Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3

    Graue Wand überdeckt 2/3 vom Panasonic Plasma-TV

    Hallo miteinander,

    ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, aber vielleicht kann mit der eine oder andere ja trotzdem helfen.

    Es geht um einen 37" Plasma-TV von Panasonic, den "TH-37PX8ESA". Da er bei meinen Großeltern steht, schaue ich dort nur sehr selten drauf, jedoch ist mir vor Kurzem aufgefallen, dass sich eine Art graue Wand von links nach rechts gebildet hat. Auf mehrfache Nachfrage wurde ein Nasswischen des Panels verneint, von daher muss es eine andere Ursache für diese unschöne und störende Trübung geben, denn das Bild erscheint zu 2/3 wie hinter einer Folie. Auffällig ist auch, dass diese graue Wand teilweise von kleinen hellen "gesunden" Pünktchen durchsetzt ist und das Ende der grauen Wand ebenfalls sehr ungleichmäßig in Tropfenform zu sehen ist.

    Was könnte es für ein Problem geben? Was ist für diese graue Wand ursächlich? Gibt es eine bezahlbare Möglichkeit, das Bilder wieder schön zu machen?

    Herzlichen Dank euch!

    Anbei der Link zu den Bildern: https://1drv.ms/f/s!Ai5aA3BM-eczhHbvqewWrd5Am8Ac

  2. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 8x3,6 Ghz
      Mainboard: Asrock 970 M Pro 3
      Arbeitsspeicher: 4 x 4 GB Ram
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 950 2 GB Ram OC
      Display: TFT 27 BenQ 2760H
      SSD(s): Sandisk Plus 120
      Browser: FIREFOX 63

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    796
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Nass wischen und nass wischen ist hier wohl Definitionssache......

    Ein angefeuchtetes Tuch mit tropfen spüli und SOFORT trocken nach wischen..

    So mach ich es es...

    Lg
    Asrock 970 M Pro 3 /AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram

    Palit GTX 950 2 GB Ram

    Win 10 (64 bit) PRO

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Meine Großeltern putzen den Fernseher nur trocken und selbst wenn sie nass wischen würden, sollte die Verteilung der Flecken anders aussehen und nicht so wie auf den Bildern zu sehen ist.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von denjo
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 1700, 3.80GHz @ 1,25v
      Mainboard: ASUS Prime X370-Pro
      Kühlung: Thermalright Le Grand Macho RT
      Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport LT 16GB, 2666Mhz @ 3200Mhz
      Grafikkarte: XFX RX480 irgendwat 8GB
      Display: Dell UltraSharp U2312HM
      SSD(s): Samsung 960 NVMe 250GB, 840 EVO 120 GB
      Festplatte(n): Western Digital Blue 2TB + 500 Samsung
      Optische Laufwerke: gehören der Vergangenheit an.
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Enermax Revolution87+ 550 W GOLD -> Thx p3d
      Betriebssystem(e): Windows 7
      Browser: Chrome, Firefox
      Sonstiges: MEHR POWER ^^
    • Mein DC

      denjo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: PDM <--- sowas gabs mal :(
      Lieblingsprojekt: all
      Rechner: Ryzen 7 1700, 3.60GHz
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Kellinghusen
    Beiträge
    2.034
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    4
    das ding ist 11 jahre alt -_- das ist der natürliche alterungsprozess würde ich jedenfalls meinen. meine eltern haben leztes jahr ihren alten panasonic der etwas moderner war auch ersetzt da lies das bild auch massive nach. hat nix mit wischen oder sonstwat zu tun höchsten uv einstrahlung

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Hat das in erster Linie etwas mit der Plasma-Technik zu tun?

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Medion 17" Full HD SSD Onboardgraka Core i5U
      Prozessor: Core i5 6500U
      Mainboard: Medion
      Arbeitsspeicher: 6gb 1x4+1x2gb
      Grafikkarte: Intel HD520 Onboard
      Display: 17" Full HD
      SSD(s): Samsung Evo 850 256gb System + M2 128gb
      Festplatte(n): Keine
      Optische Laufwerke: Medion
      Soundkarte: Pro-Ject Dac Box RS
      Gehäuse: Medion
      Netzteil: Vivanco 19V 3,4A 65W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home 64bit 1803
      Browser: Chrome
      Sonstiges: Logitech G502 Mouse Roccat Alumic Mousepad LowSense

    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Naturpark Eifel
    Beiträge
    2.652
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    13
    So wie ich das gelernt habe ist PLasma berühmt dafür dases gute Schwarzwerte hat.

    Ich tippe auch auf zu viel direkter Sonnenstrahlung ausgesetzt

    --- Update ---

    Obwohl, Selbstkorrektur: Haben Plasmafernseher nicht Glas als Front? Meiner hatte das zumindest, fällt mir gerade ein.
    "Ich habe euch alle lieb und jetzt schnell zum Metzger"

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Hallo.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich um eine Glasscheibe handelt. Der Fernseher steht in der Nähe des Fensters (Südseite), jedoch mit der Hinterseite zu diesem. Meine aktuelle Theorie basiert auf dem Umstand, dass vielleicht an heißen und sonnigen Sommertagen die Sonne durch die perforierte Rückseite (Lüftungsschlitze) die Elektronik stark erwärmt hat - zusätzlich zu den ohnehin schon höheren Temperaturen im Inneren (der Fernseher wird bei 230W Verbrauch ziemlich heiß).

    Die Frage und auch der Wunsch wäre, ob der Fernseher noch irgenwie "zu retten" ist - meine Großeltern würden sich darüber freuen.

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.289
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ist es denn sehr störend?
    Auf den 2 Bildern sieht es nicht sehr dramatisch aus, ich hätte es ohne Hinweis gar nicht gesehen.
    Evtl. hilft eine deutliche Reduzierung des Kontrastes.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Es ist insofern störend, als dass 2/3 des Panels deutlich dunkler bzw. hinter einem Grauschleier ist. Gerade bei hellen Bildanteilen sieht man es deutlich. Staub sollte es doch nicht sein, da die Panel doch normalerweise verklebt sind oder? Der "krisselige" und unregelmäßige Rand lässt meiner Meinung nach diese Erklärung auch nicht zu. Eine Reduzierung des Kontrastes oder anderer Bildoptionen wird das Problem ja höchstens kaschieren, aber nicht beseitigen. Wenn ich nur wüsste, was genau das Problem ist und was die Ursache dafür..

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.289
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Bleibt die Wolkenbildung immer an der gleichen Stelle, völlig unabhängig vom Bildinhalt?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Bleibt die Wolkenbildung immer an der gleichen Stelle, völlig unabhängig vom Bildinhalt?
    Ja, genau, wie man auf den hochgeladenen Bildern sehen kann. Der Rand ist sehr ungleichmäßig, der graue Schleier bedeckt ca. 2/3 des Panels von links nach rechts ziehend. Habe soeben nochmal geschaut und festgestellt, dass die Sonne tatsächlich ungefähr zu 2/3 passend zum Richtungsverlauf auf die Rückseite des Fernsehers scheint. Könnte eine Erklärung sein, muss aber nicht.

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.945
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    18
    Sieht aus wie eine Folie die sich löst (kenne ich erstmal nur von TFTs, Plasmas keine Ahnung). Da ist dann nichts mit polieren oder beseitigen durch Knöpfchen drücken. Das wird sich auf das gesamte Panel ausweiten. Heißt dann entweder so lassen oder neu kaufen.
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Kann man denn von außen her prüfen, ob tatsächlich die Folie das Problem ist? Gegen die Scheibe kann man aufgrund der Härte nicht wirklich, aber ich versuche da mal hier und da zu drücken, ob sich etwas verändert.

  14. Beitrag #14
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Habe um neue Bilder ergänzt!

  15. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.289
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich schließe mich mal der Vermutung an, dass sich da am Panel innen irgendeine Schicht gelöst hat.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.920
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Zu aggressives Reinigungsmittel oder zuviel Hitze würde ich sagen

  17. Beitrag #17
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Eddy_MX

    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    1.344
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    3
    Gereinigt wurde nach Aussage meines Großvaters nur mit einem Trockentuck, was ich glaube. Schlieren waren und sind auf der Oberfläche keine zu sehen.

    Was die Hitze angeht: Das kann durchaus möglich sein. Der ganze Fernseher wärmt sich furchtbar auf (>200W Verbrauch) und euch die Sonne leuchtet von hinten (Südseite) genau den beschädigten Teil aus. Es ist zwar nur eine vage Vermutung, aber, wie ich finde, durchaus denkbar.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •