Seite 152 von 152 ErsteErste ... 52102142148149150151152
Ergebnis 3.776 bis 3.791 von 3791
  1. Beitrag #3776
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.826
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Interessant ist, dass immer noch die Ryzen-3xxx unterhalb der neuen Ryzen-3-3600 fehlen, auch die Desktop-Picassos. Vermutlich werden diese noch fehlenden Ryzen-3-3xxx und Ryzen-5-3xxx dann von Picasso und Pinnacle-Ridge gestellt. Wenn dem so ist, macht es Sinn diese noch nicht zu veröffentlichen, vor allem deren Preise weil sie ja die aktuellen Pinnacle-Ridge nur ersetzen. Ob es hier denn einen 8-Corer ähnlich dem 2700X geben wird, wenn es gleichzeitig einen Zen2-bases Ryzen-5-3600 mit nur 6 Cores gibt, der aber dennoch schneller ist?

  2. Beitrag #3777
    Cadet

    Registriert seit
    09.09.2002
    Beiträge
    48
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Ah Danke.

    Aus dem ganzen Drumherum um die Mainboards kann man ja dann doch ableiten, dass die Hersteller auf jeden Fall vom Erfolg des Ryzen 3000 überzeugt sind.

    Was die da teilweise auffahren. :O

    Wobei bei mir persönlich die Schmerzgrenze für ein Mainboard bei deutlich unter 200 Euro liegt.
    Das geht mir ähnlich - gut, dass es doch ohne Lüfter geht - aber "nur" deswegen mehr als für die CPU auszugeben?!
    Mal weiter abwarten...
    Oder "altes" Brett ohne PCIe 4.0 nehmen? Schwierig...

  3. Beitrag #3778
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    3.899
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    19
    Sollte nicht irgendwann auch noch ein B550 kommen? evtl. einfach warten bis der da ist.

  4. Beitrag #3779
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    04.03.2017
    Beiträge
    349
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    0
    Mal abwarten ob die Lüfter überhaupt so oft anspringen.

  5. Beitrag #3780
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Mente
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 1800X 4Ghrz
      Mainboard: Asus ROG Crosshair VI Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE-AM4
      Arbeitsspeicher: 3466 CL14 G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 16GB DDR4-3000, CL14-14-14-34 (F4-3000C14D-16GTZ)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: iiyama prolite b2403ws
      SSD(s): Vector150 480gb,Vector 180 256gb,Sandisk extreme 240gb,RD400 512gb
      Optische Laufwerke: Sony
      Gehäuse: Cooler Master MasterCase 5
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W
      Betriebssystem(e): Win 10 pro
      Browser: IE 11 Lunacape

    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    1.893
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi,
    laut CB laufen die Lüfter bei Asrock zb. immer nur die Drehzahl ist temp gesteuert …
    lg

  6. Beitrag #3781
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.826
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Ein paar Überlegungen für die Zukunft von Ryzen/Epyc:

    @APU auf Zen2-Basis:
    Nachdem die Picasso jetzt erst anfangen in Notebooks zu erscheinen und für Desktops noch nicht mal angekündigt sind, dürfte der Nachfolger wohl eher für Herbst 2020 angedacht sein. Vor allem für Massenprodukte lohnt der Umstieg auf den N7+-Prozess von TSMC, der günstiger (und noch etwas besser) sein soll.

    @Highend-Navi:
    Bei den GPUs denke ich, dass die größere Version von Navi schon den N7+-Prozess nutzen dürfte, und daher erst in H1/2020 kommt.

    @Zen3: hier von Moore-is-dead ein spannendes Video zu Zen3:
    Demnach wäre die große Neuerung von Zen3 4-fach-Multthreading. Das passt sehr gut in AMDs Strategie in Richgung Mulit-Core, zumal sie hiermit Intel auf dem falschen Fuß treffen, vor allem bei Server! Aber: soetwas dürfte sehr lange Validierung bei Server bedeuten...warum Zen3 nicht erst nur auf Desktop, um dadurch eine lange Validierung der neuen Architektur zu ermöglichen?

    @N7+ und Zen3:
    Angeblich soll Zen3 auf N7+ kommen. Dieser bringt zwar Kostenvorteile aber sonst nicht viel. Und der nächste große Schritt auf 5nm (+15% Performance, 1,8x Density) soll schon Ende nächsten Jahres in Serenfertigung gehen. Diesen Schritt muss AMD so schnell wie möglich gehen, um die Distanz zu Intel zu bewahren, vor allem für Epyc. Für Epyc braucht es jetzt erst mal nichts Neues, d.h. ich bezeifle, dass das auf N7+ geplante Core (Zen3 mit 4fach-MT?) in Eypc landet, sondern erstmal nur in Desktop/APU => d.h. ich spekuliere, dass der Zen3 (der womöglich auf Zen2+ umbenannt wird) sehr schnell finalisiert und realisiert wird, damit zumindest Desktop und die APU davon profitieren, zumal hier die Kosten wichtig sind (N7+ spart 18% Fläche).

    Mit dieser Strategie könnte man womöglich schon für H2/2020 alle Elemente für APU auf N7+ verfügbar haben, bleibt das I/O-Chiplet unverändert.

    @APU-Nachfolger: N7+, 4/16-Core (4fach MT!) und Navi in H2/2020:
    Die Zen3/2+ basierte APU dürfte meines Erachtens ein eingenes APU-Chiplet in der Größenordung um die 120mm² mit nur 4-Cores (16 Threads!) und ordentlicher Navi-GPU (>5TFlop) mit direktem HBM2-Bus werden könnte, um z.B. ein 4GB-HBM2-Die mit auf die APU zu nehmen für Highend-Notebook oder Mainstream-Desktop. Ein extra GPU-Chiplet für APU macht meines Erachtens keinen Sinn, müsste man auch dann ein zusätzliches Chiplet entwickeln, also gleich alles in Einem?

    Das Ding könnte in H2/2020 fertig sein, was zeitlich perfekt wäre für einen Launch im Herbst nächsten Jahres passen würde:
    - mehr als 4 Cores bei 16 Threads braucht Desktop/Mainstream nicht, vielmehr eine ordenltiche GPU für Highend-Notebook was aber dann auch perfekt für einen Mainstream-Desktop wäre
    - damit könnte die APU mit 2 Chiplets (I/O und APU) für billige Notebooks und Desktops und mit zusätzlichem dritten Die (HBM2) als Highend-Lösung für Notebooks mit ordentlicher Grafik herhalten und Intels neue i10-Ice-Lake überfllügeln


    Nachdem nämlich der 5nm-Prozess von TSMC in 2021 längst in Massenproduktion verfügbar sein soll, wird AMD hierauf so schnell wie möglich aufspringen, d.h. man könnte sollte bereits in zwei Jahren den nächsten großen Performance-Sprung alleine durch den neuen Prozess mitnehmen.

    Meine Spekulation daher:
    - die große Navi könnte schon auf N7+ kommen
    - Zen3 kommt nur für Desktop/Notebook (zu früh für Server und viel Validierung für 4fach MT)
    - es könnte einen schnellen Nachfolger für Ryzen-3000 geben mit 4-fach-MT, der N7+ nutzt...womöglich schon Threadripper
    - die APU nutzt 14nm-I/O- und ein N7+-APU-Chiplet mit Option eines HBM2-Dies auf dem Chip
    Geändert von BavarianRealist (29.05.2019 um 12:57 Uhr)

  7. Beitrag #3782
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.826
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Aus dem neuen Video von Coreteks von heute:

    Zu Intels neuem 10nm-Ice-Lake:
    - die höhere IGP-Leistung würde nur deshalb erreicht, weil Intel hier einen extrem schnellen 3733Mhz-Ram verwenden und AMDs 2400Mhz das Nadelöhr seien
    - die +18% IPC basieren anscheinend auf einem Vergleich mit Skylake, der womöglich über Meltdow/Spectre-Patches künstlich ausgebremst wurde
    - das würde erklären, warum es so schnell keine Ice-Lake für Desktop gibt, weil die dann einfach nicht konkurrenzfähig sind

    Und noch was, was mir aufgefallen ist:
    - die neuen Ryzen-3700X/3800X 8-Corer haben nur 36MB Cache, der 12-Corer aber 70MB => würde das bedeuten, dass die 8-Corer nur ein Chiplet nutzen? Dann dürfte wohl doch noch ein schnellerer 8-Corer mit zwei halb-deaktivierten Chiplest (2x 4Cores) mit mehr Cache und vor allem höherem All-Core-Turbotakt kommen, da zwei Chiplets mehr Energie aufnehmen und üer die doppelte Fläche abgeben können. Womöglich kommt dann doch noch ein höher getakteter Spezial-Gaming-Ryzen-3800XT den man nachschiebt, sobald man genug dazu geeignete Chiplets gesammelt hat und die möglichen Grenzen besser kennt?
    => zudem würde das bedeuten dass AMD bezüglich Ryzen-3000 tief stapelt
    Geändert von BavarianRealist (31.05.2019 um 16:50 Uhr)

  8. Beitrag #3783
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 4200+
      Mainboard: M3A-H/HDMI
      Kühlung: ein ziemlich dicker
      Arbeitsspeicher: 2GB
      Grafikkarte: onboard
      Display: Samsung 20"
      Festplatte(n): WD 1,5TB
      Netzteil: Extern 100W
      Betriebssystem(e): XP, AndLinux
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Kaum hörbar

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    2.209
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    12
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    - die neuen Ryzen-3700X/3800X 8-Corer haben nur 36MB Cache, der 12-Corer aber 70MB => würde das bedeuten, dass die 8-Corer nur ein Chiplet nutzen? Dann dürfte wohl doch noch ein schnellerer 8-Corer mit zwei halb-deaktivierten Chiplest (2x 4Cores) mit mehr Cache und vor allem höherem All-Core-Turbotakt kommen, da zwei Chiplets mehr Energie aufnehmen und üer die doppelte Fläche abgeben können.
    Auf 2*4 Core hatte ich ja spekuliert weil ich nicht glauben konnte, dass ein Chip mit einem 8 Core Chiplet 107W TDP verträgt. Scheint aber kein Problem zu sein.
    2*4 Core hätte wohl noch etwas mehr Potential bezüglich OC, ergibt in AMDs Produktstrategie aber anscheinend keinen Sinn. Anscheinend ist die Ausbeute an hinreichend guten 8 Core Chiplets hoch genug. Wird also nicht kommen.
    Spaßeshalber könnte man ja im 3900X in jedem CCX mal einen schlechten Core deaktivieren und schauen, was es bringt.
    AMD kann seinen Marktanteil noch verdoppeln, Intel nicht.

  9. Beitrag #3784
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.826
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von amdfanuwe Beitrag anzeigen
    Auf 2*4 Core hatte ich ja spekuliert weil ich nicht glauben konnte, dass ein Chip mit einem 8 Core Chiplet 107W TDP verträgt. Scheint aber kein Problem zu sein.
    2*4 Core hätte wohl noch etwas mehr Potential bezüglich OC, ergibt in AMDs Produktstrategie aber anscheinend keinen Sinn. Anscheinend ist die Ausbeute an hinreichend guten 8 Core Chiplets hoch genug. Wird also nicht kommen.
    Spaßeshalber könnte man ja im 3900X in jedem CCX mal einen schlechten Core deaktivieren und schauen, was es bringt.
    Im aktuellen Ryzen-Portfolie müsste eigentlich der teuerste 3900X neben dem 3600X das beste Overclocking-Produkt sein.

  10. Beitrag #3785
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.838
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  11. Beitrag #3786
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: Biostar TB350-BTC
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX 580 GTR 8GB, XFX 480 8GB XXX, Asus Radeon HD 7950 3 GB DirectCU II, Asus Radeon HD 7790 1 GB
      Display: 27 " iiyama B2783 QSU WQHD
      Festplatte(n): WDC WD10EADS-11P8B1
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    216
    Danke Danke gesagt 
    74
    Danke Danke erhalten 
    0
    Scheinbar lizensiert AMD RDNA an Samsung:

    https://www.phoronix.com/scan.php?pa...g-RDNA-License

  12. Beitrag #3787
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.728
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von Gozu Beitrag anzeigen
    Scheinbar lizensiert AMD RDNA an Samsung:

    https://www.phoronix.com/scan.php?pa...g-RDNA-License
    Switch2 mit Samsung/AMD SOC

    Das wäre am einleuchtendsten, dass Nintendo bei denen angeklopft hat.
    Die brauchen ja was mit ARM - was AMD nicht hat und beim letzten ARM sind die ja mit Anlauf auf die Schnauze gefallen...

    Und Nintendo braucht so langsam auch mal 'nen Chip für den Switch Nachfolger. Dieses, ggF nächstes Jahr, sollte die Switch noch reichen, danach wirds aber echt eng...
    Und mit nVidia kann oder will man nicht mehr zusammen arbeiten. Wäre nicht das erste mal, dass nVidia einen Kunden vergrault hat (MS + Sony)...

  13. Beitrag #3788
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.749
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Und mit nVidia kann oder will man nicht mehr zusammen arbeiten.
    quelle?
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  14. Beitrag #3789
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.332
    Danke Danke gesagt 
    62
    Danke Danke erhalten 
    6.142
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    quelle?
    Das geisterte imo als Gerücht auf reddit rum, aber ohne belastbare Quellen.
    Gruß,
    Jens

  15. Beitrag #3790
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.749
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Das geisterte imo als Gerücht auf reddit rum, aber ohne belastbare Quellen.
    ich will auch nicht zu sehr vom topic abweichen.

    vieles mag möglich sein, aber für diese gerüchte gibt es wirklich rein gar keine anhaltspunkte.

    die switch lief bisher sehr erfolgreich. nvidia hat angeblich dafür die eigenen shield-ambitionen eingestampft. und nvidia hat bei der "ki-verbesserten" twilight princess version gezeigt, dass an der stelle noch einiges an potential für nintendo drinsteckt. dazu plant nintendo gerüchteweise zwei neue switch-varianten noch für 2019.

    die sprüche, dass die switch bald nicht mehr "reicht", stammen von der gleichen platte mit sprung, die man seit wahrscheinlich dem gamecube immer wieder hört. und trotz des gefloppten gamecube hat man die hardware-basis (ibm+ati) bis zur wiiu über einen zeitraum von rund 16 jahren beibehalten. dabei war die bei erscheinen in sachen performance angeblich bereits nicht mehr konkurrenzfähige wii eine der erfolgreichsten konsolen. und im gegensatz zur konkurrenz hat nintendo meist von tag 1 an mit den geräten geld verdient, während vor allem sony seine teure hardware über spiele und lizenzen in der anfangszeit quersubventionieren musste.

    nintendo ist also nicht gerade dafür bekannt, grundlos hardware zu switchen. zumal es hier auch um ein ökosystem und tools geht. also von nvidia zu wechseln zu einem mischmasch aus samsung und amd halte ich für eher unwahrscheinlich.

    mir würde noch so einiges zu dem thema einfallen ... aber lange rede, kurzer sinn.

    vielleicht trennen sich nvidia und nintendo aus welchen gründen auch immer. anzeichen dafür gibt es nach meinem eindruck keine. und die ersten, die sich auf halbwegs belastbare gerüchte stürzen würden, wären börse und analysten. und an der front hab ich noch rein gar nichts zu dem thema gehört. im gegenteil ... obwohl nintendo sich in sachen "switch pro" bzw "lite" sehr bedeckt hält, haben analysten zuletzt kommentiert, dass sie entsprechende produkte erwarten.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  16. Beitrag #3791
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    358
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Switch2 mit Samsung/AMD SOC

    Das wäre am einleuchtendsten, dass Nintendo bei denen angeklopft hat.
    Die brauchen ja was mit ARM - was AMD nicht hat und beim letzten ARM sind die ja mit Anlauf auf die Schnauze gefallen...
    Sorry, in erster Linie macht der Deal vor allem für Samsung Sinn. Die benötigen mittelfristig nämlich eine leistungsfähige "GPU" um im Mobilen Sektor auch Apple weiterhin Paroli bieten zu können (und anscheinend will man sich lösen von Qualcomm). Damit erreicht Samsung auch ein Alleinstellungsmerkmal um sich absetzen zu können gegenüber der immer stärker werdenden Chinesischen Konkurrenz. In zweiter Linie macht der Deal vor allem auch für AMD Sinn. Man kommt so immerhin wieder in den ARM/mobilen Sektor. Man wird vermutlich recht gut Geld verdienen (weiterhin sehr wichtig für AMD) und man kann so die Beziehungen zu einem führenden Fertiger weiter vertiefen.

Seite 152 von 152 ErsteErste ... 52102142148149150151152

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •