Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 2600X
      Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: BQ Dark Rock 4 Pro
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4 3200 DIMM CL14 @1,35V
      Grafikkarte: SAPPHIRE NITRO+ Radeon™ RX590
      Display: LG 24MP59G-P FHD, FreeSync
      SSD(s): Samsung 960 EVO 500GB
      Festplatte(n): nicht vorhanden
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.067
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    1

    Meine Meinung zum ASUS TUF Gaming FX505DY

    Asus TUF Gaming FX505DY

    Ich habs gekauft, meine Meinung dazu steht in Post Nummer 5

    Ich gehe Ende des Jahres in den Auslandseinsatz für 4 Monate und habe vorher auch noch reichlich Ausbildung und um mir ein wenig die Zeit zu vertreiben bin ich auf der Suche nach einem "Gaming" Notebook.

    Gaming naja was kann man große erwarten bei den beiden Geräten ... nicht viel vermute ich aber folgende Spiele sollten schon gut laufen:

    World of Tanks
    World of Warships
    Transport Fever
    Battlefield 1/5 (Ja in FHD aber nicht alles Anschlag rechts)
    Warthunder
    Stellaris

    ach und paar andere Games aber die Leistungsansprüche sollten dort ähnlich sein.

    Akkubetrieb naja, ist nicht ganz so wichtig werde es wohl eh kaum im Akkubetrieb nutzen von daher ist es egal.
    Für mich ist halt die Frage ob man durch die unterschiedlichen CPUs tatsächlich Mehrleistung in Games erwarten kann bei der "kleinen" Grafikkarte oder eher nicht, bzw ob der Aufpreis für das ASUS gerechtfertigt ist, das ASUS gibt es ja auch noch als 17" allerdings empfand ich 100€ aufpreis für ein größeres Display und einen größeren Akku den ich nicht brauche als zu naja übertrieben oder kann es etwas was ich nicht für wahr genommen habe.

    Also welches Notebook macht für euch mehr Sinn?
    Geändert von NEO83 (15.03.2019 um 21:30 Uhr)

  2. Beitrag #2
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    55
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Test zum Asus
    Im Vergleich bietet das Asus die bessere CPU-Leistung, dafür ist das Display etwas dunkler und die Lüfter lauter - ist Geschmackssache.
    Mir persönlich gefällt noch, dass es sich sehr einfach warten lässt und man problemlos eine SATA SSD nachrüsten kann...

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 2600X
      Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: BQ Dark Rock 4 Pro
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4 3200 DIMM CL14 @1,35V
      Grafikkarte: SAPPHIRE NITRO+ Radeon™ RX590
      Display: LG 24MP59G-P FHD, FreeSync
      SSD(s): Samsung 960 EVO 500GB
      Festplatte(n): nicht vorhanden
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.067
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    1
    Jo heute gelesen ... leider vorher nicht gefunden, allerdings wirklich beantworten tut der Test meine Frage nicht

    Naja vllt warte ich mal, vllt kommen Zeitnah ja noch AMD NV Notebooks oder zumindest Alternativen von anderen Anbietern obwohl ich keine Ahnung habe was das ändern sollte ... Gaming Notebooks in dem Preisbereich werden immer irgendwelche Einschränkungen haben vllt bestell ich es auch einfach mal und gucke wie es ist und schicke es zur Not halt wieder zurück ... was mich persönlich nervt ist das der Speicher auf 2400MHz festgelegt ist ....

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 2600X
      Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: BQ Dark Rock 4 Pro
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4 3200 DIMM CL14 @1,35V
      Grafikkarte: SAPPHIRE NITRO+ Radeon™ RX590
      Display: LG 24MP59G-P FHD, FreeSync
      SSD(s): Samsung 960 EVO 500GB
      Festplatte(n): nicht vorhanden
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.067
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hab heute das ASUS bestellt, wenn noch irgendwelche Sachen gewünscht sind die ich probieren soll weil sich da noch jemand für interessiert einfach Bescheid sagen, bin aber erst am Wochende zuhause daher wird das vor Sonntag nichts denk ich

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 2600X
      Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: BQ Dark Rock 4 Pro
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4 3200 DIMM CL14 @1,35V
      Grafikkarte: SAPPHIRE NITRO+ Radeon™ RX590
      Display: LG 24MP59G-P FHD, FreeSync
      SSD(s): Samsung 960 EVO 500GB
      Festplatte(n): nicht vorhanden
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.067
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    1
    Jo ist gestern gekommen, heute alles installiert und schon einiges getestet und ich muss sagen ich bin nicht positiv überrascht muss ich leider zugeben sondern eher im Gegenteil.

    Pro:
    - gutes Display
    - WLAN ist auch gut, bzw besser als bei vielen älteren AMD Notebooks
    - Optik und Haptik sind auch ganz gut

    Neutral:
    - Lautstärke ist naja nicht wenig aber ist nen Notebook ... was genau will man erwarten
    - Temperaturen sind eigentlich ziemlich gut werden aber durch eine unnötig hohe Lautstärke erreicht!
    - nur 1 Speicherriegel kostet Leistung ... lässt aber günstigeres Aufrüsten zu
    - SSD Speed für eine NVMe schon recht langsam aber ist noch ok find ich 1300 lesen 950MB/s Schreiben

    Negativ:
    - der eine Lüfter klingt ein wenig als wenn man ein Fenster auf Spalt offen hat und es da durch zieht
    - Tastatur ist echt nicht wirklich gut, sie bleibt zwar ziemlich Kühl aber sie drückt sich auch durch
    - beim Tippen klappert irgendwas im inneren des Gehäuses, ich vermute der Leere SSD Tray
    - auf jedenfall das Touchpad, das klappert und labbert da rum das ist nen Witz, das fühlt sich an als wäre es locker Oo, zusätzlich ist in den Tasten des Touchpads auch noch ein Touchsensor und dann läuft der Mauszeiger auf einmal wild durchs Bild ...
    - ASUS Armoury Crate, keine Ahnung ob es nur bei dem Modell hier so schlecht ist oder generell
    - UEFI, das man dort überhaupt Zugang bekommt .... man kann dort so gut wie NICHTS einstellen ... keine Speicher Timings, keine Lüfterkurven einfach nichts bis auf die Bootreihenfolge und ein paar sinnlose Sachen wie Fastboot oder SVM kann man ein und ausschalten ... ansonsten wars das

    Ansonsten Frag ich mich ehrlich gesagt warum die CPU bei Allcore Volllast trotz einer Packagepower von 18W auf 3,5GHz herunter taktet ... 65°C hat die CPU dann das ist doch garnichts. Also generell muss ich sagen ist dieses ganze Gerät gefühlt ein einziges BETA Produkt wie schon einige andere Sachen die ASUS in der letzten Zeit so auf den Markt gebracht hat.
    Das Gesamtpaket ist leider absolut unstimmig, schlechte Lüfterkurven und der gleichen aber auch AMD selbst ... Hybrid Grafik, manche Spiele starten einfach mit der VEGA und nicht mit der RX560X ... und man kann es auch nicht ändern ... manchmal verschwindet die RX560 auch komplett ... dann muss man den Treiber deinstallieren und neu installieren oder ein paar mal neustarten ...
    Ich unterstütze AMD wirklich gerne aber ich bein KEIN BETA Tester, weder für ASUS (vor allem nicht für ASUS) aber auch nicht für AMD die scheinbar Softwareprobleme haben

    ich werde jetzt noch das ein oder andere testen und dann geht das Ding Montag wieder zurück und dann wird es doch und das meine ich wirklich ernst eine Intel NV Kiste und das ärgert mich eigentlich denn die Softwareprobleme von AMD würde ich auch beim Acer Notebook haben mit der Hybridgrafik ...

    Vllt 2020 wenn meine Freundin ein Notebook will und AMD die 7nm auch im Notebook anbietet aber so leider useless sorry

  6. Beitrag #6
    Cadet

    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Also ich habe mir kürzlich den etwas größeren Bruder mit dem 17 Zoll Bildschirm namens FX705DY gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät.

    Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich die Variante ohne Windows gekauft habe und das Gerät ausschließlich unter Linux (Ubuntu 19.04) betreibe. Die Installation war komplett problemlos bis auf den verwendeten WLAN-Chip. Da musste ich von Hand nochmal ran, aber alles läuft unter Ubuntu perfekt. Die Umschaltung der Grafikkarte funktioniert mit der neuesten Firmware auch absolut fehlerfrei. Das hätte ich so nicht erwartet.

    Die Lüfter könnten in der Tat etwas leiser sein, was ich aber positiv finde ist das das Lüftergeräusch recht gleichmäßig ist. Da muss man schon recht viel Leistung abrufen, wenn man die höchste Lüfterstufe hören will. Die Kühlung scheint also von Asus durchaus ausreichend dimensioniert worden zu sein.

    Ich habe einen 8GB RAM Riegel dazu gesteckt, damit ich den Prozessor möglichst gut nutzen kann. Und noch eine Samsung 1GB SSD dazu gesteckt.

    Die Kritik am Touchpad meines Vorposters kann ich zustimmen, das ich wirklich nicht sonderlich gut. Aber wer verwendet bei einem Gaminglaptop schon ein Touchpad?! Die Tastatur empfinde ich aber als sehr angenehm zum tippen. Ist aber auch möglich, dass das 17 Zoll Gerät eine andere Tastatur bekommen hat.

    Insgesamt gibt es von mir einen Daumen hoch. Für mich war der Linuxbetrieb das entscheidene Thema. Das Gerät setze ich als meinen einzigen Computer ein und da Fotografie mein Hobby ist, ist es ab und an nicht schlecht eine halbwegs potente Grafiklösung nutzen zu können und einen guten Bildschirm zu haben. Und ab und an spiele ich auch mal was unter Linux. Bis jetzt sind meine Erwartungen jedenfalls gut erfüllt worden. Preis- und Leistung sind aus meiner Sicht hier absolut ok.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto von 2019-05-05 08-39-42.png 
Hits:	9 
Größe:	315,0 KB 
ID:	38399 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto von 2019-05-05 08-44-00.png 
Hits:	7 
Größe:	485,9 KB 
ID:	38400
    Geändert von rewaldot (05.05.2019 um 08:44 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •