Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Online Backup

  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.341
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    97

    Online Backup

    Hallo

    was halte ihr von Online Backup und vor allem der sicherheit


    zb gibst hier 50GB Kostenlos
    http://www.adrive.com/

    oder bei strato

    * 100 GB Speicherplatz 90 Tage gratis!
    * Keine Einrichtungsgebühr!
    * Testpaket jederzeit kündbar!

    kugel
    Jetzt kostenlos testen
    Gefällt Ihnen HiDrive, dann brauchen Sie nach Ablauf der 90 Tage gar nichts zu tun. Sie behalten im Anschluß Ihr HiDrive Media 100-Paket zum günstigen Regulärpreis von 3,90 € im Monat. Die Vertragslaufzeit beträgt 6 Monate. Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie das Testpaket innerhalb der 90 Tage jederzeit einfach kündigen. Preise inkl. MwSt.

    Mann könnte ja noch alles verpacken mit winrar oder 7zip und es mit ein Passwort versehen
    Verkaufe
    Der Rechtschreibwart.:
    Er sieht Rechtschreibfehler als Angriff auf seine Intelligenz und diese wiederum als überdurchschnittlich.
    In der Schule war er Liebling der Lehrer aber von allen anderen gehasst,
    daran hat sich wenig geändert, aber Lehrer hat er heutzutage nicht mehr.

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von boidsen
    • Mein System
      Notebook
      Modell: DIN-A 5, kariert, ohne Rand
      Prozessor: Brain 2.0
      Sonstiges: System?!? Ähhh - bin total unsystematisch... LOL

    Registriert seit
    21.11.2004
    Ort
    Negnidürtressaw
    Beiträge
    15.076
    Danke Danke gesagt 
    251
    Danke Danke erhalten 
    4
    Na ja, Verschlüsselung hin oder her - auf jeden Fall sind deine Daten in fremden Händen. Da hab ich doch lieber meinen eigenen Server bei mir zu Hause stehen...
    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche nie die Welt angeschaut haben.
    Alexander von Humboldt

    Free Your Hard Disk Drive


  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo U41-70
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A78M-DS2
      Kühlung: Arctic Freezer Extreme
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ripjaws 2 x 4 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: AMD RX460 2 GB
      Display: 19" BenQ FP91GP 1280x1024
      SSD(s): Crucial M500 120 GB
      Festplatte(n): Samsung F2 500 GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183A
      Soundkarte: onboard Realtek HD
      Gehäuse: Coolermaster Centurion 5 + Silentmaxx Dämmung
      Netzteil: BeQuiet L7 300W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Idle 44 W, Prime95 133 W, Spiele ca. 170 W

    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    2.061
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    10
    Hallo,

    abgesehen von der Frage, ob die Daten dort auch wirklich sicher sind. Egal ob die Geheimhaltung oder ob die Daten wegen Serverwartung momentan nicht erreichbar sind bleiben noch 2 Dinge dazu zu sagen. Ich weiß zwar nicht, was du für eine Internetverbindung hast, aber 50 GB Upload dauern schon extrem lange, das gleiche gilt für den Download, wenn man noch "kleines" DSL besitzt. Dazu kommen die Kosten. Für 12 x 3,90 € kann ich mir eine externe Backupfestplatte mit mehr wie 250 GB kaufen. Diese ist sofern richtig eingesetzt genauso sicher (oder sogar sicherer, weil ich sie in meinen Schrank sperren kann) und damit kann ich zur Not noch andere Dinge tun. Außerdem sind die Transferraten deutlich besser.

    Gruß

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shai Hulud
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 6420K 2x 4,1GHz
      Mainboard: FM2A75M-DGS
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR3-1066
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional 64bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      Shai Hulud beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein

    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplanet"
    Beiträge
    2.541
    Danke Danke gesagt 
    470
    Danke Danke erhalten 
    198
    Blog-Einträge
    1
    Ich nutze Wuala, hier werden die Daten auf dem eigenen Rechner verschlüsselt und auf viele andere Rechner im Netz verteilt. Durch Anbieten eigenen Speichers kann man sich kostenlosen zusätzlichen Speicher verdienen (allerdings muss hier der PC mind. 6h pro Tag im Netz angemeldet sein - kein Problem für nen BOINC-Rechner)!

    Ich bin aktuell bei 212GB, hauptsächlich genutzt für meine Bilder, aktuell 60GB+

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.341
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    97
    Zitat Zitat von Shai Hulud Beitrag anzeigen
    Ich nutze Wuala, hier werden die Daten auf dem eigenen Rechner verschlüsselt und auf viele andere Rechner im Netz verteilt. Durch Anbieten eigenen Speichers kann man sich kostenlosen zusätzlichen Speicher verdienen (allerdings muss hier der PC mind. 6h pro Tag im Netz angemeldet sein - kein Problem für nen BOINC-Rechner)!

    Ich bin aktuell bei 212GB, hauptsächlich genutzt für meine Bilder, aktuell 60GB+
    mein PC bleibt kein 6std an evtl. mal am we
    .
    EDIT :
    .

    Zitat Zitat von boidsen Beitrag anzeigen
    Na ja, Verschlüsselung hin oder her - auf jeden Fall sind deine Daten in fremden Händen. Da hab ich doch lieber meinen eigenen Server bei mir zu Hause stehen...

    ja backub platten habe ich ja die aber in der letzten zeit kapput gehen wegen fehlerhaften Sektoren evtl. wegen dem alter die sind fest in PC eingebaut aber nicht angeschlossen
    meine 3 backub HDD ist wegen keller Brand Kaputt .

    sonst habe noch alles auf dvd die ich 1 x im jahr update .

    Ich würde Online Backup verwenden wegen meiner musick und Bildern
    Verkaufe
    Der Rechtschreibwart.:
    Er sieht Rechtschreibfehler als Angriff auf seine Intelligenz und diese wiederum als überdurchschnittlich.
    In der Schule war er Liebling der Lehrer aber von allen anderen gehasst,
    daran hat sich wenig geändert, aber Lehrer hat er heutzutage nicht mehr.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von andr_gin
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Core 2 Quad Q6600 @2,7GHz
      Mainboard: ASUS P5B Deluxe
      Kühlung: Zalman CNPS 9700 LED
      Arbeitsspeicher: 2x1GB DDR2 800
      Grafikkarte: Connect3D X1800XT 256MB
      Display: Hanns.G 27,5"
      Festplatte(n): Samsung 200GB SATA System, 8x Samsung 500GB RAID 50 (RAID5 über den Controller, RAID0 über Windows
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: A+ XClio2
      Netzteil: Xilence 550Watt
      Betriebssystem(e): Vista x64 SP1
      Browser: Mozilla Firefox 3

    Registriert seit
    12.06.2003
    Ort
    St. Pölten (60km westlich von Wien)
    Beiträge
    2.715
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von Shai Hulud Beitrag anzeigen
    Ich nutze Wuala, hier werden die Daten auf dem eigenen Rechner verschlüsselt und auf viele andere Rechner im Netz verteilt. Durch Anbieten eigenen Speichers kann man sich kostenlosen zusätzlichen Speicher verdienen (allerdings muss hier der PC mind. 6h pro Tag im Netz angemeldet sein - kein Problem für nen BOINC-Rechner)!

    Ich bin aktuell bei 212GB, hauptsächlich genutzt für meine Bilder, aktuell 60GB+
    Und du denkst wirklich, dass du die Daten dann auch alle schnell wieder her bekommst, falls dir die Platte eingeht

    Ein Backup muss jederzeit greifbar sein. So ein Online Backup hört sich zwar schön an, macht aber nur Sinn für wirklich große Firmen mit Standleitung, die gleich den Inhalt aller Standorte irgendwo in einen Bunker sichern wollen. Für eine normale Internetverbindung ist das nichts. Der Upload dauert bei 1Mbit Upload auch fast eine Woche.
    Außerdem bleibt immer noch die Frage geklärt, wie die Backuplösung funktioniert. Wenn man einfach nur ein Full Backup drauf spielt, dann bringt das nur etwas gegen sofortigen Plattenschaden. Da ist man mit einer USB Platte besser dran. Wenn man auch gelöschte/geänderte Daten wiederherstellen möchte, dann wird das gleich komplizierter. Hier muss man ein inkrementelles Backup fahren, muss jedoch selbst Ordner bestimmen, die nicht ständig gesichert werden sollen (z.B. Temporäre Dateien). Ohne händisches Aussortieren kommt man da fast nicht durch.
    Ich bin zu faul, um mir eine ordentliche Signatur auszudenken

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von birki2k
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: X2 6000+
      Mainboard: ASRock A770DE+
      Kühlung: AMD-boxed CPU Kühöer, 2*Nanoxia FX12-2000 2*Nanoxia FX08-3000
      Arbeitsspeicher: 2*1gb xms2
      Grafikkarte: Sapphire x1950 pro
      Display: 2*Eizo S1932SE
      Festplatte(n): mehrere
      Optische Laufwerke: 2*LG DVD Brenner
      Soundkarte: Audigy 2 ZS
      Gehäuse: Sharkoon Rebel 9 Value
      Netzteil: Tagan TG500-U25 Dual Engine
      Betriebssystem(e): Win XP
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    16.03.2006
    Beiträge
    2.943
    Danke Danke gesagt 
    58
    Danke Danke erhalten 
    14
    Zitat Zitat von Wu134 Beitrag anzeigen
    ...kann ich mir eine externe Backupfestplatte mit mehr wie 250 GB kaufen. Diese ist sofern richtig eingesetzt genauso sicher (oder sogar sicherer, weil ich sie in meinen Schrank sperren kann)...
    Das würde ich so nicht unbedingt behaupten Wenn die Wohnung abbrennt oder das Haus zusammenfällt, dürften die Daten außerhalb des Hauses sicherer sein Muss man natürlich für sich selbst entscheiden, wie hoch man dieses Risiko ansetzt und wie wichtig die Daten sind. Ich denke mal, solange die Daten verschlüsselt sind und nicht gerade extrem sensible Daten enthalten spricht m.E. nichts dagegen. Wer sollte sich bei privaten Daten auch eine derartige Mühe machen die Daten zu entschlüsseln um am Ende mit ein paar Urlaubsfotos dazustehen.
    Der obige Text enthält keine Rechtschreibfehler. Alle Wörter, die nicht der deutschen Rechtschreibung entsprechen, sind als Kunstwörter anzusehen und stehen unter Copyright. Unerlaubte /nicht lizenzierte Verwendung kann und wird strafrechtlich verfolgt!

  8. Beitrag #8
    Registrierter Benutzer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ACER 5930G
      Desktopsystem
      Prozessor: ii7-4790K
      Mainboard: GIGABYTE GA-Z97P-D3
      Kühlung: HR-02 Macho Rev. B
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3-1600
      Grafikkarte: GTX 980ti
      Display: 27" iiyama B2776HDS
      SSD(s): 2x SSD 256GB
      Festplatte(n): 1x HDD 750GB
      Optische Laufwerke: keins mehr
      Soundkarte: nur noch Onboard
      Gehäuse: ANTEC Sonata III
      Netzteil: Enermax Liberty ECO II 720W
      Betriebssystem(e): W7
      Browser: FireFox

    Registriert seit
    11.07.2005
    Beiträge
    7.429
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von birki2k Beitrag anzeigen
    Das würde ich so nicht unbedingt behaupten Wenn die Wohnung abbrennt oder das Haus zusammenfällt,
    In dem Fall habe ich echt andere Sorgen als die ollen Daten.

    Und was ist wenn der Dienst seine Arbeit einstellt? Oder wenn deren Serverfarm abbrennt? Dann sind die Daten auch weg. Wenn ich meine Daten absolut sicher verwahren will kauf ich mir einen feuerfesten Save zu der Backup HDD.

    Aber MEINE Daten über das Netz anderswo speichern? Niemals!

    Dinge die ich nicht verlieren will habe ich auf allen Rechnern. Das ist mein Backup. Wenn die Bude abbrennt habe ich möglicherweise meinen Schleppi mit dabei, und selbst wenn nicht sind die Bilder noch auf dem Schleppi meiner Mutter.

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.341
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    97
    das mit dem brand ist mir ja passiert zwar nur keller sehe oben
    Verkaufe
    Der Rechtschreibwart.:
    Er sieht Rechtschreibfehler als Angriff auf seine Intelligenz und diese wiederum als überdurchschnittlich.
    In der Schule war er Liebling der Lehrer aber von allen anderen gehasst,
    daran hat sich wenig geändert, aber Lehrer hat er heutzutage nicht mehr.

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo U41-70
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A78M-DS2
      Kühlung: Arctic Freezer Extreme
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ripjaws 2 x 4 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: AMD RX460 2 GB
      Display: 19" BenQ FP91GP 1280x1024
      SSD(s): Crucial M500 120 GB
      Festplatte(n): Samsung F2 500 GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183A
      Soundkarte: onboard Realtek HD
      Gehäuse: Coolermaster Centurion 5 + Silentmaxx Dämmung
      Netzteil: BeQuiet L7 300W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Idle 44 W, Prime95 133 W, Spiele ca. 170 W

    Registriert seit
    24.04.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    2.061
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    10
    Guten Morgen,

    das mit dem abbrennenden oder zusammenfallenden Haus ist zwar ein Argument gegen meine Backup-HDD, aber wie oft passiert sowas?

    Ich hab schon öfters passwortgeschützte Backups gesehen, deren Passwort vergessen wurde Passierte einem Bekannten von mir mit Urlaubsbildern. Da wollte auch jemand sicher gehen, letztendlich war es ganz sicher. Ist dann natürlich noch dramatischer, da die Daten zwar physikalisch da sind, aber das so tolle und 100% sichere Passwort verloren ging. Von daher bin ich da weniger von überzeugt, jeden "Mist" mit Passwort zu schützen.

    Aber jedem das Seine. Aber wie gesagt, bei 50 GB an Daten wird auch der Upload zur Geduldsprobe.

    Gruß

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.755
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Ich würde überlegen einen Dienst/Ein Programm zu verwenden, welches Amazon S3 als Speicher benutzt. Die garantieren bei der Verfügbarkeit wenigstens 99,9%. Kostet allerdings ein bisschen was (Volumenabhängig).

    (Unvollständige) Liste von Programmen: http://jeremy.zawodny.com/blog/archives/007641.html

    Amazon S3 Seite: http://aws.amazon.com/s3/
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shai Hulud
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 6420K 2x 4,1GHz
      Mainboard: FM2A75M-DGS
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR3-1066
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional 64bit
      Browser: Chrome
    • Mein DC

      Shai Hulud beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein

    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Arrakis - Auch bekannt als "Dune - Der Wüstenplanet"
    Beiträge
    2.541
    Danke Danke gesagt 
    470
    Danke Danke erhalten 
    198
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von andr_gin Beitrag anzeigen
    Und du denkst wirklich, dass du die Daten dann auch alle schnell wieder her bekommst, falls dir die Platte eingeht
    Hier gings um Onlinebackups. Zeig mir mal ein "schnelles". Ich kann bei Wuala mit max. Downspeed runterladen.

    Sicher ist es auch, da die Daten zum einen redundant auf deren Servern als auch im Netzwerk in Fragmenten gespeichert werden.

    Auszug aus der FAQ:

    Können meine gespeicherten Dateien verloren gehen?

    Ihre Daten werden redundant auf unseren Servern abgelegt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass sie verloren gehen. Allerdings bleibt ein Restrisiko: es könnte noch unentdecke Fehler in Wuala geben, die zu Datenverlust führen, unser Rechenzentrum könnte abbrennen, ein Hardware-Fehler auf Ihrem Computer könnte eine Datei während dem Upload beschädigen, Sie könnten aus Versehen Daten löschen, etc. Wenn Ihnen Ihre Daten wichtig sind, sollten Sie sie stets an mehreren Orten speichern.

    Wie sieht es mit der Erneuerung meiner Dateien aus?

    Eine verschlüsselte Kopie jeder Datei ist auf den Servern von Wuala gespeichert. Zusätzlich werden verschlüsselte Fragmente von Dateien im Wuala-Netzwerk gespeichert. Wuala überprüft periodisch ob genügend Fragmente im Wuala-Netzwerk vorhanden sind - falls nicht, werden neue generiert und ins Wuala-Netzwerk hochgeladen. Dies sieht man wenn "Erneuern DateiX" unten in der Statusleiste steht. Bitte beachten Sie, dass zu jedem Zeitpunkt genügend Fragmente auf unseren Servern vorhanden sind, und dass es sich hierbei nur um eine Optimierung handelt.
    Und wie oben rot markiert: Online-Backup sollte ja auch nur eine von mehreren Backupvarianten sein, wenn es um wirklich wichtige Daten geht.
    .
    EDIT :
    .

    Außerdem: 1GB gibts geschenkt - als weiteres Backup für 1GB wirklich wichtige Daten reichts allemal!

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.341
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    97
    bin jetz bei ondrive 5TB stehen zu verfügung habe meine wichtigsten sachen verpackt mit 7zip und verschlüselt und paswort 15 stelleig vershen.
    Verkaufe
    Der Rechtschreibwart.:
    Er sieht Rechtschreibfehler als Angriff auf seine Intelligenz und diese wiederum als überdurchschnittlich.
    In der Schule war er Liebling der Lehrer aber von allen anderen gehasst,
    daran hat sich wenig geändert, aber Lehrer hat er heutzutage nicht mehr.

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.542
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    Mal angesehen von der Sicherheitsproblematik von 7zip - ist das nicht ein wenig Umständlich?
    Oder kann man auf den Inhalt der Zip-Dateien mit allen Programmen wie in normalen Ordnern zugreifen?

    Ich bevozuge bei sowas lieber Container von Veracrypt. Die werden normal als Laufwerke eingebunden, man kann damit alles machen wie auf einer Festplatte und am Ende des Tages werden sie wieder ausgehängt und an den einen oder anderen Backup-Ort kopiert.

    Von Online-Backup halte ich auch nichts. Was heute noch als unknackbar gilt, kann in kurzer Zeit durch neue Rechentechnik oder die allgegenwärtigen Sicherheitslücken plötzlich doch ohne viel Aufwand entschlüsselt werden. Das höchste der Gefühle wäre, meine beiden Wohnungen per VPN zu vernetzen, so dass die Daten immer direkt live an beiden Standorten vorhanden sind. Aber dazu sind die Anschlüsse doch noch etwas schmalbandig. Unter 50MBit/s upload brauch ich da nicht anfangen.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  15. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.755
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Daten selber vor Hochladen verschlüsseln, dann ist es Wurst wer den Server aufmacht. Ansonsten ist bis heute Online-Backup für die Meisten ehh immer noch Zukunftsmusik, da kaum jemand ordentliche Upload-Geschwindigkeiten hat in Deutschland. Bei Google Drive bekommt man glaube ich derzeit 15 GB kostenlos.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Blutengel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1600 @ 3824MHZ
      Mainboard: ASRock AB350M PRO4
      Kühlung: Jonsbo HP-625 120mm
      Arbeitsspeicher: 8GB DDR4 2800MHZ
      Grafikkarte: PNY GeForce GTX 1060 XLR8 Gaming OC 6GB
      Display: G master GE 2488HS
      SSD(s): Intel 540S 256GB
      Festplatte(n): Segate 4TB
      Optische Laufwerke: LG Bluray
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Thermaltake Core V31
      Netzteil: XFX XT 400Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
      Browser: Pale Monn

    Registriert seit
    15.05.2006
    Ort
    Am Deich
    Beiträge
    4.341
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    97
    ich habe 50Mbits Upload ginnge auch alles recht flot
    Verkaufe
    Der Rechtschreibwart.:
    Er sieht Rechtschreibfehler als Angriff auf seine Intelligenz und diese wiederum als überdurchschnittlich.
    In der Schule war er Liebling der Lehrer aber von allen anderen gehasst,
    daran hat sich wenig geändert, aber Lehrer hat er heutzutage nicht mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •