Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 47 von 47
  1. Beitrag #26
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen R9 3900X
      Mainboard: ASUS TUF B450m Pro-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-3200, CL16-18-18
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    3.033
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    18
    Wieso wird der nicht gegen einen i7 getestet? Ist das dann Blasphemie?

  2. Beitrag #27
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.075
    Danke Danke gesagt 
    1.179
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    Wie schön das man die Spiele anhand ds Vergleichs recht einfach aufspliten kann.

    Pentium schneller als FX = multicore Krücke, nahe CPU Limit
    Pentium und FX gleich schnell = GPU Limit
    Pentium langsamer als FX = brauchbarer Multicore Support, nahe CPU Limit

    Die Hänger beim Pentium kann man wohl getrost aufs OC schieben.
    Die 64Bit sind auch nicht zu vernachlässigen.
    Nach den Framtimes von Metro kannst den Pentium getrost stecken lassen, außer für Autorennspiele...
    Zitat Zitat von hoschi_tux Beitrag anzeigen
    Wieso wird der nicht gegen einen i7 getestet? Ist das dann Blasphemie?
    Eins nach dem anderen:



    Dragon Age : I. läuft inzwischen auch besser mit Mantle, allerdings wird der VRAM gut genutzt.
    Fast wie bei der PS4: http://www.ps4-magazin.de/die-konsol...e-technologie/

  3. Beitrag #28
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen R9 3900X
      Mainboard: ASUS TUF B450m Pro-Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 16GB Crucial Ballistix Sport LT DDR4-3200, CL16-18-18
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    3.033
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    18
    Ich meinte den Pentium

  4. Beitrag #29
    Captain
    Special
    Captain

    Registriert seit
    04.08.2009
    Beiträge
    236
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    1

    Zwinker

    Zitat Zitat von Peet007 Beitrag anzeigen
    Der FX kann eigentlich schon nicht mehr mit Intels Mittelklasse konkurieren.
    ...
    Vll 20 Watt weniger und ein paar % mehr Leistung, ist jetzt für mich kein Kaufargument.
    bei spielen und mehrkern-applikationen kann er das locker. keine ahnung, was du so mit deinem pc machst, mir fällt kein reales anwendungsszenario ein, bei dem ich vorteile für meinen pc sehe! mal abgesehen von den 5 € stromkosten im jahr...


    zum kaufargument. ich würde keinen vorbestraften dieb einstellen, würde keinen pädophilen als babysitter empfehlen und ich würde auch nicht auf produkte eines uternehmens setzen, was sich nachweislich und über einen langen zeitraum des marktmissbrauchs strafbar gemacht hat. daher interessiert mich schon, ob da ein paar % mehr angeboten werden oder nicht.

  5. Beitrag #30
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von heikosch Beitrag anzeigen
    ... AMD Catalyst 14.9 ...
    Warum nicht der 14.12?

    --- Update ---

    Zitat Zitat von heikosch Beitrag anzeigen
    ... ich mir für den FX-8320E mal ein passendes Mini-ITX-Brett gewünscht hätte. Sowas hat keiner im Angebot, obwohl einige Hersteller vormachen, dass Mini-ITX und "High-End-Segment" sich nicht ausschließen müssen.
    Mir würde ja schon ein aktuelles microATX-Brett reichen. Aber von ASUS wegen ECC. Es gibt leider nur ein halbgares von ASRock.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    ... Da alle FX auch ECC Speicher nutzen können, gehe ich mal davon aus, dass ein ITX oder µATX Layout zu wenig Platz für die Leiterbahnen der Speicher Module bietet. (4x 72Bit) ...
    Die microATX-Bretter von ASUS unterstützten ECC. Die anderen Hersteller unterstützen auch bei ATX kein ECC.

  6. Beitrag #31
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.075
    Danke Danke gesagt 
    1.179
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von drSeehas Beitrag anzeigen
    Warum nicht der 14.12?

    --- Update ---


    Mir würde ja schon ein aktuelles microATX-Brett reichen. Aber von ASUS wegen ECC. Es gibt leider nur ein halbgares von ASRock.

    --- Update ---


    Die microATX-Bretter von ASUS unterstützten ECC. Die anderen Hersteller unterstützen auch bei ATX kein ECC.
    Hi, der Catalyst 14.9 wurde es wohl wegen der Vergleichbarkeit.
    Welche µATX Modelle von ASUS meinst du?
    Hab mal beim Sockel 1150 geschaut, da gibt es nicht eins welches mit ECC im µATX Formfaktor verfügbar wäre.
    Selbst wenn, ist die Frage welche ECC Technik steckt dahinter: http://www.tecchannel.de/server/hard...st/index5.html

    Laut SIV64X sind beim Sabertooth 4 Module mit Multi-Bit ECC möglich. (288Bit)

  7. Beitrag #32
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6

    µATX und ECC

    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    ... Welche µATX Modelle von ASUS meinst du?
    Hab mal beim Sockel 1150 geschaut, da gibt es nicht eins welches mit ECC im µATX Formfaktor verfügbar wäre.
    Bei einem FX-8320E-Artikel meine ich selbstverständlich AM3+-Modelle:
    M5A78L-M LE
    M5A78L-M LX
    M5A78L-M LX V2
    M5A78L-M LX PLUS
    M5A78L-M LX3
    M5A78L-M/USB3
    M5A88-M
    M5A88-M EVO

    Leider alle (bis auf die M5A88-M / EVO, aber die sind nicht mehr lieferbar) total veraltet/billig (z. B. SATA).

    Mir ist kein Mainboard bekannt, welches dieses Advanced-ECC-Verfahren unterstützt.

  8. Beitrag #33
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.075
    Danke Danke gesagt 
    1.179
    Danke Danke erhalten 
    70
    @drSeehas
    Advanced ECC bezeichnet man z.B. ChipKill: http://www.ece.umd.edu/courses/enee7...hite_paper.pdf
    ChipKill ist nur vom Bios und dem Speichercontroller abhänging, dafür werden keine Speziellen ECC Speicher benötigt, der 9 Chip muss halt present sein.
    http://www.its05.de/computerwissen-c.../chipkill.html
    Geändert von WindHund (02.03.2015 um 18:41 Uhr)

  9. Beitrag #34
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    ... ChippKill ...
    Chipkill kenne ich. Chipkill wird zumindest von AMDs MC unterstützt.

    Hättest du gleich Chipkill geschrieben, dann wäre uns beiden einige Tipparbeit erspart geblieben.

  10. Beitrag #35
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.075
    Danke Danke gesagt 
    1.179
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von drSeehas Beitrag anzeigen
    Chipkill kenne ich. Chipkill wird zumindest von AMDs MC unterstützt.

    Hättest du gleich Chipkill geschrieben, dann wäre uns beiden einige Tipparbeit erspart geblieben.
    Naja, die Tipparbeit hält sich ja noch in Grenzen.

    Zum erkennen ob ECC Speicher, Dual oder Single Rank/Side und viele weitere Infos lassen sich mit SIV64X auslesen: http://abload.de/img/ecc_tag_siv64x_spd_dew6jv2.png

    MfG

  11. Beitrag #36
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Naja, die Tipparbeit hält sich ja noch in Grenzen.


    Zum erkennen ob ECC Speicher, Dual oder Single Rank/Side und viele weitere Infos lassen sich mit SIV64X auslesen: ...
    Das weiß ich alles schon BEVOR ich einen Speicherriegel kaufe.

    Wichtig wäre eine funktionierende! Software, die überprüft, ob ECC tatsächlich funktioniert.

  12. Beitrag #37
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.075
    Danke Danke gesagt 
    1.179
    Danke Danke erhalten 
    70
    @drSeehas
    Ich meine der y-cruncher gibt in der Ergebnis Datei den ECC Status mit an:
    ECC Recovered Errors: 0
    Mal probieren ob ich Fehler provozieren kann, hab erst kürzlich bei Micron nachgelesen, dass die Speicher bis zu 95°C Operating Temperature spezifiziert sind.

  13. Beitrag #38
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    ... y-cruncher ...
    Davon gibt es aber keinen Quellcode :-(

    Mal probieren ob ich Fehler provozieren kann, ...
    Du solltest erst mal probieren, was der y-cruncher auf einem non-ECC-System anzeigt.

  14. Beitrag #39
    Redaktion
    Redaktion
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.810
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    73
    ECC kann man wohl am besten testen, wenn man am RAM-Modul einen Datenpin abklebt. Wenn dann memtest86 fehlerfrei läuft, funktioniert ECC.

  15. Beitrag #40
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    ECC kann man wohl am besten testen, wenn man am RAM-Modul einen Datenpin abklebt. ...
    Ja, aber wir suchen was mit Software-only. Das würde zumindest bei AMD gehen.

  16. Beitrag #41
    Gesperrt

    Registriert seit
    09.12.2004
    Beiträge
    224
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wo sind eigentlich die Benchmarks von Crisis und Battlefield hängengeblieben?

  17. Beitrag #42
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von klomax
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X4 740
      Mainboard: GB G1.Sniper A88X
      Kühlung: Scythe Big Shuriken Rev. 1
      Arbeitsspeicher: 4x2 GB, Kingston Value, DDR 3 1333 CL9
      Grafikkarte: Gigabyte R7 260X 2GB WF X2 Rev. 2.0
      Display: LG 24MB56HQ-B @ FullHD
      SSD(s): Crucial MX100 128 GB (liest schnell, schreibt lahm)
      Festplatte(n): Seagate SSHD 1 TB, WD Green 1 TB
      Optische Laufwerke: Samsung SE-S224 extern / Asus BC-12D2HT intern
      Soundkarte: ALC 898 + AMP ^^ analog @ Edifier C2XD
      Gehäuse: Cooler Master Elite 430
      Netzteil: Be Quiet BQT L8 400 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 7 HP 64 Bit / Xubuntu 14.04
      Browser: Opera 64 Bit
      Sonstiges: XBox 360 Controller (wired) Logitech K310, G400, AKG K 420, Edifier C2XD

    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    102
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0
    @Escom2

    Damit hat der Pentium weniger Probleme. - BF4 und Crisis 3 laufen auch auf dieser kleinen Kampfsau ganz gut.
    Schaut man sich allerdings die Grafiken im Vergleich an, meine ich beim Pentium-Bild ab und zu niedrigere Qualitätseinstellungen zu sehen. - Vielleicht wünsche ich mir das auch nur, weil es so traurig ist...^^

    Interessanter wäre Dragon Age Inquisition: Das läuft nur auf dem Dualcore, wenn man nachhilft, und dann würde mich mal interessieren, wie oft es stockt und der Sound stottert.
    Auf meinem Athlon läuft DAI ganz passabel, und die Kerne laufen manchmal bis zum Anschlag.

  18. Beitrag #43
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von sjrothe
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ProBook 655 G1 FHD AMD A8-5550 16GB // E7222 (HM76 16GB i7 3610QM SSD+M9T)
      Desktopsystem
      Prozessor: Opteron 3280 // XEON E3-1270
      Mainboard: Fujitsu //Asrock Z68 Extreme3 Gen3
      Kühlung: Stock// Thermalright AXP-200 Muscle - passte gerade so...
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB DDR3-1600 // 4x 8GB DDR3-1600
      Grafikkarte: GT520 1GB // MSI RX570 8GB
      Display: HP 2309m + IBM 19er + Samtron 75G
      SSD(s): Crucial MX500, MX300 und M500
      Festplatte(n): Hitachi, Toshiba, Samsung, WD aber von Seagate nur ne SSHD
      Optische Laufwerke: - // Pioneer DVR-220, LG CH08LS10 Blu-ray SuperMulti liest nur noch BluRay
      Gehäuse: Fujitsu MX130 S2 // LIAN LI PC-7FN
      Netzteil: Fujisu 250W // TruePowerNew TP550, DANKE ANTEC
      Betriebssystem(e): Windows 10 und besser also Linux ;-)
      Browser: Firefox + Chromium + Opera
      Sonstiges: XBOX360 Controller+ HD-DVD-ROM 386DX+387,Compaq 486 SX2, Toshiba Sat.220CS, Vobis Pentium Pro

    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    511
    Danke Danke gesagt 
    34
    Danke Danke erhalten 
    35
    Blog-Einträge
    1
    Wie verhält sich das bei neuen Stepping und Modellen des AM3 FX, wenn das Bios des Boards die E-CPU nicht kennt?
    Mit Ivy Bridge CPUs in Verbindung mit Serie-6 Boards deren Bios nur Sandy Bridge CPUs kannte, verweigerten entsprechende System jeglichen Start.

    Damit gleich ein Serie-7 Board zu kaufen konnte man immerhin gegenwirken, wenn man keine andere CPU fürs Bios Update zur Hand hatte.
    90% der AM3 Boards bei den Händern dürften hingegen noch kein Bios haben, welches das neue Stepping und den FX-8320E kennt.
    Geändert von sjrothe (13.03.2015 um 21:36 Uhr)

  19. Beitrag #44
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.128
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Das letzte Mal, als ich ein Mainboard hatte, was die CPU nicht kannte, war das ein AM2+ mitsamt PhenomII. Der wurde dann halt nur im niedrigsten P-state gestartet und ließ sich auch nicht hochtakten, lief aber letztendlich doch soweit, dass man das Bios hätte flashen können. Ich nehme an, der Kreativität der Mainboardhersteller ist in diesem Punkt keine Grenze gesetzt.

  20. Beitrag #45
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    03.04.2005
    Beiträge
    1.734
    Danke Danke gesagt 
    181
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von sjrothe Beitrag anzeigen
    ... 90% der AM3 Boards bei den Händern dürften hingegen noch kein Bios haben, welches das neue Stepping und den FX-8320E kennt.
    Zumindest bei ASUS-Boards mit "USB BIOS Flashback" dürfte das kein Problem sein.
    Ich nehme an, dass die anderen Mainboardhersteller Ähnliches anbieten.

  21. Beitrag #46
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von poecilotheria

    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    74
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von heikosch Beitrag anzeigen
    Zum Vergleich haben wir auch die Viermoduler-APUs A10-6800K und A10-7850K herangezogen.
    finde den fehler

  22. Beitrag #47
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad mit so dreh und drück
      Desktopsystem
      Prozessor: Rüthen mit viel Kernen und wenig Strom
      Mainboard: Silbern mit M und S und I
      Kühlung: Wasserkraft
      Arbeitsspeicher: Zwei bunte Dingers mit Schnell
      Grafikkarte: Nanolyte Rund Neun
      Display: groß und flach
      SSD(s): iss da
      Festplatte(n): nur extern
      Optische Laufwerke: grad nicht so
      Soundkarte: im Ohr
      Gehäuse: schwarz halb offen
      Netzteil: wat leises
      Betriebssystem(e): von allem ein wenig
      Browser: Firefox Version 94715469
    • Mein DC

      Onkel_Dithmeyer beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Universe@home
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Zlavti
    Beiträge
    8.682
    Danke Danke gesagt 
    175
    Danke Danke erhalten 
    3.208
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von poecilotheria Beitrag anzeigen
    finde den fehler
    Tja, das war wohl Wunschdenken des Autors ^^

    Ist korrigiert, danke für den Hinweis

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •