Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    92
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    1

    Frage [Erledigt] Arbeitsspeicher für Ryzen R5 3600 und MSI X470 Gaming Plus Max

    Hallo,

    für die Kombination aus Ryzen R5 3600 CPU und MSI X470 Gaming Plus Max Mainboard suche ich 16GiB Arbeitsspeicher (Kit aus 2x 8GiB) mit gutem Preisleistungsverhältnis der absolut zuverlässig und stabil mit der vorgenannten Kombination läuft.

    Laut MSI Kompatibilitätsliste ( https://www.msi.com/Motherboard/supp...support-mem-19 ) wäre folgender Speicher kompatibel:

    https://geizhals.eu/g-skill-aegis-di...3.html?hloc=de

    Preisgünstig ist der Speicher, aber ist er auch zuverlässig?

    Oder wäre https://geizhals.eu/crucial-ballisti...5.html?hloc=de die bessere Wahl hinsichtlich Zuverlässigkeit und Stabilität, auch wenn dieser nicht in der vorgenannten Kompatibilitätsliste zu finden ist?

    Oder habt Ihr noch andere Vorschläge?

    Gruß,
    vnt


    Nachtrag:

    Mit absolut zuverlässig und stabil meine ich, dass der Speicher problemlos mit den angegebenen Spezifikationen über Jahre läuft ... ohne Overclocking!
    Geändert von vnt (Gestern um 00:23 Uhr)

  2. Beitrag #2
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    32GB Crucial Ballistix Sport LT V2 Dual Rank grau DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
    https://www.mindfactory.de/product_i...D_1296206.html

    den Speicher habe ich und den AMD R5 3600 +Asus ROG Strix B450-F Gaming AMD B450 So.AM4

    hier läuft der Ram auf jedenfall einwandfrei LG


    Hat sich schon mal gelohnt nachzusehen, muss wohl noch den Speicher ein wenig nachjustieren
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3600er_2.jpg 
Hits:	13 
Größe:	317,2 KB 
ID:	39757  
    Geändert von skywalker2000 (26.03.2020 um 14:52 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 3600X
      Mainboard: MSI MEG X570 UNIFY
      Kühlung: cuplex kryos NEXT mit VISION @ Custom Loop
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
      Grafikkarte: MSI GeForce RTX 2080 SUPER GAMING X TRIO
      Display: LG 27GL850-B WQHD@144Hz, FreeSync & G-Sync
      SSD(s): Corsair Force Series MP510 960GB
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-O11DX
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.250
    Danke Danke gesagt 
    14
    Danke Danke erhalten 
    1
    Was genau bedeutet für dich denn "absolut zuverlässig und stabil"?

    Wenn man kein Pech beim Kauf hat, läuft der Speicher einwandfrei über Jahre.
    Voraussetzung ist natürlich das man sich innerhalb der Spezifikationen des RAMs und der CPU bewegt.
    Ansonsten musst du halt ECC Speicher kaufen wenn dir Stabilität und Zuverlässigkeit wichtig sind

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    92
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von NEO83 Beitrag anzeigen
    Was genau bedeutet für dich denn "absolut zuverlässig und stabil"?
    Besser als Du hätte ich die Antwort nicht ausdrücken können, deshalb zitiere ich Dich nachfolgend:

    Zitat Zitat von NEO83 Beitrag anzeigen
    Wenn man kein Pech beim Kauf hat, läuft der Speicher einwandfrei über Jahre.
    Voraussetzung ist natürlich das man sich innerhalb der Spezifikationen des RAMs und der CPU bewegt.
    Danke jedenfalls der Nachfrage, das hatte ich beim Erstellen des Themas vergessen zu schreiben.

    Zitat Zitat von NEO83 Beitrag anzeigen
    Ansonsten musst du halt ECC Speicher kaufen wenn dir Stabilität und Zuverlässigkeit wichtig sind
    Ach nee, lass mal

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Die laufen aktuell einfach nur......

  6. Beitrag #6
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 3600X
      Mainboard: MSI MEG X570 UNIFY
      Kühlung: cuplex kryos NEXT mit VISION @ Custom Loop
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
      Grafikkarte: MSI GeForce RTX 2080 SUPER GAMING X TRIO
      Display: LG 27GL850-B WQHD@144Hz, FreeSync & G-Sync
      SSD(s): Corsair Force Series MP510 960GB
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-O11DX
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.250
    Danke Danke gesagt 
    14
    Danke Danke erhalten 
    1
    Also gefühlt gibt es generell aktuell recht wenig Speicherprobleme, das Thema ist mit der ersten Ryzen Gen aufgeploppt, wurde in dieser aber eigentlich auch schon wieder behoben.
    Die Speicherkompatibilität ist aktuell sehr hoch, suche dir deinen bevorzugten Speicher aus und bestell ihn.
    3200er Speicher ist bei einem R5 3600 das Limit der Spezifikationen, dann baust du ihn ein, lädst das XMP Profil und lässt nen Speichertest drüber laufen und wenn der keine Fehler anzeigt ist schon die halbe Miete.
    Wenn du jetzt noch irgend ein Windows Speichertestprogramm nimmst das ne Zeitlang laufen lässt und keine Fehler bzw Instabilitäten auftreten, zack hast du deinen neune stabilen und zuverlässigen Speicher

    Falls erlaubt mach ich mal noch ein wenig Eigenwerbung, ich hab in meinem Verkaufsfred noch diesen Speicher im Angebot, hat nie Probleme gemacht und lief einwandfrei und ist mit unter einer der Besten 16GB Kits die man so bekommen kann und hat Samsung B-Dies.
    Um der Frage vor zu beugen warum ich ihn verkaufe, ich bin auf 32GB umgestiegen
    Geändert von NEO83 (26.03.2020 um 15:35 Uhr)

  7. Beitrag #7
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    Der Arbeitsspeicher von @NEO83 sieht jedenfalls schon recht lecker aus....CL 14 wow.....LG
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von skywalker2000 Beitrag anzeigen
    Der Arbeitsspeicher von @NEO83 sieht jedenfalls schon recht lecker aus....CL 14 wow.....LG
    Ja aber nicht für jeden geeignet

  9. Beitrag #9
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    für mich zb muss wohl alles von "Hand" eintragen...wo ist im Asus Bios XMP ? LG
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Krümel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen 7 3700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Scythe Kabuto 3
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB Samsung OEM
      Grafikkarte: Zotac GTX 1070Ti Mini
      Display: Samsung curved 27" mit TV-Tuner
      SSD(s): 1x SanDisk Ultra II 480 GB / 1x WB Blue 1 TB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR/DVD-Kombi
      Soundkarte: Terratec Aureon 5.1 / Onboardsound
      Gehäuse: Fractal Define R4
      Netzteil: Be Quiet! Straight Power E9 400 Watt Gold
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: Opera
    • Mein DC

      Krümel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: TN-Grid, GPUGrid
      Lieblingsprojekt: POEM *schnüff* R.I.P.
      Rechner: AMD RyZen R7 2700x auf ASUS Prime A320-M E, Gigabyte GTX1050 2GB, 2 x 16 GB RAM GSkill Ripjaws V
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.837
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    11
    XMP nennt sich bei AMD-Systemen D.O.C.P.

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    ASUS = DOCP

    --- Update ---

    Zitat Zitat von Krümel Beitrag anzeigen
    XMP nennt sich bei AMD-Systemen D.O.C.P.
    Beim MSI hast z.b. A-XMP

  12. Beitrag #12
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    DOCP gleich mal ausprobieren danke euch LG




    WOW............jetzt siehts schon besser aus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AMD_3600.jpg 
Hits:	11 
Größe:	317,9 KB 
ID:	39758  
    Geändert von skywalker2000 (26.03.2020 um 17:40 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  13. Beitrag #13
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von NEO83
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD R5 3600X
      Mainboard: MSI MEG X570 UNIFY
      Kühlung: cuplex kryos NEXT mit VISION @ Custom Loop
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
      Grafikkarte: MSI GeForce RTX 2080 SUPER GAMING X TRIO
      Display: LG 27GL850-B WQHD@144Hz, FreeSync & G-Sync
      SSD(s): Corsair Force Series MP510 960GB
      Optische Laufwerke: USB BD-Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-O11DX
      Netzteil: Seasonic Prime Ultra 750W 80+ Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 64Bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      NEO83 beim Distributed Computing

      Rechner: R7 1800X, i7 7700HQ, Pentium 2020, RasPi 3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    1.250
    Danke Danke gesagt 
    14
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Ja aber nicht für jeden geeignet
    Was genau an dem Speicher ist denn für jemanden ungeeignet? XMP laden, glücklich sein und das seit der ersten Stunde von Ryzen, also was genau da ungeeignet sein soll entzieht sich meiner Kenntnis.
    Selten so einen Unfug gelesen ... obwohl lass mich kurz überlegen, hat wohl nen Grund das du eigentlich auf meiner Ignoreliste stehst ...

    Daher bin ich hier auch raus, der TE scheint fündig geworden zu sein oder zumindest zufrieden mit seiner Beratung.

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von NEO83 Beitrag anzeigen
    Was genau an dem Speicher ist denn für jemanden ungeeignet? XMP laden, glücklich sein und das seit der ersten Stunde von Ryzen, also was genau da ungeeignet sein soll entzieht sich meiner Kenntnis.
    Für Straffe 14.14.14.14......1,35V musst schon glück haben das Mainboard UND CPU das so mit machen bei 3200MHz.
    Oft wird doch die Spannung Richtung 1,4V angehoben .
    14.15.15.15 oder 14.16.16.16. läuft da schon viel Sicherer.

    Deswegen wenn man sich damit überhaupt nicht auskennt einfach zum normalen 16.18.18.18. greifen.

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    92
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    1
    Vielen Dank für Eure Anregungen.

    Habe noch ein wenig recherchiert und da Crucial für den nachfolgenden RAM 100% Kompatibilität mit meinen Komponenten garantiert, wird es wohl dieser werden:
    https://geizhals.eu/crucial-ballisti...9.html?hloc=de

    Wie gesagt, habe ich nicht vor den Speicher zu übertakten ... es besteht also kein Grund sich hier darüber zu streiten, ob ein bestimmter Speicher für Jedermann geeignet ist oder nicht.
    Ich denke, wer seinen Speicher übertakten möchte wird sich - hoffentlich - vorher mit der Materie hinreichend beschäftigen ... und jetzt vertragt Euch

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Warum nimmst denn jetzt den "Schlechteren" Ram
    https://geizhals.eu/crucial-ballisti...7.html?hloc=de

    --- Update ---

    Timings ändern ist übrigens nix Übertakten.

  17. Beitrag #17
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    zwar 3000 MHZ aber dafür CL15, wird vermutlich nicht viel langsamer sein als zb mein Arbeitsspeicher 3200 MHZ mit CL 16.
    Ich finde im Endeffekt ist das ne gute Entscheidung.

    Wünsche Dir viel Freude mit Deinem Board und Deinem neuen RAM LG
    Geändert von skywalker2000 (Gestern um 00:44 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von skywalker2000 Beitrag anzeigen
    DOCP gleich mal ausprobieren danke euch LG




    WOW............jetzt siehts schon besser aus
    Und jetzt mit 18.19.19.19.38.76 T1 1,325V und ProcODT 53,3ohm Richtung 3800MHz.
    VDDCR SOC Voltage über Offset um 50mV anheben auf 1,150V bei Problemen.

  19. Beitrag #19
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Und jetzt mit 18.19.19.19.38.76 T1 1,325V und ProcODT 53,3ohm Richtung 3800MHz.
    VDDCR SOC Voltage über Offset um 50mV anheben auf 1,150V bei Problemen.
    Traue mich nicht
    Habe ja jetzt erstmal Dank euer Hilfe bei den Speichertimings an Leistung dazugewonnen.



    Auszug PLANET 3D NOW.................. Zen 2 — AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test
    https://www.planet3dnow.de/cms/47396...00x-im-test/5/

    Dafür greift AMD zu einem Trick, den alte Sockel-A-Hasen noch kennen dürften: dem asynchronen Speicherbetrieb. Bis zu DDR4-3766 betreibt AMD den Speicherbus synchron (1:1) mit dem Infinity-Fabric-Takt. Um die zentrale interne Datenautobahn der Ryzen-Plattform nicht zu überfordern, schaltet AMD bei noch höheren Takten auf 2:1?Betrieb um. Die IF-Frequenz kommt damit wieder in beherrschbare Gefilde. Das kostet etwas Latenz, daher empfiehlt AMD für optimales Preis-/Leistungsverhältnis DDR4-3600 CL16. Allerdings fällt dies bereits unter Overclocking.


    Inwiefern das auch auch den R5 3XXX betrifft weiss ich jetzt nicht könnte aber sein das es sich falls man nicht viel höher als 3800 MHZ kommt
    mehr lohnt doch lieber bei 3766 MHZ oder etwas weniger zu bleiben LG
    Geändert von skywalker2000 (Gestern um 02:39 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  20. Beitrag #20
    Themenstarter
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    92
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    1
    Der Preisunterschied zwischen den 3000er und 3200er Modulen beträgt momentan zwar nur 5 €, trotzdem finde ich die Frage legitim, ob der Leistungsunterschied den Mehrpreis wert ist.
    Auch denke ich mir, dass es hinsichtlich des stabilen Betriebs sicher nicht schadet, nicht an die Grenze der Spezifikation des Speichercontroller zu gehen.
    Das gilt meines Erachtens übrigens auch für Timings ... je straffer, desto größer das Fehlerrisiko ... deshalb hatte ich diese im Zusammenhang mit Übertakten genannt.

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Die Grenzen liegen hier.
    Somit nimmt man wenigstens den Takt den AMD vorgibt,runter kann man immer.

  22. Beitrag #22
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    Auch interessant

    Zen 2 — AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test Overclocking: Speicherfrequenz und ?Latenz
    https://www.planet3dnow.de/cms/47396...0x-im-test/25/


    Gut Link unten zwar TR aber in der Tabelle kann man gut sehen was es bringt, wenn man den Takt vom Arbeitsspeicher erhöht. LG

    AMD Ryzen Threadripper 1950X — Part Two..................Benchmarks: Speichertakt
    https://www.planet3dnow.de/cms/34179...0x-part-two/6/


    Zitat Zitat von vnt Beitrag anzeigen
    Der Preisunterschied zwischen den 3000er und 3200er Modulen beträgt momentan zwar nur 5 €, trotzdem finde ich die Frage legitim, ob der Leistungsunterschied den Mehrpreis wert ist.
    Auch denke ich mir, dass es hinsichtlich des stabilen Betriebs sicher nicht schadet, nicht an die Grenze der Spezifikation des Speichercontroller zu gehen.
    Das gilt meines Erachtens übrigens auch für Timings ... je straffer, desto größer das Fehlerrisiko ... deshalb hatte ich diese im Zusammenhang mit Übertakten genannt.
    Ich übertakte auch nicht finde der AMD Ryzen R5 ist auch so verdammt schnell...vlt spendiere ich meinen 3600er mal ne WaKü
    denn den Betreibe ich im Augenblick noch mit dem Boxed Kühler. LG
    Geändert von skywalker2000 (Gestern um 02:25 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Nur leider nix mit 1:1 3733 bzw 3800....beim 3000er Ryzen.

  24. Beitrag #24
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    333
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    @ Casi030 1:1 vlt so ca um die 3600MHZ LG
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.562
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Meinst wegen deinem Ram kommst nicht höher?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •