Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    06.09.2003
    Beiträge
    536
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1

    Frage AMD 590 oder Nvidia 1060?

    Ja darauf läuft es wohl hinaus.
    Meine Anforderungen sind hier eher bescheiden.
    - 1200 Auflösung, also nix mit UHD oder so.
    - Wohl eher alte als neue Spiele werden gezockt.
    - Anschlüsse reichen schon ein DVI & ein HDMI.

    Aktuelle Konfig ist:
    - Windows 7 SP1 64-Bit
    - Intel Core i5 3570K
    - ASRock Z77 Extreme4
    - G.Skill F3-14900CL9D-8GBSR
    - Gigabyte Radeon HD 7870 GHz Edition OC
    - be quiet! Straight Power E9 CM 480W

    Soweit ich bis jetzt sehe ist das mehr an Leistung ja auch mit einem mehr an Preis bei der 590 verbunden. Aber das mehr an Verbrauch(225TDP) zur 1060(120TDP) ist doch schon arg schlimm, zumal die 1060er doch beim Overclocking mehr herausholen kann als die 590er, womit also beim Overclocking der Leistungsabstand schrumpfen würde, der Verbrauch bei der 1060er aber doch noch akzeptable(also wohl unter meiner 7870) sein würde.

    Hatte mich schon irgendwie auf 590 eingestellt aber mal abgesehen von den 2GB Ram finde ich da sonst keinen guten Grund für die und gegen die 1060er. Vielleicht die Treiber?

    Das Angebot an 590er ist ja sehr überschaubar, womit ich wohl auf eine Saphire gehen würde.
    Was ist bei einer 1060er(6GB) zu empfehlen bzw. zu vermeiden?
    "Verbreitet die Nachricht an jeden Sklaven, der noch gefangen ist, dass die mächtige Republik blutet, wenn wir sie erschüttern!"

  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.198
    Danke Danke gesagt 
    208
    Danke Danke erhalten 
    8
    naja die 580 ist doch die beste Wahl Fee 225€ bekommst du ein gutes Modell mit 8GB Speicher

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Ich denke, die RX 580 oder RX 590 oder GTX 1060 nehmen sich kaum was.

    Die RX 590 ist bei den 3 Karten die schnellste, wenn ich aber für 200€ eine RX 580 Nitro+ bekommen würde, dann würde ich die kaufen.

    Das Hauptargument für eine GTX ist die Effizienz, weiter nichts.

    --- Update ---

    STOP!!!

    Kommando zurück!!!

    Ich sehe gerade dein Netzteil, ich meine, für die RX 580 war die Empfehlung schon bei 500 Watt und die 590 zieht schon ordentlich mehr raus!

    Da bleibt wohl nur die GTX 1060.

    So nahe würde ich nicht am Limit fahren wollen.
    Panasonic - ideas for life

  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.198
    Danke Danke gesagt 
    208
    Danke Danke erhalten 
    8
    Das System wird selbst mit ner 590 keine 400 Watt brauchen

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von TAL9000
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Packard Bell EasyNote TS11-HR-138GE
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700X // Intel Core i5-2320 // i3-540
      Mainboard: MSI B350 PC Mate // Fujitsu D2990-A14 // Intel DH55TC
      Kühlung: Arctic Liquid Freezer 240 + 2x SilverStone FW121 // EKL V26898-B963-V2 // Intel Boxed S115x
      Arbeitsspeicher: 2x16GB G.Skill DDR4-3200 // 2x2GB Kingston DDR3-1333 // 2x2GB elixir DDR3-1600
      Grafikkarte: Gigabyte Aorus RX 580 8GD5 // HIS Radeon RX 460 iCooler 2GB // OnCPU Intel GMA HD Graphics
      Display: 26" iiyama ProLite E2607WS-1 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSM 850 EVO 250GB // SK Hynix Canvas SL308 250GB // OCZ Trion 150 120GB
      Festplatte(n): Samsung HD154UI 1,5TB // Western Digital Caviar Blue 640GB // Seagate Barracuda 7200.11 500GB
      Optische Laufwerke: - // Samsung TS-H653J // LG GH20NS15
      Soundkarte: OnBoard
      Gehäuse: Enermax iVektor schwarz // Esprimo P400 // TFX Desktop
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W // be quiet! S6-SYS-UA-350W // Seasonic SS-250TFX
      Betriebssystem(e): Win10pro x64 // Win7pro x64 // Ubuntu 14.04 XFCE (Mint 17.3)
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Danke thorsam KVM ATEN CS1764 4-fach Desktop USV APC BR900GI NAS QNAP TS431 4x 4TB
    • Mein DC

      TAL9000 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: was halt so geht
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: CPU Intel Xeon X3220+X3460+X3470+i5-750+Q9550 GPU Radeon HD 5770+6770+5830+2x 5850+2x RX560
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    nähe Giessen
    Beiträge
    3.471
    Danke Danke gesagt 
    224
    Danke Danke erhalten 
    112
    Wenn das NT eine Radeon HD 7870 GHz Edition OC geschafft hat, sollte es eine RX580 auch Schaffen. Ich selber würde auf dem gebraucht Markt nach einer RX580 8GB suchen, im Bergbau Betrieb werden diese meistens mit UV und nur Speicher übertaktet gelaufen sein.
    Eine 1060 wäre mir nur wegen dem Verbrauch zu Teuer, nur wenn ein spezifsches Spiel besser damit läuft ggf. interessant

    EDIT:
    Je nach Spiel Auflösung (1200? -> 1920x1200 oder 1280x800/1024) könnte dir ja auch ein 4GB Modell reichen, die gibt es schon für unter 100€ in der Bucht
    Geändert von TAL9000 (19.11.2018 um 12:50 Uhr)
    Warum ich bei Seti@home raus bin? Wir finden schon auf der Erde keine Intelligenz, und da werden wir auch keine außerhalb finden

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.606
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Das E9 ist zwar was älter, kommt aber auf 456Watt und 4x 18A.
    Wenn man den Intel und die RX 590 nicht bis zur Kotzgrenze Übertaktet und 24/7 Prime + FurMark Spiel ,dann reicht das Netzteil dafür locker aus.

  7. Beitrag #7
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    So mit die leiseste GTX 1060 soll die MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G sein, die absolut unhörbar in den Tests war.

    Sofern preislich auf dem gleichen Niveau würde ich die

    Asus GeForce GTX 1060 Strix OC nehmen, die hat gut 10% mehr Leistung, wie die Werkskarte und gilt ebenfalls als unhörbar.
    Panasonic - ideas for life

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.758
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    23
    Wobei die MSI Karte preislich schon auf dem Niveau der im Schnitt schnelleren und besser ausgestatteten (Grafikspeicher) Rx 590 liegt.

  9. Beitrag #9
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.198
    Danke Danke gesagt 
    208
    Danke Danke erhalten 
    8
    njaj de 1060 hat abgesehen von der geringeren Energie bedarf keine Berechtigung gegen die 580

  10. Beitrag #10
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    https://www.alternate.de/GIGABYTE/Ge...inks/Alternate

    Also wenn es nicht um jeden € geht sollte man sich das Angebot mal anschauen.

    Ggf. kommt am Black Friday noch besseres.

    Von der Geschwindigkeit her sind RX 580 und GTX 1060 je nach Spiel dem Grunde nach identisch, allein die RX 590 ist schneller.
    Panasonic - ideas for life

  11. Beitrag #11
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    163
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    2
    https://www.mindfactory.de/product_i...-_1173132.html

    199€ für 8GB RX580 + 3 Spiele Bundle...dagegen kommt keine der GTX 1060 an die preislich erst bei 230€ anfangen.

    Die 590er sind mir aktuell zu teuer für das bisschen Mehrleistung und zu Stromhungrig - hätte die 590 wenigstens die Mehrleistung erbracht bei gleichem Verbrauch wie die 580. Aber 15% Mehrleistung bei 15% mehr Verbrauch - uninteressant, dazu der Preisaufschlag.

  12. Beitrag #12
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Zitat Zitat von Iscaran Beitrag anzeigen
    https://www.mindfactory.de/product_i...-_1173132.html

    199€ für 8GB RX580 + 3 Spiele Bundle...dagegen kommt keine der GTX 1060 an die preislich erst bei 230€ anfangen.

    Die 590er sind mir aktuell zu teuer für das bisschen Mehrleistung und zu Stromhungrig - hätte die 590 wenigstens die Mehrleistung erbracht bei gleichem Verbrauch wie die 580. Aber 15% Mehrleistung bei 15% mehr Verbrauch - uninteressant, dazu der Preisaufschlag.
    Für die RX 580 gibt es nur 2 Spiele, bitte genau lesen.

    Naja die Poercolor ist auch grottig, aber gut sind die Angebote alle, wenn man die Spiele auch tatsächlich braucht.
    Jedoch gibt es keine Garantie, dass man die Spiele bekommt.
    Es gibt auch nur die Codes zum Runterladen und nicht etwa die Spiele als Original, sodass man sie leicht verkaufen könnte.

    Das Angebot ist gut, passt aber nicht auf jeden.
    Panasonic - ideas for life

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.758
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    23
    @Terrabyte77
    Mit der Argumentation ist die Vega56 aber auch nicht mehr weit und diese kommt dann wieder mit 3 Spielen daher.
    https://geizhals.de/?cat=gra16_512&a...=p#productlist

  14. Beitrag #14
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    @Terrabyte77
    Mit der Argumentation ist die Vega56 aber auch nicht mehr weit und diese kommt dann wieder mit 3 Spielen daher.
    https://geizhals.de/?cat=gra16_512&a...=p#productlist


    Bei der Vega56 muss man genau aufpassen, welches Design man wählt, damit man tatsächlich einen Vergleich zur GTX 1070 ziehen kann.
    Da müsste man schon die Nitro+ oder die ASUS Strix heranziehen.

    Im Vergleich zur RX 580 ist das dann schon mehr das Doppelte an Kosten

    Da würde ich in jedem Fall für 100€ weniger eine GB GTX 1070 kaufen.

    Es ist nicht einfach und auch Geschmackssache, nicht jeder möchte in Zeiten immer steigenderer Effizienz eine Heizung in den PC einbauen
    Panasonic - ideas for life

  15. Beitrag #15
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.198
    Danke Danke gesagt 
    208
    Danke Danke erhalten 
    8
    Also ich heize mit meine PC das Haus aber die 1070 ist schon ne tolle Karte 100w Verbrauch bei 1850mhz und ordentlich Power hab das powrtlimet auf 80% gesetzt

    Die Vega 56 find ich aber gleichwertig hatte ich vor der 1070

    Naja wie gesagt bei Mittelklasse ist die 580 mein absoluter Favorit mit ein wenig UV und so ist das ein dickes Brett

    Für die 1060 spricht nur der um 4 - 5 € storm ersparnis und Cuda was allerdings die wenigsten brauchen

  16. Beitrag #16
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Zitat Zitat von MIWA Beitrag anzeigen
    Also ich heize mit meine PC das Haus aber die 1070 ist schon ne tolle Karte 100w Verbrauch bei 1850mhz und ordentlich Power hab das powrtlimet auf 80% gesetzt

    Die Vega 56 find ich aber gleichwertig hatte ich vor der 1070

    Naja wie gesagt bei Mittelklasse ist die 580 mein absoluter Favorit mit ein wenig UV und so ist das ein dickes Brett

    Für die 1060 spricht nur der um 4 - 5 € storm ersparnis und Cuda was allerdings die wenigsten brauchen
    Naja also wegen dem Stromverbrauch in finanzieller Hinsicht wäre das für mich kein Arkument gegen die AMD Karte.
    Aber es ist einfach nicht mehr zeitgemäß bzw. würde mir das aus Prinzip schon auf den Keks gehen.

    Von daher würde ich im Direktvergleich RX 580 GTX 1060 immer die GTX kaufen.
    Zur RX 590 gibt es keine Alternative von NVIDIA.

    Vega 56 und GTX 1070 sind in den Tests tatsächlich sehr gleich, was die Leistung angeht, für den Effizienznachteil sind die Vega meiner Auffassung nach jedoch viel zu teuer, um eine ernsthafte Konkurrenz zur 1070 zu sein.

    Die GTX 1070 für 349€ bei Alternate liegt gerade mal 40€ über der RX 590 von Asus.

    Da kann man guten Gesissens einfach gar keine andere Karte kaufen.
    Panasonic - ideas for life

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.758
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    23
    @Terrabyte77
    Bereits das Referenz Design der Vega56 war im Schnitt schneller als die 1070FE und nimmt man von der Geforce ein OC Modell geht die viel gelobten Effizienz auch ganz schnell den Bach runter.....siehe z.B. der Vega Test bei Computerbase wo zwischen der 1080FE und der MSI GTX 1080 Gaming X+ mal eben gute 60W (so viel wie die 1080Ti FE) für 12% Mehrleistung lagen. Die Gigabyte GTX 1070 Gaming fraß zwar nur gute 13W mehr als die 1070FE, konnte aber auch nur gute 8% an Leistung zulegen und stand damit erst auf Augenhöhe mit der Referenz Vega56.

    Um es nochmal zusammenzufassen.
    Die von MIWA vorgeschlagene Rx 580 geht bei ca. 200€ los und die Rx 590 bei ca. 270€.
    Die GTX1060 mit 6 GB wird durchschnittlich von beiden geschlagen, fängt aber erst bei ca. 250€ an und ist damit nur etwas billiger als die Rx 590.
    Die GTX1070 bei ca. 350€ (womit diese auch weitaus mehr als die Rx 580 kostet) und die Vega56 fängt ab ca. 400€ an, wobei sie zwischenzeitlich bereits auf 350€ runter war. Wo da jetzt für die GTX1070 gegenüber der Vega56 100€ weniger rauskommen sollen ist mir schleierhaft.

    Nüchtern betrachtet wäre also die Rx 580 mit ihren 200€ der Preis/Leistungssieger, die Rx 590 ist eben nochmal etwas schneller, die GTX1060 kann aktuell nur mit der Effizienz und nvidia only Features punkten und die GTX1070 ist genau so weit an der Preisklasse vorbei wie die Vega56.

  18. Beitrag #18
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Die 100€ bezogen sich auf die Differenz der 1070 bei Alternate und einer brauchbaren Vega56, die man nicht unter 450€ bekommt.

    Auch kommt es immer darauf an, welchen Test man wie liest und welche Designs man gegeneinander sieht.
    So sind die Customs der 1060 bis zu 10% schneller, wie das Werksprodukt.

    Man muss also schon sehr genau schauen, was ich womit vergleiche, sonst wird es unseriös
    Auch vergleichst du Watt mit % Leistung, was wieder vernebelt bzw. unseriös ist. Besser ist, % an Watt sind X % an Mehrleisung.

    Natürlich gibt es auch bei NVIDIA schlechte Partnerkarten genau so, wie bei AMD, aber die muss man ja nicht kaufen

    Meine Empfehlung einer absoluten Sparkarte wäre

    RX 580 Saphire Nitro+ oder die ASUS Strix OC, sofern sie die 200€ Marke erreichen, weit weg sind sie nicht mehr.

    Dann kommt das Problem, die aus meiner Sicht einzig zu empfehlenden RX 590 sind die Saphire und die ASUS, die aber beide leider preislich viel zu dicht an der GTX 1070 sind.

    Daher ist meine aktuelle Empfehlung in der "Mttelklasse" die billigste und schlechteste GTX 1070, denn Sie ist in jeder Hinsicht besser, wie eine RX-590.
    Wenn 50-70 Euro Unterschied kaufentscheidens sind,

    dann kann es in der Mittelklasse nur eine RX-590 sein.

    Sofern die GTX in die Preisregion der RX-580 kommt, würde ich dort die ASUS oder die MSI empfehlen VOR einer RX-580.

    --- Update ---

    Ich denke, der kommende Black Friday wird es richten.
    Geändert von Terrabyte77 (21.11.2018 um 10:37 Uhr)
    Panasonic - ideas for life

  19. Beitrag #19
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Hallo Leute, ich habe soeben im Mindstar die Sapphire RX 570 Nitro+ 8GB für 134€ gekauft.
    Juhuu meine erste AMD Karte, ich bin sehr gespannt.
    Für eure Unterstützung und den langen Atem dabei möchte ich mich ganz herzlich bedanken!

  20. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3))
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: Asus RX 480 O8G@1160 & 2050 MHz & starkem UV für 200 € \ VTX3D 7850 X 1G@1,185 V im Zweit-PC
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win8.x x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: Hier kommt sehr oft 'X' vor, bemerke ich gerade. – die Akte X –

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    3.912
    Danke Danke gesagt 
    1.179
    Danke Danke erhalten 
    16
    Da du sie im MindFactory "Mindstar" erwarbst, erwarte nicht zu viel. Sie könnte in schlechtem Zustand sein, Vorschädigungen aufweisen. Das bringe ich nur an, damit du im Unglücksfall nicht zu enttäuscht bist.


    @ChromeBeauty
    Zitat Zitat von ChromeBeauty
    Aber das mehr an Verbrauch(225TDP) zur 1060(120TDP) ist doch schon arg schlimm
    TDP hat mit dem Strombedarf kaum etwas zu tun. Die TDP-Angabe ist seit Jahren in erster Linie ein Marketinginstrument. Zudem sind das recht feste Klassen, in die Produkte gewiesen werden. Nvidia fand eine TDP von 150 W etwas zu hoch gegriffen, es gibt keine 140 und keine 130 W als Kategorie, also musste 120 W genommen werden, wenn man keine 150 draufschreiben will.

    Zitat Zitat von ChromeBeauty
    zumal die 1060er doch beim Overclocking mehr herausholen kann als die 590er, womit also beim Overclocking der Leistungsabstand schrumpfen würde, der Verbrauch bei der 1060er aber doch noch akzeptable(also wohl unter meiner 7870) sein würde.
    Andersherum lassen die Radeons sich effektiver undervolten, was die Leistung zusätzlich steigert, dabei jedoch die Differenz im Strombedarf zur 1060 schmälert. Schon den Strombedarf der Radeon Fury konnte man hochoffiziell um mind. 25 % bei gleicher Leistung verringern, davor waren R9 290–390X ähnlich gut zu zügeln. Für die Polaris-basierten Grafikkarten gilt das ungebrochen, auch für Vega-GPUs.

    Mit Undervolting meine ich erst einmal nur das bloße Reduzieren der voreingestellten Spannungen am besten mittels OverdriveNTool (sehr einfach zu bedienen, keine Installation nötig, einfach dauerhaft an Ort nach Wunsch legen). AMDs fest eingebauter WattMan ist eine Alternative.
    Die höchste Effizienz überhaupt erreichst du dagegen mit reduzierten Taktraten von max. rund 1300 MHz (unter 1350 MHz) bei RX 470–580 sowie mit max. ca. 1500 MHz bei der RX 590, s. vor allem https://www.tomshw.de/wp-content/upl...-Savings-1.png. Die grob passende Spannung (+/- je nach Güte deines RX-Exemplars) liest du einfach an der zugehörigen gestrichelten Linie hier ab: https://www.tomshw.de/wp-content/upl...06-Voltage.png.

    Abgesehen vom Undervolting gibt es eine Reihe von Funktionalitäten, die ebenfalls den Strombedarf verringern, darunter Frame-Limiter wie Frame-Rate Target Control (FRTC), die Funktion Radeon Chill, bis zu einem gewissen Grad auch FreeSync (falls der Monitor es unterstützt) sowie Enhanced Sync. All das sind lediglich die Möglichkeiten, die direkt im Treiberpaket stecken. Natürlich kannst du auf Wunsch MSI Afterburner und Co oder andere Dritt-Software verwenden.

    Zitat Zitat von ChromeBeauty
    Hatte mich schon irgendwie auf 590 eingestellt aber mal abgesehen von den 2GB Ram finde ich da sonst keinen guten Grund für die und gegen die 1060er. Vielleicht die Treiber?
    Die Treiber an sich, ja, dazu die ganzen Funktionen des Treiberpakets, das obendrein jährlich nochmals erweitert wird, die überlegene Bedienbarkeit und Aufgeräumheit/Übersichtlichkeit des Kontrollzentrums, die Fortschrittlichkeit der Hardware (denn nach wie vor liegt AMD in Feature-Unterstützung von Vulkan und DX 12 sowie des praktischen Gewinns durch Low Level vorn), die Gängelung durch Nvidia mit GeForce Experience (mit Registrierzwang) und Co., das GPP darf man nicht vergessen, das Ausschließlich-gute-Presse-NDA von Nvidia muss man ebenso bedenken, und übersieh bloß nicht, dass die 1060 einer End-of-Life-Generation angehört: Pascal wird es wahrscheinlich bald so ergehen wie Kepler-Karten unter The Witcher 3 und Fermi-Karten mit ihrer jahrelang angekündigten, aber nicht geleisteten Low-Level-Unterstützung (nur auf dem Papier Vulkan- und DX-12-kompatibel).
    Geändert von Unbekannter Krieger (02.12.2018 um 12:43 Uhr)

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.649
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    So weit weg von der Realität wie bei Intel sind die TDP-Angaben von Nvidia und AMD aber nicht.
    Meine bisherigen Nvidia-Karten waren nur bei Furmark über das TDP-Limit zu bringen - und auch nicht alle. Die 75W-Karten haben alle darauf geachtet, nicht drüber zu kommen. Das Limit des PCIe-Slots deutlich zu überschreiten, könnte schließlich das Board grillen.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  22. Beitrag #22
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    Da du sie im MindFactory "Mindstar" erwarbst, erwarte nicht zu viel. Sie könnte in schlechtem Zustand sein, Vorschädigungen aufweisen. Das bringe ich nur an, damit du im Unglücksfall nicht zu enttäuscht bist.


    @ChromeBeauty

    TDP hat mit dem Strombedarf kaum etwas zu tun. Die TDP-Angabe ist seit Jahren in erster Linie ein Marketinginstrument. Zudem sind das recht feste Klassen, in die Produkte gewiesen werden. Nvidia fand eine TDP von 150 W etwas zu hoch gegriffen, es gibt keine 140 und keine 130 W als Kategorie, also musste 120 W genommen werden, wenn man keine 150 draufschreiben will.


    Andersherum lassen die Radeons sich effektiver undervolten, was die Leistung zusätzlich steigert, dabei jedoch die Differenz im Strombedarf zur 1060 schmälert. Schon den Strombedarf der Radeon Fury konnte man hochoffiziell um mind. 25 % bei gleicher Leistung verringern, davor waren R9 290–390X ähnlich gut zu zügeln. Für die Polaris-basierten Grafikkarten gilt das ungebrochen, auch für Vega-GPUs.

    Mit Undervolting meine ich erst einmal nur das bloße Reduzieren der voreingestellten Spannungen am besten mittels OverdriveNTool (sehr einfach zu bedienen, keine Installation nötig, einfach dauerhaft an Ort nach Wunsch legen). AMDs fest eingebauter WattMan ist eine Alternative.
    Die höchste Effizienz überhaupt erreichst du dagegen mit reduzierten Taktraten von max. rund 1300 MHz (unter 1350 MHz) bei RX 470–580 sowie mit max. ca. 1500 MHz bei der RX 590, s. vor allem https://www.tomshw.de/wp-content/upl...-Savings-1.png. Die grob passende Spannung (+/- je nach Güte deines RX-Exemplars) liest du einfach an der zugehörigen gestrichelten Linie hier ab: https://www.tomshw.de/wp-content/upl...06-Voltage.png.

    Abgesehen vom Undervolting gibt es eine Reihe von Funktionalitäten, die ebenfalls den Strombedarf verringern, darunter Frame-Limiter wie Frame-Rate Target Control (FRTC), die Funktion Radeon Chill, bis zu einem gewissen Grad auch FreeSync (falls der Monitor es unterstützt) sowie Enhanced Sync. All das sind lediglich die Möglichkeiten, die direkt im Treiberpaket stecken. Natürlich kannst du auf Wunsch MSI Afterburner und Co oder andere Dritt-Software verwenden.


    Die Treiber an sich, ja, dazu die ganzen Funktionen des Treiberpakets, das obendrein jährlich nochmals erweitert wird, die überlegene Bedienbarkeit und Aufgeräumheit/Übersichtlichkeit des Kontrollzentrums, die Fortschrittlichkeit der Hardware (denn nach wie vor liegt AMD in Feature-Unterstützung von Vulkan und DX 12 sowie des praktischen Gewinns durch Low Level vorn), die Gängelung durch Nvidia mit GeForce Experience (mit Registrierzwang) und Co., das GPP darf man nicht vergessen, das Ausschließlich-gute-Presse-NDA von Nvidia muss man ebenso bedenken, und übersieh bloß nicht, dass die 1060 einer End-of-Life-Generation angehört: Pascal wird es wahrscheinlich bald so ergehen wie Kepler-Karten unter The Witcher 3 und Fermi-Karten mit ihrer jahrelang angekündigten, aber nicht geleisteten Low-Level-Unterstützung (nur auf dem Papier Vulkan- und DX-12-kompatibel).
    Wie kommst du darauf, dass das was mit Mindstar zu tun hat? Das ist ganz normale Neuware mit Garantie. Wenn was ist, kriegen die die zurück und fertig.

  23. Beitrag #23
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von maikrosoft
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: ASUS ROG STRIX B350-F GAMING
      Kühlung: Arctic Freezer 33
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill AEGIS 3000MHz
      Grafikkarte: ASUS Expedition GTX 1070
      Display: iiyama G-Master G2730HSU-B1 Black Hawk, 27"
      SSD(s): Crucial MX500 1TB m.2
      Festplatte(n): Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 1TB
      Soundkarte: ALC1220@Creative720°@Wavemaster Moody, FX X&1DT-990pro
      Gehäuse: Fractal Design Define C
      Netzteil: BeQuiet Pure Power 10 500w CM
      Betriebssystem(e): Windows 10 pro x64
      Browser: Chrome aktuelle stable
      Sonstiges: AUKEY Large mousepad gaming xxl
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    26.11.2004
    Ort
    germany
    Beiträge
    387
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    ...
    Verwechselst du da gerade Mindstar mit dem Schnäppshop?

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.606
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    So weit weg von der Realität wie bei Intel sind die TDP-Angaben von Nvidia und AMD aber nicht.
    Meine bisherigen Nvidia-Karten waren nur bei Furmark über das TDP-Limit zu bringen - und auch nicht alle. Die 75W-Karten haben alle darauf geachtet, nicht drüber zu kommen. Das Limit des PCIe-Slots deutlich zu überschreiten, könnte schließlich das Board grillen.
    Das Problem ist das er keinen Öffentlichen Standard für die TDP gibt.
    Eines der Besten Beispiele war ja Prime,kamm von Intel und brachte Keine Ergebnisse.Es war also Fraglich warum AMD CPUs Angeblich so extrem viel NUR in Prime brauchten und Intel sooo wenig.........

  25. Beitrag #25
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: 2x BenQ GW2760S
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.894
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Also zum Stromverbrauch habe ich nun so viel unterschiedliches gelesen, dass ich es für die RX 5er Reihe als uninteressant ad acta gelegt habe. Es gab auch reichlich GTX 1060 die knapp unter 200 Watt zogen.
    Es kommt einfach sehr stark auf das Design und den Test an.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •