im Internet durcharbeiten.
    Danke, ich mag lob .
    Ich hätte da auch schon noch was, alle neuen Techniken der K8 Architektur habe ich schon ausgearbeitet.
    Allerdings in einer Form das ich die Techniken verstehe, vielleicht werde ich das auch mal als Post bringen. Wäre sicher auch hilfreich.

    Du hättest aber nicht immer das ganze Netz absuchen müssen, Bokills Threads hätten gereicht - aber unter uns: das ist manchmal auch nicht viel leichter, wegen den Massen .
    Lieber Opfer, als Täter, lieber ermordet, als Mörder sein!
    Deep thinking, for clear-thinKING!

  9. Beitrag #9
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

  10. Beitrag #10
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.542
    Danke Danke gesagt 
    343
    Danke Danke erhalten 
    2.121
    Jo schöner Thread hier, kann mich dem Lob nur anschließen. Den kann jeder Neueinsteiger bestimmt gut gebrauchen.
    Was noch "fehlt" ist der "Dublin". Hatte ja P3D auch schon auf der news Seite. Link dazu nochmal:
    http://www.xbitlabs.com/news/mobile/...005034354.html

    Aber auf alle Fälle erst unter Vorbehalt hinzufügen, das Teil kommt mir spanisch vor. Schließlich will AMD bis zu dem launch Termin(Q2-Q3/04) vom Dublin schon in 90nm herstellen. Warum sollten Sie da also bitte noch ne neue CPU in 130 nm rausbringen Naja falls doch scheint das Teil wohl ein mobile Paris zu sein. Apropos Paris: "Ein" Paris in Deiner Liste sollte wohl Victoria heissen
    Und noch weitere Ungewissenheiten in Form einer inoffiziellen Roadmap hier:

    http://www.pbase.com/image/17079307/original

    Die hat wohl ein paar Fehler, z.B. zeigen die AthlonXPs(Bartons) >3200+ für die kommenden Monate an. Das könnte wenn überhaupt dann höchstens der Paris sein, aber der kommt ja wohl erst später.

    ciao

    Alex
    Geändert von Opteron (14.10.2003 um 21:37 Uhr)

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    03.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    757
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    2
    Original geschrieben von Opteron
    Jo schöner Thread hier, kann mich dem Lob nur anschließen. Den kann jeder Neueinsteiger bestimmt gut gebrauchen.
    Was noch "fehlt" ist der "Dublin". Hatte ja P3D auch schon auf der news Seite. Link dazu nochmal:
    http://www.xbitlabs.com/news/mobile/...005034354.html

    Aber auf alle Fälle erst unter Vorbehalt hinzufügen, das Teil kommt mir spanisch vor. Schließlich will AMD bis zu dem launch Termin(Q2-Q3/04) vom Dublin schon in 90nm herstellen. Warum sollten Sie da also bitte noch ne neue CPU in 130 nm rausbringen Naja falls doch scheint das Teil wohl ein mobile Paris zu sein. Apropos Paris: "Ein" Paris in Deiner Liste sollte wohl Victoria heissen
    Und noch weitere Ungewissenheiten in Form einer inoffiziellen Roadmap hier:

    http://www.pbase.com/image/17079307/original

    Die hat wohl ein paar Fehler, z.B. zeigen die AthlonXPs(Bartons) >3200+ für die kommenden Monate an. Das könnte wenn überhaupt dann höchstens der Paris sein, aber der kommt ja wohl erst später. Und am Rande: xbitslabs hat anscheinend seine news-Seite vom 10.10. offline gestellt. Das war der Tag mit obiger Dublin-Meldung. Die news selber geht aber noch .. komisch..

    ciao

    Alex
    Danke für die Infos, werde ich morgen alles Prüfen und übernehmen.

    Das ich mich einmal mit Paris und Victoria vertan haben soll... hm, eigentlich hab ich auf eventuelle Fehler durch nicht konzentrieren geachtet (Kaffee). Sag mal genau welcher Satz.

    Bedanke mich für die Mitarbeit!
    Lieber Opfer, als Täter, lieber ermordet, als Mörder sein!
    Deep thinking, for clear-thinKING!

  12. Beitrag #12
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Sargnagel

    Registriert seit
    31.12.2001
    Beiträge
    253
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    Original geschrieben von LuckyStrike
    Danke, ich mag lob .
    Ehre wem Ehre gebührt!
    Original geschrieben von LuckyStrike
    Ich hätte da auch schon noch was, alle neuen Techniken der K8 Architektur habe ich schon ausgearbeitet.
    Allerdings in einer Form das ich die Techniken verstehe, vielleicht werde ich das auch mal als Post bringen. Wäre sicher auch hilfreich.
    Immer raus damit.
    Original geschrieben von LuckyStrike
    Du hättest aber nicht immer das ganze Netz absuchen müssen, Bokills Threads hätten gereicht - aber unter uns: das ist manchmal auch nicht viel leichter, wegen den Massen .
    Ich hab nen ganzen Schwung von Links, allerdings gehörten Bokills Threads noch nicht dazu ... aber wie Du schon geschrieben hast, man muß die erst mal finden bzw. wissen, daß sie existieren.

  13. Beitrag #13
    Gesperrt

    Registriert seit
    12.10.2002
    Beiträge
    1.345
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    !!

    Registred Ram brauch der höchste Athlon FX Also ECC oder wie?? Bekomme Mushkin PC3500 Ram,der funzt denn nicht??

    Knorpel

  14. Beitrag #14
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Zitat

    Nochmal weils so schön war, steht aber auch schon in diesem Thread oben.

    registered Arbeitsspeicher = Gepufferter Speicher (Verstärer- Treiberstufen zur Entlastung des üblichen Speicherkontrollers)
    ECC = Fehlerkorrektur (Beseitigt/Korrigiert Fehler auf Bitebene)


    Opteron benötigt zwingend? ECC und buffered/registered Speicherriegel
    Athlon64FX benötigt "lediglich" buffered(Gepufferte)/registered Speicherriegel
    Athlon64 reichen klassische Speicherriegel

    Gepufferte Stufen kosten Taktcyclen
    ECC kosten weitere Taktcyclen.


    HenryWince hat dazu unten viel bessere Bemerkungen gemacht!


    Käuflich erwerben kann man seltener die gepufferten Speicherriegel, gilt ebenso für ECC+Gepufferte Speicherriegel
    Speicherriegel nur mit ECC sind mir bisher noch nicht dazwischengekommen (Auch wenn dies theoretisch möglich ist)
    Hab die Schriftgrösse etwas reduziert "16" statt "20", will ja nicht kaputt machen!

    PS: "14"

    PPS: "12"

    PPPS: "8"

    PPPS: "6"
    Geändert von Bokill (01.03.2005 um 21:39 Uhr)

  15. Beitrag #15
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Ironhawk

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.840
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bokill saubere antwort das konnte ich noch in 5 Meter entfernung von meinem 17 Monitor sehen
    Ne mal im ernst ist gut wenn die Fakten kurz und knapp im ersten Post des Threads stehen,
    das ließt sich dann schneller als nen Roman mit Streitgesprächen.
    Leute die zu faul sind den ersten Thread zu lesen und bereits beantwortete Fragen nochmal stellen sollten "steht im ersten Post" als Antwort erhalten, denn lesen will gelernt sein.
    Geändert von Ironhawk (14.10.2003 um 20:24 Uhr)

    Gestern standen wir noch vorm Abgrund heute sind wir schon einen Schritt weiter.

  16. Beitrag #16
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Frist



    Lasse es noch einen Tag stehen, dann wirds geändert, Ehrenwort!

    PS. Bei mir fällts nicht auf, unter Extras habe ich in aller Regel Schriftgrösse, Farbe und Schrifttyp abgestellt...

    Auf 15 Zoll mag ichs gar nicht probieren! *gg*

  17. Beitrag #17
    Gesperrt

    Registriert seit
    12.10.2002
    Beiträge
    1.345
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Re: Frist

    Original geschrieben von Bokill


    Lasse es noch einen Tag stehen, dann wirds geändert, Ehrenwort!

    PS. Bei mir fällts nicht auf, unter Extras habe ich in aller Regel Schriftgrösse, Farbe und Schrifttyp abgestellt...

    Auf 15 Zoll mag ichs gar nicht probieren! *gg*
    Sag mal bist denn Blöde?? Wegen dir ist jetz mein 15 Zoll Moni geplatzt! Also das vergesse ich dir nie !! So nun weiß ich trotzdem nicht ob mein neuer Mushkin Ram da funzt! Man mein armer 15 Zolli du ... ne!

    DU 15 Zoller Mörder

    Knorpel

  18. Beitrag #18
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von HenryWince
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    657
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    1
    @Bokill
    Verzeih mir wenn ich einige Kleinigkeiten Anmerke:

    > registered Arbeitsspeicher = Gepufferter Speicher

    Die JEDEC Nomenklatur unterscheided bei DDR nur zwischen Registered und Unbuffered. Deshalb wäre es konsequent nur den Begriff Registered Arbeitsspeicher zu verwenden. [Hintergrund: Bei SDR Memories gibt es eine Unterscheidung in Unbuffered, Buffered und Registered Speicher. Wobei Registered != Buffered ].

    > Opteron benötigt zwingend ECC und Gepufferte Speicherriegel
    > Athlon64FX benötigt "lediglich" Gepufferte Speicherriegel

    Sowohl Opteron als auch Athlon FX sind diesbezüglich absolut gleich! Sie benötigen nur Registered DDR Speicherriegel. ECC ist optional.

    Der Opteron unterstützt neben normalem ECC in der Dual-Channel Memorykonfiguration auch Chip-Kill ECC, beim FX steht es zwar nicht mehr in der Doku aber die Chancen stehen gut das dieses Feature auch beim FX funktioniert.

    > Athlon64 reichen klassische Speicherriegel
    Jep, dann kann man max. 3 DIMMs einbauen. BTW. der Athlon 64 unterstützt sowohl Registerd DIMMs (max. 4Stk) als auch ECC.

    > Gepufferte Stufen kosten Taktcyclen

    Die "Registerd" Funktion eines DIMMs kostet genau einen Taktzyklus. Die restlichen Taktzyklen werden von den verbauten Memory-Chips bestimmt.

    > ECC kosten weitere Taktcyclen.

    Im Falle von Chip-Kill ECC sind dies 2 Zyklen.
    Für normale ECC Zugriffe erwarte ich, dass dies OHNE Penalty geht. Da ja alle Daten jeweils als 64byte Pakete zwischen den einzelnen Komponenten (MCT, XBAR, SRQ, etc.) übertragen werden dürften "prarial writes" gar nicht mehr Vorkommen. Diese haben fürher, als der Speicherzugriff über die Northbridge erfolgte, eine signifikante Auswirkung auf die Latenz gehabt. Hintergrund: Wenn z.B. nur 2 Bytes vom Prozessor geschrieben wurde musste das Chipset erst die "restlichen" Daten einer Speicherzeile lesen um die ECC Bits errechnen zu können, erst danach konnte ein Schreibzyklus statt finden.

    > Käuflich erwerben kann man seltener die gepufferten Speicherriegel, gilt ebenso für ECC+Gepufferte Speicherriegel

    Praktisch alle am Markt befindlichen Registered DIMMs sind mit ECC ausgestattet.

    > Bitfrage: Wie sicher sind die bisherigen Angaben für Hodenlose Athlon64- welche keine 64Bit- Funktionalität haben? (Extra HP- Ausgabe?!)

    Ich würd mal auf "1" tippen ;-)

  19. Beitrag #19
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Recht

    @HenryWince

    Wo du Recht hast, hast du Recht

    Der Hinweis für registered war eher pädagogisch gemeint, tatsächlich weiß ich nicht wirklich, wo genau der Unterschied zwischen buffered vs. registered besteht.

    Auch wieviel Taktcyclen verbraten werden, konnte ich bisher nicht sagen.
    Wesentlich schien mir, dass die eine Funktion eine unterstützende Funktion des Chipsatzes/Speicherkontroller ist (Verstärkung/Glättung/Terminierung?!).

    Während ECC wirklich notwendig ist, für Daueranwendungen im Serverbetrieb, denn hin und wieder kippen ein paar Bits im Speicher um, obwohl die Verbindung zum Chipsatz/Speicherkontroller hervorragend war.

    Zur Unterscheidung von Opteron und Athlon64FX mag ich meine Hand nicht ins Feuer legen, da sollte ich wohl mal in die c`t schauen, meiner Meinung nach macht da AMD Marketingtechnisch schon einen Unterschied.

    Die Unterschiede sind daher BIOS bedingt, da brechen ganz üble und nette Zeiten an für BIOS- Freaks, da man vermutlich nur noch dort viele Aktionen manipuluieren kann, die bisher über Drahtbrücken manipuliert wurden.

    Sicher ist aber, dass die Basis für Opteron/Athlon64FX ähnlicher ist, als die Basis des Athlon64...
    selbst wenn der Athlon64 später irgendwann mit doppeltem Speicherinterface auftauchen sollte.

    @Knorpel
    Uuups, schuldigung ...
    Da sollte ich die Farbe des Schrifttyps auf Hintergrundfarben, bzw. transparent stellen.
    Kommt nicht wieder vor!

    Ab dem nächsten Posting werde ich nur noch die Schrift in transparent posten...
    Will ja nicht kaputt machen
    Geändert von Bokill (14.10.2003 um 21:21 Uhr)

  20. Beitrag #20
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.542
    Danke Danke gesagt 
    343
    Danke Danke erhalten 
    2.121
    Original geschrieben von LuckyStrike
    Das ich mich einmal mit Paris und Victoria vertan haben soll... hm, eigentlich hab ich auf eventuelle Fehler durch nicht konzentrieren geachtet (Kaffee). Sag mal genau welcher Satz.
    Hihi.. sogar gaaanz fett geschrieben, ganz am Schluß bei der Core-übersicht, 2x Paris einmal mit 130 nm und einmal mit 90 nm
    Wennst magst, kann ichs auch in Bokills Fontgröße posten
    Bedanke mich für die Mitarbeit!
    No prob. dafür ist ein Forum ja da


    ciao

    Alex

  21. Beitrag #21
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von HenryWince
    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    657
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    1
    @bokill

    > tatsächlich weiß ich nicht wirklich, wo genau der Unterschied zwischen buffered vs. registered besteht

    Registered Module enthalten wie der Name schon sagt ein Register. Register werden immer mitels eines Clock Signals gesteuert. D.h. der Data-Output geht zu einem definierten Zeitpunkt auf die Leitung -- nämlich genau einen Taktzyklus nach dem sie am Eingang des Registers anlagen. Daher kommt auch der eine zusätzliche Taktzyklus.

    Buffered Module enthalten dagegen einen Buffer, das ist nichts weiter als ein Bustreiber. Der "durchfluss" der Daten durch diesen Baustein benötigt aber etwas Zeit. Der Trick ist nun diese Verzögerungszeit so klein zu halten, dass sie sich im Rahmen der Clock-Skew bewegt. Dann ist nämlich die Timing-Charakteristik wie bei unbuffered Modulen. D.h. es gibt kein Performace Penalty von einem Cycle wie bei Registered Modulen aber man hat den gewünschten Entlastungseffekt für den Bus. Der Haken daran ist, dass diese Bedingung nur bis ca 100MHz erfüllt werden kann.

    > Zur Unterscheidung von Opteron und Athlon64FX mag ich meine Hand nicht ins Feuer legen

    Brauchst du auch nicht, das steht alles in den Data Sheets (Auch wenn Table 1 nicht korrekt ist :-)))

    Für normale ECC Zugriffe erwarte ich, dass dies OHNE Penalty geht.
    Da muss ich mich korrigieren, das stimmt wohl nicht ganz. Im Opteron Data Sheet S. 18 steht:

    The memory controller does not perform partial writes to DRAM. [...] Instead, all partial writes result in a read-modify-write transaction. The read portion of these read-modify-writes are performance-optimized such that they are ordered behind normal read cycles.

    Mit der Optimierung dürfte es trozdem fast ohne Penalty abgehen.


    BTW. Auf http://www.3dcenter.de/ weisen sie in dem Zusammenhang darauf hin das es die aktuellen Opterons einen Fehler in der ECC Logik haben. Die Darstellung ist aber zu drastisch! Denn:

    1) Der Fehler tritt nur auf wenn Data Masking enabled wird.

    2) Data Masking an sich funktioniert Hardwaretechnisch aber nur bei x8 und x16 organisierten DIMMs. Die grossen DIMMs sind aber x4 organisiert :-).

    3) Selbst wenn das normale ECC ein Problem hätte könnte der Opteron Nutzer imer noch statt normalem ECC gleich Chip-Kill ECC verwenden.

  22. Beitrag #22
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Saturas

    Registriert seit
    17.04.2003
    Beiträge
    853
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Echt top der Artikel, ahb dir gleich mal 5 Sterne gegeben Hut ab

    Also ich werd sehr wahrscheinlich warten, bis der San Diego dann in vernünftige Preiskategorien fällt und dann zuschlagen... Heut kam mein neuer 2500+ der ohne Probs als 3200+ bei Standart-Vcore läuft - das sollte noch halten, bis sich 64bit richtig etabliert haben...

    Gruß Saturas

  23. Beitrag #23
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    03.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    757
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    2
    Morgen,

    momentan lieg ich krank im Bett, werde daher die nächste Aktualisierung am Montag durchführen, spätestens!
    Montag, weil ich dann wieder auf Arbeit bin.
    Bin so krank, dass ich sogar ins Hotel Mama gefahren bin, irgendwer muss sich ja um mich kümmern . Häng hier nur mit ISDN ab.
    Bin so krank, das ich nicht mal rauchen mag!!
    Nagut, nun hab ich genug gejammert - ist auch nur ne stärkere Erkältung.

    Wie ich sehe geht es in Posts auch noch um die (benötigten) Arbeitsspeicher, da sag ich erstmal: so wie es im Head-Post steht, dass sind die Informationen von AMD. Also der Opteron und Athlon FX benötigt registered Speicher, ECC ist aber bei beiden nicht relevanzt. Dennoch gibt es Unterschiede zwischen den Sledgehammer Opteron und den Sledgehammer Athlon FX, dass steht unter der Zusammenfassung (extra nah beieinander geschrieben).
    Ich werde das Arbeitsspeicher "Problem" im Head Post aber nochmals aufgreifen.
    Vielleicht macht wer n Thread über registered, ECC, unbuffered, buffered Speicher auf - dann könnte man schön drauf verlinken . Nur so als Anmerkung.
    Lieber Opfer, als Täter, lieber ermordet, als Mörder sein!
    Deep thinking, for clear-thinKING!

  24. Beitrag #24
    Gesperrt

    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    757
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hui!


    Nett hier,Gefällt auf anhieb !


    erstmal danke an den autor Für die übersicht!

    Danke auch an Bokill(dessen Thread´s ne klasse 4 sich sind!)aber da fehlt mir nach dem 4.ten post der durchblick da alle so hochtechnische wörters nutzen!


    ACHTUNG JETZT BITTE NICH PRÜGELN:
    Das mit dem ECC und buffered da hab ich teilweise gecheckt!

    heisst das daß es bei diesen RAM-Typen keine Low-Latency module werden gibt/kann?

    Und zählt bei diesen modulen überhaupt noch CL tRAS Pras?<<<<sorry kenn nur die 2!

  25. Beitrag #25
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von golf-blondie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba Satellite 3000-514
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon XP-M 2600+ (@12x200MHz)
      Mainboard: Abit AN7 (nForce2 Ultra 400)
      Kühlung: Thermalright SP97 + Noiseblocker
      Arbeitsspeicher: 2x 512 MB Corsair TwinX 3200LL
      Grafikkarte: 6800GT AGP
      Display: Samsung SyncMaster 172X
      Festplatte(n): Maxtor 6B200MO
      Optische Laufwerke: LG GSA-4120B
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Chieftec CS-601
      Netzteil: be quiet! Blackline 450W
      Betriebssystem(e): WinXP SP2

    Registriert seit
    25.07.2003
    Ort
    MA
    Beiträge
    356
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nette Zusammenstellung!!!
    Schön dass du dir die Mühe gemacht hast!

    http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/ne...&id=1066309334

    Hier, aus dem aktuellsten P3D Artikel kannst du vielleicht schon erste Spekulationen zu den K9 hinzufügen?!

    gb
    Meine Rübenmühle
    ->@Nethands<-
    Mein Notebook
    Toshiba Satellite 3000-514,P3 Mobile 1GHz,512MB,20GB,GF2 Go,DVD/CD-RW.


Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •