Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Beitrag #1
    User-News Von E555user ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    Raytracing von Crytek für nächstes Jahr angekündigt

    In einer Newsmeldung von Crytek, die gestern veröffentlicht wurde, stellt man seine neue Raytracing-Technologie für die Version 5.7 der CRYENGINE für das Frühjahr 2020 in Aussicht. Entsprechende zu implementierende Techniken verklausulieren sich in der Roadmap unter LOD Baker, SVOGI Cleanup & Refactor, SVOGI Raytracing Support. Siehe dazu auch die News von Mitte März zur spektakulären Raytracing-Demo basierend auf Voxel-Technik.


    Die Mitteilung von Crytek erläutert die geplante Roadmap, auf der für dieses Jahr im Sommer mit der Version 5.6 zunächst die Robustheit und Usability der Engine im Fokus steht. Anwender berichten über Probleme mit dem Mannequin-Editor. Just dieser ist in der aktuellen detaillierten Roadmap für ein Redesign auch schon mit Verspätungen angekündigt.

    Für die Gamedeveloper will man nächstes Jahr mit einer überarbeiteten Version von Schematyc das Coding bzw. Scripting überflüssig machen, den graphischen Editor für Game-Logik auf ein neues Niveau heben. Ebenfalls für 2020 ist eine vollständige Unterstützung der Sandbox für DirectX12 und Vulkan angekündigt.

    Es wird also noch einige Zeit dauern bevor man Computerspiele auf Basis der Crytek-Engine mit Raytracing bewundern darf. Vielleicht dann auch als Indie-Titel ganz ohne Programmierer mit Schematyc entwickelt

    --- Update ---

    wie man aktuell bei anderen News-Schreibern (WCCFTech, ComputerBase) auf die Idee kommt mit einer unangekündigten Version 5.8 würde man Multi-GPU unterstützen ist mir ein Rätsel.
    Zwar verweist die Roadmap auf solche Dinge wie DX12 on Xbox, DX12 Multi GPU Support, NVIDIA Ansel Support, es steht aber deutlich unter der Rubrik Research & Development womit eine feste Planung gerade nicht gemeint sein kann, eine offizielle Ankündigung einer Version 5.8 ist das nicht. Vielmehr muss man bei den genannten Beispielen es wohl wie bei PhysX Apex Support dahingehend interpretieren, dass man in diese Richtung gehen könnte wenn man müsste bzw. ein Lizenznehmer das wünscht.

    Interessanter ist an dem Abschnitt zu RnD doch eher, dass man auch an Dingen wie Shadows From Many Local Lights oder einer HDR Output Pipeline noch ohne Zielsetzung für einen Release arbeitet, es also auch in 5.7 noch nicht implementiert sein wird.
    Geändert von E555user (10.05.2019 um 14:15 Uhr) Grund: errata errata et cetera

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu E555user für diesen nützlichen Beitrag:

    TNT (11.05.2019), Unbekannter Krieger (16.05.2019)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •