Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 3200G @ 45W TDP Allcore 3,34ghz
      Mainboard: asrock A300 SFX Deskmini
      Kühlung: Noctua NH-9lA + 92x25mm bequite Lüfter
      Arbeitsspeicher: 2x8gb 2933 Cl18-19-19-38 HyperX Single Rank
      Grafikkarte: Vega8 @ 45W TDP @ 1066mhz
      Display: BenQ PD3200U 4K HDR HDMI
      SSD(s): 2x Samsung 970 Evo PLus 256GB M.2 PCIe 3.0x4
      Festplatte(n): Keine
      Optische Laufwerke: HP USB Extern. DVD Brenner
      Soundkarte: Tentlabs BDac MK2 per USB
      Gehäuse: Asrock Deskmini A300
      Netzteil: Asrock 120W extern 19V
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home 64bit 1909
      Browser: Chrome
      Sonstiges: Samsung 860 Evo 256GB im USB-C ICY 1831 Gehäuse als Backup

    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Naturpark Eifel
    Beiträge
    2.976
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    13

    Mehr CPU Power. Alles rund um einen Ryzen 5 3600 incl CPU und RAM OC

    HI
    Ich möchte mal wieder basteln, wie zu Zeiten eines Barton 2500@3100.

    Ich dachte an einen Ryzen 5 3600 + 2x8gb Ram

    Ich möchte ohne Wakü so weit OC wie möglich. Mikro-Atx Board + diskrete Graka. Für das spielen stelle ich kaum bis gar keine Ansprüche. CPU Kerne reichen mir 6/12. Aber Takt und Ram das maximale was geht. Gleichzeit soll das System wenn ich nur surfe und Musik höre leise sein.

    Bei der Graka habe ich leider nur diese gefunden, welche ich noch zusätzlich mit einem @ 500umdr. 140er Lüfter bestücken will.
    https://www.alternate.de/Palit/GeFor...oduct/1330186?
    Gibt es da alternativen von AMD? Würde auch den Kühler umbauen können

    Gehäuse muss das sein
    https://www.alternate.de/Chieftronic...oduct/1560990?

    Meine Fragen jetzt:
    1. Was für ein Mikro ATX Board für maximales OC? Kein 570er. ISt mir zu teuer
    2. Was für 2x8gb Ram?
    3. Das Gehäuse hat einen 140er Gehäuselüfter. Der muss reichen.
    4. Was für Kühler, welche ich auf das Mainboard stecken kann und dann vom Mainboard in der Drehzahl gesteuert werden?
    5. Was für eine 500gb M.2 NVME SSD? Datengrab ist bei mir extern. Aber dennoch das schnellste was geht ohne PCI 4.0
    6. Bin im HIFI Bereich Netzteilfan. Was für ein Gold oder Platinum Netzteil könnt ihr empfehlern.

    1000€ habe ich zur verfügung

    Bei den Graka Anforderungen würde mir eine günstigere reichen, aber wegen meinem Online spielen, wäre mir eine wenigstens einigermaßen vernünftig hoch getaktete CPU Ram Kombination auf der Graka wichtig.

    Thx morpheus

    PS: Innen die Beleuchtung wird übrigeens Giftgrün

    --- Update ---

    In dieses Gehäuse passt ein 2x140mm Radiator rein. Gibt es Einbaufertige Wasserkühlungen mit der ich CPU und Graka kühlen kann? Vielleicht überkommt mich ja der Bastelwahn wie früher und ich könnte dann auch eine AMD Graka nehmen. Der 140er Gehäuselüfter müsste dann ja reichen. Den Radiator auf rausblasen und den Gehäuselüfter auf reinblasen
    Geändert von morpheus1969 (14.01.2020 um 15:57 Uhr)
    Ich habe mich übrigens dazu entschieden, meine Generation (Ich bin Baujahr 1969) vorübergehend zu verlassen und mich der heranwachsenden Generation zuzuwenden. Warum? Weil sie mehr Respekt vor anderen Völkern Namens Hund, Katze, Maus und Fisch haben.

  2. Beitrag #2
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    368
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    ich würde eine AiO für den 3600 vorschlagen, als Grafikkarte eine 8GB Sapphire Radeon RX 5500 XT Pulse GDDR6, HDMI, 3xDP 222,90 Euro (Mindfactory)


    (Achtung die Sapphire hat im Test 4GB)
    ComputerBase....................Radeon RX 5500 XT im Test: Wachablösung für Polaris mit 4 oder 8 GB Speicher
    https://www.computerbase.de/2019-12/...-5500-xt-test/

    die GK ist so leise die braucht keine WaKü

    beim Arbeitsspeicher wie hoch willst Du den da gehen ? (bei ca ab 3500 MHZ lauft der Ram wegen dem Speichercontroller nicht mehr im 1:1 Verhältnis)
    (macht dann so ne Art Interleaving)
    Geändert von skywalker2000 (14.01.2020 um 17:51 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  3. Beitrag #3
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 6x 3.60GHz
      Mainboard: ASUS Prime A320M-K
      Kühlung: Alpenfön Sella
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB Ram
      Grafikkarte: PALIT 1660 STORMx 6 GB Ram
      Display: TFT 28 Samsung
      SSD(s): WD Blue 500GB 3D NAND Internal SSD M.2
      Browser: FIREFOX 6x

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    926
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Sorry in Zeiten von Ryzen reicht normale Luft vollkommen aus.

    Meine Meinung.
    ASUS Prime A320M-K AMD Ryzen 5 6x 3.60GHz +16 GB Ram

    PALIT 1660 STORMx 6 GB Ram

    Win 10 (64 bit) Pro?

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 3200G @ 45W TDP Allcore 3,34ghz
      Mainboard: asrock A300 SFX Deskmini
      Kühlung: Noctua NH-9lA + 92x25mm bequite Lüfter
      Arbeitsspeicher: 2x8gb 2933 Cl18-19-19-38 HyperX Single Rank
      Grafikkarte: Vega8 @ 45W TDP @ 1066mhz
      Display: BenQ PD3200U 4K HDR HDMI
      SSD(s): 2x Samsung 970 Evo PLus 256GB M.2 PCIe 3.0x4
      Festplatte(n): Keine
      Optische Laufwerke: HP USB Extern. DVD Brenner
      Soundkarte: Tentlabs BDac MK2 per USB
      Gehäuse: Asrock Deskmini A300
      Netzteil: Asrock 120W extern 19V
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home 64bit 1909
      Browser: Chrome
      Sonstiges: Samsung 860 Evo 256GB im USB-C ICY 1831 Gehäuse als Backup

    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Naturpark Eifel
    Beiträge
    2.976
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    13
    @skywalker
    Beim Ram möchte ich gerne so hoch wie möglich bzw. wo es noch Sinn macht.
    Beim Ram blicke ich ja auch halbwegs durch. Aber wie sieht es mit dem Mainboard aus? Da habe ich Null Ahnung, welches sich für Übertakten gut eignet.
    Ich habe mich übrigens dazu entschieden, meine Generation (Ich bin Baujahr 1969) vorübergehend zu verlassen und mich der heranwachsenden Generation zuzuwenden. Warum? Weil sie mehr Respekt vor anderen Völkern Namens Hund, Katze, Maus und Fisch haben.

  5. Beitrag #5
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    368
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    ASUS TUF B450M-PRO GAMING, Mainboard € 107,90
    https://www.alternate.de/ASUS/TUF-B4...576?&sorting=2

    G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3600 Kit, Arbeitsspeicher € 124,90
    https://www.alternate.de/G-Skill/DIM...oduct/1584619?

    günstiger gehts auch mit immerhin 3466 MHZ

    G.Skill DIMM 16 GB DDR4-3466 Kit, Arbeitsspeicher € 93,90
    https://www.alternate.de/G-Skill/DIM...oduct/1285280?
    Geändert von skywalker2000 (14.01.2020 um 19:05 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    7.949
    Danke Danke gesagt 
    46
    Danke Danke erhalten 
    2
    Den 3600 bekommst mit Glück Richtung 4,2GHz auf allen Kernen,deswegen würd ich schon zum x greifen.
    Für Auto Übertaktung zählt jedes °C.
    Ram würd ich wieder zum 3200 oder 3000MHz greifen,die gehen beide bis 3900MHz bei 1,35V ABER nicht mit CL 14.14.14.....sondern 18.19.19....
    https://geizhals.de/?cmp=1971747&cmp...77&cmp=1971767
    Grafikkarte und das ASUS Mainboars wurden ja schon genannt.
    Gehäuse ist aber schlecht für ne leise Graka,die bekommt da kaum Luft.

  7. Beitrag #7
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    368
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    die Grafikkarte liegt laut CB bei ca max 130 Watt,gut über das Gehäuse bin ich auch nicht so glücklich (thermische Gesichtspunkte)
    aber wenn die CPU den grössten Teil der Wärme über eine WaKü abgibt müsste es gehen.
    Es wird viel vom 140er G_Lüfter abhängen, da braucht man jetzt ein gutes "Händchen" LG


    Hier noch ein paar Teile die Du ja auch noch brauchst.

    Samsung 970 EVO 1 TB, Solid State Drive € 149,90*
    https://www.alternate.de/Samsung/970...oduct/1449411?

    be quiet! Pure Power 11 400W, PC-Netzteil € 54,90
    https://www.alternate.de/be-quiet/Pu...oduct/1492608?


    Beim Netzteil müsste wir mal auf @Casi030 warten und natürlich kommt es auf den TE an
    wie doll er es "krachen" lassen will. LG 2
    Geändert von skywalker2000 (14.01.2020 um 23:38 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    7.949
    Danke Danke gesagt 
    46
    Danke Danke erhalten 
    2
    Kannst vergessen weil einfach keine Luft zur Grafikkarte kommt,dahinter bildet die CPU schon fast nen Eigenen Kreis.Ich hab Hinten und Oben nen 140er Lüfter gehabt und vorne um 200....https://geizhals.de/aerocool-ds-cube..._description=1
    Im anständigen Gehäuse mit Bodenlüftern ist die RX 570 bedeutend Leiser und Kühler.

  9. Beitrag #9
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Kanazuchi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RYZEN 5 3600
      Mainboard: MSI X570 Pro-A
      Kühlung: Corsair H100i
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 3200 CL16
      Grafikkarte: MSI GTX 1080TI Gaming X
      Display: 32" Samsung C32JG50, 27" Dell S2719DGF
      SSD(s): 1TB Intel P660
      Festplatte(n): 4000 GB
      Optische Laufwerke: BluRay
      Gehäuse: Fractal Design R6 White TG
      Netzteil: Bitfenix Fury 750W
      Betriebssystem(e): MS Windows 10 64-bit
      Browser: Google Chrome
    • Mein DC

      Kanazuchi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.02.2002
    Ort
    Dresden/Kassel
    Beiträge
    1.309
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    9
    Würde ich auch sagen. Zumal der Radiator zusammen mit den Lüftern auch nicht zwischen Mainboardschlitten und Front passt. Ich habe das hier (https://www.chieftec.eu/de/geh%C3%A4...ci-01b-op.html) mal probiert und da hatte dann auch kein Radiator in die Decke gepasst, da er sich mit der Grafikkarte in die die Quere gekommen ist.

    Es gibt bessere und praktischere Micro-ATX-Gehäuse als diese...... Sowas zum Beispiel (https://www.caseking.de/corsair-crys...-gecs-086.html) Radiator im Deckel und gut Luft drin.
    I wear my own crown in sadness and in sorrow
    And who'd have thought tomorrow could be so strange?
    Farewell, mate....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •