Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    13.408
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    5.391

    Weitere Gerüchte zu AMDs Ryzen-3000-Prozessoren

    Während durch einen Leak der neue AMD-Chipsatz X570 bereits für die Ende Mai 2019 beginnende Computex erwartet wird, haben industrienahe Quellen gegenüber RedGamingTech verlauten lassen, dass AMD zeitgleich die auf Zen 2 basierende dritte Generation der Ryzen-Desktop-Prozessoren (Codename Matisse) vorstellen wird. Die X570-Mainboards sollen demnach PCIe 4.0 sowie USB 3.2 unterstützen. Zusätzlich soll AMD den Launch einer PCIe-4.0-Grafikkarte – ebenfalls zur Computex 2019 – planen.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    mibo (04.12.2018), MIWA (04.12.2018), Unbekannter Krieger (04.12.2018)

  3. Beitrag #2
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.608
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.405
    Blog-Einträge
    24
    Hm, die Informationen mögen/könnten korrekt sein, aber die Folie ist vermutlich ein Fake. Da wird Bristol Ridge eine iGPU vom Typ Polaris angedichtet, dabei basiert diese auf GCN-v3, also auf Tonga. AMD selbst sollte das wissen, ein "Dichter" womöglich nicht...

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    3.759
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    sowie die erneut gesteigerte Anzahl an Prozessorkernen sein. Die Mindestanzahl soll dabei 12 Kerne betragen, aber auch Prozessoren mit 16 Kernen sind im Gespräch, was sich wiederum mit Gerüchten aus dem Juli deckt.
    Ich finde das ist missverständlich formuliert.
    In der Quelle steht:
    AMD has yet to decide on the number of CPU cores for the AM4 platform, but they are targetting at LEAST 12 cores, and could possibly aim for up to 16 cores.
    d.h. die maximale Anzahl Cores für einen Ryzen 3xxx soll mindestens bei 12 Cores liegen, evtl. auch bei 16 Cores.

    In deinem Satz oben klingt es aber so, als wenn es keinen Ryzen 3xxx mit weniger als 12 Cores geben wird, was wohl doch eher unwahrscheinlich ist, oder?

    Ich würde es evtl. so formulieren:
    "So soll das Spitzenmodell mindestens 12 Cores haben, aber auch 16 Cores sind im Gespräch."
    Geändert von Berniyh (04.12.2018 um 08:22 Uhr)

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T450s
      Desktopsystem
      Prozessor: 3570K
      Mainboard: MSI Z77A GD55
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x8GB DDR3 1333
      Grafikkarte: MSI RX480 8GB
      Display: 23" Samsung
      SSD(s): Samsung 850EVO, 960EVO
      Netzteil: BQ Straight Power E9 450W
      Betriebssystem(e): Suse Linux 42.2 / Win7 64Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    05.01.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.093
    Danke Danke gesagt 
    231
    Danke Danke erhalten 
    37
    ... ich glaub es schneit in meinem Computer...

    Ein PCIe4 System von AMD klingt verlockend. Ich hoffe, der alte Sandy Bridge hält noch so lange durch. Und vor allem hoffe ich, dass Navi ein Schritt (Perf/W) nach vorne wird.

  6. Beitrag #5
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    13.408
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    5.391
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Hm, die Informationen mögen/könnten korrekt sein, aber die Folie ist vermutlich ein Fake. Da wird Bristol Ridge eine iGPU vom Typ Polaris angedichtet, dabei basiert diese auf GCN-v3, also auf Tonga. AMD selbst sollte das wissen, ein "Dichter" womöglich nicht...
    Stimmt natürlich, ist das überhaupt sonst jemandem aufgefallen, als diese Roadmap im September die Runde machte?

    Ich hab es mal ausgetauscht gegen eine andere, auf der Matisse mit drauf ist.

    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    Ich finde das ist missverständlich formuliert.
    In der Quelle steht:

    d.h. die maximale Anzahl Cores für einen Ryzen 3xxx soll mindestens bei 12 Cores liegen, evtl. auch bei 16 Cores.

    In deinem Satz oben klingt es aber so, als wenn es keinen Ryzen 3xxx mit weniger als 12 Cores geben wird, was wohl doch eher unwahrscheinlich ist, oder?

    Ich würde es evtl. so formulieren:
    "So soll das Spitzenmodell mindestens 12 Cores haben, aber auch 16 Cores sind im Gespräch."
    Die schriftliche Zusammenfassung bei RedGamingTech und das Youtube Video haben sowieso schon unterschiedliche Formulierungen gebraucht, grundsätzlich hast du aber natürlich Recht. Habe es angepasst.

  7. Beitrag #6
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen5 - 1600
      Mainboard: MSI B350 PC MATE
      Kühlung: Original Bex Kühler
      Arbeitsspeicher: 2 x ADATA DIMM 8 GB DDR4-2400
      Grafikkarte: Asus Radeon R7 250X
      Display: 27" iiyama ProLite B2783QSU
      SSD(s): Samsung SSD 840PRO 256GB
      Festplatte(n): WD WD20EZRZ 2 TB
      Optische Laufwerke: BluRayBrenner PIONEER BDR-209DBK SATA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Siduction 18.1
      Browser: Frickelfuchs

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.629
    Danke Danke gesagt 
    18
    Danke Danke erhalten 
    0

    Richtig hart wird Intel wohl vor allem Picasso treffen



    Geht man nun nur davon aus, dass Navi 15% mehr schaufelt als Vega und fasst die Möglichkeit ins Auge, dass AMD den Shrink nutzt den R3-4200G mit 10, sowie den R5-4400G mit 14 CU zu bestücken, wird der Wettbewerb im Budgetsegment mit runtergelassenen Hosen erwischt
    Ganz besonders wenn dann ein R3-xxxxGE (35W).... tatsächlich den Markt erreicht....

    Der R5 hingegen wird , auch wenn er gelegendlich in die RAM-Wand klatscht, wohl sogar dem einen oder anderen Gelegenheitsspieler genügen...

    Dazu kommt dann noch der unterschiedliche Stand bei der Bewältigung von Meltdown und Spectre und ewentühl ist sogar noch ein klein Wenig beim Takt drin
    Last but not least wäre da noch der Preis!

    Wenn zwei der grossen Assemblierer bei den Bürorechnern auf AM4 umschwenken, tut es einen Schlag

  8. Beitrag #7
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.328
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    5
    Das Engineering Sample eines Ryzen 3700U (also Mobile) weist allerdings 10 CUs aus, genau wie der Vorgänger. Wenn es eine Steigerung gäbe, wäre ja wahrscheinlich beides (Desktop und Mobile) erhöht worden.

    Bei Picasso bin ich erstmal vorsichtig und gehe nur von höherer Effizienz aus. Für Navi dürfte es auch zu früh sein, oder hat AMD schon mal einen neuen Grafikkern erstmals mit einer APU veröffentlicht?
    Geändert von derDruide (04.12.2018 um 16:38 Uhr)

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.606
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Hm, die Informationen mögen/könnten korrekt sein, aber die Folie ist vermutlich ein Fake. Da wird Bristol Ridge eine iGPU vom Typ Polaris angedichtet, dabei basiert diese auf GCN-v3, also auf Tonga. AMD selbst sollte das wissen, ein "Dichter" womöglich nicht...
    Mir wird nur Carrizo beim A12 angezeigt.
    Mit ner älteren GPUz Version Wani.

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.361
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Naja, mal ehrlich:
    Die 16 Cores für 7nm erwartet man seit langem.
    Interessant ist, dass man hier die Kompatibilität sprengt und auf satte 125W TDP geht.

    Auch interessant sind die Preise. Die Ryzen 9 sind ja förmlich explodiert.
    Aber die 3er mit 6Kernen für 99,99 Mücken ist schon krass...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •