Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    13.942
    Danke Danke gesagt 
    48
    Danke Danke erhalten 
    5.793

    NVIDIA vor Übernahme von Mellanox?

    Nach Angaben von Reuters steht NVIDIA kurz vor der Übernahme von Mellanox Technologies einem amerikanischen Spezialisten von Computernetzwerkprodukten mit InfiniBand- und Ethernet-Technologie. Dabei soll NVIDIA mit einem kolportierten Kaufpreis von über 7 Milliarden US-Dollar sogar Intel überboten haben.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    Unbekannter Krieger (12.03.2019), WindHund (11.03.2019), Yoshi 2k3 (11.03.2019)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.488
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Panikkauf, bevor man von AMD und Intel überrollt wird??

  4. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.474
    Danke Danke gesagt 
    168
    Danke Danke erhalten 
    13
    Netzwerktechnik passt gut zu Nvidia, um beim Ausbau des Verkehrs der Zukunft mehr Automotive Technik in eigener Hand zu haben.
    KI und Vernetzung können sie so unabhängiger Entwickeln und anbieten. Das muss Nvidia auch stetig ausbauen, da die Entwicklung des autonomen Verkehrs erst am Anfang steht und wer da mitspielt gehört zu den Technologieführern der Zukunft. Gamer Grafikkarten werden dabei zur Nebensache. Die machen sie nebenbei, während AMD mit seinen GPUs ums Überleben kämpft.
    AMD kann bei einem Flop der nächsten GPU (Navi) vor der Entscheidung stehen, dedizierte Karten einstellen zu müssen, weil sie damit nichts mehr verdienen.
    Geändert von deoroller (11.03.2019 um 08:48 Uhr)

  5. Beitrag #4
    Cadet
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Luft
      Arbeitsspeicher: 16GB
      Grafikkarte: Radeon RX 470
      SSD(s): 500GB, Samsung 960 EVO

    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    49
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0
    Anscheinend wollen die Jungs die Mellanox gegründet und erfolgreich betrieben haben nun mit genügend Kohle in Rente gehen.
    Aus deren Sicht verständlich, für AMD ist der Zeitpunkt recht ungünstig.
    Naja, in diesem Fall sehe ich NVIDIA als das geringere Übel für AMD, besser als wenn Intel Mellanox übernimmt!

    Hätte mir auch gut vorstellen können, das Xilinx sich mit AMD zusammenschließt und Mellanox übernimmt.

    Zitat Zitat von deoroller Beitrag anzeigen
    AMD kann bei einem Flop der nächsten GPU (Navi) vor der Entscheidung stehen, dedizierte Karten einstellen zu müssen, weil sie damit nichts mehr verdienen.
    Gebe dir hier nur bedingt recht!
    AMD hat sich für Navi sehr viel Zeit gelassen, die Erwartungshaltung ist deshalb verständlicherweise groß.
    Aber, was sehr viele verkennen, die GPU wird selbst bei einfachen Homeuser Geräten zunehmend an Bedeutung gewinnen.
    Heisst, in jedem Rechner / Notebook wird eine angemessen "potente" iGPU erwartet.
    In Sachen iGPU - ich denke darin sind wir uns einig - hatte AMD mit den APUs von Anbeginn die Nase vorne.
    Diskrete Grafikkarten werden weiterhin benötigt, aber nicht mehr in dem Ausmaß wie in der Vergangenheit.
    Hier verlagert sich der Bedarf mehr und mehr in die Cloud.

  6. Beitrag #5
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    13.942
    Danke Danke gesagt 
    48
    Danke Danke erhalten 
    5.793
    Zitat Zitat von Salutos Beitrag anzeigen
    Anscheinend wollen die Jungs die Mellanox gegründet und erfolgreich betrieben haben nun mit genügend Kohle in Rente gehen.
    Aus deren Sicht verständlich, für AMD ist der Zeitpunkt recht ungünstig.
    Naja, in diesem Fall sehe ich NVIDIA als das geringere Übel für AMD, besser als wenn Intel Mellanox übernimmt!

    Hätte mir auch gut vorstellen können, das Xilinx sich mit AMD zusammenschließt und Mellanox übernimmt.
    Interessante Idee, wenn ich das richtig sehe, hat Mellanox wohl auch im Oktober bereits verkündet, dass es zwei Interessenten gab. Damals war wohl über eben Xilinx und Microsoft (?) spekuliert worden.

    7 Milliarden sind allerdings sehr sportlich für 1 Milliarde Umsatz und etwa 138 Millionen US-Dollar Gewinn. Allerdings hatte Mellanox in den letzten Jahren Wachstumsraten von 20 bis 25%.

    Wobei AMD mit Zen 2 und Xilinx hoffentlich dann was in Richtung CCIX und GenZ präsentiert, also erstmal schnellere Verbindungen auf den Servern selbst. Die Mellanox-Produkte sind ja eher was für die Verbindungen zwischen mehreren Servern. Was die an IP besitzen, kann man schlecht abschätzen. Aber wenn Intel wirklich Interesse hatte. Wobei die NVIDIA doch aus der Portokasse überboten hätten.

  7. Beitrag #6
    Cadet
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Luft
      Arbeitsspeicher: 16GB
      Grafikkarte: Radeon RX 470
      SSD(s): 500GB, Samsung 960 EVO

    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    49
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0
    Für mich ist der Drops mit Nvidia noch nicht gelutscht.
    Kann mir gut vorstellen, dass Intel nochmal nachlegt.
    Hier habe ich die Hoffnung / den Wunsch, dass die ehemaligen Intel-Mitarbeiter nicht so sehr den Drang haben an Intel zu verkaufen.

    Aus Sicht von Nvidia ist der Schritt nachvollziehbar. Denn bisher hat Nvidia mit ihren Grakas "nur" ein Standbein im aufstrebenden Cloudmarkt.
    Hier ist AMD mit CPUs und GPUs vertreten.

    Thema Navi
    Was AMD ja in den letzten Monaten sehr gut hinbekommen hat ist Geheimhaltung!
    Das hat bei den Zen2 von Rome bis Ryzen 3xxx sehr gut geklappt und bei den Rome und Ryzen 3xxx wurde ich zumindest positiv überrascht!

    Da ich mit meinen Vermutungen recht gut lag, will ich mal ein bissel weiter spekulieren.
    Zunächst hat AMD sich für Navi sehr viel Zeit genommen, geschlafen haben sie indes nicht.
    Es wundert mich auch nicht weshalb AMD bei Navi erst die kleinere Ausbauten bringt und die leistungsfähigeren später.
    AMD hat nach meiner Einschätzung sehr viel Wert auf Skalierbarkeit und Modularität gelegt. -> Thema Chiplets
    In zukünftigen APUs wird ein GPU-Chiplet verbaut, in den dedizierten je nach Leistungsklasse und Preis eben mehrere.

    Was ich noch sehr spannend finde, welche Rolle spielt dabei der IO-Chip!

  8. Beitrag #7
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI MEG X399 CREATION
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 64GB G.SKILL Trident Z RGB F4-3466C16Q-64GTZR
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    945
    Danke Danke gesagt 
    539
    Danke Danke erhalten 
    87

  9. Beitrag #8
    Cadet
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Luft
      Arbeitsspeicher: 16GB
      Grafikkarte: Radeon RX 470
      SSD(s): 500GB, Samsung 960 EVO

    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    49
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0

    Grins

    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Wobei AMD mit Zen 2 und Xilinx hoffentlich dann was in Richtung CCIX und GenZ präsentiert, also erstmal schnellere Verbindungen auf den Servern selbst. Die Mellanox-Produkte sind ja eher was für die Verbindungen zwischen mehreren Servern. Was die an IP besitzen, kann man schlecht abschätzen. Aber wenn Intel wirklich Interesse hatte. Wobei die NVIDIA doch aus der Portokasse überboten hätten.
    Über das vorhanden sein einer CCIX Unterstützung durch Rome wird ja schon einige Zeit offen spekuliert.
    Hier ein zwei Links dazu
    https://www.servethehome.com/xilinx-...-ccix-support/
    https://www.anandtech.com/show/13578...rk-papermaster

    Das Interview mit Mark Papermaster und der STH Artikel lassen mich die CCIX Unterstützung als sicher erscheinen.

    In diesem Zusammenhang möchte ich noch Navi erwähnen

  10. Beitrag #9
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    04.03.2017
    Beiträge
    339
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    0
    Rome wird wohl auch Gen-Z unterstützen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •