Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 510
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    48
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    96

    SETI@Home Wow!-Event 2019



    SETI.Germany lädt Team Planet 3D NOW zum SETI@Home Wow!-Event 2019 vom 15. August 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) bis 29. August 2019 18:00 MESZ (= 16:00 UTC) ein.

    Wir bitten alle Teamleader die Einladung an ihr Team weiterzuleiten. Informationen rund um das Wow-Event und ein Anmeldeformular findet Ihr hier: https://www.seti-germany.de/Wow/register/de

    SETI.Germany wünscht euch viel Spaß beim Wow!-Event 2019.


    Gruß an alle: Terminator
    SETI.Germany

  2. Die folgenden 6 Benutzer sagen Danke zu Terminator_1 für diesen nützlichen Beitrag:

    Fritz Brinkhoff (30.07.2019), Maverick-F1 (08.07.2019), MrBad (07.07.2019), olsen_gg (10.07.2019), pipin (11.08.2019), sompe (08.07.2019)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Oh, dann muss ich mich ja mal langsam ans Bunkern machen.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.951
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    23
    Mit meinen 2nd DP-Cruncher und seinen Radeon VIIs hatte ich bei meinem letzten Testlauf massive Stabilitätsprobleme beim Seti Testlauf, kann das wer bestätigen?
    Einstein und Milkyway liefen tadellos über Stunden durch aber bei Seti gab es nach spätestens 30 Minuten bestenfalls einen Treiber Reset oder der Rechner ging sich ganz auf. OS (Windows 10) und Treiber sind auf dem aktuellen Stand.
    Kann das Problem jemand bestätigen? Wäre schön wenn ich bis dort eine Lösung für das Problem gefunden hätte.

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    War mehr als eine WU parallel im Spiel pro GPU?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.951
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    23
    2 WUs parallel, bei den anderen beiden Projekten gab es da keine Probleme.

  7. Beitrag #6
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von thorsam

    Registriert seit
    05.04.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.137
    Danke Danke gesagt 
    25
    Danke Danke erhalten 
    45
    Was machen wir mit Deinem 1st DP-Cruncher?
    Ausgemacht ist, dass im August der Rechner wieder zu Dir kommt.
    Sollte das Wetter mitspielen, könnte ich ihn für dieses Race in Hannover laufen lassen?

    PS: Im Augenblick lasse ich ihn bei E@H so lange laufen, bis er in den Stats auf Platz 1 ist. Screenshot, und aus.
    Robert Enke * 24.08.1977 10.11.2009


  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    2 WUs parallel, bei den anderen beiden Projekten gab es da keine Probleme.
    Bei mir laufen auch alle anderen Projekte gut.
    Aber 2 parallel scheitern oft. Die bleiben dann einfach hängen und werden nach ca. 90 Minuten mit timeout abgebrochen.
    Mit 3 hing sich auch schon mal der Rechner auf.
    Nur eine WU läuft zu 99% gut durch.
    Und es ist egal ob Windows oder Ubuntu.
    Treiber-Reset hatte ich allerdings nie - vielleicht ist das ja eine Reaktion auf die festhängenden WUs?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.951
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    23
    @thorsam
    So richtige Pläne habe ich mit dem alten DP-Cruncher noch nicht. Aktuell steht er im Standalone Betrieb mit der Schlauchbrücke da.

    Mit dem großen Cruncher hat es keine Eile, dann kann er für den wow event auch bei dir rechnen.

    @MagicEye04
    Na so ganz rund scheint das System aber auch nicht zu laufen denn auch im 3D Betrieb hat es Probleme. Gibt es vielleicht eine Inkompatibilität der VII mit dem FX Chipsatz?

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Da gerade eine kleine BS-Challenge ist, lass ich meine 3 greifbaren GPUs mal probeglühen. Es ist ja auch verdammt kalt draußen.

    Ob es sich lohnt, noch die GPU von i5-4300U anzuwerfen?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #10
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von boehser_wolf
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 3700x
      Mainboard: Asrock X470 Master Sli
      Kühlung: Heatkiller IV
      Arbeitsspeicher: 32 GB DDR 4 3200 Corsair Vengeance
      Grafikkarte: Radeon VII@Wakü
      Display: BenQ XL2420T
      SSD(s): 275 GB Crucial Mx300 500 GB 970 EVO
      Festplatte(n): 500 GB WD SSD
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: CORSAIR 750D
      Netzteil: Corsair RM750
      Betriebssystem(e): WIN10 PRO 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: MO-RA 360
    • Mein DC

      boehser_wolf beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: seti@home
      Lieblingsprojekt: seti@home
      Rechner: 2x R9 390x,1x Radeon VII,1x GTX 1080, 1x Vega64, alle Karten @Wakü
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    76
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hallo, ich würde gern zum WoW eine GTX 1080 mit FX 3850 unter Ubuntu zum laufen bekommen. Bin aber Windows geschädigt. Installation von 'Mint' ging nur bis zum normalen Desktop, das ist ja noch leicht, aber die HD 7970 Treiber wollten sich nicht einbinden lassen. Nun dachte ich vielleicht geht das mit ner 1080 besser, wenn jemand Tipps, links oder Hinweise hat wäre ich dankbar. Nvida ist ja bei SETI unter Linux um einiges schneller.

    Gruß Sven

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Das hab ich gestern nacht mal schnell eben mit der 1070ti gemacht.
    Ich such mal die Dinge zusammen, die man braucht.

    In der Konsole (strg+alt+t) installiert man Boinc mit: sudo apt-get install boinc
    Das sollte dann im Startmenu zu finden sein. Normal starten und Seti hinzufügen wie auch in Windows, aber Bunker auf 0,01 stellen und erstmal no new work.

    Für den Nvidia-Treiber musste ich in "Anwendungen und Aktualisierungen" im Reiter "andere Programme" das Nvidia PPA hinzufügen:
    ppa:graphics-drivers/ppa (daraus wird dann: http://ppa.launchpad.net/graphics-drivers/ppa/ubuntu)
    Nun kann man in der Konsole mal kurz updaten: sudo apt-get update
    und den Nvidia-Treiber mit sudo apt install nvidia-driver-415 installieren (der ist für CUDA10.0 nötig)
    Ich habe noch das CUDA-Paket installiert: sudo apt install boinc-client-nvidia-cuda

    Ich empfehle auf jeden Fall schon mal die Installation eines gescheiten Dateimanagers: sudo apt install gnome-commander
    Denn mit dem Ubuntu-Murks wird man nicht glücklich.
    Den Gnome-Commander startet man dann mit root-Rechten: sudo gnome-commander (das Terminalfenster dafür ist dann belegt, so lange der GC läuft)
    Seti-Projekt-Verzeichnis: /var/lib/boinc-client/projects/setiathome.berkeley.edu
    Angepasste App: http://www.arkayn.us/lunatics/BOINC.7z
    Einfach so wie es ist, den Inhalt ins Seti-Projektverzeichnis kopieren.
    Dann kontrollieren, ob für die Dateien der Besitzer und die Gruppe jeweils boinc lautet. Außerdem müssen die apps als ausführbar marki
    In diesem Archiv ist meines Wissens alles für CUDA9.0 eingestellt in der app_info.xml.
    Also die kurz editieren (F4 im Gnome-Commanger) und alle Stellen mti CUDA90 durch CUDA100 ersetzen.
    Rechner neu starten und hoffen, dass alles klappt.

    Edit: Falls OpenCL (für Astropulse) nicht funktioniert, das Paket ocl-icd-libopencl1 nachinstallieren:
    sudo apt install ocl-icd-libopencl1
    Geändert von MagicEye04 (25.08.2019 um 10:36 Uhr)
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von koschi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: R7 1700 @ 3200 (1.05V) oder 3600 (1.2v)
      Mainboard: Asus PRIME X370 PRO
      Kühlung: Thermaright Le Grand Macho RT
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX 3000
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 580, EVGA GTX1060 SC 3GB
      Display: HP ZR24w
      SSD(s): Samsung EVO 850 500GB, Crucial MX500 1TB
      Optische Laufwerke: PIONEER BDR-209DBK
      Soundkarte: Nubert nuPro A-20 (USB), Pioneer SE-MS7BT(K) (BT)
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 PCGH
      Netzteil: BeQuiet! StraightPower 11 650W
      Betriebssystem(e): Ubuntu LTS
    • Mein DC

      koschi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: sieher Banner
      Lieblingsprojekt: WCG, Einstein
      Rechner: R7 1700 @ 3.2 + Vega 56 8 x Odroid C2, 8 x Odroid XU4, 4 x Odroid N2, 3 x Nvidia Jetson TK1
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    0511
    Beiträge
    2.440
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    34
    Wenn du tatsächlich Ubuntu verwenden willst und nicht Mint, dann installiert dir Ubuntu 19.04 den propritären Treiber schon automatisch während der Systeminstallation, wenn man da einen Haken macht. Siehe Screenshot 3 in https://www.linuxtechi.com/ubuntu-19...e-screenshots/

    Anschließend dann immer dran denken, du brauchst root/sudo Rechte um Sachen in das BOINC Verzeichnis kopieren zu können. BOINC läuft unter dem Benuter boinc, da kommt man nicht direkt dran als gemeiner Benutzer.
    Grüße, Martin

  14. Beitrag #13
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    48
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    96



    Team Planet3DNow ist herzlich eingeladen,beim SETI@Home Wow!-Event 2019 mitzumachen.Jeder, der daran teilnehmen möchte, muss sich auf dieser Seite anmelden:


    https://www.seti-germany.de/Wow/register



    Gruß an alle: Terminator

  15. Beitrag #14
    Cadet
    Avatar von Fritz Brinkhoff
    • Mein System
      Notebook
      Modell: i7-3632QM
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 2700
      Mainboard: Asus Prime B350-Plus
      Kühlung: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
      Arbeitsspeicher: 32 GB Ballistix DDR4-3000 DualRank
      Grafikkarte: Vega 56 8 GB, Radeon RX 580 4GB
      Display: BenQ GL2760H
      SSD(s): Crucial MX500 500GB
      Festplatte(n): 1 TB WD SATA
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5
      Netzteil: Corsair RMi 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
    • Mein DC

      Fritz Brinkhoff beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen 7 2700, Ryzen 3 1200, Vega 56, RX 580, HD 7970, GTX 970, i7-3632QM, (i3-7100 in Teilzeit)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    50
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    25
    Danke für die Anleitung! Jetzt läuft das hier auch endlich!

    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Das hab ich gestern nacht mal schnell eben mit der 1070ti gemacht.
    Ich such mal die Dinge zusammen, die man braucht.

    Nun kann man in der Konsole mal kurz updaten: sudo apt-get update
    und den Nvidia-Treiber mit sudo apt install nvidia-driver-415 installieren (der ist für CUDA10.0 nötig)
    Ich habe noch das CUDA-Paket installiert: sudo apt install boinc-client-nvidia-cuda

    In diesem Archiv ist meines Wissens alles für CUDA9.0 eingestellt in der app_info.xml.
    Also die kurz editieren (F4 im Gnome-Commanger) und alle Stellen mti CUDA90 durch CUDA100 ersetzen.
    Rechner neu starten und hoffen, dass alles klappt.
    In dem Paket ist eine CUDA101 App. Die hat dann den Treiber 418 gebraucht. Aber der ließ sich ja genauso installieren

    Hatte vorher ein paar CUDA90 rechnen lassen: zwischen 1:30 und 2:30 Min
    Mit CUDA101 zwischen 0:23 und 4 Min.

    Mit der Standard CUDA60 waren es 14:30 Min. Habe aber nur eine WU probegerechnet.

    Achso: GTX 970
    Bringt ungefähr das Doppelte der Vega 56 unter Win 10
    Doch nicht, die 56 macht in 4 Min zwei gleichzeitig. Die 970 hat sich bei knapp 4 Min eingependelt.
    Geändert von Fritz Brinkhoff (22.07.2019 um 18:54 Uhr)
    Badges:
    Spoiler

  16. Beitrag #15
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von thorsam

    Registriert seit
    05.04.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.137
    Danke Danke gesagt 
    25
    Danke Danke erhalten 
    45
    Früher war es eine extrahierte Datei. Jetzt muß das ganze Paket runtergeladen werden. Sind 238 MB.

    https://www.arkayn.us/lunatics/BOINC.7z


    EDIT: Wo kann ich etwas über die Bedingungen lesen? Zum Beispiel das Bunker von vor dem 15.08.2019 nicht zählen.
    Geändert von thorsam (22.07.2019 um 21:26 Uhr)
    Robert Enke * 24.08.1977 10.11.2009


  17. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Laufzeiten sind bei Seti nicht wirklich aussagekräftig, da sehr stark schwankend.
    Das kann man nur auf dem gleichen Rechner am gleichen Tag vergleichen. Schon mit dem nächsten Schwung kann wieder ein anderer WU-Typ kommen und mit einer anderen CUDA-Version oder gar OpenCL vermutlich ebenso.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #17
    Cadet
    Avatar von Fritz Brinkhoff
    • Mein System
      Notebook
      Modell: i7-3632QM
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 2700
      Mainboard: Asus Prime B350-Plus
      Kühlung: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
      Arbeitsspeicher: 32 GB Ballistix DDR4-3000 DualRank
      Grafikkarte: Vega 56 8 GB, Radeon RX 580 4GB
      Display: BenQ GL2760H
      SSD(s): Crucial MX500 500GB
      Festplatte(n): 1 TB WD SATA
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5
      Netzteil: Corsair RMi 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
    • Mein DC

      Fritz Brinkhoff beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen 7 2700, Ryzen 3 1200, Vega 56, RX 580, HD 7970, GTX 970, i7-3632QM, (i3-7100 in Teilzeit)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    50
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    25
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Laufzeiten sind bei Seti nicht wirklich aussagekräftig, da sehr stark schwankend.
    Das kann man nur auf dem gleichen Rechner am gleichen Tag vergleichen. Schon mit dem nächsten Schwung kann wieder ein anderer WU-Typ kommen und mit einer anderen CUDA-Version oder gar OpenCL vermutlich ebenso.
    Und die Punkte werden scheinbar auch gewürfelt. Dann nehme es so wie es kommt.

    Zitat Zitat von thorsam Beitrag anzeigen
    EDIT: Wo kann ich etwas über die Bedingungen lesen? Zum Beispiel das Bunker von vor dem 15.08.2019 nicht zählen.
    Für 2019 gibt's das wohl noch nicht. 2018 war bunkern ausdrücklich erwünscht.
    https://www.seti-germany.de/boinc_pe...forderung.html
    Badges:
    Spoiler

  19. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ja, aber die Punkte orientieren sich immer auch an der Laufzeit.
    Darum nehme ich immer so ca. 20 gültige und rechne mir davon die credits pro Stunde oder pro Tag aus. Damit kann man dann verschiedene Karten, Rechner, Betriebssysteme oder Treiberversionen ganz gut vergleichen.

    Bunkern kann man ja leider kaum.
    Nur 100 WUs pro GPU reichen bei mir für 1-2 Stunden.
    Selbst wenn man einen Trick anwendet und die 100 für die CPU gebunkerten WUs einfach der GPU zuweist, verdoppelt das den Bunker nur.
    Die GPUusergroup hat es ja irgendwie hinbekommen, im Boinc-Manager einen Parameter für die Anzahl der GPUs einzubauen, die haben alle angeblich 32 oder 64 GPUs im Rechner. Damit können die natürlich Bunkern ohne Ende. Aber man muss wissen, was man wo im Quelltext ändert und das dann selbst kompilieren.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  20. Beitrag #19
    Cadet
    Avatar von Fritz Brinkhoff
    • Mein System
      Notebook
      Modell: i7-3632QM
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 2700
      Mainboard: Asus Prime B350-Plus
      Kühlung: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
      Arbeitsspeicher: 32 GB Ballistix DDR4-3000 DualRank
      Grafikkarte: Vega 56 8 GB, Radeon RX 580 4GB
      Display: BenQ GL2760H
      SSD(s): Crucial MX500 500GB
      Festplatte(n): 1 TB WD SATA
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5
      Netzteil: Corsair RMi 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
    • Mein DC

      Fritz Brinkhoff beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen 7 2700, Ryzen 3 1200, Vega 56, RX 580, HD 7970, GTX 970, i7-3632QM, (i3-7100 in Teilzeit)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    50
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    25
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Bunkern kann man ja leider kaum.
    Nur 100 WUs pro GPU reichen bei mir für 1-2 Stunden.
    Selbst wenn man einen Trick anwendet und die 100 für die CPU gebunkerten WUs einfach der GPU zuweist, verdoppelt das den Bunker nur.
    Die GPUusergroup hat es ja irgendwie hinbekommen, im Boinc-Manager einen Parameter für die Anzahl der GPUs einzubauen, die haben alle angeblich 32 oder 64 GPUs im Rechner. Damit können die natürlich Bunkern ohne Ende. Aber man muss wissen, was man wo im Quelltext ändert und das dann selbst kompilieren.
    Man könnte mehrere Instanzen laufen lassen. Aber das bringt ja auch jeweils nur 100 weitere WUs.

    Geht da evtl. was über <ngpus> in einer app_config.xml?
    Badges:
    Spoiler

  21. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Wenn man das mit den Instanzen irgendwie automatisieren könnte, wäre es ein Weg.
    Alternativ jetzt schon anfangen und jeden Abend nach Feierabend eine Instanz rechnen lassen, den Rest des Tages kann der Rechner pausieren.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  22. Beitrag #21
    Cadet
    Avatar von Fritz Brinkhoff
    • Mein System
      Notebook
      Modell: i7-3632QM
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 2700
      Mainboard: Asus Prime B350-Plus
      Kühlung: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
      Arbeitsspeicher: 32 GB Ballistix DDR4-3000 DualRank
      Grafikkarte: Vega 56 8 GB, Radeon RX 580 4GB
      Display: BenQ GL2760H
      SSD(s): Crucial MX500 500GB
      Festplatte(n): 1 TB WD SATA
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5
      Netzteil: Corsair RMi 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
    • Mein DC

      Fritz Brinkhoff beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen 7 2700, Ryzen 3 1200, Vega 56, RX 580, HD 7970, GTX 970, i7-3632QM, (i3-7100 in Teilzeit)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    50
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    25
    Scriptschreiber vor!

    Die Schritte sind z.B. hier https://www.rechenkraft.net/forum/vi...p?f=92&t=11662 unter "Methode 6" aufgelistet.
    Badges:
    Spoiler

  23. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.575
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich werde am Wochenende mal schauen, ob und wie gut das überhaupt mit Linux funktioniert.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  24. Beitrag #23
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von boehser_wolf
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 3700x
      Mainboard: Asrock X470 Master Sli
      Kühlung: Heatkiller IV
      Arbeitsspeicher: 32 GB DDR 4 3200 Corsair Vengeance
      Grafikkarte: Radeon VII@Wakü
      Display: BenQ XL2420T
      SSD(s): 275 GB Crucial Mx300 500 GB 970 EVO
      Festplatte(n): 500 GB WD SSD
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: CORSAIR 750D
      Netzteil: Corsair RM750
      Betriebssystem(e): WIN10 PRO 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: MO-RA 360
    • Mein DC

      boehser_wolf beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: seti@home
      Lieblingsprojekt: seti@home
      Rechner: 2x R9 390x,1x Radeon VII,1x GTX 1080, 1x Vega64, alle Karten @Wakü
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    76
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    0
    verdammt , fritz hat es hinbekommen , ich bin zu doof

  25. Beitrag #24
    Cadet
    Avatar von Fritz Brinkhoff
    • Mein System
      Notebook
      Modell: i7-3632QM
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 2700
      Mainboard: Asus Prime B350-Plus
      Kühlung: Thermalright HR-02 Macho Rev. B
      Arbeitsspeicher: 32 GB Ballistix DDR4-3000 DualRank
      Grafikkarte: Vega 56 8 GB, Radeon RX 580 4GB
      Display: BenQ GL2760H
      SSD(s): Crucial MX500 500GB
      Festplatte(n): 1 TB WD SATA
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5
      Netzteil: Corsair RMi 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
    • Mein DC

      Fritz Brinkhoff beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen 7 2700, Ryzen 3 1200, Vega 56, RX 580, HD 7970, GTX 970, i7-3632QM, (i3-7100 in Teilzeit)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    50
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    25
    Nur Glück. Hätte Lotto spielen sollen.
    Hab Mint 19.1 benutzt. Dafür hat es Tage gedauert, bis es überhaupt gestartet ist. Immer die Fehlermeldung "AMD-Vi wait loop timed out". Allen BIOS Einstellungen zum Trotz kein Starten. Im Bootmanager "iommu=off" und es schwuppt. Muss man auch erstmal wissen. Da ich das ganze ausschließlich für Seti nutze (sonst Linux in VM), war mein Elan begrenzt. Jetzt läuft es vom USB Stick. Zwar nur auf 2.0 aber immerhin. Zum Glück hat sonst alles sofort mit den angegebenen Befehlen funktioniert. Habe aus dem Archiv auch nur die Projektdatei kopiert und musste nichts weiteres einstellen. Da ich nicht wusste ob das Verzeichnis Boinc oder boinc-client richtig ist, habe ich es in beide kopiert.
    Badges:
    Spoiler

  26. Beitrag #25
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von boehser_wolf
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 3700x
      Mainboard: Asrock X470 Master Sli
      Kühlung: Heatkiller IV
      Arbeitsspeicher: 32 GB DDR 4 3200 Corsair Vengeance
      Grafikkarte: Radeon VII@Wakü
      Display: BenQ XL2420T
      SSD(s): 275 GB Crucial Mx300 500 GB 970 EVO
      Festplatte(n): 500 GB WD SSD
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: CORSAIR 750D
      Netzteil: Corsair RM750
      Betriebssystem(e): WIN10 PRO 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: MO-RA 360
    • Mein DC

      boehser_wolf beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: seti@home
      Lieblingsprojekt: seti@home
      Rechner: 2x R9 390x,1x Radeon VII,1x GTX 1080, 1x Vega64, alle Karten @Wakü
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    76
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    0
    die 'Projektdatei' ... nur eine ?

Seite 1 von 21 1234511 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •