Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 94
  1. Beitrag #51
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Pr1nCe$$ FiFi
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.475
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    581
    Blog-Einträge
    2
    was sagen wir denn zu diesem kandidaten? vor allem das "risiko" von windows macht mich stutzig. laufzeit der platte zum aufnahmezeitpunkt ca. 24h.

    Spoiler
    "When all you have is a hammer, things start looking like nails."

  2. Beitrag #52
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
      Mainboard: ASUS PRIME X370-PRO
      Arbeitsspeicher: Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: LG Electronics 27UD58P-B
      SSD(s): Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
      Festplatte(n): Western Digital Blue (WD40EZRZ)
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NSD1
      Gehäuse: Lian Li PC-7NB
      Netzteil: Seasonic PRIME Gold 650W
      Betriebssystem(e): CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    15.998
    Danke Danke gesagt 
    141
    Danke Danke erhalten 
    684
    Anhand der S.M.A.R.T. Werte würde ich auf einen Hardwaredefekt tippen. Aber das ist schließlich beinah der Regelfall für eine Samsung Spinpoint.

    PS: Außerdem glaube ich du hast dich beim Thread vertan. Das hier sollte der richtige sein: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...d.php?t=333200
    Geändert von SPINA (28.08.2008 um 00:13 Uhr)

  3. Beitrag #53
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Pr1nCe$$ FiFi
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.475
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    581
    Blog-Einträge
    2
    ich sehe gerade, dass ich im falschen thread gelandet bin. na nicht schlimm, hier laufen ja die gleichen leute rum.

    ich werde mir dann mal ne wd 640 bestellen und die daten kopieren, bevor ich die platte zur garantie schicke

    die platte wurde schon 2x nicht angezeigt beim starten. hab dann aber jeweils ausgeschaltet und an den kabeln geruckelt, das hat geholfen.
    "When all you have is a hammer, things start looking like nails."

  4. Beitrag #54
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E6300
      Mainboard: Abit IP35-E
      Kühlung: Sonic Tower
      Arbeitsspeicher: 2*2GB DDRII A-Data PC6400
      Grafikkarte: MSI Geforce 7900GTO
      Display: Benq FP91V+
      Festplatte(n): Samsung SP2504C
      Optische Laufwerke: Plextor PX-755A, Plextor Premium
      Soundkarte: Creative X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Avance B031 Titan
      Netzteil: BeQuiet! Straight Power 400
      Betriebssystem(e): Windows Vista Business 64Bit
      Browser: Firefox 3
      Sonstiges: Das System ist ein Traum. Stromverbrauch sehr gering, Lautstärke null und gute Spieleleistung =)

    Registriert seit
    24.04.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.229
    Danke Danke gesagt 
    87
    Danke Danke erhalten 
    7
    Ich habe zwei PCs die räumlich getrennt stehen, und lasse jeweils ein Image der Systempartition mit TrueImage auf dem anderen anlegen.

    Für meine persönlichen, wirklich wichtigen Dokumente nutze ich den vorgegebenen Ordner in Windows, habe ihn jedoch auf eine andere Partition verschoben und lasse auch diese synchronisieren.

    Im Abstand von einigen Wochen oder nach größeren Änderungen sichere ich alles wirklich wichtige auf eine DVD-R. Laut einem Test vor einiger Zeit in der c't stellen Markenrohlinge (z.B. Verbatim), auf halber Geschwindigkeit gebrannt und behutsam gelagert tatsächlich eine gute Archivierungsmöglichkeit dar. Schließlich haben sie eine Fehlerkorrektur, und man kann im Gegensatz zur DVD-RAM tatsächlich prüfen in welchem Zustand sich der Datenträger befindet. Bei der DVD-RAM ist dies überhaupt nicht möglich. Dort wird ein Defekt erst bemerkt, wenn die Daten nicht mehr hergestellt werden können. Außerdem besteht bei einer DVD-R nicht die Gefahr sie ausversehen zu überschreiben wie es bei allen anderen besprochenen Lösungen hier der Fall ist. Da alle meine wirklich wichtigen Daten noch immer auf eine DVD passen habe ich darin mein perfektes Backup Medium gefunden

    Wobei ich zusätzlich alles wichtige (verschlüsselt) auf meinem USB bei mir habe.


    MfG Jan

  5. Beitrag #55
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 6700K
      Mainboard: Asrock Z270 Extreme4
      Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn PURE
      Arbeitsspeicher: 1x 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
      Grafikkarte: Sapphire AMD Radeon RX 480 NITRO 8GB
      Display: LG Ultrawide 21:9 "29UM67-P & FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB 840 EVO, Mushkin Reactor1TB, Sandisk Extreme 480GB
      Festplatte(n): 1xMD04ACA400, 2x Seagate Archive 8TB
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Corsair RM650i
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge WinTV USB Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    17.999
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    169
    Blog-Einträge
    3
    Die wichtigen Daten die ich brenne, brenne ich auf DVD-RWs.
    Und zwar in RAR-Archiven ohne Kompression und mit 10% Wiederherstellungsinformation.
    Ich bilde mir ein dass das vielleicht klüger ist als DVD+/-R zu nehmen.
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

  6. Beitrag #56
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E6300
      Mainboard: Abit IP35-E
      Kühlung: Sonic Tower
      Arbeitsspeicher: 2*2GB DDRII A-Data PC6400
      Grafikkarte: MSI Geforce 7900GTO
      Display: Benq FP91V+
      Festplatte(n): Samsung SP2504C
      Optische Laufwerke: Plextor PX-755A, Plextor Premium
      Soundkarte: Creative X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Avance B031 Titan
      Netzteil: BeQuiet! Straight Power 400
      Betriebssystem(e): Windows Vista Business 64Bit
      Browser: Firefox 3
      Sonstiges: Das System ist ein Traum. Stromverbrauch sehr gering, Lautstärke null und gute Spieleleistung =)

    Registriert seit
    24.04.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.229
    Danke Danke gesagt 
    87
    Danke Danke erhalten 
    7
    Um Gottes Willen

    Dass du dadurch nur eine Backup Instanz besitzt ist sicher Ansichtssache. Ich mag es auch die Datenbestände von vor einigen Jahren noch hervorholen zu können.

    Zum anderen habe ich aber katastrophale Erfahrungen gemacht, was die Zuverlässigkeit von DVD-RW angeht. Auch dort habe ich Verbatim zusammen mit meinem Plextor genutzt. Aber schon nach einigen Monaten und ca. 5mal beschreiben traten auch im selben laufwerk Lesefehler auf. Vom Auslesen in anderen Laufwerken mal ganz zu schweigen.

    Einerseits sicher durch die mechanische Abnutzung, da ja für jedes Backup immer dasselbe Medium verwendet wird. Andererseits ist aber die DVD-RW prinzipbedingt unzuverlässig und für Backups ungeeignet. Denn die Fehlerraten die schon beim Schreibvorgang enstehen, sind um ein vielfaches höher als bei einmal beschreibbaren Rohlingen. Zusammengenommen ist das eine datensicherheitstechnsiche Katastrophe.

    Wer will kann das gern selbst nachprüfen (Plextools) oder einen seriösen Rohling / DVD-Brenner Test lesen. (um nicht schon wieder die c't zu nennen)


    MfG Jan

  7. Beitrag #57
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von JKuehl
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen-1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: Default Spire
      Arbeitsspeicher: 16 GB Corsaid LPX 3200
      Grafikkarte: 1080ti
      Display: 28" Samsung 3840x2160
      SSD(s): Samsung Evo 960 500Gb
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Netzteil: Be Quiet Dark Power 650
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
    • Mein DC

      JKuehl beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POEM, SIMAP
      Lieblingsprojekt: SIMAP, POEM
      Rechner: Q6600
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Stockholm, Schweden
    Beiträge
    5.575
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    44
    Zitat Zitat von Pr1nCe$$ FiFi Beitrag anzeigen
    was sagen wir denn zu diesem kandidaten? vor allem das "risiko" von windows macht mich stutzig. laufzeit der platte zum aufnahmezeitpunkt ca. 24h.
    24 gelaufen? WOW - das sind aber eher 3778 wie im Bild zu sehen.. die Hardware-ECC-Fehler werden eh immer falsch ausgelesen bei Samsungs..
    .
    EDIT :
    .

    Aber back to topic: wie sichert ihr eure Fotos? Ich will auch in 40 Jahren meinen Enkeln noch meine Fotos zeigen können.

    Daher meine aktuelle Strategie:

    1) Backup auf zweite Platte
    2) Backup zusätzlich auf externe Festplatte die bei meinen Eltern lagert. (Falls Einbruch, Hausbrand etc).
    3) Diese Platte alle 2 Jahre austauschen gegen eine neue.

    Momentan habe ich rund 40.000 Fotos mit 45 GB Größe, aber seit 2 Wochen auch eine DSLR - dort sind 100 GB in einem Jahr ja kein Problem..
    "Mach bloß den ollen Spruch wieder aus der Signatur raus!"


  8. Beitrag #58
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Pr1nCe$$ FiFi
    Registriert seit
    13.10.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.475
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    581
    Blog-Einträge
    2
    24h seit dem letzten systemstart
    "When all you have is a hammer, things start looking like nails."

  9. Beitrag #59
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von j.stands.for.jay

    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    53
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    *rauskram*

    Ich habe heute meine "Backup-Strategie" etwas modifiziert, d.h. ich speichere die allerwichtigsten Daten (Mails, Fotos) noch einmal extern im Netz. Da bietet sich zur Zeit Dropbox an. Dank dem Blogbeitrag "Dropbox und TrueCrypt – verschlüsselte Daten in der Cloud" ist das ganze sogar recht komfortabel.

    Durch den Truecrypt Container sind die Daten noch einmal vor dem Anbieter/mgl. Datenlecks geschützt und eine Aktualisierung mittels der Dropbox Anwendung lädt nur den geänderten Teil des Truecrypt Containers hoch, so dass keine stundenlagen Backup-Sessions nötig sind.

    Dazu kommt noch, dass Dropbox nicht auf Windows Betriebssysteme beschränkt ist.
    Geändert von j.stands.for.jay (05.12.2009 um 18:30 Uhr)

  10. Beitrag #60
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von PuckPoltergeist

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    11.540
    Danke Danke gesagt 
    44
    Danke Danke erhalten 
    19
    Im Moment per rdiff-backup auf eine externe USB-Platte. Wenn die dann irgendwann zu klein für die Backups wird, soll ein NAS als Ersatz her. Aber da bin ich noch am suchen, was es genau wird.
    Zitat Zitat von S.I. Beitrag anzeigen
    Ja der Eingriff war leider nötig.

  11. Beitrag #61
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 3600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.022
    Danke Danke gesagt 
    227
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von JKuehl Beitrag anzeigen
    24 gelaufen? WOW - das sind aber eher 3778 wie im Bild zu sehen.. die Hardware-ECC-Fehler werden eh immer falsch ausgelesen bei Samsungs..
    .
    EDIT :
    .

    Aber back to topic: wie sichert ihr eure Fotos? Ich will auch in 40 Jahren meinen Enkeln noch meine Fotos zeigen können.

    Daher meine aktuelle Strategie:

    1) Backup auf zweite Platte
    2) Backup zusätzlich auf externe Festplatte die bei meinen Eltern lagert. (Falls Einbruch, Hausbrand etc).
    3) Diese Platte alle 2 Jahre austauschen gegen eine neue.

    Momentan habe ich rund 40.000 Fotos mit 45 GB Größe, aber seit 2 Wochen auch eine DSLR - dort sind 100 GB in einem Jahr ja kein Problem..
    Backups auf Platte 2 Platten genau wie mit meinen MP3s, Patches, Mods, Freeware und dem Ordner eigene Dateien.

    Gesichert wird bei den eigene Dateien mit dem Backuptool von Windows der Rest wird von Hand kopiert.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  12. Beitrag #62
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.920
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Man sollte nicht vergessen das DVDs eine begrenzte Haltbarkeit haben. Das habe ich bei CDs erlebt und die gelten ja als robuster. 10 Jahre und man kann die alle wegwerfen. Dazu ist die Beschädigungsgefahr sehr hoch, einmal nicht aufgepasst und schon ist ein Kratzer drin.

  13. Beitrag #63
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Das sehe ich auch so.
    Je nach Brenner und Rohling kann auch schon mal nach 3 Jahren essig sein!!!!

    Ich nutze daher Festplatten als Sicherung.

    Habe alles doppelt.

    Bei den derzeitigen Preisen auch absolut das Günstigste.

    Gruß
    Panasonic - ideas for life

  14. Beitrag #64
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von x86
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core2Quad Q9550 2,83 GHz
      Mainboard: Asus P5Q PRO
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 4x 2 GB Kingston HyperX DDR2-800 Black Edition
      Grafikkarte: Asus Geforce GTX 260
      Display: 24 Zoll Dell 2408WFP 1920x1200
      Festplatte(n): WD VR 300 GB, WD6400AAKS
      Optische Laufwerke: Pioneer DVR-216DBK
      Soundkarte: OnBoard
      Gehäuse: Lian-Li PC 70 SE III
      Netzteil: PC Power & Cooling Silencer 500 W EPS12V
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate x64
      Browser: Mozilla Firefox 3
      Sonstiges: Hauppauge WinTV HVR-1300

    Registriert seit
    07.04.2002
    Ort
    München
    Beiträge
    414
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    1
    Ich mach aktuell von allem was mir wichtig ist ne Kopie auf ne externe Platte.
    Hab mir zu dem Zweck n Robocopy-Script geschrieben.
    Will das ganze gelegentlich aber noch erweitern sodass Schattenkopien genutzt werden falls während der Sicherung schreibend auf Daten zugegriffen werden muss.
    Hauptrechner: Core2Quad Q9550 2,83 GHz, 8 GB Kingston HyperX DDR2-800 Black Edition, Asus P5Q PRO, EVGA GeForce GTX 285 SSC, Intel X25-M, WD VR 300 GB, WD6400AAKS, Pioneer DVR-216DBK, PC Power & Cooling Silencer 500 W, Lian Li PC-7 SE III, Dell UltraSharp 2408 WFP
    Zweitrechner: AMD Phenom II X4 920, 8 GB OCZ DDR2-1000 XTC Platinum, Gigabyte GA-MA78G-DS3H Rev. 2.0, WD1600SD, Enermax Pro82+ 385 W

    Mein Fileserver:

    Mein kleiner IT-Blog

  15. Beitrag #65
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Ich nutze dazu das Microsoft Sync Toy.
    Besonders die "ECHO" Funktion finde ich endgeil, mehr braucht es ansich nicht.

    Grüße
    Panasonic - ideas for life

  16. Beitrag #66
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    3.094
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    29
    Zitat Zitat von Terrabyte77 Beitrag anzeigen
    Besonders die "ECHO" Funktion finde ich endgeil, mehr braucht es ansich nicht.
    Die ist ok, aber auch nicht der Weisheit letzter Schluß.

    Linker Ordner <-> Rechter Ordner

    Nun sichert der Nutzer eine NEUE Datei im rechten Ordner; sie wird bei Echo leider NICHT in den Linken gesichert.

  17. Beitrag #67
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Hi,
    nein dafür gibt es die Funktion Syncronice.

    Wobei ich das nicht brauche, ich arbeite auf einer Platte und die Sicherung wird eben ab und an eingesteckt, nutze dazu die Drop In Wechselrahmen von Raidsonic, da kannst du die Platte wie eine SD-Karte im laufenden System einstecken.

    Und da ich nur auf der eingebauten Platte arbeite und die Funktion ECHO immer ein genaues Abbild dieser macht, ist alles Andere wurscht.

    Gruß
    Panasonic - ideas for life

  18. Beitrag #68
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    3.094
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    29
    Zitat Zitat von Terrabyte77 Beitrag anzeigen
    Hi,
    nein dafür gibt es die Funktion Syncronice.
    Ja, prächtig, wenn man in beiden Ordnern unterschiedliche Dateien mit zufällig gleichem Namen hat.

    SyncToy 2.1 nutze ich auch im Netzwerk, dennoch muß man höllisch aufpassen, was man wie konfiguriert und vor allem wie die Ordner genutzt werden.

  19. Beitrag #69
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von JKuehl
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen-1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: Default Spire
      Arbeitsspeicher: 16 GB Corsaid LPX 3200
      Grafikkarte: 1080ti
      Display: 28" Samsung 3840x2160
      SSD(s): Samsung Evo 960 500Gb
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Netzteil: Be Quiet Dark Power 650
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
    • Mein DC

      JKuehl beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POEM, SIMAP
      Lieblingsprojekt: SIMAP, POEM
      Rechner: Q6600
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Stockholm, Schweden
    Beiträge
    5.575
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    44
    Zum Synchen nehme ich immer Totalcomamnder - klar geht das nicht automatisch dafür kann ich aber jederzeit eingreifen...

    Ansonsten nutze ich für kleinere Ordner einfach Winrar mit Zeitstempel und Differenzarchiv.
    "Mach bloß den ollen Spruch wieder aus der Signatur raus!"


  20. Beitrag #70
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Tante Emma
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel® Xeon® Prozessor E3-1230V3@3,8GHz
      Mainboard: Asrock fatal1ty performance h87
      Kühlung: Enermax ETS-T40-TB T.B. Silence
      Arbeitsspeicher: 2x8GB DDR 1600
      Grafikkarte: GTX 780 Ti AMP 3GB RAM
      Display: 3xPhillips 27"@nVidia Surround
      SSD(s): 1xSamsung 256GB System, 1x 128GB Kingston Swap/Temp Disk
      Festplatte(n): 2TB Seagate
      Optische Laufwerke: BD/CD/DVD Brenner + DVD ROM
      Soundkarte: Steinberg UR22
      Gehäuse: Fraktal Designs Define R2, Titanium Grey
      Netzteil: 550W beQuite
      Betriebssystem(e): Windows 8.1 Professional 64Bit
      Browser: Mozila Firefox
    • Mein DC

      Tante Emma beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge@home
      Lieblingsprojekt: Spinhenge@home
      Rechner: http://spin.fh-bielefeld.de//hosts_user.php?userid=32277
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    Berlin-Hellersdorf
    Beiträge
    2.362
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    59
    Ich habe zur Zeit in meinem Fileserver ein RAID 5 aus 4x1TB und als Backup eine Buffallo Quadro mit ebenfalls 4x1TB als RAID 5. Für meine Zwecke mehr als ausreichend.

  21. Beitrag #71
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Snoopy69

    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    553
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    44
    @ SPINA

    Das "alte" Acronis True Image 11 zerstört leider die Alignments von HDDs und SSDs. TI 2010 wäre vorzuziehen.

    Die Kombination aus mehreren Backup-Methoden (mittel) würde das Risiko eines Datenverlustes minimieren oder?

    Das Wichtigste hab ich 3-fach gesichert.
    HDD, DVD und Online mit "SkyDrive" von MSN (25GB frei)

    Der Aufwand ist zwar nicht ohne, müsste aber sicher genug sein,
    wenn man zusätzlich noch Online sichert.

  22. Beitrag #72
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Zitat Zitat von ShiningDragon Beitrag anzeigen
    Ja, prächtig, wenn man in beiden Ordnern unterschiedliche Dateien mit zufällig gleichem Namen hat.

    SyncToy 2.1 nutze ich auch im Netzwerk, dennoch muß man höllisch aufpassen, was man wie konfiguriert und vor allem wie die Ordner genutzt werden.

    Hi,
    bei mir ist sie Sicherung immer identisch der Platte womit ich arbeite.

    Meine Sicherungsplatte ist zu 99% ausser Betrieb und schlummert in der Schublade.

    Die ECHO Funktion macht IMMER ein genaues abbild der Arbeitsplatte, benennt Ordner um, löscht gelöschte Ordner etc.

    Aus meiner Sicht braucht man nichts anderes.

    Gruß
    Panasonic - ideas for life

  23. Beitrag #73
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Snoopy69

    Registriert seit
    26.02.2004
    Beiträge
    553
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    44
    Welche Programme nutzt ihr ausser Sync Toy?
    Ich nehme am liebsten den Total Commander.

  24. Beitrag #74
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Ich nutze ab und an mal PathSync oder auch copy/paste wenn ich zB eine komplette Staffel NCIS neu reinbekommen habe etc.

    Gruß und guten Rutsch
    Panasonic - ideas for life

  25. Beitrag #75
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    3.094
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    29
    Juhu, SyncToy hat gerade 50% meiner E-Mails vernichtet. GZ XD

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •