Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9

    LTE Außenantenne + Fritzbox für O2?

    Hallo zusammen,
    bei meinen Eltern gib es leiter LTE nur außen, innen ist ews grottig langsames H+ Iternet.

    Gibt es da Außenantennen für zB den Anschluss an eine Fritzbox?
    Panasonic - ideas for life

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.043
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    5
    Kann die Fritzbox denn LTE? Sonst nützt die Antenne auch nix.

    Ich habe einen LTE-Stick an einer alten Fritzbox für gelegentliche Nutzung in Betrieb. Den LTE-Stick kann man ja per USB-Verlängerungskabel dort platzieren, wo noch guter Empfang ist. (Dachboden, Fenster in Richtung des Sendemastes).
    Oder Du achtest gleich darauf, dass Du einen LTE-Stick mit externem Antennenanschluss nimmst. Wobei die Kabel meist so dünn sind, dass man das auch nicht ewig weit verlängern kann.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.890
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Bei Fritzbox wird das nur mit USB Stick gehen der Antennenanschluss hat. Antennenlänge ist wichtig, zu lang und die Antenne bringt nichts. Auch die Qualität vom Kabel zählt (Dämpfung).

  4. Beitrag #4
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: Biostar TB350-BTC
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX 580 GTR 8GB, XFX 480 8GB XXX, Asus Radeon HD 7950 3 GB DirectCU II, Asus Radeon HD 7790 1 GB
      Display: 27 " iiyama B2783 QSU WQHD
      Festplatte(n): WDC WD10EADS-11P8B1
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    209
    Danke Danke gesagt 
    74
    Danke Danke erhalten 
    0
    Die besseren LTE MIMO Router (wie z.B. die 6890 LTE Fritte) haben 2 SMA Buchsen zum Anschluss von externen LTE Antennen (1x senden, 1x empfangen). Dort kannst Du natürlich auch Außenantennen anschließen.
    Wenn dich der Preis und die Optik nicht stört, dann kannst Du draußen Logarithmisch Periodische LTE Antennen für den LTE Empfang montieren. Du brauchst einen vorhandenen Mast oder du montierst einen Wandhalter für Satschüsseln an der Wand. Dann brauchst Du einen LTE Antennenhalter der aus einen U-Bügel und einer Kreutzschelle besteht. Die LTE LogPers gibt es üblicherweise im 2er Set. Der U Bügel wird dann mittels der Kreuzschelle an den Wandhalter oder den Mast montiert. Die LogPers kommen dann dann an die beiden Ausleger vom U und werden azf den nächsten LTE Turm ausgerichtet.
    Logarithmisch Periodische Antennen sind breitbanding (damit deckt man alles von LTE Band 28, Band 20, GSM800, UMTS bis zu den oberen LTE Bändern ab) und haben auch einen großen Öffnungswinkel (sprich die Ausrichtung muss nicht 100%ig sein). Worauf man achten muss ist die Polarisation der Antennen (vertikal oder horizontal), meistens ist es vertikal - zur Not einfach ausprobieren. Bei den Stecker gibt es auch ein Wirrwar, an den Routern ist es meisten SMA oder SMB, an den Antennen kann es auch mal FME sein. Fertige Kabel gibt es zu kaufen, man kann zur Not auch mit Adaptern arbeiten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •