Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. Beitrag #1
    User-News Von deoroller ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    Asrock liefert mATX-Mainboard mit verlöteter 15 Watt Beema APU aus

    Es handelt sich um das ASRock QC6000M mit AMD E2-6110, 4x 1.50GHz, 2MB Cache, 15W TDP.
    https://geizhals.de/asrock-qc6000m-9...0.html?hloc=de

    Die APU wurde erstmals 2014 vorgestellt.
    https://www.notebookcheck.com/AMD-E-....115301.0.html

    Es scheint einen Bedarf zu geben, wenn jetzt Asrock noch zusätzlich als Restverwerter auf den Plan tritt, wo doch Biosstar schon damit auf sich aufmerksam macht.

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu deoroller für diesen nützlichen Beitrag:

    mibo (21.03.2020), RedBaron (22.03.2020)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1809, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X - 3.8 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus PRIME B450-PLUS UEFI Ver. 2008
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 4x16GiB Crucial DDR4 @ 2666 MHz ECC CL19 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD Radeon Pro WX 5100, 8 GB
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Samsung 970 EVO 1 TB, Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC887-VD2
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Linux Mint 19.3 Cinnamon x64, Windows 10 Pro Ver. 1909 x64
      Browser: Firefox 74 Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Color LaserJet Pro MFP M181fw, Fritzbox 7412, Creative i-Trigue 330

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1.190
    Danke Danke gesagt 
    353
    Danke Danke erhalten 
    10
    Lassen sich damit Selbstbau NAS oder Firewall Teile basteln mit "vertretbarem" Energiebedarf? Oder werden diese CPU-Mainboard Kombinationen für Officekisten verwendet?

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.041
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Wenn Energiebedarf ganz oben steht, würde man wohl eher zu einem Raspi oder Odroid greifen.

    Billige Office-Kisten oder irgendwas Anderes, wo Windows nötig ist, könnte ich mir schon eher vorstellen.

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.754
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    15
    Wenn ein Brazos oder Kabini Mainbaord kaputt geht, kann man es als Ersatz nehmen und den RAM kann man auch weiter verwenden.
    Ein mITX Mainboard wäre wohl eher gefragt.

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T450s
      Desktopsystem
      Prozessor: 3570K
      Mainboard: MSI Z77A GD55
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x8GB DDR3 1333
      Grafikkarte: MSI RX480 8GB
      Display: 23" Samsung
      SSD(s): Samsung 850EVO, 960EVO
      Netzteil: BQ Straight Power E9 450W
      Betriebssystem(e): Suse Linux 42.2 / Win7 64Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    05.01.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.130
    Danke Danke gesagt 
    283
    Danke Danke erhalten 
    37
    Mir fehlt auch ne sparsame AMD Lösung für mein NAS. Das AM2 Gerät mit ECC DDR2 würde ich gerne in Rente schicken.
    Hoffentlich tut sich da bald mal was.
    Am liebsten hätte ich das gleich mit der Migration zu Ubuntu 20.04 LTS kombiniert, aber bis April wird das wohl nix mehr.

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.041
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Mein AM2-System hab ich im idle auf unter 20W gebracht. Ich fürchte, da wird es so schnell nichts geben, was deutlich darunter liegen würde.
    Mit AM4 müsste man aber Ähnliches schaffen mit A320 Mainboard, Athlon-CPU und langsamem Speicher.

  8. Beitrag #7
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1809, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X - 3.8 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus PRIME B450-PLUS UEFI Ver. 2008
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 4x16GiB Crucial DDR4 @ 2666 MHz ECC CL19 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD Radeon Pro WX 5100, 8 GB
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Samsung 970 EVO 1 TB, Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC887-VD2
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Linux Mint 19.3 Cinnamon x64, Windows 10 Pro Ver. 1909 x64
      Browser: Firefox 74 Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Color LaserJet Pro MFP M181fw, Fritzbox 7412, Creative i-Trigue 330

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1.190
    Danke Danke gesagt 
    353
    Danke Danke erhalten 
    10
    Hätten die Teile ausreichend Performance für eine Office365 Kiste in Verbindung mit einer Sata3-SSD und 8 GB RAM?

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.041
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich kenne Office365 jetzt nicht - aber wenn dort die Rechenleistung auf dem Webserver läuft, dann kann man damit vermutlich arbeiten.
    Für Office2016, was lokal auf dem Rechner läuft, zählt jedes GHz, wenn die Dokumente und Tabellen komplexer werden. Da würde ich so eine Kiste nicht mehr einsetzen. Die CPUs waren ja der x-te Aufguss der schon zu Beginn schwachen Atom-Konkurrenten. Auch komplexe Webseiten werden keinen Spaß machen, wenn irgendwann die Grafiktreiber die alte GPU nicht mehr unterstützen.

  10. Beitrag #9
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1809, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X - 3.8 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus PRIME B450-PLUS UEFI Ver. 2008
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 4x16GiB Crucial DDR4 @ 2666 MHz ECC CL19 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD Radeon Pro WX 5100, 8 GB
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Samsung 970 EVO 1 TB, Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC887-VD2
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Linux Mint 19.3 Cinnamon x64, Windows 10 Pro Ver. 1909 x64
      Browser: Firefox 74 Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Color LaserJet Pro MFP M181fw, Fritzbox 7412, Creative i-Trigue 330

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1.190
    Danke Danke gesagt 
    353
    Danke Danke erhalten 
    10
    Das Webinterface ist ziemlich Javascript-lastig, unabhängig vom Browser wird pro Tab einige hundert Megabyte Speicher belegt. einen aktuellen Ryzen 7/9 oder Core i7/9 stört das nicht.
    Ich habe zum testen die Offline-Version lokal auf meinem Surf-Tablet mit Windows 10 und AMD A4-1200 APU 1GHz installiert, das möchte sich keiner für produktive Zwecke antun

    Ich möchte mir eine "bessere" lautlose "Schreibmaschine" zusammenstellen, ein Ryzen 7 2700X oder R9 3900X sind nur dafür etwas übertrieben.

  11. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.561
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von RedBaron Beitrag anzeigen
    Ich möchte mir eine "bessere" lautlose "Schreibmaschine" zusammenstellen, ein Ryzen 7 2700X oder R9 3900X sind nur dafür etwas übertrieben.
    APU rein fertig.

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.041
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von RedBaron Beitrag anzeigen
    Ich möchte mir eine "bessere" lautlose "Schreibmaschine" zusammenstellen, ein Ryzen 7 2700X oder R9 3900X sind nur dafür etwas übertrieben.
    Na dann einfach so ein 50€ Athlon der 3000er Serie.

  13. Beitrag #12
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1809, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X - 3.8 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus PRIME B450-PLUS UEFI Ver. 2008
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 4x16GiB Crucial DDR4 @ 2666 MHz ECC CL19 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD Radeon Pro WX 5100, 8 GB
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Samsung 970 EVO 1 TB, Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC887-VD2
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Linux Mint 19.3 Cinnamon x64, Windows 10 Pro Ver. 1909 x64
      Browser: Firefox 74 Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Color LaserJet Pro MFP M181fw, Fritzbox 7412, Creative i-Trigue 330

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1.190
    Danke Danke gesagt 
    353
    Danke Danke erhalten 
    10
    Ja und ein günstiges mATX A320 AM4 Board.

  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T450s
      Desktopsystem
      Prozessor: 3570K
      Mainboard: MSI Z77A GD55
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x8GB DDR3 1333
      Grafikkarte: MSI RX480 8GB
      Display: 23" Samsung
      SSD(s): Samsung 850EVO, 960EVO
      Netzteil: BQ Straight Power E9 450W
      Betriebssystem(e): Suse Linux 42.2 / Win7 64Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    05.01.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.130
    Danke Danke gesagt 
    283
    Danke Danke erhalten 
    37
    Danke für den Hinweis.
    Ich habe gerade in die c't 24/2019 geschaut. Da haben sie einen 7W idle PC auf Basis eines Asrock Deskmini-A300-Barebone vorgestellt.
    Die nur 2 SATA Ports dieses Deskminis sind leider ein ko-Kriterium.

    Kennt jemand einen Vergleichstest, der sparsame AM4 Boards getestet hat?
    Auf gut Glück kaufen mag ich nicht.

    Edit: Ich bezog mich auf
    "Mein AM2-System hab ich im idle auf unter 20W gebracht. Ich fürchte, da wird es so schnell nichts geben, was deutlich darunter liegen würde.
    Mit AM4 müsste man aber Ähnliches schaffen mit A320 Mainboard, Athlon-CPU und langsamem Speicher. "

    Hab zu lange für die Antwort gebraucht :-)

  15. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.041
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Meine Überlegung geht in diese Richtung: https://geizhals.de/?cat=WL-377382
    Ich kann mich beim Mainboard noch nicht entscheiden. Das Biostar ist deutlich günstiger, versperrt mir dann aber die Nutzung eines SFX-Netzteils, falls mein Pico mal irgendwann nicht mehr will.

  16. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    11.025
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Zitat Zitat von mibo Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis.
    Ich habe gerade in die c't 24/2019 geschaut. Da haben sie einen 7W idle PC auf Basis eines Asrock Deskmini-A300-Barebone vorgestellt.
    Die nur 2 SATA Ports dieses Deskminis sind leider ein ko-Kriterium.
    Hatte ich um die 20W mit dem kleinsten Athlon, fand ich sehr enttäuschend.

  17. Beitrag #16
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.754
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    15
    Der Deskmini kommt auf den geringen Idle Wert, weil das A300 Mainboard keinen Chipsatz hat, sondern alles von SoC geregelt wird.
    Es gibt nur 2xSATA, weil bei mehr ein Asmedia Controller extra verbaut werden muss und der kostet ein paar Watt zusätzlich.
    Den Unterschied sieht man bereits bei AM1, wo man schon 2014 beim MSI AM1L Board auf 8 Watt Idle mit dem Athlon 5350 kommt, während es beim Asrock AM1H-ITX mit Zusatzcontrollern über 15 Watt sind. Viele SATA-Ports und geringer Idle sind nicht machbar.

  18. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T450s
      Desktopsystem
      Prozessor: 3570K
      Mainboard: MSI Z77A GD55
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x8GB DDR3 1333
      Grafikkarte: MSI RX480 8GB
      Display: 23" Samsung
      SSD(s): Samsung 850EVO, 960EVO
      Netzteil: BQ Straight Power E9 450W
      Betriebssystem(e): Suse Linux 42.2 / Win7 64Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    05.01.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.130
    Danke Danke gesagt 
    283
    Danke Danke erhalten 
    37
    Zitat Zitat von ghostadmin Beitrag anzeigen
    Hatte ich um die 20W mit dem kleinsten Athlon, fand ich sehr enttäuschend.
    Danke für die Info. Was für ein Board war das?


    Zitat Zitat von deoroller Beitrag anzeigen
    Der Deskmini kommt auf den geringen Idle Wert, weil das A300 Mainboard keinen Chipsatz hat, sondern alles von SoC geregelt wird.
    Es gibt nur 2xSATA, weil bei mehr ein Asmedia Controller extra verbaut werden muss und der kostet ein paar Watt zusätzlich.
    Den Unterschied sieht man bereits bei AM1, wo man schon 2014 beim MSI AM1L Board auf 8 Watt Idle mit dem Athlon 5350 kommt, während es beim Asrock AM1H-ITX mit Zusatzcontrollern über 15 Watt sind. Viele SATA-Ports und geringer Idle sind nicht machbar.
    15W oder 20W fände ich auch schon gut.
    Wenn ich nach AM4 Mainboards schaue (bei Geizhals z.B.) scheint die kleinste Lösung A320 zu sein - mit 4 SATA Ports. Da ist dann also schon wieder ein Stromfressender Chipsatz dabei?

  19. Beitrag #18
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.754
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    15
    Die MSI Boards sind am sparsamsten. Der Deskmini A300 bleibt aber unerreicht.

  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.561
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Idle 25Watt,4 Lüfter.Ich bin mir nur nicht Sicher wegen der SSD,da könnt auch ne Uhr Alte drinne sein.
    https://geizhals.de/?cmp=1606989&cmp...58&cmp=1875761

  21. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.041
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Idle 25Watt,4 Lüfter.Ich bin mir nur nicht Sicher wegen der SSD,da könnt auch ne Uhr Alte drinne sein.
    https://geizhals.de/?cmp=1606989&cmp...58&cmp=1875761
    Könnte am LowCost-Power-Netzteil liegen.

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.561
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Könnte am LowCost-Power-Netzteil liegen.
    Netzteil,SSD,Lüfter dürften zusammen dafür sorgen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •