Seite 20 von 21 ErsteErste ... 10161718192021 LetzteLetzte
Ergebnis 476 bis 500 von 501
  1. Beitrag #476
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350
      Mainboard: Asrock 970 Pro3
      Kühlung: Alpenföhn Brocken
      Arbeitsspeicher: 1x8 & 1x4 GB DDR3 1333
      Grafikkarte: HIS Radeon RX 580 8GB
      Display: 24" SyncMaster
      SSD(s): 120 GB Kingston
      Festplatte(n): 4x500GB
      Soundkarte: OnBoard
      Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W
      Betriebssystem(e): Win7 64
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    06.07.2005
    Beiträge
    261
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    moin

    bin gestern ausem Urlaub wiedergekommen und habe heute nochmal die 7950 eingebaut (vor ca 2 stunden) bis jetzt kein black screen...

    habe grade zufällig in GPU Shark (von GPUZ) folgendes gesehen:
    Pstates:2
    GPU 300MHz
    Mem 150MHz
    VDDC 0,85V

    GPU 880MHz
    Mem 1250
    VDDC 1,090V

    Die karte macht aber nix davon,
    ohne last hat sie (laut GPUz) GPU 500MHz Mem 1250MHz und VDDC 0.943V
    mit last 880/1250 und VDDC geht nur auf 0.967V

    komisch find ich das mit sowenig VDDC FurMark ohne probleme läuft

    ich überlege ob ich mal ein andere BIOS drauf machen soll

    edit: MSI Afterburner zeit ohne last 0.950V an und mit last 0.994
    GPU Shark zeigt ohne last 0.950V und mit last 1.090V


    edit²:
    hier reden soviele von schrott netzteil, ich frage mich ob damit mein thermaltake hamburg 530W gemeint ist, wenn ja kann ich das nicht verstehen, ich finde nur gute testergebnisse darüber und das Preis/Leistung stimmt

    edit³:
    ich bin der meinung das andere Hardware ausgeschlossen werden kann, als ich die woche im urlaub war lief der PC ohne Probleme durch (mit der 6870)
    was mich wundert das ich immernoch kein black screen hatte bis jetzt

    edit4: black screen... ich könnte kotzen

    edit5: habe jetzt mal auf catalyst 14.9 downgraded

    edit6: auch mit 14.9 das gleiche... wieder die 6870 eingebaut
    ich lasse es jetzt echt sein

    mfg
    Geändert von tommy1735 (01.02.2015 um 19:05 Uhr)

  2. Beitrag #477
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu AH530
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3470 (Austausch)
      Mainboard: Asus P8Z77-V LX (RIP MSI Z77A-G45)
      Kühlung: LC-Power Cosmo Cool LC-CC95
      Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Zotac 260 GTX
      Display: Acer LED S1 S221HQLbid
      SSD(s): Plextor M5S, Crucial M4, Sandisk SSD U100, Sandisk Ultra Plus, Crucial M500
      Festplatte(n): WD 10EALS. ST1500DM003, WD20EARS, HD154UI
      Optische Laufwerke: LG GH-20NS, Pioneer BDR-208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: Seasonic G450
      Betriebssystem(e): WinXP Pro, W7 HP 64 Bit, W8.1 64 Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: So, sollte für eine Weile reichen :)

    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    10
    Weiß jemand welche Technik (Hersteller) darin steckt?

    Jou Jye BW-B430JL
    Scour

  3. Beitrag #478
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu AH530
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3470 (Austausch)
      Mainboard: Asus P8Z77-V LX (RIP MSI Z77A-G45)
      Kühlung: LC-Power Cosmo Cool LC-CC95
      Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Zotac 260 GTX
      Display: Acer LED S1 S221HQLbid
      SSD(s): Plextor M5S, Crucial M4, Sandisk SSD U100, Sandisk Ultra Plus, Crucial M500
      Festplatte(n): WD 10EALS. ST1500DM003, WD20EARS, HD154UI
      Optische Laufwerke: LG GH-20NS, Pioneer BDR-208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: Seasonic G450
      Betriebssystem(e): WinXP Pro, W7 HP 64 Bit, W8.1 64 Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: So, sollte für eine Weile reichen :)

    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    10
    habe ich etwas übersehen oder gibt es hier keinen allgemeinen NT-Diskussionsthread?
    Scour

  4. Beitrag #479
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Sonstiges: Zuviel Details, das muss nicht veröffentlicht werden.
    • Mein DC

      olsen_gg beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG SCC1, HSTB, wechselnde..
      Lieblingsprojekt: alle medizinisch / pharmazeutischen Projekte
      Rechner: i7-4790S, i7-4790T, 3x E3-1230v2, 2x Opteron 3280, 3x Athlon 5350, J1900, 13x ARM...
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    Stralsund
    Beiträge
    1.856
    Danke Danke gesagt 
    106
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hi. Vielleicht findest du hier, was du suchst.

    Habe aber keine Erfahrungswerte, weil ich so ein NT noch nie hatte.

  5. Beitrag #480
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.440
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    habe ich etwas übersehen oder gibt es hier keinen allgemeinen NT-Diskussionsthread?
    Ich könnt dir diesen anbieten.
    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...TE-Teststation

  6. Beitrag #481
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu AH530
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3470 (Austausch)
      Mainboard: Asus P8Z77-V LX (RIP MSI Z77A-G45)
      Kühlung: LC-Power Cosmo Cool LC-CC95
      Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Zotac 260 GTX
      Display: Acer LED S1 S221HQLbid
      SSD(s): Plextor M5S, Crucial M4, Sandisk SSD U100, Sandisk Ultra Plus, Crucial M500
      Festplatte(n): WD 10EALS. ST1500DM003, WD20EARS, HD154UI
      Optische Laufwerke: LG GH-20NS, Pioneer BDR-208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: Seasonic G450
      Betriebssystem(e): WinXP Pro, W7 HP 64 Bit, W8.1 64 Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: So, sollte für eine Weile reichen :)

    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    10
    Hab zwar keine SunMoon, aber kann ja ab und zu mal reinspammen

    @olsen_gg

    Thanks.

    Aber das Fazit liest sich für ein Seasonic-basiertes NT ziemlich mies
    Scour

  7. Beitrag #482
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.843
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Aber das Fazit liest sich für ein Seasonic-basiertes NT ziemlich mies
    Ja, weil Seasonic von Leuten, die keine Ahnung von Netzteilen haben, gehypt werden...

    Gerade die lower end Geräte sind nicht gut, da man die wichtigen Schutzschaltungen vergebens sucht -> kein UVP auf 12V, kein OCP, kein OTP. Siehe auch dieses Review:
    https://www.computerbase.de/2017-07/...netzteil-test/


    Das XFX XT Zweite Revision ist das S12II Basierte...
    Auch hier schneidet es nicht allzu gut ab...

    Abschließend:
    DU und ICH können alle benötigten Teile (außer PCB) von Digikey und Mouser beziehen!
    Das bedeutet, dass ein Netzteil eine Aneinanderreihung von so genannten "Jelly Bean" Komponenten ist, auf die jeder Hersteller zugriff hat - zu vergleichbaren Konditionen...
    Bei gleichem Preis ist eine ungefähr vergleichbare elektrische Leistung möglich. Die größten Unterschiede sind die geistige Leistungen der Ingenieure...


    Was ich damit sagen will:
    Am Ende kochen alle Fertiger mit dem gleichen Wasser, haben Zugriff auf die gleichen Komponenten, müssen die gleichen Kosten für die Fabriken stemmen. Die Unterschiede sind dann im Betrieb der Fabriken, der Mentalität des Unternehmens.

    Verglichen mit anderen Fertigern, da ist Seasonic 'nen kleines Licht...


    Auch schaut es aktuell so aus, dass Seasonic mehr Probleme mit High End Karten hat als andere Hersteller.
    Dazu sind viele Seasonic Geräte einfach furchtbar laut (z.B. G550 bei mittlerer Last -> 2000rpm)...

    Wenn du dir die alten S12II-Bronze anschaust, wirst du recht schnell feststellen, dass es da einige Dinge gibt, die das Vertrauen erschüttern.
    z.B. hier zu sehen:
    https://ru.gecid.com/power/seasonic_...ss-620gb_2015/

    Beachte das Label.
    Schau dir dann den Supervisior oder die Lötpunkte an.
    Denn für zwei 12V Rails bruachst du:
    2 Shunts oder Stabkernspulen
    Seperate Lötpunkte.
    Leiterbahnen zu einem Supervisior Chip und einen Chip, der das auch unterstützt...

  8. Beitrag #483
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu AH530
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3470 (Austausch)
      Mainboard: Asus P8Z77-V LX (RIP MSI Z77A-G45)
      Kühlung: LC-Power Cosmo Cool LC-CC95
      Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Zotac 260 GTX
      Display: Acer LED S1 S221HQLbid
      SSD(s): Plextor M5S, Crucial M4, Sandisk SSD U100, Sandisk Ultra Plus, Crucial M500
      Festplatte(n): WD 10EALS. ST1500DM003, WD20EARS, HD154UI
      Optische Laufwerke: LG GH-20NS, Pioneer BDR-208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: Seasonic G450
      Betriebssystem(e): WinXP Pro, W7 HP 64 Bit, W8.1 64 Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: So, sollte für eine Weile reichen :)

    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    10
    Ich nehm nicht alles auseinander, aber ich setze Seasonic schon über 10 Jahre ein, auch in PCs die ordentlich Laufzeit leisten müssen.

    Und bisher kann ich über kein NT von der Zuverlässigkeit was schlechtes sagen. Kein Ausfall oder Problem. Und ich bin mir nicht mal sicher ob die alten Corsair VX450 die hochwertigste Seasonic-Technik drin haben.

    Mein GX-450 läuft auf kleiner Laststufe, da ist es wunderbar leise

    Stimmt zwar schon das Seasonic zumindest mit nicht ganz aktuellen Modelle eine miese Lüftersteuerung bei höheren Lasten hatte, aber die haben mittlerweile dazugelernt

    Dazu kommt noch ein Faktor, den außer mir wohl keiner beachtet: Steckerqualität, besonders bei SATA. Grund: Ich bastle viel, hantiere mit einer Menge Laufwerke. Bei meinem Scythe Stronger sind dann irgendwann die Stecker auseinandergefallen, bei be quiet Straight Power und anderen Coolermaster von Enhance hat man Angst dass man die Anschlüsse der Laufwerke rausreisst

    Ich mag kein totaler Freak sein, aber die Behauptung das die Leute die Seasonic empfehlen keine Ahnung haben finde ich polemisch und beleidigend. Es gab/gibt viele Hersteller die schlechtere Technik bauen, und ich meine damit nicht nur Linkworld, AXP, Huizhou Xin Hui Yuan Tech.
    Scour

  9. Beitrag #484
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Mit bisschen Recherche findet man sehr wohl gute Netzteile. So allgemein. Nicht zuletzt auch dank Payne

    ABER, wenn ich jetzt für eine endless Workstation einen Ersatz für einen E7 400W (!) der wohl letzten Chargen suche

    - mit 430W bis 480W bei gleicher/sehr ähnlichen Lastverteilung
    - gleicher Zuverlässigkeit (läuft ja heute noch)
    - mit wenigstens der gleichen Effizienz
    - ohne kack wackel Kabelmanagment, weil ich kein Mikrotower habe und in der Lage bin Überflüssiges so am Gehäuse "wegzustrapsen" daß weder die Kühlung leidet noch die Adern brechen (wie bisher eben auch)
    - mit gleichen und gleich langen Anschlüssen (ergo, nicht kürzer eben)
    - was im Silent Miditower genauso gut mitkühlt (Netzteil oben)
    - was dabei NICHT lauter ist
    - und dessen Lüfter nach so vielen Jahren (E7 halt) weiterhin genauso tut wie am ersten Tag

    lande ich 2019 OHNE Abstriche bei welchem Netzteil nochmal? Der E7 versorgt hier aktuell eine RX470-8GB, im P7 mit 1274 und 1116. Ohne irgendwelche Geräusche von sich zu geben beim Durchfahren der P-States. Sonst ist da auch ein 2500k mit 4.5Ghz drin.

    Ich wüsste überhaupt nicht was ich nehmen könnte. Wenns nicht grad in Gold abgewogen, spielt der Preis eher keine Geige. So "normale" elektrisch GUTE Netzteile. Kein Gezauber auf dem Nerd-Frickelspielplatz.

    p.s.:
    Steckt übrigens am Industrie Netzfilter der gehobenen Klasse. Sprich, der real auch wirklich was tut, wenn auch mal kleinere Bursts anfliegen und nicht erst was zu tun versucht, wenn der Blitz die Steckdose schon aus der Wand haut.
    Geändert von HalbeHälfte (25.03.2019 um 11:58 Uhr)

  10. Beitrag #485
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.843
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Ich nehm nicht alles auseinander, aber ich setze *** schon über 10 Jahre ein, auch in PCs die ordentlich Laufzeit leisten müssen.
    Irrelevant und zum größten Teil Glück/Pech.

    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    die hochwertigste Seasonic-Technik drin haben.
    *seufz*.
    Genau das ist mein Problem.
    Um "hochwertig" zu beurteilen, musst du ein "Power Electronics Engineer" sein und gleichwertige oder bessere Netzteile bauen können!
    Für alle anderen ist die Behauptung "Hochwertig" einfach nur Anmaßend oder Kaffeesatzleserei. Kannst dir aussuchen. Eben weil das benötigte Wissen, um das beurteilen zu können, nicht vorhanden ist.
    Auch Reviewer können das nicht beurteilen. Auch maße ich mir nicht an, die Qualität beurteilen zu können, ganz im Gegenteil!


    Insbesondere die verwendeten Supervisioren, kein OCP, nicht einmal UVP auf 12V (wie auch, wenn der Chip mit 5V laufen muss und man den VCC Pin doppelt benutzt (nämlich als Versorgungsspannung, 5V und als "Überwachung" für 12V), kann man nicht von Hochwertig sprechen.
    Insbesondere wenn andere Hersteller Geräte im Programm haben, die moderner sind und die Spannungen unabhängig voneinander regulieren, leiser sind usw...

    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Stimmt zwar schon das Seasonic zumindest mit nicht ganz aktuellen Modelle eine miese Lüftersteuerung bei höheren Lasten hatte, aber die haben mittlerweile dazugelernt
    Ich verstehe dein "Vertrauen" in Seasonic nicht, insbesondere nachdem ich dir gezeigt hab, dass das Label auf dem S12II/M12II Bronze bis 620W Fehlerhaft ist.

    Und dieser Haufen ist seit 2010 im Programm! Hat kein OCP, kein UVP aur 12V, winzigste Kühlerchen.

    Wie kann man sowas als "Hochwertig" bezeichnen?!

    "Hochwertig" bedingt:
    a) Multi Rail
    b) korrekte Spezifikation
    c) Server/Workstation Grade

    Da fällt mir jetzt insbesondere das 1000€ Netzteil "Cooler Master Master Watt MIJ" (MIJ = Made in Japan) ein, welches man als Hochwertig bezeichnen könnte.
    Aber 08/15 Low End Consumer Ware?! Ähm, nein...

    Kannst dir ja mal das anschauen:
    https://www.computerbase.de/2017-07/...netzteil-test/

    Das XFX XT zweite Revision ist ein S12II-Bronze, vermutlich 520W mit 20W weniger auf dem Label.
    Das wird auch zum größten Teil dem Retail Seasonic entsprechen, weil Seasonic keinerlei größerer Änderungen zulässt.

    Da siehst du hervorragend, wie sehr die Spannungen im Überlast Test am abfallen sind....
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Dazu kommt noch ein Faktor, den außer mir wohl keiner beachtet: Steckerqualität, besonders bei SATA.
    Doch schon, nur was bei dir Qualitativ hochwertig ist, ist bei anderen nicht.
    Und auch hier sind wir wieder beim Thema des nötigen Wissens um das beurteilen zu können. WOher weißt du, dass die Qualität gut ist und nicht billigst?!
    Hast du mal auf den Namen vom Stecker geschaut??

    Hab gerade nachgeschaut...
    Die Stecker vom Dark Power P8 stammen anscheinend von "jmt".
    Aber weißt was? Genau wie beim Seasonic G550...

    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    , bei be quiet Straight Power und anderen Coolermaster von Enhance hat man Angst dass man die Anschlüsse der Laufwerke rausreisst
    ...heißt also dass be quiet, Cooler Master und co verwenden qualitativ hochwertige Stecker, die fest sitzen, während Seasonic das nicht tut.

    Siehst, kann man auch anders rum sehen

    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Ich mag kein totaler Freak sein, aber die Behauptung das die Leute die Seasonic empfehlen keine Ahnung haben finde ich polemisch und beleidigend.
    Nein, das ist der einzige Grund, warum die in der Lage sind fast 10 Jahre alte, schon damals lower End Netzteile zu verkaufen während andere Hersteller in Grund und Boden geflamt werden, obwohl die durchweg bessere Geräte verwenden.

    Seasonic hat anscheinend 'ne gute Marketing Abteilung
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Es gab/gibt viele Hersteller die schlechtere Technik bauen, und ich meine damit nicht nur Linkworld, AXP, Huizhou Xin Hui Yuan Tech.
    AXP verwendet üblicher weise Super Flower...

    Aber von den aktuellen Geräten ist das S12II-Bronze mit Abstand das schlechteste "mid range" Gerät.
    Denn andere Hersteller - wie be quiet - haben DC-DC in dem Preis im Programm.
    Gleiches wie Corsair CX.
    Die neueren HEC Modelle, auch die Gruppenregulierten, vermöbeln das Seasonic nach Strich und Faden - siehe den Link da oben, wo das Cougar der Sieger ist.

    Und selbst gegen Low End Billig Zeugs hat das (kleine 350W) Seasonic S12II Bronze es schwer.

    Schau mal hier:
    https://www.computerbase.de/2015-10/...uper-flower/3/

    Elektrisch ist das S12II-Bronze in der 350W Version kein Stück besser als ein Xilence Performance C.
    Und 2000rpm bei 250W Last - ähhh....


    Siehst du, was ich meine

    --- Update ---

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    lande ich 2019 OHNE Abstriche bei welchem Netzteil nochmal?
    be quiet Pure Power 11, Straight Power 11, Dark Power Pro
    bitfenix Formula, Whisper M (modular)

    Würde jetzt gerne Silverstone Strider S sagen, leider geht das aufgrund des Lüfters nicht. Aber das Strider Platinum ginge, wenn auch es recht teuer ist...
    Und Cougar fällt flach...

    Cooler Master Master Watt V-Dingsda schaut auch nicht allzu schlecht aus.
    Geändert von Stefan Payne (25.03.2019 um 15:23 Uhr)

  11. Beitrag #486
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu AH530
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3470 (Austausch)
      Mainboard: Asus P8Z77-V LX (RIP MSI Z77A-G45)
      Kühlung: LC-Power Cosmo Cool LC-CC95
      Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Zotac 260 GTX
      Display: Acer LED S1 S221HQLbid
      SSD(s): Plextor M5S, Crucial M4, Sandisk SSD U100, Sandisk Ultra Plus, Crucial M500
      Festplatte(n): WD 10EALS. ST1500DM003, WD20EARS, HD154UI
      Optische Laufwerke: LG GH-20NS, Pioneer BDR-208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: Seasonic G450
      Betriebssystem(e): WinXP Pro, W7 HP 64 Bit, W8.1 64 Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: So, sollte für eine Weile reichen :)

    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    10
    Ich muß mich wohl damit abfinden dass ich anmaßend bin

    Du bist es aber nicht weniger, immerhin maßt du dir an etwas als extrem schlecht zu beurteilen was 10+ Jahre problemlos läuft.

    Während meine Seasonics schon lange problemlos laufen sind schon manche Dinger von FSP, CWT und Co. abgeraucht

    Für mich zählt was für mich gut funktioniert. Und da hat Seasonic noch nie enttäuscht, wenn ich nicht so neugierig auf andere Hersteller wäre würde ich wohl nur Seasonic verbauen

    Jetzt weiter zu diskutieren bringt nichts und läßt auch meine Seasonics höchstwahrscheinlich nicht explodieren

    Und trotz der "minderwertigen" Stecker hat immer alles funktioniert und keine SSD/HDD/ODD beschädigt
    Scour

  12. Beitrag #487
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.843
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Du bist es aber nicht weniger, immerhin maßt du dir an etwas als extrem schlecht zu beurteilen was 10+ Jahre problemlos läuft.
    ...was dir auch mit LC-Power passieren kann. Also weil bei jemanden seit 10 Jahren LC-Power, Intertech (Combat Power und so) und MS-Tech einwandfrei läuft, macht das die nicht hochwertig...
    Das kann dir mit jedem Satz Hersteller passieren - oder dir kann eines abfackeln...

    Aber ja, ums ganz deutlich zu sagen:
    Ein Gruppenreguliertes Netzteil ohne OCP auf 3,3V/5V ist Müll.
    Was gibt es da zu widersprechen?!

    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Während meine Seasonics schon lange problemlos laufen sind schon manche Dinger von FSP, CWT und Co. abgeraucht
    So what?! Und?? Hattest halt bisher Glück mit dem einen und Pech mit den anderen Dingern. Die älteren FSP (HHN/GHN) waren auch nicht soo toll, aber das war vor 10 Jahren oder mehr...

    Du hast keine Probleme, schön für dich. Steck mal 'ne Ultra High End Karte in 'nen System mit Seasonic X oder P660 und schau was passiert.
    Hint: Es läuft nicht.
    Während mein deutlich älteres Dark Power P8 ohne Probleme mit meiner VEGA64 zusammenarbeitet.

    Damit ist bewiesen das Seasonic Mist ist und be quiet/FSP Unfehlbar!!1111
    Du merkst es selbst, dass deine Anekdoten nicht wirklich toll sind?!

    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Und trotz der "minderwertigen" Stecker hat immer alles funktioniert und keine SSD/HDD/ODD beschädigt
    Ja, bei dir.
    Dieser Herr war weniger Glücklich:
    https://linustechtips.com/main/topic...mment=12416035
    Aber hey, wer braucht schon Überstromschutz (aka OCP)...
    Und dann fackelt dir halt auch mal 'nen Stecker ab.

    Oh und bevor du ankommst:
    Das sind die Masse pins, die da abgefackelt sind. Fast alle!

    Hier Beweis:
    https://www.tomshardware.com/news/hd...ure,36146.html

    Dem ists mit einem Seasonic Netzteil abgefackelt, das du so hoch lobst...
    Das ohne OCP kommt, kein UVP auf 12V hat, kein OTP...

    --- Update ---

    Ums ganz deutlich zu sagen:

    Ein Netzteil, dass nicht alle Schutzschaltungen (minimum: OCP auf kleinen Rails, OTP, UVP auf 12) besitzt, ist Minderwertig...
    Insbesondere wenn 5V und 12V abhängig voneinander reguliert werden.

    Insbesondere, wenn die Mitbewerer unabhängig geregelte Geräte für den gleichen Preis anbieten.

  13. Beitrag #488
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    --- Update ---

    be quiet Pure Power 11, Straight Power 11, Dark Power Pro
    bitfenix Formula, Whisper M (modular)

    Würde jetzt gerne Silverstone Strider S sagen, leider geht das aufgrund des Lüfters nicht. Aber das Strider Platinum ginge, wenn auch es recht teuer ist...
    Und Cougar fällt flach...

    Cooler Master Master Watt V-Dingsda schaut auch nicht allzu schlecht aus.
    Naja... Wenigstens ein paar davon passen zu meinen Spezifikationen Ich fürchte, wenn ich heute Quali will, muß ich wohl in die engere Wahl auch CM mit einrechnen. Schade, aber gibts schlimmeres.

    Ich hab mir mal auf TweakPC eingies davon angeschaut und auch anderswo.
    1. Warum bitte ist bei allen (?) die Rückwand nicht mehr qausi komplett gelocht? Das ist grad beim StraigtPower11 richtig übel. Da ist ~1/3 der Rückwand zu. Was soll sowas? Beim Whisper M ist es wenigstens nur das kleine Feld unterhalb der Buchse/Schalters.

    2. Hast du dir mal paar Netzteile auf TweakPC angeschaut, wo die Bilder aus der Wärmebildkamera bei sind? (ja, leider gehört Whisper M irgendwie nicht dazu...) Ich weiß nicht welche Last genau da jeweils gefahren wird, aber DIE Temperaturen die er da bei den 11ern BeQuiet erwischt (Pure wie Straight), die sind schon recht übel.

    Dem 130er (BQ) hätte man angesichts der Temps aber auch durchgehend ~4% mehr Drehzahl geben können. Dann hätte man statt ~9.5dB bis ~12dB, eben 10dB bis 14dB. Wenn überhaupt. Wenn stört denn sowas? Die Teile sind sowieso unhörbar. Alles was sonst im PC bei halber Last und bei voller Last aufdrehen muß, ist eh lauter als ein SilentWings3 mit 610Umin (statt wie beim 11er, mit ~590) oder mit 970Umins (statt 930).
    Das ist unnötig vergeudetes Potenzial was Langlebigkeit angeht.

  14. Beitrag #489
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Wischmop
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo B570e
      Desktopsystem
      Prozessor: 1. Intel i3-3220 2. AMD A8-7600
      Mainboard: 1. Gigabyte GA-Z77-D3H 2. Gigabyte F2A88X-D3HP
      Kühlung: Silenx EFZ-80HA3, Xilence M303
      Arbeitsspeicher: 1. 2x4GB Kingston HyperX 1600 , 2. Corsair Value 1333 4GB
      Grafikkarte: 1. Sparkle GTX 560Ti 2. Onboard
      Display: iiyama ProLite E2008HDSV-B1 20" 1600x900, LG Flatron L227WT 1680x1050
      SSD(s): Crucial M4+M500, OCZ Vertex 3 MI+ARC 100, Corsair Neutron+LS, Transcend 340+370, Myles MX,STT SN3
      Festplatte(n): Hitachi 7K1000.B, Hitachi 7K1000.C, Seagate Barracuda 7200.12, Samsung F3
      Optische Laufwerke: LG GH-16NS40, Pioneer BDR-206, Liteon iHBS 112, Panasonic UJ260, Samsung 506BB, LG BH10, Pioneer 208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: 1. Coolermaster RC 334 2. Noname
      Netzteil: 1. Cooler Master V450S, 2. Antec Earthswatts 380
      Betriebssystem(e): XP Pro, Win7 HP, W8.1, manchmal Linux
      Browser: Ändert sich öfters

    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    1.215
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wer behauptet denn das die Hersteller wollen dass es ewig hält?
    cu
    Wischmop

    Unentbehrlich für jede Frau

  15. Beitrag #490
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Na gut. Das kann auch nur so ein Hirngespinst von mir sein. Danke für die Erdung...
    Geändert von HalbeHälfte (26.03.2019 um 11:17 Uhr)

  16. Beitrag #491
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.843
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    2. Hast du dir mal paar Netzteile auf TweakPC angeschaut, wo die Bilder aus der Wärmebildkamera bei sind? (ja, leider gehört Whisper M irgendwie nicht dazu...) Ich weiß nicht welche Last genau da jeweils gefahren wird, aber DIE Temperaturen die er da bei den 11ern BeQuiet erwischt (Pure wie Straight), die sind schon recht übel.
    Theoretisch schon, praktisch nicht, da wir nur von 'nem Block Metall sprechen und keiner aktiven Komponente -> Transformator.
    Hier das Pure Power 10 (gleich zum 11):
    https://img.tweakpc.de/image/dsc-4392-andere.FU1

    Du siehst der heiße Part ist da, wo auf dem Bild der Transformator ist.

    Hier siehst du das Straight Power 11:
    https://www.hardwareluxx.de/index.ph...t.html?start=3

    IIRC benutzt be quiet auch Wärmeleitpads zwischen main PCB und dem Gehäuse, daher schauts da auch so heiß aus -> guter Wärmeübergang zwischen heißen Teilen und dem Gehäuse.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von Wischmop Beitrag anzeigen
    Wer behauptet denn das die Hersteller wollen dass es ewig hält?
    boh, ich hasse diesen Müll...

    Wenn du keine Belege für "Geplante Obsoleszenz" hast, dann lass das bitte. Es nervt einfach nur.

  17. Beitrag #492
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.288
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Ich hab mir mal auf TweakPC eingies davon angeschaut und auch anderswo.
    1. Warum bitte ist bei allen (?) die Rückwand nicht mehr qausi komplett gelocht? Das ist grad beim StraigtPower11 richtig übel. Da ist ~1/3 der Rückwand zu. Was soll sowas? Beim Whisper M ist es wenigstens nur das kleine Feld unterhalb der Buchse/Schalters.

    2. Hast du dir mal paar Netzteile auf TweakPC angeschaut, wo die Bilder aus der Wärmebildkamera bei sind? (ja, leider gehört Whisper M irgendwie nicht dazu...) Ich weiß nicht welche Last genau da jeweils gefahren wird, aber DIE Temperaturen die er da bei den 11ern BeQuiet erwischt (Pure wie Straight), die sind schon recht übel.

    Dem 130er (BQ) hätte man angesichts der Temps aber auch durchgehend ~4% mehr Drehzahl geben können. Dann hätte man statt ~9.5dB bis ~12dB, eben 10dB bis 14dB. Wenn überhaupt. Wenn stört denn sowas? Die Teile sind sowieso unhörbar. Alles was sonst im PC bei halber Last und bei voller Last aufdrehen muß, ist eh lauter als ein SilentWings3 mit 610Umin (statt wie beim 11er, mit ~590) oder mit 970Umins (statt 930).
    Das ist unnötig vergeudetes Potenzial was Langlebigkeit angeht.
    Dahinter ist doch nix, was großartig wärmeempfindlich ist.
    Ich kaufe die BeQuiet ja vor allem wegen quiet.
    Mal abgesehen davon lebt hier immer noch ein uraltes Tagan mit 70% Effizienz und 80mm-Lüfter@ähnliche Drehzahl wie die Bequiets. Das will einfach nicht kaputt gehen, obwohl da 5x so viel Wärme anfällt und die auch nich mit einem winzigen Lüfter rausbefördert werden muss. Leise ist es zudem ebenfalls.
    Die Netzteile, die bei uns in der Firma konstruiert werden, sind bis 125°C Umgebungstemperatur spezifiziert und gehen davon auch nicht kaputt, einen Lüfter haben die gar nicht erst.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #493
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Theoretisch schon, praktisch nicht, da wir nur von 'nem Block Metall sprechen und keiner aktiven Komponente -> Transformator.
    Hier das Pure Power 10 (gleich zum 11):
    https://img.tweakpc.de/image/dsc-4392-andere.FU1

    Du siehst der heiße Part ist da, wo auf dem Bild der Transformator ist.
    Das ist interessiert doch nicht Power10 zu Power11... Man sollte sich das gegenüber ANDEREN vergleichbaren (Leistung) NEtzteilen anschauen. Nicht innehrlab BQ rumgucken...

    IIRC benutzt be quiet auch Wärmeleitpads zwischen main PCB und dem Gehäuse, daher schauts da auch so heiß aus
    Am Gehäuse, ja. Durch die Öffnungen gemessen, das gibts auf TweakPC aber auch.

  19. Beitrag #494
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.843
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Das ist interessiert doch nicht Power10 zu Power11...
    Klar interessiert das! Pure Power 10 und 11 sind fast gleich, nur das 11 hat bisserl höhere Effizienz -> Silber -> Gold. Und das wars.
    Das Bild hilft dir also zu verstehen, wo das Netzteil heiß ist, da das Design das gleiche ist. Nur die Bestückung/Einstellung ist bisserl anders.

    Es ist ein Unterschied, ob ein stück Metall mit Tape und anderem Metall warm wird oder ein Transistor und die Kondensatoren aufgeheizt werden.
    Die Trafos werden immer sau heiß...

    Dann nimm doch dieses:
    https://www.tweakpc.de/hardware/test...x_2018/s09.php
    https://www.tweakpc.de/hardware/test...xtytan/s09.php

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Man sollte sich das gegenüber ANDEREN vergleichbaren (Leistung) NEtzteilen anschauen. Nicht innehrlab BQ rumgucken...
    Ja, hab ich getan. Manche Transformatoren glühen mehr als andere, glühen tun sie aber alle.
    Aber dafür sind die auch gebaut.
    IIRC ist alles unter 150°C oder so auch nicht soo schlimm.
    Ist natürlich nicht schön, das Problem dass du den Trafo nicht kühlen kannst, kommt noch dazu.

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Am Gehäuse, ja. Durch die Öffnungen gemessen, das gibts auf TweakPC aber auch.
    Ein heißes Gehäuse ist doch gut, das zeigt guten Wärmeübergang.
    Das ist doch, was dir nicht ganz klar ist.

    Einige Designs haben ein Wärmeleitpad zum Gehäuse und benutzen das Gehäuse auch zum Abtragen der Wärme.
    Das ist z.B. auch bei meinem ST65F-GS der Fall und das hat spürbare Auswirkungen. Und ich sehe dieses Pad als eher positiv, insbesondere bei Geräten mit SMD Bauteilen auf der Platine, die auch warm werden - wie es heute allgemein üblich ist, bei den Designs!

    Sprich Seasonic S12G sollte auch solch ein Pad haben, genau wie Bitfenix Formula, Whisper M, CWT GPS und ein halbes Dutzend andere Geräte...

    Selbst das olle Dark Power P8 hat Wärmeleitpads zum Gehäuse...

  20. Beitrag #495
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Klar interessiert das! Pure Power 10 und 11 sind fast gleich, nur das 11 hat bisserl höhere Effizienz -> Silber -> Gold. Und das wars.
    Nein. Power10 steht nicht auf meiner Liste. Zu schauen, ob Power11 da nicht schlechter abschneidet ist egal. Interessant ist wie es gegenüber dem Wettbewerb in der Sache steht.
    Leider sind die Wärmebilder kein fester Bestandteil eines jeden Tests auf TweakPC

    Ein heißes Gehäuse ist doch gut, das zeigt guten Wärmeübergang.
    Das ist doch, was dir nicht ganz klar ist.
    Payne... Wir sind nicht im 3DC und wir schreiben nicht das Jahr 2009. Ich erwarte daher, daß nicht nur ich mich weiterentwickeln konnte. Erzähl also nicht soviel rum und füll die Beiträge nicht mit Inhalten in welchen du darüber rumorakelst was wem nicht klar ist. Bleib einfach mal bei der Sache -> Mir ist das alles schon klar. Mir ist das erstmal nur egal, ob das Gehäuse 45°C hat oder 30°C hat. Was mich grad interessiert ist das Innere. Wovon es auch eben Bilder mit Hotspots im Inneren gibt.
    In den Preisklassen werden 105°C Elkos verbaut. Deren Lebenserwartung steigert sich mein ich gleich um in etwa 50%, mit jeden 10°C weniger an Umgebungstemp. Mich interessiert also schon, ob der Trafo daneben mit 92°C oder 78°C glüht. Und auch bei nur 55W Last, ob es 48°C oder 36°C warm wird.

    Weil ich meine Hardware lange fahre und weil ich bereit bin für 450W bis zu 100€ auszugeben. Und nicht bis zu 55€. Deswegen darf ich mich dafür interessieren und auch bisschen was erwarten für das Geld.
    Es gibt vieles was interessant ist. Weil das Netzteil hier klugerweise weiterhin zum Kühlkonzept gehört, würde mich auch interessieren, wieviel der E11-450 bei 30°C Tcase durchzieht, gegenüber dem Lüfter/der Regelung des E7-400. Das sind aber schon echte Spezifragen und Spezis findet man halt nicht an jeder Ecke

    Schlecht. Netzteil - Kühlkonzept. Der Lüfter muß immer drehen. Semipassiv ist also Müll (so oder so). Genauso wie die zu 1/3 ZUE Rückwand des E11. Das ist auch Müll.
    Und Enermax wird von mir leider nie mehr auch nur 1€ sehen. Egal worauf sie ihr Logo draufpappen. Ok, das konntest du ja nicht wissen

    Ja, ich sehe mich schon wieder tweaken. Also beim E11 landen, dann die Rückwand bearbeiten usw. usw. Haben alle E11 Tempschutz von 40°C? Ist das nicht bisschen wenig?
    Irgendwie tendiere ich so langsam eher zu dem WhisperM-450... Wenn ich mal die Wärmebilder gesehen hätte...

    @Magic
    Falsche Baustelle. Es gibt keine Absicht ausgerechnet BQ etwas zu wollen. Nochmal: Hier powert noch ein E7 400W und es gab sti dem Erwerb - nach 3 Reinfällen mit anderen Marken - nicht einen Tag wo das Ding irgendwelche Wünsche übrig lassen würde.
    Geändert von HalbeHälfte (27.03.2019 um 02:19 Uhr)

  21. Beitrag #496
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.843
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Nein. Power10 steht nicht auf meiner Liste.
    Es ist echt Mühsam mit dir zu reden, wenn du nicht verstehen willst, was ich versuche dir zu sagen...
    Wie warm der Trafo ist, ist Banane, das ist nur 'nen Klumpen Metall. Das einzig wichtige dadran ist der Schutzlack und der schmilzt erst bei etwa 200°C.
    Strahlungshitze ist kaum ein Problem bei forcierter Belüftung...

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Leider sind die Wärmebilder kein fester Bestandteil eines jeden Tests auf TweakPC
    Klar sind sie das - seit dem sie sich das zugelegt haben.
    So eine Wärmebild Kamera ist sau teuer, daher erst relativ spät.

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Was mich grad interessiert ist das Innere.
    Und warum redest du dann das Bild vom Inneren des Pure Power weg, wenn dich das Innere interessiert?!
    Das Pure Power 11 schaut genau so aus wie das 10! Aus der Entfernung und Winkel wirst keine nennenswerten Unterschiede finden...
    Und mit dem Bild, was ich von mir gepostet habe, kannst du verstehen, welche Teile warm werden.
    Verstehe nicht, warum du versuchst das einfach so abzutun...
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Wovon es auch eben Bilder mit Hotspots im Inneren gibt.
    Ja, natürlich gibts "Hot Spots"; weil nur bestimmte Punkte warm werden und nicht das Netzteil sich gleichmäßig erwärmt...

    Viele Bereiche in Netzteilen werden einfach nicht sonderlich warm...
    Vieles ist einfach Steuerelektronik.
    Die heißen Teile sind einfach Brückengleichrichter, PFC Spule (eher 115VAC) und Dioden/Schalter, etwas weniger warm werden Primäre Schalter und Sekundäre Gleichrichter. Die heißesten Punkte sind üblicherweise Brückengleichrichter und Trafo. Logischerweise nicht die Kondensatoren. Die bleiben, verglichen mit dem Rest, kalt.

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    In den Preisklassen werden 105°C Elkos verbaut.
    Ja, was denn sonst?!
    125°C nutzt fast keiner. Und wenn dann solltest dich an den Kopf fasssen und wundern, ob die nicht wg. der Wärme nötig sind....

    Und komm jetzt nicht mit "85°C Kondensatoren", das ist einfach nur größter Humbug von Leuten die überhaupt keinen Plan von dem ganzen Zeugs haben!

    Lad dir einfach mal den Katalog von Yageo runter. Da findest du eine Passage zu Ripplestrom von SEK Serie (105°C). Und jetzt vergleich mal das ganze mit SE (85°C)...
    Aus genau dem Grunde sind "High Ripple Current" Kondensatoren idR nur maximal 85°C. Einige sogar nur 65°C!

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Deren Lebenserwartung steigert sich mein ich gleich um in etwa 50%, mit jeden 10°C weniger an Umgebungstemp.
    Das ist Blödsinn, denn du vergisst den Brummstrom in deine "Berechnung".
    Das siehst du auch in den Datenblättern von den Herstellern!
    Die Temperatur ist nämlich nicht das einzige, dass die Lebensdauer von Kondensatoren beeinflusst.

    105°C Typen haben oft niedriere zugelassene Ströme.
    Und wenn du den Strom brauchst, ist das total ralle, ob da jetzt 'nen 85°C oder 105°C Kondensator drin steckt, die verrecken beide rechnerisch zur gleichen Zeit!

    Dazu sind die Kondensator 'nen Meter oder zwei vom Hot Spot weg, dazu hast noch ein Loch, das Luft durch lässt. Und wenn du dir dann noch die Lüfterblätter von dem Lüfter anschaust, siehst du, dass die Kondensatoren im Pure Power 10 und 11 verdammt gut gekühlt werden.


    Das siehst du auch uf dem Bild:

    Der Hot Spot ist as dicke, schwarze Ding da oben in der Mitte. Rechts und links daneben wirds schon recht kühl.
    Und die Luft vom Lüfter sollte man auch nicht vergessen.

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Mich interessiert also schon, ob der Trafo daneben mit 92°C oder 78°C glüht. Und auch bei nur 55W Last, ob es 48°C oder 36°C warm wird.
    Der Trafo is 'nen Meter neben den Kondensatoren. Da kommen erst mal die 12V Schalter und dann erst die Kondensatoren. Und der Luftstrom ist auch noch da.
    Das heißt, dass selbst bei Volllast und hohen Temperaturen die Caps wohl kaum mit 92°C vor sich hin glühen und eher unter 60°C bleiben.

    Deswegen ja auch das Loch hinter den Kondensatoren, damit die schön belüftet werden, das siehst du auf dem Bild hier ganz gut:
    https://www.tweakpc.de/hardware/test...wer_11/s01.php

    Das Loch da unten am Kabel ist unter anderem dafür da, damit die Kondensatoren schön kühl bleiben.
    Deine Aufregung ist also total umsonst.

    Auch ist die Temperatur nicht der einzige Faktor. Der Strom, der durch die Kondensatoren geht, ist nicht minder wichtig. Aber genau DEN wissen wir nicht. Also können wir nichts zur Lebensdauer sagen. Einfach nur nach der Temperatur orakeln ist Blödsinn.

    Aber hey, wie viel weiter kommst mit richtig 0W-40 Öl statt mit 0W-30 Leichtlauf Öl
    Wieviel länger hält der Motor??

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Weil ich meine Hardware lange fahre und weil ich bereit bin für 450W bis zu 100€ auszugeben.
    Dann musst du eben auch mit den Konsequenzen/Nachteilen von preiswerten Geräten leben.
    Bei Netzteilen gilt, wie bei keinem anderen, dass man bekommt, was man bezahlt!
    Wenn du nicht bereit bist, viel bezahlen, musst du mit Abstrichen Leben.

    Das heißt nicht, dass das Pure Power schlecht ist, das ist es nämlich nicht, auch im Vergleich zum Wettbewerb, es heißt nur, dass wenn du gute Geräte willst, auch das Geld für gute Geräte auf den Tisch legen musst.

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Und nicht bis zu 55€. Deswegen darf ich mich dafür interessieren und auch bisschen was erwarten für das Geld.
    Du willst nix ausgeben, aber erwartest viel für das Geld zu bekommen?!
    Ähm, RLY?!
    Wenn du gute Komponenten willst, musst du zu teureren Geräten greifen. Bei preiswerten Geräten musst du mit Abstrichen leben, da das Budget einfach nicht mehr her gibt.

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Weil das Netzteil hier klugerweise weiterhin zum Kühlkonzept gehört,
    Das ist nicht Klug, das ist dumm. Das war schon damals, vor 30 Jahren 'ne Schnappsidee von Intel, das Netzteil als CPU Lüfter zu verwenden. Daher haben die Geräte der ersten Generation auch solche Aussparungen. Die sind für 'ne Hülle, die den CPU Kühler umschließt und die Luft dadurch saugt.

    Genau wie die 3,3V Leitung, die keine Sau braucht und brauchte, um die für die CPU zu verwenden...


    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Schlecht. Netzteil - Kühlkonzept. Der Lüfter muß immer drehen. Semipassiv ist also Müll (so oder so). Genauso wie die zu 1/3 ZUE Rückwand des E11. Das ist auch Müll.
    Und Enermax wird von mir leider nie mehr auch nur 1€ sehen. Egal worauf sie ihr Logo draufpappen. Ok, das konntest du ja nicht wissen
    Darum geht es doch gar nicht, sondern dass die Temperaturen bei anderen Herstellern auch nicht viel niedriger sind und du hier aus 'ner Maus 'nen Tiger bastelst, der dich zerfleischen will.
    Du siehst auch in den anderen Wärmebildern, dass die Temperaturen der Netzteilen auch nicht so viel anders als bei be quiet ist.

    Und hier hast noch ein anderes Wärmebild, bei dem du auch hervorragend siehst, dass das ganze nicht soo warm wird:
    https://www.computerbase.de/2014-08/...t-vergleich/8/


    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Ja, ich sehe mich schon wieder tweaken. Also beim E11 landen, dann die Rückwand bearbeiten usw. usw. Haben alle E11 Tempschutz von 40°C? Ist das nicht bisschen wenig?
    Hä?! Wovon redest du überhaupt?!

    Warum willst am Netzteil rumfummeln?!

    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    Irgendwie tendiere ich so langsam eher zu dem WhisperM-450... Wenn ich mal die Wärmebilder gesehen hätte...
    ...die dir auch nicht mehr sagen als bei anderen Geräten, da es am ENde nicht soo viel anders ausschaut...
    Aber hey, 400W kaufen wollen und wg. Wärmebild vom 600 oder 700W Modell sich aufregen...

  22. Beitrag #497
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Es ist echt Mühsam mit dir zu reden, wenn du nicht verstehen willst, was ich versuche dir zu sagen...
    Ich hab doch bereits drum gebeten, die soziopathischen Ausfälle hinter sich zu lassen und rein sachlich zu bleiben. Nun also nochmal. Zum letzten.

    Klar sind sie das - seit dem sie sich das zugelegt haben.
    So eine Wärmebild Kamera ist sau teuer, daher erst relativ spät.
    Vielleicht hab ich mich auch vertan, aber ich meine damit, zeitlich gesehen haben sie schon vor dem WhisperM mit einer Wärmebildkamera gefuchtelt. Oder ich hab die Reihenfolge der Auflistung, wenn man da auf die Testssammlung von Netzteilen klickt, irgendwie falsch gedeutet.

    Und warum redest du dann das Bild vom Inneren des Pure Power weg, wenn dich das Innere interessiert?!
    Mich interessiert StraightPower11 gegen andere. Was im 10er drin ist, ist egal. Ich werde mir keinen 10er kaufen. Warum sollte ich mich also für dessen Wärmebilder interessieren? Der einzige Fall wäre, wenn wir keine Wärmebilder vom 11er hätten UM ES MIT ANDEREN ZU VERGLEICHEN und den 10er als Stellvertretter nehmen, weil mit diesbezüglich einem fast gleichen Verhalten. Dann ist das natürlich ok. ABER, wir haben Wärmebilder vom 11er. Was sollen wir also mit den 10er Bildern noch?

    Ja, natürlich gibts "Hot Spots"; weil nur bestimmte Punkte warm werden und nicht das Netzteil sich gleichmäßig erwärmt...
    Stell dir vor auch das ist mir glasklar, daß bei einem 92°C Hotspot sich das ganze Netzteil nach 2h nicht auf 92°C aufheizt. Sondern auf 42°C. Und bei max. 78°C Hotspot, eben auf 31°C. ODer sowas in der Art. Und nur davon spreche ich hier. Es bedarf also keiner weiteren Erklärung mit Blümchen, Bienchen und derartigem. Danke für dein Verständnis.

    Ja, was denn sonst?!
    125°C nutzt fast keiner. Und wenn dann solltest dich an den Kopf fasssen und wundern, ob die nicht wg. der Wärme nötig sind....
    Ich erkenne in dem Kommentar nicht eine Nuance an Kontext zu dem, was dafür gequotet wurde. Was erklärst du mir da und warum?

    Das ist Blödsinn, denn du vergisst den Brummstrom in deine "Berechnung".
    Das siehst du auch in den Datenblättern von den Herstellern!
    Die Temperatur ist nämlich nicht das einzige, dass die Lebensdauer von Kondensatoren beeinflusst.
    Wenn A + B = großes Problem und A = Problem, ist die erwähnung von A kein Blödsinn. Und du kannst auch nicht erklären, ob A>B oder A<B. "Blödsinn" ist also was anderes.
    Temperatur ist eine DER massgeblichen Sachen bei Elkos. Es sei denn die Schaltung ist komplett verhunzt. Was wir aber bei den bisher aufgezählten Kandidaten nicht erwarten sollten. Richtig?

    Der Trafo is 'nen Meter neben den Kondensatoren. Da kommen erst mal die 12V Schalter und dann erst die Kondensatoren. Und der Luftstrom ist auch noch da.
    Das heißt, dass selbst bei Volllast und hohen Temperaturen die Caps wohl kaum mit 92°C vor sich hin glühen und eher unter 60°C bleiben.
    Geht klar. Das ist aber immernoch nicht egal, ob ich in dieser Entfernung ein 92°C oder ein 78°C Hotspot habe. Das spielt immer mit in die Rechnung.

    Aber hey, wie viel weiter kommst mit richtig 0W-40 Öl statt mit 0W-30 Leichtlauf Öl
    Wieviel länger hält der Motor??
    Wieviel länger? Um das zu sagen, dazu fehlen die nötigen Parameter. Das hängt u.a. eben davon ab, ob man mit beiden 60Tkm mit 105°C oder 125°C unterwegs ist. Wäre bestimmt interessant wieviel jeweils die UOAs an Eisen, Alu und Kupfer im jeweiligen Öl finden würden.

    Du willst nix ausgeben, aber erwartest viel für das Geld zu bekommen?!
    Ähm, RLY?!
    Ja ok: Wenn man 2019 sehr gute 450W haben will, wieviel mehr als meine angepeilten max. 100€ muß man bitte auf den Tisch legen? Und von welchen Modellen reden wir dann?

    Das ist nicht Klug, das ist dumm. Das war schon damals, vor 30 Jahren 'ne Schnappsidee von Intel, das Netzteil als CPU Lüfter zu verwenden.
    Ja genau. Deswegen hat man nun Gehäuse mit Lüftern oben im "Deckel". Weil das schon damals so ein Mumpitz war.
    Vor 30 Jahren haben die CPU-Kühler auch anders geblasen. Jetzt blässt der Lüfter des Towerkühlers das in de Richtung des hinten-oben Lüfters, was ihm der unten-vorne Lüfter vorschiebt.
    Und das Netzteil oben kann jetzt schön in Ruhe aushelfen. Bei a)den Zug um den Sockel rum zu steigern und b)das wegzuziehen was sich kurz vor dem oben-hinten Lüfter wehren konnte und c)was gute Tower-Kühler schon selbst leicht um den Sockel rum blasen. Gegen den Drang der wärmeren Luft nach oben zu steigen kann sich jene nämlich nicht wehren. So kriegt man also doch am Ende mehjr davon raus, teils eben mit der Hilfe des Netzteils.

    Der BTX Schwachsinn war nur der kurzen Periode geschuldet, als sehr große Workstations sehr viel Schwachsinnswärme erzeugt haben und man eh mehrere Lüfter vorne wie vor allem hinten verbaute. Dazu mußten die Netzteile damals noch soviel Leistung bei eben noch dermassen viel Eigenwärme liefern (Nocona & Co., und Itanium sollte ja 64bit Desktop werden, die zogen damals Ampere wie ein Threadripper heute ), daß man es für sinniger empfand sie aus der Rechnung rauszunehmen und nur sich selbst zu überlassen -> Netzteil hinten unten, Lüfter Richtung Boden + Loch im Boden.
    Heute hat sich das zwar mit den P-States und zu allermeist 65W/95W CPUs wieder komplett überlebt (wieviele fahren z.B. noch SLI?), aber dieser Müll wird eben weiter beibehalten.

    Ich überleg grad wieder was an der IT-Technik dein Steckpferdchen ist. Wir schreiben jetzt 2019 und ich weiß es nach mehr als 10 Jahren immernoch nicht. DVD-Brenner vielleicht?

    Darum geht es doch gar nicht
    ICH weiß immer ganz genau um was es mir geht. Dazu bedarf es daher nie einer Aufklärung deinerseits. Danke.
    sondern dass die Temperaturen bei anderen Herstellern auch nicht viel niedriger sind und du hier aus 'ner Maus 'nen Tiger bastelst, der dich zerfleischen will.
    Warum sind 78°C zu 92°C nicht viel niedriger? Und warum muß es "viel" sein damit es eine Rolle spielt und warum möchtes du diese "viel" definieren? Wobei... das tust du ja auch nicht. Du möchtest das gerne wegwischen, aber etwas greifbares um der Ausführung folgen zu können, das steht nicht dabei. Deine Argumentation ist "auch nicht viel niedriger" (klassische Nebelkerze, wenn man es nicht wirklich weiß) und "aus 'ner Maus 'nen Tiger bastelst". Das erste hat null Aussagekraft, das zweite noch ein Stück weniger. Was soll ich damit anfangen?

    Aber hey, 400W kaufen wollen und wg. Wärmebild vom 600 oder 700W Modell sich aufregen...
    450W bis 500W (480W). Das schrieb ich schon. 400W sollen ersetzt und nicht gekauft werden. Sagt dir ADHS etwas? Das betrifft/begleitet nicht nur Kinder. Oder kannst du einfach nicht lesen?
    Geändert von HalbeHälfte (27.03.2019 um 23:42 Uhr)

  23. Beitrag #498
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu AH530
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel i5-3470 (Austausch)
      Mainboard: Asus P8Z77-V LX (RIP MSI Z77A-G45)
      Kühlung: LC-Power Cosmo Cool LC-CC95
      Arbeitsspeicher: 8GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Zotac 260 GTX
      Display: Acer LED S1 S221HQLbid
      SSD(s): Plextor M5S, Crucial M4, Sandisk SSD U100, Sandisk Ultra Plus, Crucial M500
      Festplatte(n): WD 10EALS. ST1500DM003, WD20EARS, HD154UI
      Optische Laufwerke: LG GH-20NS, Pioneer BDR-208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: NoName
      Netzteil: Seasonic G450
      Betriebssystem(e): WinXP Pro, W7 HP 64 Bit, W8.1 64 Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: So, sollte für eine Weile reichen :)

    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    4.065
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    10

    Grins

    Hm, hat mittlerweile mit Kaufberatung wenig zu tun.

    Zum Glück brauch ich momentan kein Netzteil, da meine Dinger, darunter mehrere katastrophale Seasonic völlig problemlos laufe

    Man kann also auch ohne be quiet glücklich sein
    Scour

  24. Beitrag #499
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    521
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Scour Beitrag anzeigen
    Hm, hat mittlerweile mit Kaufberatung wenig zu tun.
    Eigentlich wollt ich ja nur wissen, ob mir vielleicht irgendetwas doch entgeht, falls ich statt den E11-450, den WhisperM-450 nehmen würde. Der Pat war aber wohl nicht attraktiv genug, wenn man mal wieder seinen Redeschwall von der Kette lassen will.

  25. Beitrag #500
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.698
    Danke Danke gesagt 
    177
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von HalbeHälfte Beitrag anzeigen
    ... Der Pat war aber wohl nicht attraktiv genug, ...
    Wer oder was ist "Pat"?

Seite 20 von 21 ErsteErste ... 10161718192021 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •