Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    13.633
    Danke Danke gesagt 
    42
    Danke Danke erhalten 
    5.577

    ASRock stellt AMD Mini-STX-Plattform DeskMini A300 vor

    Auf der CES hat ASRock mit dem DeskMini A300 die nach eigenen Aussagen weltweit erste AMD Mini-STX-Plattform vorgestellt. Im Rahmen der DeskMini-Serie — kompakte Barebones mit Mini-STX-Formfaktor (147mm x 140mm) — setzt dieses auf AMDs A300 Chipsatz und APUs mit bis zu 65 Watt TDP.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    MIWA (09.01.2019), Raspo (10.01.2019)

  3. Beitrag #2
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.641
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.433
    Blog-Einträge
    24
    Schnuckelig Aber letztlich eine Frage des Preises und der Verfügbarkeit. Falls das Ding wieder erst in nem dreiviertel Jahr lieferbar sein und 600 EUR kosten soll, können sie es behalten. * Ansonsten wäre der Barebone ideal für die von mir betreuten Schulungsräume

  4. Beitrag #3
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    16.03.2007
    Beiträge
    394
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0
    in den News von CB wurde zumindest von 140 € für Mainboard, Gehäuse und Netzteil genannt.

    der DeskMini auf Basis von Mini-STX perfekt die Nische zwischen Intel NUC und Mini-ITX belegt. Für knapp 140 Euro erhält der Käufer ein Grundgerüst aus Gehäuse, Hauptplatine und Netzteil, das mit gesockelten CPUs von Intel – und nun auch AMD – bestückt werden kann.
    Als Preisempfehlung stehen rund 120 US-Dollar im Raum und treffen damit ebenfalls die Erwartungen. Ab dem nächsten Monat sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden.
    https://www.computerbase.de/2018-12/...deskmini-a300/

    In Anbetracht der Preise für die günstisten ITX Board kann man nicht meckern.


    Laut Produktseite wird es auch eine Variante mit WLan geben (1 x Intel® AC-3168 Wi-Fi Kit).
    Geändert von i-ch (09.01.2019 um 17:16 Uhr)

  5. Beitrag #4
    Cadet
    Avatar von backwood
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon 5350
      Mainboard: Asus AM1M-A
      Kühlung: Boxed Cooling Solution - NEAR silent
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR 3 1600
      Grafikkarte: IGP AMD Radeon HD 8400 - [ 0,154 TFlops SP ]
      Display: ViewSonic XG2700-4K
      SSD(s): INTEL (ja leider) X25-M 80 GB
      Optische Laufwerke: NoName DVD-ROM
      Gehäuse: Mini-Tower - Style 2002
      Netzteil: P3D-300
      Betriebssystem(e): Win7 Pro
      Browser: F i r e f o x

    Registriert seit
    02.03.2018
    Ort
    Zonenmitte
    Beiträge
    20
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    0
    Da frage ich mich die ganze Zeit was dieser A300 Chipsatz ist, und wo der noch auf dem Mainboard sitzen soll?

    Und Heise hat es schon letzte Woche gemeldet:

    https://www.heise.de/newsticker/meld...n-4265727.html

    Der A300 ist nur die Abwesenheit eines extra Chipsatzes.

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.431
    Danke Danke gesagt 
    167
    Danke Danke erhalten 
    8
    Wenn man eh eine APU benutzt, ist der lange PCIe-Steckplatz der mITX-Boards überflüssig und man kann mit dem STX-Board Kosten sparen und braucht weniger Platz.
    Den Wi-Fi-Kit braucht man nicht, da man auch eine bessere Karte und die nötigen Buchsen und Antennen einzeln anschaffen kann.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von backwood Beitrag anzeigen
    Da frage ich mich die ganze Zeit was dieser A300 Chipsatz ist, und wo der noch auf dem Mainboard sitzen soll?
    Das ist der Nachfolger des "Yangtze Chipsatzes" bei Kabini.
    Geändert von deoroller (09.01.2019 um 18:01 Uhr)

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    3.810
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    19
    Ansich schaut das sehr interessant aus, allerdings hätten sie für bessere Erweiterbarkeit hinten noch einen USB-C oder noch besser TB3 Anschluss verbauen können.

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 16GB Dual @2666MHz
      Grafikkarte: Vega 64 Gaming OC
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.371
    Danke Danke gesagt 
    124
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    noch besser TB3 Anschluss verbauen können.
    Ist TB3 nicht an Intel gebunden?

  9. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.228
    Danke Danke gesagt 
    234
    Danke Danke erhalten 
    8
    Nicht mehr ist aber lizen technisch nicht grade ohne (preislich) das bei AMD zu verbauen

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    3.810
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Ist TB3 nicht an Intel gebunden?
    Jein. Die Lizenz kostet angeblich nichts mehr, aber ich weiß nicht, wie frei Chips dafür verfügbar sind.
    Die AMD Chips beherrschen die Technologie nicht, also bräuchte man definitiv noch irgendwas zusätzlich auf dem Board.

    Aber auch USB-C auf der Rückseite wäre ja ein deutlicher Gewinn, damit kann man schon sehr viel anfangen.

    Edit: Quelle für ersteres Statement:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Thunde...#Thunderbolt_3
    On 24 May 2017, Intel announced that Thunderbolt 3 would become a royalty-free standard to OEMs and chip manufacturers in 2018, as part of an effort to boost the adoption of the protocol.

  11. Beitrag #10
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad mit so dreh und drück
      Desktopsystem
      Prozessor: Rüthen mit viel Kernen und wenig Strom
      Mainboard: Silbern mit M und S und I
      Kühlung: Wasserkraft
      Arbeitsspeicher: Zwei bunte Dingers mit Schnell
      Grafikkarte: Nanolyte Rund Neun
      Display: groß und flach
      SSD(s): iss da
      Festplatte(n): nur extern
      Optische Laufwerke: grad nicht so
      Soundkarte: im Ohr
      Gehäuse: schwarz halb offen
      Netzteil: wat leises
      Betriebssystem(e): von allem ein wenig
      Browser: Firefox Version 94715469
    • Mein DC

      Onkel_Dithmeyer beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Universe@home
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Zlavti
    Beiträge
    8.390
    Danke Danke gesagt 
    160
    Danke Danke erhalten 
    3.090
    Blog-Einträge
    9
    Tja aus Lightning-Bolt ist ja leider nichts geworden Also 140€ für NT Gehäuse und Mainboard sind doch eigentlich nicht zu viel. Ich hätte aber den D-Sub gerne noch durch einen zweiten DP ersetzt gesehen. Wenn ich mir die ollen Büroschüsseln hier auf Arbeit aber ansehe verstehe ich schon warum man den Port noch braucht...

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    Was mich nur Stört ist der Teure RAM dafür.
    Nen Athlon200G könnte man ja noch mit diesem Kit betreiben https://geizhals.de/crucial-ballisti...-a1592499.html
    aber wenn ich die iGPU verwenden will dann Zahl ich für ein 8GB Kit ja noch mal so viel........und ich hab nur nen VGA Anschluss.....
    Sonst haut AsRock doch immer so auf die Kacke mit Anschlüssen .....

  13. Beitrag #12
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad mit so dreh und drück
      Desktopsystem
      Prozessor: Rüthen mit viel Kernen und wenig Strom
      Mainboard: Silbern mit M und S und I
      Kühlung: Wasserkraft
      Arbeitsspeicher: Zwei bunte Dingers mit Schnell
      Grafikkarte: Nanolyte Rund Neun
      Display: groß und flach
      SSD(s): iss da
      Festplatte(n): nur extern
      Optische Laufwerke: grad nicht so
      Soundkarte: im Ohr
      Gehäuse: schwarz halb offen
      Netzteil: wat leises
      Betriebssystem(e): von allem ein wenig
      Browser: Firefox Version 94715469
    • Mein DC

      Onkel_Dithmeyer beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Universe@home
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Zlavti
    Beiträge
    8.390
    Danke Danke gesagt 
    160
    Danke Danke erhalten 
    3.090
    Blog-Einträge
    9
    Ne nicht NUR VGA. Auch HDMI und DP!

  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    Jou......verwechselt.

    --- Update ---

    Hier war nur VGA.....
    https://www.mindfactory.de/product_i...k_1123113.html

    Bleibt nur noch der RAM.....

  15. Beitrag #14
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.431
    Danke Danke gesagt 
    167
    Danke Danke erhalten 
    8
    Da kann man den F4-2666C18D-16GRS nehmen. Der steht in der Kompatibilitätsliste.
    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...-a1353071.html
    2666 ist der schnellste RAM, der in der Kompatibilitätsliste steht und da würde ich auch keine Experimente machen, weil das bei Barebones oft in die Hose geht.
    https://www.asrock.com/nettop/AMD/De...ex.asp#Memory2

    Noch billger 2x CT8G4SFS8266.8FE1
    https://geizhals.de/crucial-so-dimm-...-a1687185.html

    Wo ist da der SO-DIMM RAM teuer?

  16. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    Athlon2XXGE 2666MHz Ramtakt.
    Ryzen 3/5 2XXXG 2933MHz Ramtakt.
    Wenn das nicht möglich ist,dann ist es nicht zu gebrauchen.

    Wofür 16GB Ram
    In die Kiste passt doch eh nix rein und ich bezweifle es das du der iGPU hier auch 3GB Ram zuweisen kannst.

    Warum hast deinem Athlon 5350 Einen 8GB Riegel mit 1600MHz CL9 spendiert und nicht 1333MHz CL 11 oder 12?!

    AMD braucht Ramtakt UND geringe Timings.

    2666MHz = MAX CL15.15.15.......ehr noch CL14.14.14
    2933MHz = MAX CL16.16.16.......

    Alles anderen ist nur mutwilliges Ausbremsen........
    Vermutlich ein Grund warum AMD so lange und flüssig bei MIR läuft so gar bei gedrosseltem CPU Takt..........
    Für den Athlon 2XXGE den Kingston,für R3 und R5 2XXXG leider die 16GB die man nicht braucht bis aufs DR wenn sie es haben.
    Viel mehr bekommt man nicht.......
    https://geizhals.de/?cmp=1318914&cmp...71&cmp=1540695

  17. Beitrag #16
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.431
    Danke Danke gesagt 
    167
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zuerst wollte ich Crucial Ballistix Tactical LP DIMM 8GB, DDR3L-1600, CL8-8-8-24. Der war aber nicht verfügbar und so wurde es Crucial Ballistix Sport VLP DIMM 8GB, DDR3L-1600, CL9-9-9-24. Da AM1 kein Dual Channel kann, sollte der RAM in der Tat schnell sein, aber bei Dual Channel sehe ich das nicht so verbissen.
    Bevor ich 50€ mehr für schnelleren RAM ausgebe, kaufe ich lieber einen Ryzen 3 2200G anstelle eines Athlon . Das bringt einiges mehr.
    Das kann man mit dem RAM nie ausgleichen.

  18. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    Naja,Mainboard,NT,Gehäuse bekommst auch günstiger + Brauchbaren Ram der günstiger und Schneller ist.
    Wenn ich schon mehr für eine Mini-STX-Plattform ausgebe,dann aber richtig oder gar nicht.

    Mein Athlon 5350 hat diesen bekommen:
    https://geizhals.de/mushkin-enhanced...r-a991561.html
    Und der Ram macht bei MAX 2144MHz CL10.10.10.......
    Mit 2000MHz CL9.9.9......

    --- Update ---

    Bei Dual Channel merkst es auch nur nicht so Extrem.

  19. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.787
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Die wenigsten Leute haben doch wirklich RAM-lastige Anwendungen.
    Mein Ryzen rechnet mit seinem 2400er RAM nicht langsamer als andere Kisten hier auf dem Planeten.
    Mir ist es auch wichtiger, gute Kompatibilität zu haben als das letzte i-Tüpfelchen Leistung rauszuquetschen.
    Mit OC-RAM kann ich mich schwer anfreunden. Meiner ist zwar immerhin mit normalen 1,2V lauffähig, aber nur JEDEC-2133. Die 2400 gehen erst mit OC-Profil - das aber immerhin problemfrei.

  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    Rechnen?!
    Meiner muss nicht rechnen sondern schnell Reagieren in Multi Anwendungen und das funktioniert nur mit Takt und geringen Timings sonst Stockt/Verzögert und ruckelt es.

  21. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.787
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ja, meine Rechner rechnen nur. Das sagt ja der Name schon.
    Da mir der Athlon5350 für alles Andere schnell genug ist (Ausnahme Google Maps), sehe ich halt keinen Bedarf an brachliegenden Ressourcen.
    Mehr als eine Anwendung bediene ich ungern gleichzeitig.

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    3.810
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Onkel_Dithmeyer Beitrag anzeigen
    Tja aus Lightning-Bolt ist ja leider nichts geworden Also 140€ für NT Gehäuse und Mainboard sind doch eigentlich nicht zu viel. Ich hätte aber den D-Sub gerne noch durch einen zweiten DP ersetzt gesehen. Wenn ich mir die ollen Büroschüsseln hier auf Arbeit aber ansehe verstehe ich schon warum man den Port noch braucht...
    Lenovo verbaut bei neueren Desktops sogar wieder serielle Schnittstellen.

  23. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Ja, meine Rechner rechnen nur. Das sagt ja der Name schon.
    Da mir der Athlon5350 für alles Andere schnell genug ist (Ausnahme Google Maps), sehe ich halt keinen Bedarf an brachliegenden Ressourcen.
    Mehr als eine Anwendung bediene ich ungern gleichzeitig.
    Hab seit längerer Zeit ziemlich beschissenes I-Net in der Gegend,sollte Heut behoben sein......
    Also das sollte doch auch bei dir möglich sein mit dem Athlon 5350....
    Wurde mit dem ReLive aufgenommen in 1080 , 30FPS und 12,5Mbps
    https://youtu.be/TSCySI2Eqso
    Geändert von Casi030 (10.01.2019 um 22:03 Uhr)

  24. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.787
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Natürlich ist das möglich. Aber auf dem Athlon lädt GM durchaus mal 5-10 Sekunden lang, was auf dem Ryzen mehr oder weniger sofort geschieht.
    Was auch immer da gerendert werden muss, braucht halt doch bissel Rechenleistung. Da sind auch 3 Kerne gut beschäftigt.

  25. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.749
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    2
    War doch bei mir auch nicht , oder würdest sagen das dein Athlon 5350 besser läuft?!

    --- Update ---

    Und meiner lief dabei ja die längste Zeit nur mit 1650MHz.....

    --- Update ---

    Ach und Ram 1600 CL 9.9.9.....1,35V

  26. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.787
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich hab zum Einen Linux und zum Anderen übernimmt die Bildausgabe mangels aktueller Treiber seitens AMD eine Nvidia-Karte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •