Seite 150 von 154 ErsteErste ... 50100140146147148149150151152153154 LetzteLetzte
Ergebnis 3.726 bis 3.750 von 3833
  1. Beitrag #3726
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von BoMbY Beitrag anzeigen
    Der Typ verzapft 99% Bullshit um mit möglichst wenig Einsatz möglichst viele Klicks zu bekommen, für die Kohle die er damit verdient. Der gibt jedes dumme Gerücht aus dem Internet wieder, und wegen der paar Prozent die halbwegs richtig waren halten ihn alle für einen Helden mit unglaublichen Quellen.
    Da kann ich Dir gerade aktuell nicht ganz widersprechen

    Von Adoredtv erschienen die letzten Tage zwei Videos zu Navi. Und insbesondere das letzte Video halte ich für etwas inkonsistent, wo er behauptet, dass er neuerdings erfahren haben will, dass Navi Takt/Effizienz-Probleme hätte. Wenn Navi im Juli auf neuen Grafikkarten verfügbar sein soll, muss diese GPU schon lange fertig und in Massenproduktion sein, weil die Dinger ja auch noch auf die Grakas gebaut weden müssen, d.h. die Ingenieure hätten damit schon längst nichts mehr zu tun (es sei denn, mit einem weiteren Nachfolger von CGN, evtl. der Professional-Version von Navi-20, die aber für die Gaming-Karten keine Rolle spielen sollte). Navi-10s Massenproduktion müsste spätestens Anfang die Jahres begonnen haben, d.h. vor Monaten wären alle Specs fix gewesen.

    Allerdings könnten die neueren widersprüchlichen Infos von den Graka-Herstellern kommen, die mit den erst erhaltenen GPUs nicht zufrieden sind, weil AMD (wie schon zuvor) bei den GPUs ans Äußerste gehen muss, weil Nvidia die Latte sehr hoch gelegt hat. Ziel war aber immer: in den Herstellungkosten runter zu kommen, um im Mainstream mitspielen zu können: also GDDR6 statt HBM und Diesize eindampfen (d.h. die Features für Professional raus aus dem Die: 7nm-Vega hat 331mm²). Erst dann kann sich AMD einen Preiskampf leisten.

    Auch grundsätzlich widersprechen sich die zwei Videos von adoredtv:
    Im ersten redet er davon, dass Navi auf die Konsolen und für APUs - also Effizienz und wohl auch Dichte - optimiert sei. Würde heißen: niedrigere Takte. Wenn die Dinger jetzt kaum 1,8Ghz erreichen (was max-Takt von 7nm-Vega64 ist), wäre das dann nicht sowieso kaum zu erwarten gewesen, wenn ich Takt für Effizienz opfere? Wenn die mit 1,5Ghz noch hoch effizient arbeiten, wäre das ein ordentlicher Aufschlag zu den Vegas in 14nm. Dass AMD für die Mainstream-Grakas die GPUs für die XT-Varianten bis an Limit fährt, ist doch nichts Neues, oder?
    Geändert von BavarianRealist (07.05.2019 um 11:06 Uhr)

  2. Beitrag #3727
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Den einfach ignorieren und abwarten und Tee rauchen.
    Die Präsentation ist in 20 Tagen. +1 Tag und dann wissen wir mehr.

    Alles, was jetzt zu hören ist, wird nur Wuschdenken sein und irgendwelche wilden Gerüchte von irgendwelchen Leuten. ALso nicht wirklich der Rede wert...

  3. Beitrag #3728
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.877
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    139
    Geändert von BoMbY (07.05.2019 um 14:11 Uhr)
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  4. Beitrag #3729
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Hm, Custom Grafikchip für Supercomputer??

  5. Beitrag #3730
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.097
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    In seinem Video zu Milan spekuliert (!, er betont selbst, dass das sehr spekulativ ist) AdoredTV, dass es sich bei dem Custom Chip für den Supercomputer um ein 15-chiplet Design handeln könnte mit:
    - 10 CPU Milan Chiplets à 8 Cores
    - 1 IO Die wie bisher mit HBM darauf gestackt
    - 4 GPU Radeon Instinct Chiplets

    Mal unabhängig davon ob das nun stimmt oder nicht, ich finde so einen Ansatz, insbesondere für APUs, schon sehr interessant, habe ich auch an anderer Stelle schon mal gesagt.
    HBM auf dem IO Die gestackt halte ich auch für realistisch, den Rest kann ich mir aber kaum vorstellen.
    Das IO Die ist ja schon riesig und nimmt viel Platz weg, aber ok, den braucht man halt auch.
    Ein Radeon Instinct Die ist ja jetzt auch nicht gerade klein. Evtl. entfallen da ein paar Teile, wenn man es mit dem IO Die verbinden kann, aber dennoch braucht das wohl ziemlich viel Platz.
    Dazu noch die 10 CPU Chiplets?
    Das würde doch ein monströser Chip werden? Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass das so umgesetzt wird, aber schauen wir mal …

  6. Beitrag #3731
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    In seinem Video zu Milan spekuliert (!, er betont selbst, dass das sehr spekulativ ist) AdoredTV, dass es sich bei dem Custom Chip für den Supercomputer um ein 15-chiplet Design handeln könnte mit:…
    Interessant ist auch das Video von dem Typ, von dem adoredtv diese Infos hat, der auf entsprechendes Patent von AMD verweist.

    Allerdings: 4xVega64-GPU+Server-Dice => 1.000 - 1.500 Watt TDP-gesamt...das wäre eine Monster-Multi-Die-Konstruktion...würde aber eine gigantische Wertschöpfung für AMD bedeuten.

  7. Beitrag #3732
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Laut gestriger Aktionärsversammlung sollen nun auch die Ryzen-3000 erst in Q3 gelauncht werden. Die wichtige Computex aber verstreichen zu lassen, ohne was zu zeigen, gerade jetzt wo AMD viel Neues hat, würde zudem die ganzen Board-Partner verärgern. Daher gehe ich davon aus, dass die neue X570-Boards offen gezeigt werden.

    Und auch AMD wird was zeigen, zumindest die neuen Desktop-APUs die dann auch als Ryzen-3000 in den Markt gehen, wohl als Ryzen-3-3xxx. Und da ich davon ausgehe, dass auch die kleinen CPUs bis 8 Cores in Zukunft auf dem Pinnacle-Ridge basieren dürften, kann ich mir vorstellen, dass zur Computex auch "neue" Ryzen-3-3xxx und Ryzen-5-3xxx (weiter auf Basis von Pinnacle-Ridge) "renamed" präsentiert werden könnten, mit vermutlich etwas höheren Takten (+200Mhz?) und zu neuen günstigeren Preisen. Die Performance- und Highend Ryzen-7-3xxx (hoch getaktete 8-Corer und 12-Corer) sowie Ryzen-9-3xxx (hoch getaktete 12-Corer und 16-Corer) blieben noch für ein paar Wochen geheim und kämen dann in Q3.


    Das Ryzen-3000-Protfolio könnte dann vielleicht so aussehen:
    Ryzen-3-3xxx: die neuen APUs auf Picasso-Basis und die zukünftigen 6-Corer auf Basis des Pinnacle-Ridge (Computex?)
    Ryzen-5-3xxx: 6- und 8-Corer auf Pinnacle-Ridge (Computex?) evtl. später dann auch APUs auf Basis von Zen2 mit max 8 Cores (was aber eher unsicher ist)
    Ryzen-7-3xxx: auf Basis von Zen2: hoch getaktete 8-Corer und 12 Corer (Q3)
    Ryzen-9-3xxx: auf Basis von Zen2: hoch getaktete 12-Corer und die 16-Corer (Q3)

    Auf diese Weise präsentiert man Neues auf der Computex und ordnet bereits das gesamte Lowend und den Mainstream komplett neu. Nur Performance/Highend bliebe noch ein paar Wochen geheim. Damit würde der Verkauf von Pinnacle-Ridge durch niedrigere Preise und womöglich leicht höhere Takte weitgehend unterbrechungsfrei weiter gehen. Bei den APUs sollte ein neuer Schub entstehen und alle Board-Hersteller könnten präsentieren und auch gleich in die Vermarktung gehen.
    Geändert von BavarianRealist (16.05.2019 um 11:23 Uhr)

  8. Beitrag #3733
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.932
    Danke Danke gesagt 
    71
    Danke Danke erhalten 
    6.493
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    In seinem Video zu Milan spekuliert (!, er betont selbst, dass das sehr spekulativ ist) AdoredTV, dass es sich bei dem Custom Chip für den Supercomputer um ein 15-chiplet Design handeln könnte mit:
    - 10 CPU Milan Chiplets à 8 Cores
    - 1 IO Die wie bisher mit HBM darauf gestackt
    - 4 GPU Radeon Instinct Chiplets
    Das halte ich für unwahrscheinlich, warum sollte man HPC-Beschleuniger integrieren? Man limitiert sich doch dann nur bei kritischen Sachen wie TDP und damit dann auch der Leistung.

    Interessant wird halt eher wie die Interconnects aussehen werden.

    Laut https://www.heise.de/ct/artikel/Bit-...c-4368027.html wird Intel schon dieses Jahr versuchen CXL in den Markt zu bringen und unter Umständen PCIe 4.0 "leapfroggen" indem man direkt auf PCIe 5.0 geht.

    Spannend ist halt wirklich was AMD da noch mit Zen 2 präsentiert.

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Laut gestriger Aktionärsversammlung sollen nun auch die Ryzen-3000 erst in Q3 gelauncht werden. Die wichtige Computex aber verstreichen zu lassen, ohne was zu zeigen, gerade jetzt wo AMD viel Neues hat, würde zudem die ganzen Board-Partner verärgern. Daher gehe ich davon aus, dass die neue X570-Boards offen gezeigt werden.



    Das Ryzen-3000-Protfolio könnte dann vielleicht so aussehen:
    Ryzen-3-3xxx: die neuen APUs auf Picasso-Basis und die zukünftigen 6-Corer auf Basis des Pinnacle-Ridge (Computex?)
    Ryzen-5-3xxx: 6- und 8-Corer auf Pinnacle-Ridge (Computex?) evtl. später dann auch APUs auf Basis von Zen2 mit max 8 Cores (was aber eher unsicher ist)
    Ryzen-7-3xxx: auf Basis von Zen2: hoch getaktete 8-Corer und 12 Corer (Q3)
    Ryzen-9-3xxx: auf Basis von Zen2: hoch getaktete 12-Corer und die 16-Corer (Q3)
    Glaube ich nicht, dass die Pinnacle Ridge da noch mit rein nehmen.

  9. Beitrag #3734
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Warum sollten die einfachen 6- und 8-Core-CPUs für den Mainstream nicht weiterhin auf Pinnacle-Ridge basieren? Von der Performance dürfte es keine Rolle spielen.
    Es ist natürlich nur eine Spekulation von mir, aber Pinnacle-Ridge ist in der Fertigung jedenfalls billiger als Matisse: Matisse mit nur einem Zen2-Die hat ebenfalls rund 200qm Diesize, wobei die beiden vermutlich teurer sind, weil das 7nm-Die mehr pro sqmm kostet und zudem das aufwändige Multi-Die zusammengebaut werden muss. Zuletzt muss AMD noch einiges von GF an 14nm-Wafern abnehmen.

  10. Beitrag #3735
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSD 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.917
    Danke Danke gesagt 
    182
    Danke Danke erhalten 
    244
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Es ist natürlich nur eine Spekulation von mir, aber Pinnacle-Ridge ist in der Fertigung jedenfalls billiger als Matisse: Matisse mit nur einem Zen2-Die hat ebenfalls rund 200qm Diesize, wobei die beiden vermutlich teurer sind, weil das 7nm-Die mehr pro sqmm kostet und zudem das aufwändige Multi-Die zusammengebaut werden muss. Zuletzt muss AMD noch einiges von GF an 14nm-Wafern abnehmen.
    Bei dieser Rechnung wird immer wieder gerne vergessen, wie günstig ein Zen2 Die ist durch seine geringe Größe. Doch das wichtigste ist, dass diese geringe Größe gut und gerne 6 Monate früher Yields in einem neuen Fertigungsprozess ergibt, die für einen Produktlaunch taugen. Was bedeutet, dass man einen permanenten Vorteil gegenüber der Konkurrenz mit größeren Dies hat beim Transit auf die kommenden 7nm+, 5nm und 3 nm...
    Und so aufwendig ist das Packaging nun auch nicht.
    Das Recht auf Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das Recht auf keinen Widerspruch.

  11. Beitrag #3736
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.932
    Danke Danke gesagt 
    71
    Danke Danke erhalten 
    6.493
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Warum sollten die einfachen 6- und 8-Core-CPUs für den Mainstream nicht weiterhin auf Pinnacle-Ridge basieren? Von der Performance dürfte es keine Rolle spielen.
    Es ist natürlich nur eine Spekulation von mir, aber Pinnacle-Ridge ist in der Fertigung jedenfalls billiger als Matisse: Matisse mit nur einem Zen2-Die hat ebenfalls rund 200qm Diesize, wobei die beiden vermutlich teurer sind, weil das 7nm-Die mehr pro sqmm kostet und zudem das aufwändige Multi-Die zusammengebaut werden muss. Zuletzt muss AMD noch einiges von GF an 14nm-Wafern abnehmen.
    Ist es nicht eher wahrscheinlich, dass man gar nicht so viele Ryzen 3000 SKUs zum Anfang launchen wird? Das Portfolio an "alten" Ryzen 2000 bleibt ja bestehen.

  12. Beitrag #3737
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Ist es nicht eher wahrscheinlich, dass man gar nicht so viele Ryzen 3000 SKUs zum Anfang launchen wird? Das Portfolio an "alten" Ryzen 2000 bleibt ja bestehen.
    Agreed.
    Ryzen 3000 wird Ryzen Serie nach oben abrunden.
    Ryzen 2000 bleibt weiter im Programm - preiswerter als Ryzen 3000.

    Die Frage ist, ob sie endlich mal die Ryzen 1000 entsorgen.

    Worst Case wären erst mal 2 SKUs: 12 Cores X und non X. Oder je eine 8 und 12 Core SKU.
    Wahrscheinlicher wären 4 SKUs: 8 und 12 Core, X und non X.

    16 Core kommt in 3-6 Monaten, wenn er denn kommt.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Allerdings: 4xVega64-GPU+Server-Dice => 1.000 - 1.500 Watt TDP-gesamt...
    Nein
    VEGA skaliert verdammt gut mit der Leistung.
    Du kannst ein VEGA64 auf 100-120W bringen, du kannst es auch auf 400W bringen.
    Und das ist mit den "alten" 14nm Chips.

    Bei Servern wird eher auf Effizienz denn maximale Leistung optimiert/eingestellt.
    Consumer ist eher mehr Leistungs Orientiert.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Warum sollten die einfachen 6- und 8-Core-CPUs für den Mainstream nicht weiterhin auf Pinnacle-Ridge basieren? Von der Performance dürfte es keine Rolle spielen.
    Warum sollte man die in die 3000 Serie umbenennen?
    Die Ryzen 1000 Serie kann man ja immer noch an jeder Ecke kaufen, die wurden also nicht durch die 2000 Serie ersetzt..

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Es ist natürlich nur eine Spekulation von mir, aber Pinnacle-Ridge ist in der Fertigung jedenfalls billiger als Matisse
    Vermutlich ja, aber für underen Preis hat man einerseits die 12nm Picasso, andererseits kann man auch die alten weiter im Programm behalten.

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Matisse mit nur einem Zen2-Die hat ebenfalls rund 200qm Diesize
    Kann man so nicht rechnen...

    2x60mm² sind billiger als 1x120mm²...
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    wobei die beiden vermutlich teurer sind, weil das 7nm-Die mehr pro sqmm kostet und zudem das aufwändige Multi-Die zusammengebaut werden muss. Zuletzt muss AMD noch einiges von GF an 14nm-Wafern abnehmen.
    Multi Die ist nicht soo aufwendig. Siehe Arrendale. Und auch die Core 2 Dual Duos kamen mit 2 Dies und auch Pentium D.
    Broadwell C war der letzte "multi Chip" Dingsda...


    Wichtiger ist da eher der Arrendale -> https://www.notebookcheck.net/Review...e.25085.0.html
    Denn das ist 'nen lowest Cost Chip...

    Das kann also nicht wirklich viel kosten...

    --- Update ---

    Zitat Zitat von Complicated Beitrag anzeigen
    Was bedeutet, dass man einen permanenten Vorteil gegenüber der Konkurrenz mit größeren Dies hat beim Transit auf die kommenden 7nm+, 5nm und 3 nm...
    Und so aufwendig ist das Packaging nun auch nicht.
    Man hat auch einen deutlichen Vorteil in Flexibilität, da man das I/O Zeugs nicht aktualisieren muss, wenn man die CPU aktualisiert und vice Versa...

    Prinzipiell können die dann Zen 3 und 4 mit dem I/O kombinieren und PCIe 5.0 oder neuer mit Zen2 Dies....

    Wenn man es genau nimmt, ist das auch eher wieder ein CHipsatz, back to the olden days!!111

  13. Beitrag #3738
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.097
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Du kannst ein VEGA64 auf 100-120W bringen, du kannst es auch auf 400W bringen.
    Und das ist mit den "alten" 14nm Chips.

    Bei Servern wird eher auf Effizienz denn maximale Leistung optimiert/eingestellt.
    Consumer ist eher mehr Leistungs Orientiert.
    Stimmt, dennoch wäre 4×Vega + 10×CPU Chiplets + IO-Die ein Chip von monströsen Abmessungen.
    Klar, in einem Custom-Design kann man sowas umsetzen, da man ja keine Rücksicht auf Rückwärtskompatibilität in der HW machen muss, aber dennoch macht es das unwahrscheinlicher.

  14. Beitrag #3739
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    Stimmt, dennoch wäre 4×Vega + 10×CPU Chiplets + IO-Die ein Chip von monströsen Abmessungen.
    Nein, MCM Package

    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    Klar, in einem Custom-Design kann man sowas umsetzen, da man ja keine Rücksicht auf Rückwärtskompatibilität in der HW machen muss, aber dennoch macht es das unwahrscheinlicher.
    Muss ja nicht mal ein Custom Design sein sondern Custom Package.

  15. Beitrag #3740
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSD 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.917
    Danke Danke gesagt 
    182
    Danke Danke erhalten 
    244
    Stell dir einfach etwas wie Kaby Lake G vor, nur enger zusammen und daher schneller angebunden mit IF anstatt PCIe 4x. AMD bietet ähnliches in der Medizin etwas kleiner als COM an.
    Das Recht auf Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das Recht auf keinen Widerspruch.

  16. Beitrag #3741
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Was Neues von adoredtv...wenn das stimmt......5 Ghz...

    https://www.youtube.com/watch?v=Kl9-hkQjM_g
    Geändert von BavarianRealist (21.05.2019 um 14:48 Uhr)

  17. Beitrag #3742
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.877
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    139
    Sugon fängt jetzt auch an HYGON Dhyana Workstations zu verkaufen: https://www.sugon.com/product/360.html

    (via Twitter)

    Im Zuge des Wirtschaftskrieges von den USA gegen China sind das gute Nachrichten für AMD, denn es sollte bald einen deutlichen Anstieg bei den Royalty-Zahlungen geben. Vielleicht baut ja Huawei bald sogar HYGON Dhyana Notebooks, nachdem Intel und AMD bald nicht mehr direkt liefern dürften.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  18. Beitrag #3743
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSD 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.917
    Danke Danke gesagt 
    182
    Danke Danke erhalten 
    244
    https://www.phoronix.com/scan.php?pa...AMD-China-CPUs
    The first Hygon CPU offerings is the "Dhyana" family that is based upon AMD technology and is derived from the AMD Family 17h "Zen" micro-architecture.

    We know this as the new company today sent out Linux kernel patches for adding in the new x86 CPU vendor ID and for allowing the Dhyana Family 18h processors to use the AMD Family 17h code paths within the kernel. The Dhyana appears to be a SoC-based solution and not socketed.

    With these patches, the Hygon Dhyana CPUs should now work under Linux... The patches are quite straight-forward and amount to less than 200 lines of new kernel code, so indeed at this point seems to be mostly a re-branded Zen CPU for the Chinese server market.
    lol
    Das Recht auf Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das Recht auf keinen Widerspruch.

  19. Beitrag #3744
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Preise für die aktuellen Ryzen-2000 und Ryzen-2x00G fallen jetzt vor der Computex!

    Das ist für mich eine Indikation dafür, dass es zur Computex womöglich doch schon eine Vorstellung einer Art Ryzen-3000-Serie (womöglich gar mit Preisen?) geben könnte und daher die Ryzen-2000 bereits abverkauft werden, weil entweder Pinnacle-Ridge in Form von Ryzen-3xxx renamed mit neuen, günstigeren Preisen angekündigt werden könnte...oder Ryzen-2000 einfach zu niedrigeren Preisen weiter im Programm bleibt...aber alles Spekulation! In wenigen Tagen erfahren wir mehr!
    Geändert von BavarianRealist (24.05.2019 um 10:46 Uhr)

  20. Beitrag #3745
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.932
    Danke Danke gesagt 
    71
    Danke Danke erhalten 
    6.493
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Preise für die aktuellen Ryzen-2000 und Ryzen-2x00G fallen jetzt vor der Computex!

    Das ist für mich eine Indikation dafür, dass es zur Computex womöglich doch schon eine Vorstellung einer Art Ryzen-3000-Serie (womöglich gar mit Preisen?) geben könnte und daher die Ryzen-2000 bereits abverkauft werden, weil entweder Pinnacle-Ridge in Form von Ryzen-3xxx renamed mit neuen, günstigeren Preisen angekündigt werden könnte...oder Ryzen-2000 einfach zu niedrigeren Preisen weiter im Programm bleibt...aber alles Spekulation! In wenigen Tagen erfahren wir mehr!
    Preise wird es nicht geben. Im Moment scheint nur sicher, dass Produkte wie Mainboards mit X570 und eventuell Navi (wobei ich da skeptischer bin) gezeigt werden.

    Wahrscheinlich wird Lisa ein Modell in einem Benchmark anteasern, dass das Intel-Äquivalent dann in einem entsprechend ausgewählten Test zersägt. Oder man geht wie am Jahresanfang noch mal mehr auf die gesteigerte Effizienz beim Verbrauch ein. Und dann hält sie Navi einmal in die Kameras.

    Es deutet momentan wirklich alles auf Anfang Juli hin. Bin aber trotzdem gespannt, was man an Informationen am Montag weitergeben wird.

  21. Beitrag #3746
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Und was, wenn Lisa Ryzen 3000 releast?
    Weil Fiskal Viertel ist doch JETZT mitten drin bis ende Juni...

    Also laut Wikipedia:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Fiscal_year#United_States

    --- Update ---

    Auch BIOS Updates und andere Dinge sind irgendwie seltsam, wenn das Teil erst im Juli kommen soll...

  22. Beitrag #3747
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.536
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    daher die Ryzen-2000 bereits abverkauft werden
    "Bereits" ist gut, die werden schon länger abverkauft. (immer mal im Mindstar und schrittweise Preissenkung generell). Müssen sie auch, die alte Gen will man ja möglichst vor Ryzen 3000 los sein, weil du danach den Preis noch mehr senken musst. Ist also kein Zeichen einer Vorstellung am Montag.

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Auch BIOS Updates und andere Dinge sind irgendwie seltsam, wenn das Teil erst im Juli kommen soll...
    Die Boards müssen auch noch den Handel erreichen.
    Geändert von derDruide (24.05.2019 um 22:17 Uhr)

  23. Beitrag #3748
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Die Boards müssen auch noch den Handel erreichen.
    Ich meine nicht die X570 Boards, ich meine Zen2 Bios für 300 und 400 Serie Boards.
    Die werden ja JETZT ausgeliefert...

    Für Juli ist das bisserl früh...

    Das würd man dann nächsten Monat machen und nicht 2 Monate vorher.

  24. Beitrag #3749
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 4200+
      Mainboard: M3A-H/HDMI
      Kühlung: ein ziemlich dicker
      Arbeitsspeicher: 2GB
      Grafikkarte: onboard
      Display: Samsung 20"
      Festplatte(n): WD 1,5TB
      Netzteil: Extern 100W
      Betriebssystem(e): XP, AndLinux
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Kaum hörbar

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    2.211
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    12
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Das würd man dann nächsten Monat machen und nicht 2 Monate vorher.
    Und dann wieder jedem 2ten Neukunden einen Prozessor schicken damit er ein Biosupdate vornehmen kann?
    AMD kann seinen Marktanteil noch verdoppeln, Intel nicht.

  25. Beitrag #3750
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.971
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von amdfanuwe Beitrag anzeigen
    Und dann wieder jedem 2ten Neukunden einen Prozessor schicken damit er ein Biosupdate vornehmen kann?
    Musst du doch sowieso...

    Boards sind idR 3 Monate auf Reisen -> Container, Schiff. Und dann noch mal das ganze fertigen und so weiter. Da bekommst dann in der Regel 6 Monate alte BIOS Versionen...

Seite 150 von 154 ErsteErste ... 50100140146147148149150151152153154 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •