Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24

    Haha! Überlegung zu externen Radiator für den Balkon Einsatz

    Hmmm...ich bin gerade dabei mich an die Planung des Radiators für den Balkon zu machen und denke darüber nach ihn gleich mit einen zweiten MO-RA3 420 Core (werden an L-Profilen aufgehängt) auszustatten. In dem Fall würde ich beide hinter einander packen.

    Der Radiator beim Luftauslass würde die aufgeheizte Kühlflüssigkeit bekommt, der Radiator der zum Lufteinlass käme würde dann am Auslass für die Kühlflüssigkeit hängt und zwischen beiden würde ich nochmal eine Hilfspumpe platzieren um dem höheren Gegendruck entgegen zu wirken.

    Die Konstruktion soll dabei lediglich von 4 200er Lüfter Luft zugeführt bekommen und das Ganze über ein teildefektes Aquaero 5 (Ausgabe für Display defekt, Display selbst OK) gesteuert werden.

    Drumherum wollte ich noch ne Holzkiste bauen mit einer abnehmbaren Plexiglas Platte als "Dach" bauen um das Ganze halbwegs Wetterfest zu bekommen.
    Abgesehen vom zweiten Radiator habe ich dafür alels soweit da, nur stellt sich mir die Frage ob sich die Investition in einen zweiten Radiator lohnen würde.

    Ausgangspunkt für die Überlegung war für den Penta bei einer möglichen Ausgangssperren mein komplettes Crunch Equipment damit ausreichend kühlen zu können. Das wäre bei voller CPU und GPU Power immerhin eine Abwärme von ca. 3-3,5 KW die ich dann nicht komplett in der Bude haben will.

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu sompe für diesen nützlichen Beitrag:

    WindHund (23.03.2020)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.074
    Danke Danke gesagt 
    1.178
    Danke Danke erhalten 
    70
    @sompe

    Also bei 3,5 KWh kannst auch mal ein heißes Bad einlassen...

    Kannst du die Idee auf eine Zeichnung bringen?
    Mir fällt es immer noch schwer, es Vorzustellen.

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Oha und das bei meinem fehlenden künstlerischen Talent.
    Halt ne relativ schmale Holzkiste wo auf der einen Seite die Lüfter stecken, auf der anderen Seite einer der Radiatoren und dazwischen der eventuelle zweite Radiator und die Zusatzpumpe.
    Der Zulauf soll an den äußeren Radiator ran, der Rücklauf an den inneren und die Pumpe sitzt dann dazwischen. So soll die kühle Luft erst auf das vorgekühlte Wasser treffen und erst dann auf das Wasser mit der vollen Temperatur damit bei beiden Radiatoren ein Temperaturgefälle für die Kühlung vorhanden bleibt und am Ende möglichst warme Luft raus kommt und damit der Kühlflüssigkeit möglichst viel Wärme entzogen wird.
    Ich hoffe das die Umschreibung präzise genug war.

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.297
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    41
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    Oha und das bei meinem fehlenden künstlerischen Talent.
    Halt ne relativ schmale Holzkiste wo auf der einen Seite die Lüfter stecken, auf der anderen Seite einer der Radiatoren und dazwischen der eventuelle zweite Radiator und die Zusatzpumpe.
    Der Zulauf soll an den äußeren Radiator ran, der Rücklauf an den inneren und die Pumpe sitzt dann dazwischen. So soll die kühle Luft erst auf das vorgekühlte Wasser treffen und erst dann auf das Wasser mit der vollen Temperatur damit bei beiden Radiatoren ein Temperaturgefälle für die Kühlung vorhanden bleibt und am Ende möglichst warme Luft raus kommt und damit der Kühlflüssigkeit möglichst viel Wärme entzogen wird.
    Ich hoffe das die Umschreibung präzise genug war.
    Irgendwie so meint er das, denke ich ...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sompe.png 
Hits:	22 
Größe:	93,8 KB 
ID:	39751
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Sonstiges: Zuviel Details, das muss nicht veröffentlicht werden.
    • Mein DC

      olsen_gg beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG SCC1, HSTB, wechselnde..
      Lieblingsprojekt: alle medizinisch / pharmazeutischen Projekte
      Rechner: i7-4790S, i7-4790T, 3x E3-1230v2, 2x Opteron 3280, 3x Athlon 5350, J1900, 13x ARM...
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    2.126
    Danke Danke gesagt 
    123
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hm, da wäre die Frage, wie warm ist denn die Luft hinter dem ersten Mora und wie warm ist das Wasser am Einlass des zweiten Mora.
    Sprich: Kann man mit der aufgewärmten Luft überhaupt noch weiter runter kühlen?
    Probieren geht über studieren, aber ich befürchte, der zweite Mora wird nicht mehr annähernd so effektiv sein wie der erste.

    --- Update ---

    Ansonsten:
    Eventuell lohnt es sich, die Anordnung um 90° zu drehen, Moras waagerecht... von wegen warme Luft steigt nach oben. Das sollte die Konvektion/Strömung noch unterstützen. Allerdings wäre dann die Problematik mit dem Dach....
    Spoiler

  7. Beitrag #6
    Redaktion
    Redaktion
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.810
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    73
    Einfach dem Prinzip des Gegenstromwärmetauschers folgen, dann kühlt der 2.te MoRa auch noch etwas.

    Idee: Besorg dir noch einen AGB und einen Wärmetauscher, dann füllst du den Kreis mit Frostschutzmittel und wärst damit sogar winterfest.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  8. Beitrag #7
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    @Atombossler
    Wenn du den Punkt auf den Radiatoren tauschst passt es.
    Der Radiator bei den Lüftern soll das Wasser das vom hinteren Radiator kommt weiter runterkühlen.

    @olsen_gg
    Wie gesagt, die Radiatoren sollen die genau umgekehrte Reihenfolge bekommen.
    Da sie belüftet werden sollen und ohnehin ein Holzgehäuse drumherum ist das den Luftstrom kanalisiert spielt Konvektion keine wirkliche Rolle.

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Sonstiges: Zuviel Details, das muss nicht veröffentlicht werden.
    • Mein DC

      olsen_gg beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG SCC1, HSTB, wechselnde..
      Lieblingsprojekt: alle medizinisch / pharmazeutischen Projekte
      Rechner: i7-4790S, i7-4790T, 3x E3-1230v2, 2x Opteron 3280, 3x Athlon 5350, J1900, 13x ARM...
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    2.126
    Danke Danke gesagt 
    123
    Danke Danke erhalten 
    1
    Ja, dann scheint es zu passen. Und Konvektion allein wäre eventuell ausreichend, wenn geringe Lasten anliegen sozusagen "ex" Pentahlon.
    Eventuell kann man dann über die Wassertemperatur die Lüfter dann ganz oder teilweise ausschalten.
    Ist aber nur so eine spontane Idee. Da ich noch nie mit vergleichbaren Konstrukten zu tun hatte, mag das auch ein Holzweg sein.

    Würde aber waagerechte Anordnung voraussetzen - sozusagen den Kamineffekt nutzen. Aber wie gesagt, das muss nicht klappen.
    Spoiler

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Das Ding soll auf dem Balkon stehen und die Lüfter sind ohnehin nicht sonderlich laut.
    Lautstärke ist aber ohnehin nicht das top Thema sondern die Kühlung an sich.

  11. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    506
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0
    Gibt das im Winter nicht grosse Probleme mit Kondenswasser?

  12. Beitrag #11
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Es ist ja keine Dauerlösung sondern soll nur bei Bedarf aufgebaut werden.
    Ich habe ohnehin große Zweifel dass das Kühlmittel genug Frostschutz für einen Dauereinsatz hätte.
    Zudem kann man die Abwärme im Winter besser im Innenraum gebrauchen.

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Die Bestellung für die benötigten Teile ist raus, mal gucken was am Ende raus kommt.

  14. Beitrag #13
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.080
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Tja, mein Vorhaben die Holzarbeiten schonmal hinter mich zu bringen hat sich aktuell ziemlich zerschlagen weil hier alle Baumärkte dicht sind aber ich habe ja zum Glück noch ein wenig Zeit bis zum Penta.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •