Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.420
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1

    Preiswertes AM4 Board mit WLAN gesucht

    Ich suche ein preiswertes AM4 Board mit WLAN.
    Das einzige halbwegs günstige Board das ich finde ist das MSI B450 Gaming Pro Carbon AC. Und das hat so absolut unnützes LED BlinBling verbaut. Läßt sich das wenigstens abschalten?

    Kann es sein das es für AM 4 da wirklich nix vernünftiges preiswertes gibt?

    An den PC werden absolut Null Anforderungen gestellt. Ausser das wenn möglich WLAN direkt am Board sein soll. Der PC wird nur zum Surfen, zum Mailen und als Schreibmaschine genutzt
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Mente
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 1800X 4Ghrz
      Mainboard: Asus ROG Crosshair VI Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE-AM4
      Arbeitsspeicher: 3466 CL14 G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 16GB DDR4-3000, CL14-14-14-34 (F4-3000C14D-16GTZ)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: iiyama prolite b2403ws
      SSD(s): Vector150 480gb,Vector 180 256gb,Sandisk extreme 240gb,RD400 512gb
      Optische Laufwerke: Sony
      Gehäuse: Cooler Master MasterCase 5
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W
      Betriebssystem(e): Win 10 pro
      Browser: IE 11 Lunacape

    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    1.867
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi,
    warum dann nicht externes Wlan?
    lg

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Sonstiges: Zuviel Details, das muss nicht veröffentlicht werden.
    • Mein DC

      olsen_gg beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG SCC1, HSTB, wechselnde..
      Lieblingsprojekt: alle medizinisch / pharmazeutischen Projekte
      Rechner: i7-4790S, i7-4790T, 3x E3-1230v2, 2x Opteron 3280, 3x Athlon 5350, J1900, 13x ARM...
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    1.783
    Danke Danke gesagt 
    85
    Danke Danke erhalten 
    1
    Wäre auch meine Frage gewesen. USB-WLan-Stecker drauf und jedes Board erfüllt die Anforderungen.

  4. Beitrag #4
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    167
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    AMD SOCKEL AM4 MIT WI-FI 802.11 A/B/G/N/AC WIRELESS LAN UND AMD B450 CHIPSATZ IN UNSERER MAINBOARDS-KATEGORIE
    https://www.mindfactory.de/Hardware/...t/6/113/106964


    MSI B450I Gaming Plus AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 Mini-ITX Retail .........114,80€
    https://www.mindfactory.de/product_i...l_1266886.html


    Gigabyte Aorus Pro AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 Mini-ITX Retail.............119,94€
    https://www.mindfactory.de/product_i...l_1275770.html


    Die beiden "günstigsten" von der Auswahl ganz oben (W_Lan B450) sind ITX Board_s
    das MSI B450 Gaming Pro Carbon AC AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail für 141,85€ ist ein ATX Board und hat somit
    noch mehr Erweiterungs_Steckplätze und kann 4 Ram_Riegel aufnehmen die 2 "günstigsten" ITX Board_s haben nur Platz für 2 Arbeitsspeicher_Riegel.



    MSI B450 Gaming Pro Carbon AC AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail........... 141,85€
    https://www.mindfactory.de/product_i...t_1266875.html



    LG
    Geändert von skywalker2000 (12.01.2019 um 18:39 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1__300 Watt be quiet Pure Power 10__Gigabyte GA-AB350-Gaming 3__AMD Ryzen 5 1600__16GB Corsair Vengeance LPX 2400MHZ
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__500GB WD Blue SDD__1000GB Toshiba DT01ACA__IDLE 35 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  5. Beitrag #5
    Moderator (Hard- und Software)
    Moderation
    Avatar von Schwarzmetaller
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T420 (14,1'' , i5-2520m(2C4T@2,5GHz), 16GB DDR3-1866, 1TB SSD+1TB HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1900x // Phenom2 970BE (4*3,5)
      Mainboard: Gigabyte x399 Aorus Gaming 7 // Asrock AM2NF3-VSTA
      Kühlung: NH U12S TR4-SP3 // Antec H2O 620
      Arbeitsspeicher: 32GB (4*8GB) DDR4-3000 Corsair LPXblack // 4GB(2*2) DDR2-1066 Kingston HyperX
      Grafikkarte: MSI Geforce GTX1080Ti Armor // Sapphire Radeon HD3850 AGP (512MB)
      Display: Acer UM.HB7EE.014 (27 Zoll/2560*1440)
      SSD(s): Samsung 960 Evo m.2 512GB
      Festplatte(n): Seagate ST2000DM001 (2TB/7200rpm/64MB) // 2* WD1500ADFD Raptor RAID1
      Optische Laufwerke: // LG Irgendwas
      Soundkarte: Realtek ALC1220 // Soundblaster Audigy 2 Platinum
      Gehäuse: FractalDesignDefine R5 // LianLi PC Plus7B
      Netzteil: Corsair HX750i 750W (80+Platinum)// SuperFlower SF-550P14XE Golden Green HX(80+Gold)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 // Windows XP Pro
      Browser: Firefox 59 Millionen
      Sonstiges: MS Office Keyboard+MS IntelliMouse Classic, Behringer MS40

    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Die Insel
    Beiträge
    7.138
    Danke Danke gesagt 
    107
    Danke Danke erhalten 
    214
    Blog-Einträge
    3
    Die LED-Flakbeleuchtung lässt sich üblicherweise abschalten.
    Wird wegen groben Unfugs und Ruhestörung von Interpol gesucht. Und weil auf der Heizung zwei Stück Kompott liegen.
    Aus welcher Perloktive Sie das sehen, ist völlig wurscht.

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.420
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Mente Beitrag anzeigen
    Hi,
    warum dann nicht externes Wlan?
    lg
    Zitat Zitat von olsen_gg Beitrag anzeigen
    Wäre auch meine Frage gewesen. USB-WLan-Stecker drauf und jedes Board erfüllt die Anforderungen.
    Ja. Auf die Idee bin ich ein paar Minuten später auch gekommen. Allerdings fällt der USB Stick raus. Ich steck ne PCie Karte rein. Der PC stecht in einem Haushalt mit recht kleinen und neugierigen Kindern. Da ist schnell mal der USB Stick abgezogen und irgendwohin gelegt

    Zitat Zitat von skywalker2000 Beitrag anzeigen
    AMD SOCKEL AM4 MIT WI-FI 802.11 A/B/G/N/AC WIRELESS LAN UND AMD B450 CHIPSATZ IN UNSERER MAINBOARDS-KATEGORIE
    https://www.mindfactory.de/Hardware/...t/6/113/106964


    MSI B450I Gaming Plus AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 Mini-ITX Retail .........114,80€
    https://www.mindfactory.de/product_i...l_1266886.html


    Gigabyte Aorus Pro AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 Mini-ITX Retail.............119,94€
    https://www.mindfactory.de/product_i...l_1275770.html


    Die beiden "günstigsten" von der Auswahl ganz oben (W_Lan B450) sind ITX Board_s
    das MSI B450 Gaming Pro Carbon AC AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail für 141,85€ ist ein ATX Board und hat somit
    noch mehr Erweiterungs_Steckplätze und kann 4 Ram_Riegel aufnehmen die 2 "günstigsten" ITX Board_s haben nur Platz für 2 Arbeitsspeicher_Riegel.



    MSI B450 Gaming Pro Carbon AC AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail........... 141,85€
    https://www.mindfactory.de/product_i...t_1266875.html



    LG
    Die ganzen Boards habe ich alle durch. Die sind alle nicht grad preiswert und ITX fällt raus. Jedes einzelne Board + seperaten WLAN kommt günstiger. Nur 2 Ramsteckplätze wären aber egal. Der PC wird wie gesagt nicht wirklich gefordert. Also reichen 8 GB RAM.


    Zitat Zitat von Schwarzmetaller Beitrag anzeigen
    Die LED-Flakbeleuchtung lässt sich üblicherweise abschalten.
    Ok. Gut zu wissen bei Bedarf.

    Die Hardware steht jetzt fest:
    G.Skill DIMM 8 GB DDR4-2400 Kit, F4-2400C15D-8GIS
    AMD Prozessor Ryzen 3 2200G
    Asrock Mainboard B450M Pro4

    Zusammen für 215€ ink. Porto

    Und evtl noch eine
    Adata XPG SX6000 Pro M.2 mit 256GB für 51€ ink. Porto
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  7. Beitrag #7
    Moderator (Hard- und Software)
    Moderation
    Avatar von Schwarzmetaller
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T420 (14,1'' , i5-2520m(2C4T@2,5GHz), 16GB DDR3-1866, 1TB SSD+1TB HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1900x // Phenom2 970BE (4*3,5)
      Mainboard: Gigabyte x399 Aorus Gaming 7 // Asrock AM2NF3-VSTA
      Kühlung: NH U12S TR4-SP3 // Antec H2O 620
      Arbeitsspeicher: 32GB (4*8GB) DDR4-3000 Corsair LPXblack // 4GB(2*2) DDR2-1066 Kingston HyperX
      Grafikkarte: MSI Geforce GTX1080Ti Armor // Sapphire Radeon HD3850 AGP (512MB)
      Display: Acer UM.HB7EE.014 (27 Zoll/2560*1440)
      SSD(s): Samsung 960 Evo m.2 512GB
      Festplatte(n): Seagate ST2000DM001 (2TB/7200rpm/64MB) // 2* WD1500ADFD Raptor RAID1
      Optische Laufwerke: // LG Irgendwas
      Soundkarte: Realtek ALC1220 // Soundblaster Audigy 2 Platinum
      Gehäuse: FractalDesignDefine R5 // LianLi PC Plus7B
      Netzteil: Corsair HX750i 750W (80+Platinum)// SuperFlower SF-550P14XE Golden Green HX(80+Gold)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 // Windows XP Pro
      Browser: Firefox 59 Millionen
      Sonstiges: MS Office Keyboard+MS IntelliMouse Classic, Behringer MS40

    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Die Insel
    Beiträge
    7.138
    Danke Danke gesagt 
    107
    Danke Danke erhalten 
    214
    Blog-Einträge
    3
    Klingt erstmal soweit gut, aber ich würde 10€ mehr investieren ggfs. statt dem 2400er Speicher DDR4-3000 nehmen, denn bei den APUs steigt die gesamte Systemleistung in gleichem Maße wie der Speichertakt an.
    Wird wegen groben Unfugs und Ruhestörung von Interpol gesucht. Und weil auf der Heizung zwei Stück Kompott liegen.
    Aus welcher Perloktive Sie das sehen, ist völlig wurscht.

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.031
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    2
    Wenn nicht gespielt wird dann den Athlon200G für 50EU.

  9. Beitrag #9
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    482
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    7
    Bei den Antennen ist jedenfalls wichtig, dass die nicht einfach hinten an der Slotblende angeschaubt sind, sondern mit Kabel an optimale Position verlängert zB. oben auf dem PC montiert, für störungsfreien rundum-Empfang. Wenn nicht vorhanden, kann man im PC-Gehäuse dafür oben auch 2 Löcher bohren, und dorthin solche Kabel verlegen:
    https://www.amazon.de/Wentronic-Ante.../dp/B00CE95MTY

  10. Beitrag #10
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.420
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Schwarzmetaller Beitrag anzeigen
    Klingt erstmal soweit gut, aber ich würde 10€ mehr investieren ggfs. statt dem 2400er Speicher DDR4-3000 nehmen, denn bei den APUs steigt die gesamte Systemleistung in gleichem Maße wie der Speichertakt an.
    Und das brächte wieviel Prozent? Und merkt man das überhaupt wenn nicht gespielt wird? Ich denke dir SSD bringt da mehr als der RAM.

    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Wenn nicht gespielt wird dann den Athlon200G für 50EU.
    Warum soll ich eine verstümmelte CPU verbauen? Da könnte ich einen grottigen Dualcore Pentium auch verbauen. Der ist wenn man die Grafik aussen vor läßt einen Tick schneller als der Athlon.

    Unter 4 Kerne kommt bei mir keine CPU mehr in einen Rechner.

    Zitat Zitat von HITCHER Beitrag anzeigen
    Bei den Antennen ist jedenfalls wichtig, dass die nicht einfach hinten an der Slotblende angeschaubt sind, sondern mit Kabel an optimale Position verlängert zB. oben auf dem PC montiert, für störungsfreien rundum-Empfang. Wenn nicht vorhanden, kann man im PC-Gehäuse dafür oben auch 2 Löcher bohren, und dorthin solche Kabel verlegen:
    https://www.amazon.de/Wentronic-Ante.../dp/B00CE95MTY
    Tischantenne ist vorhanden. Ich bohre bestimmt nicht in einem Gehäuse rum nur um eine Antenne zu verscruben

    Irgendwann lege ich evtl doch noch ein Kabel. Das wäre eh sinnvoller. Das sind nur 3 Meter die ich legen müßte. Aber meine Onkel will halt leiden. Anders kann ich es nicht sagen.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  11. Beitrag #11
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    167
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Und das brächte wieviel Prozent? Und merkt man das überhaupt wenn nicht gespielt wird? Ich denke dir SSD bringt da mehr als der RAM.

    wenn der schneller Ram ein paar € mehr kostet würde ich es schon empfehlen. Merken naja bei dem Anwenderprofil ? ....... messbar wird es schon
    sein. LG
    Geändert von skywalker2000 (14.01.2019 um 02:50 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1__300 Watt be quiet Pure Power 10__Gigabyte GA-AB350-Gaming 3__AMD Ryzen 5 1600__16GB Corsair Vengeance LPX 2400MHZ
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__500GB WD Blue SDD__1000GB Toshiba DT01ACA__IDLE 35 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.031
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Und das brächte wieviel Prozent? Und merkt man das überhaupt wenn nicht gespielt wird? Ich denke dir SSD bringt da mehr als der RAM.



    Warum soll ich eine verstümmelte CPU verbauen? Da könnte ich einen grottigen Dualcore Pentium auch verbauen. Der ist wenn man die Grafik aussen vor läßt einen Tick schneller als der Athlon.

    Unter 4 Kerne kommt bei mir keine CPU mehr in einen Rechner.
    Auf der einen Seite willst die APU mit verkrüppelten RAM ausbremsen,auf der anderen Seite willst nen Unterschied zwischen dem R3 2200G und Athlon200GE merken
    Was glaubst du denn um wie viel Prozent der R3 beim E-Mail öffnen schneller ist als der Athlon?
    Glaubst du das man mit mehr Kernen schneller Schreibt?

    --- Update ---

    Auch beim Mainboard,warum so Teuer wenn du nix damit machst?
    https://geizhals.de/?cmp=1920978&cmp...37&cmp=1606989
    Ich hab die letzten beiden und auf dem Gaming hab ich den R5 2400G getestet und den Athlon200GE hab ich 1x mit der RX 550 am Laufen und auf dem andren läuft ein Halber Athlon200GE , 1Kern mit SMT und nach dem Installieren sogar nur mit 2,4GHz.So fühlt er sich wie ein FM2+ Quad an.
    Aber für max 6-8 Watt Idle-Last an der CPU ist doch OK find ich.Die iGPU braucht natürlich deutlich mehr.

    --- Update ---

    Ach und auf dem MSI 320er Gaming kannst sogar Übertakten.Auf dem Grenade bin ich mir jetzt nicht sicher,da ist jetzt der A12 drauf und der BaseClock ist dort nicht frei.....
    Der R5 2400G über den BaseClock von 3 MHz und über den Multi.Der Athlon200GE geht leider nur über den BaseClock, aber sind bei 32 auch schon fast 100MHz mehr + "NB/IMC" und Ramtakt gehen dadurch ja auch ein wenig höher.

    --- Update ---

    Das Mainboard ist jetzt Teuer,aber auch mit SSD komm ich auf 212EU....
    https://www.mindfactory.de/shopping_...10c1666edba143
    Geändert von Casi030 (14.01.2019 um 07:24 Uhr)

  13. Beitrag #13
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    482
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    7
    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Tischantenne ist vorhanden. Ich bohre bestimmt nicht in einem Gehäuse rum nur um eine Antenne zu verscruben
    Bei vielen preiswerten Gehäuse mit Kunststoff-Vorderfront aber überhaupt kein Problem, dort vorne oben 1x links, 1x rechts Löcher rein zu bohren, gibt auch keine Metallspäne.

    Ich weiß auch nicht, weshalb sogar große Hardware-Hersteller dazu zu faul sind, und diesen Aufwand für guten Rundum-Empfang scheuen, und die Antennen einfach an die Vorderfront kleben, oder hinten raus stehen lassen, beides gleich schlecht.

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.031
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    2
    Man kann auch einfach ein 2,3,5....m USB Verlängerungskabel nehmen und den Stick damit an eine ideale Position hängen,mach ich mit BT Sticks auch.
    Da kommt auch kein Kind dran wenn der Rechner nicht Zentral auf nem Tisch steht .

    --- Update ---

    Aber ich würde mir das mal genau ansehen.
    Sicher das er kein Kabel legen kann?!
    Was ist mit DLan?
    Repeater zum W-Lan verstärken und da dann das LAN Kabel dran zum Rechner.

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.420
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite willst die APU mit verkrüppelten RAM ausbremsen,auf der anderen Seite willst nen Unterschied zwischen dem R3 2200G und Athlon200GE merken
    Was glaubst du denn um wie viel Prozent der R3 beim E-Mail öffnen schneller ist als der Athlon?
    Glaubst du das man mit mehr Kernen schneller Schreibt?

    --- Update ---

    Auch beim Mainboard,warum so Teuer wenn du nix damit machst?
    https://geizhals.de/?cmp=1920978&cmp...37&cmp=1606989
    Ich hab die letzten beiden und auf dem Gaming hab ich den R5 2400G getestet und den Athlon200GE hab ich 1x mit der RX 550 am Laufen und auf dem andren läuft ein Halber Athlon200GE , 1Kern mit SMT und nach dem Installieren sogar nur mit 2,4GHz.So fühlt er sich wie ein FM2+ Quad an.
    Aber für max 6-8 Watt Idle-Last an der CPU ist doch OK find ich.Die iGPU braucht natürlich deutlich mehr.

    --- Update ---

    Ach und auf dem MSI 320er Gaming kannst sogar Übertakten.Auf dem Grenade bin ich mir jetzt nicht sicher,da ist jetzt der A12 drauf und der BaseClock ist dort nicht frei.....
    Der R5 2400G über den BaseClock von 3 MHz und über den Multi.Der Athlon200GE geht leider nur über den BaseClock, aber sind bei 32 auch schon fast 100MHz mehr + "NB/IMC" und Ramtakt gehen dadurch ja auch ein wenig höher.

    --- Update ---

    Das Mainboard ist jetzt Teuer,aber auch mit SSD komm ich auf 212EU....
    https://www.mindfactory.de/shopping_...10c1666edba143

    Ob der RAM verkrüppelt ist lasse ich jetzt mal so dahin gestellt. Der 2400er ist in der QV Liste und gut ist.

    Ich bin der Meinung das man es auf manchen Systemen bemerkt ob da 2 oder 4 Kerne verbaut sind. Zumindest bemerke ich das bei unseren Rechner in der Firma.

    Übertakten kommt bei dem Rechner nicht in Frage. Zusammenbauen, alles auf Default und da muß es dann laufen bis zum Sanktnimmerleinstag.

    Als Board habe ich doch noch ein anderes, das Asrock AB350M-HDV 3.0 genommen da ein USB Typ C Anschluß nicht benötigt wird. DVI und DVI sind wichtig


    Zitat Zitat von HITCHER Beitrag anzeigen
    Bei vielen preiswerten Gehäuse mit Kunststoff-Vorderfront aber überhaupt kein Problem, dort vorne oben 1x links, 1x rechts Löcher rein zu bohren, gibt auch keine Metallspäne.

    Ich weiß auch nicht, weshalb sogar große Hardware-Hersteller dazu zu faul sind, und diesen Aufwand für guten Rundum-Empfang scheuen, und die Antennen einfach an die Vorderfront kleben, oder hinten raus stehen lassen, beides gleich schlecht.
    Weis ich. Trotzdem bohre ich nicht dran rum weils Blöddsin wäre da ich das Anennenkabel ja trotzdem wieder nach aussen führen muß und eine Tischantenne empfangstechnisch eh besser ist als antennen unterm Schreibtsich.


    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Man kann auch einfach ein 2,3,5....m USB Verlängerungskabel nehmen und den Stick damit an eine ideale Position hängen,mach ich mit BT Sticks auch.
    Da kommt auch kein Kind dran wenn der Rechner nicht Zentral auf nem Tisch steht .

    --- Update ---

    Aber ich würde mir das mal genau ansehen.
    Sicher das er kein Kabel legen kann?!
    Was ist mit DLan?
    Repeater zum W-Lan verstärken und da dann das LAN Kabel dran zum Rechner.
    USB Verlängerung ist ganz schlecht bei einer PCI Wlan Karte

    Ich brauch mir das nicht noch mal ansehen. Es würde ein 10mm Bohrung in der Wand und ein 3 Meter Patchkabel reichen. Ich hatte da auch schon mal Kabel gelegt damit sämtliche Stockwerke an den Router angeschlossen werden können. Aber der Idiot von Ex-Schwiedgrsohn meines Onkels war der Meinung das muß nicht weil WLAN reicht und hat die Kabel vor ein paar Jahren rausgerissen.
    Der Depp ist jetzt weg und sie haben zumindest nach oben ein neues Kabel gezogen. Aber warum mein Onkel selber den Pc nicht ans Kabel hängen will ... Keine Ahnung.
    Das wäre ne Sache von 30 Minuten.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.031
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    2
    Bei AMD ist eins wichtig und das ist der RAM,ist der beschissen,ist auch die Performance beschissen.
    Noch schlimmer ist es jetzt mit Ryzen geworden weil der IMC jetzt mit am Ramtakt hängt.

    Ich hab beim Athlon5350 lediglich sehr guten RAM gekauft und nix Übertaktet.
    Der A12-9800 hängt direkt am Router,der Athlon5350 am Splitter wie auch der Ryzen 5 1400 der bei I-Net Sachen sogar ein ticken langsamer als der A12-9800 war und sonst gleich schnell.
    Hier Athlon5350 vs A12-9800
    https://youtu.be/qyrkYjDVV-Y

    Und ob der RAM in der Liste steht oder nicht ist eh egal,ins Bios und das Profil laden musst zu 98% eh.

    Firmen Rechner kannst doch eh in die Tonne kloppen,da wird irgend etwas rein gepackt und fertig.

    Du schreibst ja das nix mit dem Rechner gemacht wird, da reicht der Athlon200GE locker für aus.
    Ich hab den Athlon5350 immer noch am Laufen mit ein wenig OC,aber der reicht bis auf für 4K Videos immer noch locker aus.

    Das ist natürlich hoch intelligent vom Schwiegersohn gewesen.......

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von skywalker2000 Beitrag anzeigen
    wenn der schneller Ram ein paar € mehr kostet würde ich es schon empfehlen. Merken naja bei dem Anwenderprofil ? ....... messbar wird es schon
    sein. LG
    Selbst das bezweifle ich.
    Allenfalls bei 7zip oder so dürfte es einen signifikant messbaren Unterschied geben.
    Bei Office-Benchmarks wird man den in der Messungenauigkeit untergehen sehen.
    Beim Ryzen-Review hier auf P3D war es nur unterhalb von DDR4-2400 etwas lahm. Aber ab 2400 bis 3200 tat sich nix mehr, mit einzelnen Ausnahmen, wo sich wenig tat.

    Der Athlon 200GE hat doch 4 Threads. Und im Gegensatz zu intel sind die auch so gut wie voll nutzbar. Nur bei einigen wenigen rechenintensiven Anwendungen ist es oft egal, ob man SMT an oder aus hat. Die meisten scheinen noch so primitiv programmiert zu sein, dass ein virtueller Kern kaum langsamer ist als ein echter. Meistens läuft sowas dann auch auf ARM-Kernen ganz gut. Hauptsache Kern.
    Ich würde aber vermutlich trotzdem zum 2400G raten, wenn man auch in 10 Jahren mit WindowsVIIXXM noch damit arbeiten will.
    Geändert von MagicEye04 (14.01.2019 um 20:34 Uhr)
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.031
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    2
    Der R3 2200G kommt in CineBench auf rund 500P und in CPUz auf rund 1500P bei höherem Takt.


    --- Update ---

    Zum Vergleich noch ein 845 mit Schnellem RAM und ein A12 mit langsamen RAM der eigentlich schneller sein sollte bei gleichem Takt.



  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.977
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    5
    Wie rechnet man denn P und cb um ?

    Der erste hat 364cb, der 2. hat 320cb und der 3. hat 294cb - das sieht mir nach den Punkten aus?
    Mal abgesehen davon sind es 3 verschiedene CPUs.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  20. Beitrag #20
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    167
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von skywalker2000 Beitrag anzeigen
    wenn der schneller Ram ein paar € mehr kostet würde ich es schon empfehlen. Merken naja bei dem Anwenderprofil ? ....... messbar wird es schon
    sein. LG

    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Selbst das bezweifle ich.
    Allenfalls bei 7zip oder so dürfte es einen signifikant messbaren Unterschied geben.
    Bei Office-Benchmarks wird man den in der Messungenauigkeit untergehen sehen.
    Beim Ryzen-Review hier auf P3D war es nur unterhalb von DDR4-2400 etwas lahm. Aber ab 2400 bis 3200 tat sich nix mehr, mit einzelnen Ausnahmen, wo sich wenig tat.

    Nun ich möchte mich hier nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, Du wirst vermutlich bei Office schon richtig liegen. Es gibt auch Anwenderprogramme
    die gegen schnellen Arbeitsspeicher immun sind. Beim Browser gehe ich schon von einem Unterschied aus, bloss das wird man schlecht nachmessen können, weil das Netz ja jedesmal anders reagieren wird. Theoretisch müsste ich schon richtig liegen, bloss selbst merken wird man es natürlich
    nicht.

    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Der Athlon 200GE hat doch 4 Threads. Und im Gegensatz zu intel sind die auch so gut wie voll nutzbar. Nur bei einigen wenigen rechenintensiven Anwendungen ist es oft egal, ob man SMT an oder aus hat. Die meisten scheinen noch so primitiv programmiert zu sein, dass ein virtueller Kern kaum langsamer ist als ein echter. Meistens läuft sowas dann auch auf ARM-Kernen ganz gut. Hauptsache Kern.
    Ich würde aber vermutlich trotzdem zum 2400G raten, wenn man auch in 10 Jahren mit WindowsVIIXXM noch damit arbeiten will.

    @Casi030 hat ja den Athlon 200GE auch vorgeschlagen, ich finde auch das er für das System gut geeignet gewesen wäre.
    Habe ja selbst ein AMD Athlon 5350 (Atomkiller) und der zieht einfachen Aufgaben so und so ganz locker durch.

    Wenn ich das richtig sehe hat @Woodstock den AMD Prozessor Ryzen 3 2200G genommen, und ich muss sagen, ich hätte vermutlich auch so
    gehandelt. Man unterschätzt die "kleinen" APUs einfach und wählt dann doch lieber eine Nummer zu gross .

    der 2400G @MagicEye04 wäre ja noch mehr Oversize als der 2200G .... LG
    Geändert von skywalker2000 (15.01.2019 um 02:13 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1__300 Watt be quiet Pure Power 10__Gigabyte GA-AB350-Gaming 3__AMD Ryzen 5 1600__16GB Corsair Vengeance LPX 2400MHZ
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__500GB WD Blue SDD__1000GB Toshiba DT01ACA__IDLE 35 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  21. Beitrag #21
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.420
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Selbst das bezweifle ich.
    Allenfalls bei 7zip oder so dürfte es einen signifikant messbaren Unterschied geben.
    Bei Office-Benchmarks wird man den in der Messungenauigkeit untergehen sehen.
    Beim Ryzen-Review hier auf P3D war es nur unterhalb von DDR4-2400 etwas lahm. Aber ab 2400 bis 3200 tat sich nix mehr, mit einzelnen Ausnahmen, wo sich wenig tat.

    ...
    Ich würde aber vermutlich trotzdem zum 2400G raten, wenn man auch in 10 Jahren mit WindowsVIIXXM noch damit arbeiten will.
    Sehe ich genau so mit dem RAM. Hab aber für 4,60€ mehr 8GB 3000er bekommen. Da jetzt ein günstigeres Board genommen wird fällen die 4,60€ nicht ins Gewicht.

    Mit den 10 Jahen liegst Du gar nicht so verkehrt. Der Rechner der abgelöst wird ist etwas über 10 Jahre gelaufen und wird jetzt unter Windows 10 mit dem Dualcore doch etwas langsam.
    Aber der R5 2400G muß wirklich nicht sein. Der wäre eindeutig Oversized. Da ist der R3 22006 finde ich ein guter Kompromiss.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  22. Beitrag #22
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    167
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Sehe ich genau so mit dem RAM. Hab aber für 4,60€ mehr 8GB 3000er bekommen. Da jetzt ein günstigeres Board genommen wird fällen die 4,60€ nicht ins Gewicht.

    Mit den 10 Jahen liegst Du gar nicht so verkehrt. Der Rechner der abgelöst wird ist etwas über 10 Jahre gelaufen und wird jetzt unter Windows 10 mit dem Dualcore doch etwas langsam.
    Aber der R5 2400G muß wirklich nicht sein. Der wäre eindeutig Oversized. Da ist der R3 22006 finde ich ein guter Kompromiss.

    Ram 3000 MHZ gut vlt kommt ja in den 10 Jahren noch ein Programm dazu, das vom schnellen Speicher mehr profitiert, bei den vielen Jahren die der Rechner laufen soll , dürfte auch der 2200G richtig sein. LG
    Nanoxia CoolForce 1__300 Watt be quiet Pure Power 10__Gigabyte GA-AB350-Gaming 3__AMD Ryzen 5 1600__16GB Corsair Vengeance LPX 2400MHZ
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__500GB WD Blue SDD__1000GB Toshiba DT01ACA__IDLE 35 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.031
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Wie rechnet man denn P und cb um ?

    Der erste hat 364cb, der 2. hat 320cb und der 3. hat 294cb - das sieht mir nach den Punkten aus?
    Mal abgesehen davon sind es 3 verschiedene CPUs.
    Die angezeigten Ergebnisse werden allgemein als Punkte bezeichnen von mir.
    Ja es sind 3 verschiedene CPUs/ APUs um den Unterschied zu zeigen wie leistungsstark die Zen Kerne doch sind.
    Abgesehen davon zeigt es auch wie wichtig der RAM hier ist.
    Carrizo ist der Nachfolger von Kaveri und das vormodell von Bristol Ridge.Bristol Ridge ist aber nicht schneller bei gleichem Takt weil der Wechsel auf DDR4 hier eine ordentliche Bremse ist und er sogar wieder langsamer wird.Mit höherem Speichertakt und geringeren Timing geht die Leistung zwar wieder leicht rauf,bringt aber dennoch nicht die Leistung von DDR3 weil die Latenzen auch viel zu hoch sind.
    Und hier bringen dir auch 50 Kerne nix wenn der RAM nur 2 flüssig versorgen kann.

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 2600
      Mainboard: MSI B450 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Scythe Mugen 5 [Rev. B]
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): HGST 8TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Sahrkon
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.431
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    99
    Zitat Zitat von Schwarzmetaller Beitrag anzeigen
    Die LED-Flakbeleuchtung lässt sich üblicherweise abschalten.
    bei msi nur via software die aber bei mir nicht geht
    früher war ich fröhlich dann wurde ich geboren

  25. Beitrag #25
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB, Toshiba Q300 480GB
      Festplatte(n): 3x 750 Gig Hitachi, 1 x 1 TB Samsung, 1x 1,5 TB Samsung, 1x 320 Gig 2,5"
      Optische Laufwerke: LG und Samsung BluRay, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.420
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Ah. Ok.

    Is aber egal. Es wurde ja ein Asrock Board. Board und CPU liegen schon hier. Und heute soll noch der Speicher und die SSD kommen. Dann scheun mer mal wie der AMD so ist. Eiin kleine wenig besser als der X2 7750 den er ablöst dürfte er sein
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •