Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mocad_tom

    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    1.212
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    19

    Wird der Thin&Light-Notebookmarkt stärker angepackt?

    In der 12,1"-Notebooksparte gibt es sehr wenig Auswahl.
    Wir haben eine zeitlang die Averatec-Laptops mit dem LV-mobile AthlonXP verkauft, sind aber aufgrund mangelnder Qualität wieder davon aberückt.
    Im Bereich kleiner, roadwarrior-tauglicher Laptops schaut es leider rar aus.
    Nun will man Argumentieren, das hier keine großen Stückzahlen verkauft werden, auf der anderen Seite ist es auch eine Art Königsklasse, die vielleicht auch Auswirkungen auf den Standardlaptopmarkt hat.
    Mit dem 90nm-LV-mobile-Athlon wird nun ein Prozessor gefertigt, der in diese Klasse passen wird.
    Ist geplant hier verstärkt Anstrengungen zu zeigen, eigene Refernzdesigns oder ähnliches?
    Das Ferrari-Notebook hat eine zu kurze Akkulaufzeit und ist etwas zu groß, als das es als roadwarriortauglich bezeichnet werden kann.

  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDUKE

    Registriert seit
    09.07.2003
    Ort
    in der Pampa
    Beiträge
    1.261
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0
    Passend dazu die aktuelle Heise-Meldung:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/49018
    dass AMD im Notebook-Sektor Marktanteile eingebüßt hat.

    Mich würde interessieren, ob AMD bei der Vermarktung der Prozessoren gewisse "Vorlieben" hat (z.B. Desktop) oder ob man bestrebt ist, generell auf jedem Markt stark zu sein? Kann man das überhaupt schaffen?
    Das charakteristische des Politikers ist nicht, dass er für eine Partei agitiert, sondern dass er für jede agitieren könnte. (Karlheinz Deschner)
    Mein System
    Wer wissen will, wie schnell sein Rechner wirklich ist -> Klick!

    Aktuelle Tacker Hi-Score: 3 Abschüsse

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mocad_tom

    Registriert seit
    17.06.2004
    Beiträge
    1.212
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    19
    Hinzu kommt ja auch der Trend zu immer mehr Laptops und weniger Desktops.
    Wird dieser Markt nicht vernachlässigt?
    Der große Konkurrent hat hier ein eigenes Logo gelauncht, ein mächtiges Marketingbudget dafür bereitgestellt und dieses Segment praktisch für sich eingenommen.

  4. Beitrag #4
    AMD Public Relations Avatar von Jan Gütter

    Registriert seit
    21.10.2002
    Beiträge
    136
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Re: Wird der Thin&Light-Notebookmarkt stärker angepackt?

    Wir sehen den T&L Notebook Markt als sehr wichtig an und glauben auch mit dem Low Power AMD Athlon 64 Prozessor eine sehr gute Lösung zu haben. Acer z.B. ist einer der ersten Anbieter, die die Low Power Variante in ihren Ferrari Notebooks anbietet (sehr schick übrigens...)

    Der größte Markt ist sicher der Standard (DTR) Notebook Mark (immer noch). Aber der Trend hin zu kleinen leichten Notebooks ist eindeutig. Typischer dauert es im Notebook Markt allerdings immer etwas länger, bis die entsprechenden Plattformen verfügbar sind (die Entwicklungszeiten sind einfach länger als im Desktop Markt). Aber Athlon 64 ist aufgrund seiner Verlustleistung und Features maßgeschneidert für T&L Notebooks.

    Eigene Referenz Designs sind denkbar. Fakt ist, dass wir hier mehr tun müssen.

    Jan

    Original geschrieben von mocad_tom
    In der 12,1"-Notebooksparte gibt es sehr wenig Auswahl.
    Wir haben eine zeitlang die Averatec-Laptops mit dem LV-mobile AthlonXP verkauft, sind aber aufgrund mangelnder Qualität wieder davon aberückt.
    Im Bereich kleiner, roadwarrior-tauglicher Laptops schaut es leider rar aus.
    Nun will man Argumentieren, das hier keine großen Stückzahlen verkauft werden, auf der anderen Seite ist es auch eine Art Königsklasse, die vielleicht auch Auswirkungen auf den Standardlaptopmarkt hat.
    Mit dem 90nm-LV-mobile-Athlon wird nun ein Prozessor gefertigt, der in diese Klasse passen wird.
    Ist geplant hier verstärkt Anstrengungen zu zeigen, eigene Refernzdesigns oder ähnliches?
    Das Ferrari-Notebook hat eine zu kurze Akkulaufzeit und ist etwas zu groß, als das es als roadwarriortauglich bezeichnet werden kann.
    Jan Gütter
    AMD Public Relations

  5. Beitrag #5
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    02.04.2004
    Beiträge
    844
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Intel liefert aber abgesehen von der CPU auch ein ganzes Chipset, maßgeschneidert für T&L Notebooks mit Features wie integrierter Grafik oder WLAN. Wird AMD auch selbst Hand anlegen oder wird man Partner wie VIA oder nVidia ermutigen entsprechende Lösungen zu entwickeln?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •