Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    177
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    SSD oder Velociraptor???

    Hi Leuts,
    Ich bin ein BFBC2-Spieler, der gerne mal ein par Videos von seinen Spielfertigkeiten macht.
    Nur leider Habe ich nur 16fps wenn ich im Aufnahmemodus bin. Das hat mich stutzig gemacht, da ich normalerweise immer alle einstellungen auf High flüssigsttt spielen kann.
    Nun hat mich ein Freund darauf aufmerksam gemacht, dass dies durchaus an meiner HDD liegen kann. Ich besitze eine 5Jahre alte SEAGATE Platte mit ca.300GB. Sie stammt aus einem uralten Aldirechner. Also irgendetwas sehr schlechtes.....^^ Mein Freund hat mir das ganz logisch erklärt, das die aufgezeichneten Daten dann jawieder auf derselben HDD draufgeschrieben werden müssen während andere Daten fürs Spielen gleichzeitig wieder abgerufen werden müssen. Also meinte er sei meine HDD total damit überlastet. Er meinte ich sollte eine extra HDD für Fraps anlegen, auf der dann die Vids gespeichert werden.
    Jetzt ist meine Frage welche HDD ich da kaufen soll. Ich will auf jeden Fall was sehr schnelles, da es mich auch nervt, dass mein Rechner zu lange hochfährt weil er noch sämtlicher Programme starten muss. Also bin ich dann auf die 300GB Velociraptor von WD gestoßen. 10k rpm hört sich gut an. Hab sie mir dann im folgenden auch direkt bestellt.(Was vlt. ein Fehler war...) Im nachhinein habe ich mir dann Testberichte durchgelesen in denen viele Menschen sagen, das das Preis/Leistungsverhältnis überhaupt nicht stimmt bei so einer RatorPlatte. Viele meinen, dass man sich dann schon lieber eine kleine SSD kaufen sollte.
    Jetzt dachte ich dann, dass ich die Raptor einfach zurückschicke und mir eine Intel 80GB SSD kaufe. Dann meinte mein Freund nur wiederum, dass man diese SSD dann extra kühlen müsste. Und er meine auch, dass 200€ für 80GB sehr viel seinen. Aber letztendlich brauche ich nicht viel Festplattenspeicher.
    Also lange Rede kurzer Sinn...
    Was meint ihr? Was spricht für oder gegen SSD und Velociraptor
    Ich würde auch gerne erfahren um wieviel sich die Geschwindigkeit der Platten unterscheidet und woran man das festmachen kann.

    Danke...
    AMD P2 965BE@3,8GHz; HD5870(1GB) Dual-Crossfire; GA-890GPA-UD3H; 10GB G.SKILL RAM; 350GB Velociraptor; 750W NitroX Netzteil

  2. Beitrag #2
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 27 iMAC
      Desktopsystem
      Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i7
      Arbeitsspeicher: 8 GB 1600 MHz DDR3
      Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 780M 4096 MB
      SSD(s): APPLE SSD 512 GB PCI
      Betriebssystem(e): Mavericks
      Browser: Safari

    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    256
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Ich hab eine Intel SSD ( siehe Signatur), ich möchte sie nicht mehr missen.
    Die läuft bei mir nur als Systemplatte, dein Freund redet Unsinn, die SSD muß nicht extra gekühlt werden.
    Klar sind SSD's im Verhältnis pro GB zu teuer, aber vom Speed her lohnt es sich.
    Programme starten schon etwas schneller, SSD's sind lautlos.


    Gruß marc

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Blubber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS Eee PC 1000H @ 2 GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i5 2500k @ 4000 Mhz
      Mainboard: AsRock Z68 Pro3
      Kühlung: Scythe Mugen 3
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3 1333er GSkill
      Grafikkarte: Sapphire ATI HD 6850 1024 MB
      Display: Samsung BX2440 @ 1920x1080
      Festplatte(n): OCZ Vertex 2 Extended 60GB + Samsung Spinpoint F4 320GB
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Gamer
      Gehäuse: Antec 300
      Netzteil: 500 Watt Enermax Liberty
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro (64bit)
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.310
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    25
    Dein Freund tippt schon in die richtige Richtung was deine HDD angeht, aber die Sache mit der SSD, die man angeblich kühlen muss: negativ. Die SSD ist die kühlste Hardware, die du in deinem Rechner haben kannst.

    Raptor oder SSD...ich würde die SSD nehmen. Suche dir einfach mal ein paar Benchmarks raus, dann wirst du sehen, ob die in dein Anwenderprofil passt. Nur für die FRAPS Video allerdings als Grund, würde ich mir einfach eine schnelle HDD holen und dann ist gut. Ich denke eine Samsung F4 oder WD Caviar Black sollten genügen, damit du Videos aufnehmen kannst, ohne dass es zu stark ruckelt. Innerhalb der HDD lesen und schreiben gleichzeitig ist immer etwas "laggy". Meine Meinung, daher einfach eine zweite HDD rein auf der die FRAPS Videos gespeichert werden.
    Geändert von Blubber (05.08.2010 um 14:04 Uhr)
    "Left you must keep. Must left you keep. You left keep must? Must you keep left!?" © Yoda




  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    177
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Naja nur was ich gerne mal erfahren würde ist was sich da spürbar ändert in Sachen Geschwindigkeit. Ist eine SSD wirklich noch ein DEUTLICHES Stück schneller als eine VelociRaptor? Und wenn ich jetzt von so einer richtig lahmen alten Platte auf so eine Richtig schnelle umsteige..Wird sich das nicht im prinzip einfach nur SCHNELL anfühlen egal ob Velociraptor oder SSD? Weil für 80GB 225€ ist verdammt teuer.
    Was meint ihr?

    PS: Danke für die schnellen Antworten.
    AMD P2 965BE@3,8GHz; HD5870(1GB) Dual-Crossfire; GA-890GPA-UD3H; 10GB G.SKILL RAM; 350GB Velociraptor; 750W NitroX Netzteil

  5. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Blubber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS Eee PC 1000H @ 2 GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i5 2500k @ 4000 Mhz
      Mainboard: AsRock Z68 Pro3
      Kühlung: Scythe Mugen 3
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3 1333er GSkill
      Grafikkarte: Sapphire ATI HD 6850 1024 MB
      Display: Samsung BX2440 @ 1920x1080
      Festplatte(n): OCZ Vertex 2 Extended 60GB + Samsung Spinpoint F4 320GB
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Gamer
      Gehäuse: Antec 300
      Netzteil: 500 Watt Enermax Liberty
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro (64bit)
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.310
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    25
    Hier ein kleines Review, ein Vergleich zw. SSDs und einer Raptor:Klick

    Teste deine Festplatte doch einfach mal mit HD Tune 2.55 und poste hier die Werte. Dann kann man schon mehr sagen.
    "Left you must keep. Must left you keep. You left keep must? Must you keep left!?" © Yoda




  6. Beitrag #6
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von The_Brain

    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Wissen & Köln & Kitz
    Beiträge
    469
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    6
    @ l3eniy

    Grundsätzlich würde eine zusätzliche HDD dein Problem lösen. Meiner Ansicht nach, würde ich die Velociraptor zurückschicken und dafür 2 x WD 640 GB Black Editions kaufen. Link.. Diese kosten ca. 116€ und sind somit ca. 40€ günstiger als eine Velociraptor 300 GB.
    Wie Blubber schon angedeutet hat, es ist ratsam die Gesamtlast (laufendes OS, diverse Anwendungen und Video recording) auf zwei Festplatten zu verteilen. Ohne eine SSD zu besitzen (jedoch bei einem Freund in Aktion gesehen) ist die Leistung besonders in Hinsicht der Zugriffszeiten und Datentransfers beeindrucken. Der Preis ist m.A. nach absolut überzogen.
    Die SSD Platten werden erst in den nächsten zwei Jahren wirklich attraktiv. (preislich und Kapazität)

    Gruß
    Philipp

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    177
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    @Blubber
    Also testen kann ich die HDD erst morgen, da ich gerande im Urlaub bin und über den Laptop meiner Mom agiere...^^
    Wenn ich mir diese Tabellen ansehe merke ich auf jeden Fall, dass die SSD´s doch um ein VIELfaches schneller sind als HDD´s im generellen...
    Das sagt mir immoment nur soviel, dass eine SSD verdammt teuer ist aber dafür auch richtig schnell ist.

    @The_Brain
    Wenn ich mir 2 WD 640GB BE kaufen würde hätte ich verdammt viel Speicher (den ich eigentlich gar nicht brauche) aber wie sieht das denn dann mit der Geschwindigkeit beim Hochfahren von Windows7 aus? Weil eigentlich reichen mir 300GB aber dafür will ich dann richtig schnell auf Daten zugreifen können.

    Was ist denn da jetzt besser wenn ich mir 2 640GB HDD´s kaufe
    AMD P2 965BE@3,8GHz; HD5870(1GB) Dual-Crossfire; GA-890GPA-UD3H; 10GB G.SKILL RAM; 350GB Velociraptor; 750W NitroX Netzteil

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stechpalme
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Asus Eee 1000H
      Desktopsystem
      Prozessor: X6 1055T/X4 810@3,25Ghz
      Mainboard: Asrok A770DE+ / Asrock 785GMH
      Kühlung: Xilence M612Pro / Corsair H50
      Arbeitsspeicher: 2*2GB DDR2-800 GEIL / 2*2GB DDR2-800 Mushkin
      Grafikkarte: 5870 / Vapor-X 5770
      Display: 22" + 22" / 22"
      Soundkarte: Onboard / Onboard
      Gehäuse: Fractal Define R2 / Lian Li V350
      Netzteil: BeQuiet E7 CM 480W / BeQiuet Straight Power E6 400W
      Betriebssystem(e): Win 7 64bit / Win7 64 bit

    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    8.835
    Danke Danke gesagt 
    84
    Danke Danke erhalten 
    483
    Die Velociraptor ist auch nicht so viel schneller als aktuelle gnstigere shnelle Platten wie z.B. eine Samsung F3 oder eine kleine Samsung F4 (gibts aktuell nur als 320GB Version). Die lohnen sich kaum bis gar nicht.

    Ja, eine SSD ist verdammt teuer, beschleunigt aber Startvorgänge aller Programme die auf der SSD installiert oder abgelagert sind sehr stark. Grob gesagt, starten Programme doppelt so schnell.

  9. Beitrag #9
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    702
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    Blubber hat das eigtl.gut ausgeführt.Eine SSD ist tatsächlich Luxus vom P/L her.
    Hast du aber mal eine wirst du sie nicht mehr missen wollen

    Als kleinen Tipp...informier dich gut wenn du dir eine besorgen willst,es gibt durchaus eklatante Unterschiede/Qualitäten.Also nich einfach das billigste nehmen.
    Speziell kühlen musst du die nicht.
    Vorteile sind wie gesagt die Lautlosigkeit (eine 10k/rpm Veloci wirst du raushören) und die Zugriffsgeschwindigkeiten.Ein OS auf ner SSD ist nebenbei in plus-minus 20sek.einsatzbereit.Das schafft keine Festplatte.
    Spiele werden allerdings nicht BESSER laufen,höchstens etwas schneller geladen.

  10. Beitrag #10
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von The_Brain

    Registriert seit
    23.12.2002
    Ort
    Wissen & Köln & Kitz
    Beiträge
    469
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    6
    @ l3eniy

    Sobald mehrere Programme gleichzeitig auf eine Festplatte zugreifen (lesen und schreiben), gehen die Transferraten direkt in den Keller. Wenn du jedoch zwei Platten hast und das Video recording auf die zweite Platte verlagerst, sinken die Datenzugriffe (Lesen und Schreiben) auf deiner Hauptplatten (Betriebsystem).
    Das Hochfahren wird mit aktuellen Festplatten ein wenig schneller werden. (je nachdem wie leistungsfähig deine aktuelle Festplatte ist)

    Natürlich hast du dann jede menge Speicherkapazität, jedoch ist der Leistungsunterschied zw. einer WD 640 BE Sata 6.0 und einer Velociraptor gering. (ich habe selbst zwei Velociraptoren und zwei WD 640 BE). Zweitens bekommst du für weniger Geld, in etwa die gleiche Leistung und wesentlich mehr Speicherkapazität.

    Gruß
    Philipp

  11. Beitrag #11
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 27 iMAC
      Desktopsystem
      Prozessor: 3,5 GHz Intel Core i7
      Arbeitsspeicher: 8 GB 1600 MHz DDR3
      Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 780M 4096 MB
      SSD(s): APPLE SSD 512 GB PCI
      Betriebssystem(e): Mavericks
      Browser: Safari

    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    256
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von l3eniy Beitrag anzeigen
    Naja nur was ich gerne mal erfahren würde ist was sich da spürbar ändert in Sachen Geschwindigkeit. Ist eine SSD wirklich noch ein DEUTLICHES Stück schneller als eine VelociRaptor? Und wenn ich jetzt von so einer richtig lahmen alten Platte auf so eine Richtig schnelle umsteige..Wird sich das nicht im prinzip einfach nur SCHNELL anfühlen egal ob Velociraptor oder SSD? Weil für 80GB 225€ ist verdammt teuer.
    Was meint ihr?

    PS: Danke für die schnellen Antworten.
    Es ist wirklich verdammt teuer,eine SSD zu kaufen.
    Man sollte es nur machen, wenn man nicht unbedingt aufs Geld schauen muß.
    Mir war es damals egal,ob meine SSD teuer ist.
    Ich wollte sie einfach haben.
    Es hat sich gelohnt, BS booten geht ruckzuck.
    Alles andere lädt auch schneller,und hören kannst du sie auch nicht.

    Gruß Marc

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yourgreatestfear
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude XT2 (Samsung SSD 128GB-RBB)
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550 2,83 @ 0,99 - 3,2
      Mainboard: Asus P5Q-Deluxe
      Kühlung: Coolermaster GeminII S
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB DDR2 PC800 CL4 Corsair XMS2 DHX
      Grafikkarte: Asus GTX 960 Turbo 2G
      Display: 30" Dell 3008WFP @2560x1600 & 22"LG @1650x1050
      SSD(s): Crucial MX200 250 GB
      Festplatte(n): 2x WD Velociraptor 300GB @ RAID 0 Intelcontroller
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-RW/DL
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Gehäuse: Zalman HD 160 Plus schwarz
      Netzteil: BeQuiet 400W Pure Power L8
      Betriebssystem(e): Win10 64Bit H + diverse in VMware
      Browser: FF

    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Dresden - Germany
    Beiträge
    3.486
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    56
    Mal zu ein paar der typischen Irrtümer zu den Velos und SSDs. (Hab beides im Einsatz, sind also keine Annahmen)

    Aktuelle Festplatten sind vergleichbar schnell zu den teuren Velos ... trifft wenn dann nur auf sequentielle Zugriffe großer Blöcke zu. Wie so oft ist die Masse durch kaum relevante große Zahlen beeindruckt.

    Velos sind eine Alternative zu SSD ... sind weder als solches gedacht noch im Markt positioniert. WD selbst sagt: Ideal geeignet für Blade-Server, Workstations, Einstiegsserver und Systeme, deren Anwender höchste Leistung wünschen.

    Velos haben ein mieses P/L-Verhältnis im Vergleich zu 'normalen' HDD... trifft nur zu, wenn man Zielgruppenfremde Leistungsdaten heranzieht, wie zB Kapazität oder sequentielles Lesen.

    Velos bringen Vorteile für Gamer ... von ein paar wenigen Sekunden Ladezeit bzw. minimal kürzeren Laderucklern eigentlich nix spürbares.

    SSD bringen Vorteile für Gamer ... paar Sekunden beim Levelladen und kaum spürbare Laderuckler in Openworldgames, beim 0815 Shooter wie UT oder Crysis eigentlich null. Das sind eigene Erfahrungen mit meinem SpielePC der paar Spiele auf der SSD liegen hat und einige auf einer Raptor.

    Fazit:
    Macht eine Velo Sinn im Spielerechner?
    Nö, die Raptoren spürt man erst beim Arbeiten (Compiler, Encoder, Virtualisierung, Database etc.) und multithreaded I/Os. Spielerechner kennzeichnet eher wenige Prozesse die fast ausschließlich mit precached Daten arbeiten.

    Macht eine SSD Sinn im Spielerechner?
    Jain, nur wenige Spiele haben ausufernde Zugriffe auf HDD während des Zockens. Bei den meisten Games hat meinerein (bei ausreichend RAM) keinen entscheidenden Zugewinn durch Installation auf der SSD statt auf der ollen Raptor X. Wie schon gesagt: Spielerechner kennzeichnet eher wenige Prozesse die fast ausschließlich mit precached Daten arbeiten.
    Zudem kommt noch der Umstand das neben einem aktuellen OS kaum noch Platz für eine ordentliche Spielesammlung auf einer SSD ist. Wer also Vielfalt brauch, wird schnell Probleme bekommen mi der Kapazität einer bezahlbaren SSD. Allein 5 meiner derzeit installierten Games kommen auf über 15GB Platzbedarf pro Spiel.

    Empfehlung:
    Günstige SSD fürs System und die wenigen Spiele die wirklich von schnellen HDDzugriffen profitieren, eine schnelle herkömmliche HDD als zweite Installationsmöglichkeit für nicht so fordernde Installationen.
    Viele wären wohl überrascht wie wenig Heimanwendersoftware wirklich von einem schnellen Laufwerk profitiert, die meiste Zeit beim Laden und Ausführen wird immernoch durch Berechnungen, Indizierung und Antwortdelays verursacht, Daten werden in der Regel precached in Zeiten die sowieso durch andersartige Prozesse entstehen.

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    177
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    OK, Danke yourgreatestfear und den anderen.
    Also für eine SSD fehlt mir dann höchstwahrscheinlich das Geld. Nun wurde schon des öfteren angedeutet, dass eine VelociRaptor nicht wirklich besser ist als eine herkömmlich HDD. Würdet ihr mir dann eher raten statt einer VeRa eine herkömmliche HDD zu kaufen?
    Also wie gesagt brauche ich nicht viel Speicher. 300GB sind gut denke ich . Welche Platte würdet ihr mir denn empfelen die vergleichbar schnell wie eine Raptor ist nur eben viel günstiger?

    Danke
    AMD P2 965BE@3,8GHz; HD5870(1GB) Dual-Crossfire; GA-890GPA-UD3H; 10GB G.SKILL RAM; 350GB Velociraptor; 750W NitroX Netzteil

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von yourgreatestfear
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude XT2 (Samsung SSD 128GB-RBB)
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550 2,83 @ 0,99 - 3,2
      Mainboard: Asus P5Q-Deluxe
      Kühlung: Coolermaster GeminII S
      Arbeitsspeicher: 4 x 2GB DDR2 PC800 CL4 Corsair XMS2 DHX
      Grafikkarte: Asus GTX 960 Turbo 2G
      Display: 30" Dell 3008WFP @2560x1600 & 22"LG @1650x1050
      SSD(s): Crucial MX200 250 GB
      Festplatte(n): 2x WD Velociraptor 300GB @ RAID 0 Intelcontroller
      Optische Laufwerke: Samsung DVD-RW/DL
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Gehäuse: Zalman HD 160 Plus schwarz
      Netzteil: BeQuiet 400W Pure Power L8
      Betriebssystem(e): Win10 64Bit H + diverse in VMware
      Browser: FF

    Registriert seit
    17.08.2003
    Ort
    Dresden - Germany
    Beiträge
    3.486
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    56
    Es gibt keine vergleichbar schnelle Platte zur Velo. Die sind nunmal genau in der weiten Lücke zwischen Desktopplatte und den schweineteuren SAS-Laufwerken. Und wenn du auf nur eine HDD im System setzt, dann ist die Velo auch kein Fehler solang die Geldbörse es mitmacht.

    Wer noch immer daran zweifelt schaue sich mal die Performancedatabase auf storagereview.com an. Sind auch 3 Spielebenchmarks dabei, die sehr gut zeigen, dass es kaum eine Rolle spielt welche Desktopplatte man nimmt solang sie heilwegs aktuell ist und nicht gerade zu den langsamdrehenden GreenITplatten zählt.
    Link

    Die Seite ist eigentlich Anlaufstelle Nr 1 bei HDD-Reviews und wenn man sich die Zeit nimmt die Performancedatenbank durchzuschauen findet man auch schnell eine passende.
    Leg lieber mehr Wert auf Garantiezeiten, Langlebigkeit und Lautstärke. Bei den reinen Performancewerten sind die Unterschiede der Desktopplatten einer Preisklasse nur im Benchmark erkennbar oder betreffen nur einzelne Anwendungen. In der Praxis merkt man da seltenst etwas von.

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    177
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ok,
    Ich habe mich jetzt mit eurer hilfe dazu entschieden ersteinmal die Velo zu testen undwenn ich merke, dass sie mir aus irgendwelchen gründen nicht steht habe ich ja 2 woche das recht sie ohne Begründung zurückzuschicken, oder?
    AMD P2 965BE@3,8GHz; HD5870(1GB) Dual-Crossfire; GA-890GPA-UD3H; 10GB G.SKILL RAM; 350GB Velociraptor; 750W NitroX Netzteil

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von [MTB]JackTheRipper
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC2400
      Desktopsystem
      Display: Samsung SyncMaster 305T
      Gehäuse: Antec P180B
    • Mein DC

      [MTB]JackTheRipper beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Folding@Home, QMC, Spinhenge, Simap, Poem
      Lieblingsprojekt: Folding@Home
      Rechner: 2x X2 3800+
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    5.339
    Danke Danke gesagt 
    314
    Danke Danke erhalten 
    11
    Wenn du sie benutzt hast hat der Händler das Recht ein wenig Geld einzubehalten, da er sie nur noch als Gebrauchtware verkaufen kann.
    Du kannst alles mit ihr machen was du in einem Laden auch dürftest, mehr im Normalfall nicht.

  17. Beitrag #17
    Gast29012019_2
    Gast
    Oder nach einer gebrauchten schauen, die man z.t recht günstig bekommen kann.

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
      Mainboard: ASUS PRIME X370-PRO
      Arbeitsspeicher: Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: LG Electronics 27UD58P-B
      SSD(s): Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
      Festplatte(n): Western Digital Blue (WD40EZRZ)
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NSD1
      Gehäuse: Lian Li PC-7NB
      Netzteil: Seasonic PRIME Gold 650W
      Betriebssystem(e): CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    16.001
    Danke Danke gesagt 
    141
    Danke Danke erhalten 
    684
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Oder nach einer gebrauchten schauen, die man z.t recht günstig bekommen kann.
    Festplatten (seien es nur konventionelle HDDs oder SSDs) sind Verschleißteile. Die würde ich nur in Ausnahmefällen gebraucht erwerben.

  19. Beitrag #19
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Blubber
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS Eee PC 1000H @ 2 GB
      Desktopsystem
      Prozessor: i5 2500k @ 4000 Mhz
      Mainboard: AsRock Z68 Pro3
      Kühlung: Scythe Mugen 3
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3 1333er GSkill
      Grafikkarte: Sapphire ATI HD 6850 1024 MB
      Display: Samsung BX2440 @ 1920x1080
      Festplatte(n): OCZ Vertex 2 Extended 60GB + Samsung Spinpoint F4 320GB
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Gamer
      Gehäuse: Antec 300
      Netzteil: 500 Watt Enermax Liberty
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro (64bit)
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.310
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    25
    Bin immernoch der Meinung, dass eine Velo (die auch eine Menge Geld kostet) für deine Vorhaben übertrieben ist. Benchmarke deine HDD, vergleiche dies dann mit neuen, schnellen HDDs und du wirst sehen, dass es reichen sollte, eine normale HDD zu nehmen. Nicht nur, dass diese schneller wären, nein, du würdest die Last auf zwei Platten aufteilen, also kein simultanes Schreiben/Lesen auf einer Platte, was ziemlich die Performance in die Knie zwängt. Du hättest gleich 2 "Upgrades" in einem. Für FRAPs braucht man wirklich keine Velo oder SSD.
    "Left you must keep. Must left you keep. You left keep must? Must you keep left!?" © Yoda




  20. Beitrag #20
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    177
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Juhu, endlich zuHause...
    Jetzt werde ich ersteinmal meine aktuelle Seagate von anno 18XX mit den HDD benchmarks testen.

    Im Übrigen handelt es sich bei meiner alten Platte um eine SEAGATE ST3320820AS (320GB)
    .
    EDIT :
    .

    So

    Hier das Ergebnis des Benchmarks HD Tune 2.55:

    So, ich kann damit nicht viel anfangen^^
    Könnte mir jemand das Ergebnis erläutern?

    Danke
    Geändert von l3eniy (06.08.2010 um 14:20 Uhr)
    AMD P2 965BE@3,8GHz; HD5870(1GB) Dual-Crossfire; GA-890GPA-UD3H; 10GB G.SKILL RAM; 350GB Velociraptor; 750W NitroX Netzteil

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von [MTB]JackTheRipper
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP NC2400
      Desktopsystem
      Display: Samsung SyncMaster 305T
      Gehäuse: Antec P180B
    • Mein DC

      [MTB]JackTheRipper beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Folding@Home, QMC, Spinhenge, Simap, Poem
      Lieblingsprojekt: Folding@Home
      Rechner: 2x X2 3800+
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    5.339
    Danke Danke gesagt 
    314
    Danke Danke erhalten 
    11
    Schau dich im Thread zur Samsung Spinpoint F4 mal um. Da hast du Vergleichswerte

    Deren niedrigste Performanz in der Transferrate stimmt in etwa mit deiner höchsten überein

  22. Beitrag #22
    Gast29012019_2
    Gast
    Zitat Zitat von SPINA Beitrag anzeigen
    Festplatten (seien es nur konventionelle HDDs oder SSDs) sind Verschleißteile. Die würde ich nur in Ausnahmefällen gebraucht erwerben.
    Wenn sie getestet sind, und noch ein paar Jahre Garantie drauf sind, hätte ich mit ner gebrauchten keine Probleme.

    Beabsichtige ja evt. meine auch zu verticken und die hat nichtmal 4K Std gelaufen und noch Garantie drauf, auch wenn man dafür heute nicht viel mehr als 120 Euro bekommen dürfte.

    Vorsichtig dagegen wäre ich bei Platten mit sehr hoher Laufzeit, auch wenn es SAS/SCSI-Festplatten sind. Die gehören allenfalls dann in den Elektronikschrott aber in keinen PC mehr. Sehr hohe Laufzeit sind z.b 15K und mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •