Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Mega-Zord

    Registriert seit
    16.05.2002
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    656
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1

    Arge Probs mit Thinkpad T23

    Habe mir ein IBM Thinkpad T23 gebracuht bei Lapstore gekauft. Aber so richtig laufen will es nicht.

    Das Notebook:
    P3 1,13GHz
    2x 512mb ram pc133
    Embedded Controller Version 1.06a
    BIOS Version 1.18

    Hier die Probleme:

    Als erste und eigentlich schwerwiegestes Prob sehe ich, dass ich nicht war.starten kann. Das heißt ich kann nicht unter Windows oder nach BIOS Einstellungen neustarten. Es kommt immer folgende meldung nach dem Post:

    ERROR
    Fan error

    Press F1 to Setup

    Wobei der scheiß Lüfter eigentlich die ganze Zeite läuft, dazu komme ich hier auch noch.

    Desweiteren habe ich nur einen FSB von 66MHz, obwohl RAM und CPU eigentlich mit 133MHz arbeiten. Somit kann Speedstep zwar über den Multi schön runterregeln, jedoch ist ja der höchste Multi 8,5... womit ich dann auf sagenhafte 551MHz komme.

    Ein weiteres No-Go ist, dass der Lüfter permanent läuft. ob bei 551MHz oder 363MHz. Die Luft, welche er aus dem Notekook befördert ist auch kühl, so das ein Lüfter hier eigentlich noch gar nicht arbeiten müsste.

    Das war es fürs erste, bin auf der Suche nach weiteren Fehlern. Was sagt ihr dazu? - Bin ich zu doof um das Buch einzustellen (habe auch schon Setup Defaults im BIOS geladen) oder ist das Teil ein Garantiefall?
    Die Welt ist verschwunden. Wo soll das Flugzeug landen?

  2. Beitrag #2
    Cadet

    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    30
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ich schreib diesen Text auch gerade auf einen T23 und die von Dir beschriebenen Probleme deuten doch eher auf einen Hardwareschaden hin - Die 66 MHz FSB koennte auf inkompatiblen Speicher deuten. (Oder das bremsen der CPU ist verursacht durch das Bios, weil das NB 'denkt' der Luefter sei defekt) Falls noch Gawaehrleistung drauf ist (IBM Garantie ist eher unwahrscheinlich) wuerde ich unbedingt das Geraet einschicken. Falls nicht kann ich Dir mal das Wartungsmanual raussuchen, das Luefterproblem koennte man durch tausch des Kuehlsystems loesen. (Dein Notebook ist sehr leicht wartbar.)

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Mega-Zord

    Registriert seit
    16.05.2002
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    656
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Das Wartungsmanual wäre auf jedenfall sehr hilfreich, da ich demnächst auch eine andere HDD einbauen will.

    Ich probiere die Speichermodule jetzt mal einzeln aus... mal sehen ob sich wenigstens das FSB Prob löst.
    Die Welt ist verschwunden. Wo soll das Flugzeug landen?

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Mega-Zord

    Registriert seit
    16.05.2002
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    656
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Also, ich habe jetzt jedes Modul einzeln getestet... es brachte leider nix. Hätte mich auch geundert, da auf beiden ein IBM Logo drauf ist.

    Speedstep habe ich im BIOS auch einmal ausgestellt... nix.

    Battery MaxiMiser deinstalliert.. nichts

    Selbst mit deinstalliertem Powermanagement Treiber habe ich nur 66MHz FSB

    Denke das ist ein Garantiefall, Lapstore hat ja 12Monate auf gebrauchte Geräte.
    Die Welt ist verschwunden. Wo soll das Flugzeug landen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •