Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    13.633
    Danke Danke gesagt 
    42
    Danke Danke erhalten 
    5.577

    Chromebooks mit AMD-CPU von Acer und HP

    Mit dem A4-9120C und A6-9220C hat AMD zwei 28-nm-Prozessoren auf „Stoney Ridge“-Basis vorgestellt, die explizit für sogenannte Chromebooks vorgesehen sind. Diese setzen auf das Betriebssystem Google Chrome OS (kommerzielle Variante von Chromium OS), das von den Herstellern vorinstalliert wird und mit dem auch Android-Apps ausgeführt werden können. Dem Acer Chromebook 315 und dem HP Chromebook 14 sollen im Laufe des Jahres noch weitere Angebote von verschiedenen OEMs folgen.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    Unbekannter Krieger (09.01.2019)

  3. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    649
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0
    Finde es sehr schade, dass AMD mit solcherlei altem Krempel noch immer nicht abgeschlossen hat. Klar, die APUs mögen für diese Geräte ausreichend sein, aber eigentlich hat man mit der "Zen" Architektur schon viel besseres an der Hand, was sich auch sehr leicht nach unten hin skalieren lässt.
    Da muss man nicht mehr mit diesen ollen Bulldozer basierten Kamellen kommen.

    Aber auch interessant, dass die OEMs diesen ollen Kram offenbar ohne zu Murren verbauen, während wirklich gescheite Raven Ridge Notebooks an einer Hand abzuzählen sind.

  4. Beitrag #3
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.641
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.433
    Blog-Einträge
    24
    Resteverwertung! AMD wird noch Tonnen davon auf Halde haben und entsprechend günstig an die OEMs verramschen. Besser als das bereits produzierte Zeug einzustampfen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •