Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    20.083
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.737
    Blog-Einträge
    25

    Günstige A320-Mainboards von MSI, Biostar, Gigabyte und ASUS

    In all den Hochglanz-Reviews zu AMDs neuer Ryzen-Plattform kommen in der Regel Mainboards mit X370-Chipsatz zum Einsatz. Das sind Platinen in Vollausstattung, die teils 200 EUR und mehr kosten. Der Großteil der Anwender wird jedoch mit günstigeren Mainboards Vorlieb nehmen.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu Nero24. für diesen nützlichen Beitrag:

    Effe (12.04.2017), MrBad (11.04.2017), Unbekannter Krieger (12.04.2017)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.810
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    16
    Unter 50€ müsste es auch welche geben für die R3 und günstigen APUs.

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    20.083
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.737
    Blog-Einträge
    25
    Das MSI A320M PRO-VD/S hat eine UVP von 66 EUR. Da ist man von 50 EUR Straßenpreis nicht weit weg.

    Trotzdem – weil letztens einer meinte, Bristol Ridge und AM4 könnten die ausgelaufene Sockel-AM1-Plattform beerben – ist da noch ein himmelweiter Unterschied. Die günstigsten AM1-Mainboards lagen bei 25 EUR. Da werden wir mit AM4 – SoC hin oder her – niemals hinkommen!

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.810
    Danke Danke gesagt 
    171
    Danke Danke erhalten 
    16
    AM1 kam angeblich mit Sockel, weil die Boardhersteller keine Lust hatten, Boards mit verlöteten Kabinis anzubieten. Die waren bereits 2013 Marktreif, aber das Angebot war bis 2014 Fehlanzeige. Die gesockelten AM1 waren demnach eine Notlösung, um schnell etwas auf den Markt zu bringen und Kabini zu retten. Deshalb war auch kein direkter Nachfolger in der Pipeline.

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.843
    Danke Danke gesagt 
    203
    Danke Danke erhalten 
    3
    War am1 nicht eigentlich in dem Segment in dem intel nur bga bietet.
    Sind die oem mutig genug/5überzeugt genug stückzahl pro soc absetzen zu können, wieso soll man dann in dem preisbereich ein sockel anbieten.

  7. Beitrag #6
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von E555user

    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    616
    Danke Danke gesagt 
    55
    Danke Danke erhalten 
    176
    Naja, die A320 haben immer noch einen vollen 16er PCIv3 und vier 1er PCIv2. Das sind per Definition eigentlich schon ATX/uATX Chipsätze.
    Die aufs Minimum reduzierten X300 und insbesondere A300 könnten die AM1 Plattform auf mITX preislich schon ablösen. Mit einem Ryzen 3 sind wahrscheinlich Board und CPU für unter 150.- und weniger gut möglich. Das war doch auch wo AM1 lag. Dann ist nur noch offen wie die AM4-APUs preislich aufgestellt werden.

    Was mich bei den aktuellen Brettern irritiert sind die Bilder von NewEgg zu den Biostar X370er Rückseiten. Die haben tatsächlich zwei 16er PCIe3 voll verlötet? Also kann AM4 künftig doch mehr als was der Ryzen uns heute anbietet? Und welche Boards bieten das noch?

  8. Beitrag #7
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    145
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    0
    AM1 war günstig, klein und verbraucht wenig Energie.

    Absolut ausreichend für einen Surf-PC, Flash Spiele bis hin zum Eigenbau NAS.

    Aber verdient hat man damit wohl kaum etwas.

    Sollte AM4 noch einen 5-15W APU/CPU abbekommen, wird dieser sicherlich die indirekte Nachfolge antreten.

    Ich hab hier 3 AM1 Systeme und bin mit allen brutalst zufrieden.

    Aber --> Zeit was zu Ryzen

  9. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge T450
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen5 - 1600
      Mainboard: MSI B350 PC MATE
      Kühlung: Original Bex Kühler
      Arbeitsspeicher: 2 x ADATA DIMM 8 GB DDR4-2400
      Grafikkarte: Asus Radeon R7 250X
      Display: 27" iiyama ProLite B2783QSU
      SSD(s): Samsung SSD 840PRO 256GB
      Festplatte(n): WD WD20EZRZ 2 TB
      Optische Laufwerke: BluRayBrenner PIONEER BDR-209DBK SATA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 19.2
      Browser: Frickelfuchs/opera

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.810
    Danke Danke gesagt 
    18
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Das MSI A320M PRO-VD/S hat eine UVP von 66 EUR. Da ist man von 50 EUR Straßenpreis nicht weit weg.

    Trotzdem – weil letztens einer meinte, Bristol Ridge und AM4 könnten die ausgelaufene Sockel-AM1-Plattform beerben – ist da noch ein himmelweiter Unterschied. Die günstigsten AM1-Mainboards lagen bei 25 EUR. Da werden wir mit AM4 – SoC hin oder her – niemals hinkommen!
    Da sollte man einfach mal die Kirche im Dorf lassen
    Dafür zieht BR mit DDR4 auch ganz anders und die Differenz Brett & Prozzi liegt O-Notation bei ner Kiste Bier und einer Stange Kippen
    Es ist nicht 1995 wo man mit Nettogehältern jongliert..
    Zumal Kabinis in drei Jahen auch schon an der unteren Grenze aufschlagen dürften

    Mmoe

  10. Beitrag #9
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Effe
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RyZen R7-3700X; RyZen 5 2400G
      Mainboard: ASUS X370 Prime Pro; MSI B350M Mortar
      Kühlung: Alpenföhn Brocken 2; Alpenföhn Wasser
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial Ballistix Sport CL16 3200 MHz ;GSkill F4-3200C14D-16GTZ;
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X; Vega 11 + Inno3D GTX1660;
      Display: HP Pavilion 32 HDR; HP Pavilion 32
      SSD(s): Crucial P1 1TB NVMe + BX500 960GB; Sandisk Plus 480GB
      Festplatte(n): WD Blue 1TB; WD Purple 3TB
      Soundkarte: X-Fi Titanium Fatal1ty; X-Fi Titanium
      Gehäuse: Chieftec Smart CH-09B-U3; Sharkoon CA-M silber
      Netzteil: Aerocool P7 650W; SST-SX500-LG
      Betriebssystem(e): Win10 64bit
      Browser: Firefox X,; Chrome 10000
    • Mein DC

      Effe beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Rosetta & TN-Grid + F&H ->>> FCK CVD19 !
      Lieblingsprojekt: Einstein@Home
      Rechner: 3700X+2080+1650; 2400G+290X+560D+Vega11; 2200G+ 5700XT+Vega8; i7860+R7950; i73930K+1660+Vega56+750ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Im Havelland
    Beiträge
    2.940
    Danke Danke gesagt 
    166
    Danke Danke erhalten 
    129
    Einige der gelisteteten MSI-Bords sind nun in der Datenbank verewigt: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/forums/38-MSI

    Das ASUS Prime A320M-K ist in AUT schon bestellbar ab 72€: http://www.ditech.at/shop/details.ph...362&shopart=ko

  11. Beitrag #10
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.645
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Trotzdem – weil letztens einer meinte, Bristol Ridge und AM4 könnten die ausgelaufene Sockel-AM1-Plattform beerben – ist da noch ein himmelweiter Unterschied. Die günstigsten AM1-Mainboards lagen bei 25 EUR. Da werden wir mit AM4 – SoC hin oder her niemals hinkommen!
    Derjenige war ich, und ich stehe zu der These, aus folgenden Gründen:
    - Raven, Bristol und Stoney sind - genau wie Kabini - SoCs
    - Der einzige prinzipielle Unterschied zwischen AM4 und AM1 dürften doch nur die PINs zum Sockel sein, da sind 1331 aufwändiger als 722.
    - Aber davon abgesehen kann der Hersteller doch frei wählen, wie viel Ausstattung und welche Stromversorgung er auf seine Platine setzt.
    - Bei den billigen Platinen kann er z. B. den CPU-Support für die schnellsten Ryzen einschränken, den PCIe x16 nur als x8 bestücken, nur 2 RAM-Sockel verbauen, nicht alle Schnittstellen des Chipsatzes anschließen und so weiter.
    - So lange es nur 360 €-CPUs gab, waren günstige Boards natürlich nicht im Fokus. Das dürfte sich ändern, sobald preislich passende APUs erscheinen (35 W Bristol Ridge, Stoney Ridge, Raven Ridge).

    Am Ende wird's vielleicht etwas teurer als AM1-APUs, aber auch entsprechend leistungsfähiger.

    Wenn wir nur 4 Wochen nach dem Ryzen-Start aufgrund der ersten Boards auf die gesamte Plattform schließen würden, fände ich das voreilig. Da kommt noch so einiges, sogar für den kurzlebigen, auf ein Segment beschränkten Sockel FM2+ gab es 76 Platinen, für AM3+ 65 Stück. Die Zahl der Ryzen-Boards dürfte größer sein.

    PS: Ich erinnere mich, dass ich vor kurzem noch 81 Boards für FM2+ auf Geizhals gesehen habe. Werfen die auch Platinen raus, sodass sie gar nicht mehr angezeigt werden?
    Geändert von derDruide (12.04.2017 um 13:40 Uhr)

  12. Beitrag #11
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Effe
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RyZen R7-3700X; RyZen 5 2400G
      Mainboard: ASUS X370 Prime Pro; MSI B350M Mortar
      Kühlung: Alpenföhn Brocken 2; Alpenföhn Wasser
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial Ballistix Sport CL16 3200 MHz ;GSkill F4-3200C14D-16GTZ;
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 5700 XT Gaming X; Vega 11 + Inno3D GTX1660;
      Display: HP Pavilion 32 HDR; HP Pavilion 32
      SSD(s): Crucial P1 1TB NVMe + BX500 960GB; Sandisk Plus 480GB
      Festplatte(n): WD Blue 1TB; WD Purple 3TB
      Soundkarte: X-Fi Titanium Fatal1ty; X-Fi Titanium
      Gehäuse: Chieftec Smart CH-09B-U3; Sharkoon CA-M silber
      Netzteil: Aerocool P7 650W; SST-SX500-LG
      Betriebssystem(e): Win10 64bit
      Browser: Firefox X,; Chrome 10000
    • Mein DC

      Effe beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Rosetta & TN-Grid + F&H ->>> FCK CVD19 !
      Lieblingsprojekt: Einstein@Home
      Rechner: 3700X+2080+1650; 2400G+290X+560D+Vega11; 2200G+ 5700XT+Vega8; i7860+R7950; i73930K+1660+Vega56+750ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    17.02.2011
    Ort
    Im Havelland
    Beiträge
    2.940
    Danke Danke gesagt 
    166
    Danke Danke erhalten 
    129
    Wenn die nicht bei einem Händler gelistet sind, fliegen die aus der Übersicht raus.

    Aktuelles Beispiel: in D-Schland sind die A320er noch nicht gelistet. Wenn Du auf Filter Europa klickst, sind es immerhin schon 2. Wenn Du in der Suche A320 eintippst, kommen 8 Stück zum Vorschein: https://geizhals.eu/?fs=a320&cat=mbam4

  13. Beitrag #12
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von ThePowerOfDream
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge555
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Noctua NH-U14S TR4-SP3
      Arbeitsspeicher: 64GB GSkill DDR4 3200
      Grafikkarte: AMD RX550 4GB
      Display: AOC FHD , Samsung 4K Curved Glotze
      SSD(s): 1TB Samsung 960Pro ; 2x Samsung 1TB 960Evo
      Festplatte(n): paar externe
      Optische Laufwerke: BD + DVD Brenner
      Soundkarte: onBoard
      Gehäuse: Corsair Obsidian 750D
      Netzteil: Corsair HX Series HX750
      Betriebssystem(e): W-10x64
      Browser: alle

    Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    291
    Danke Danke gesagt 
    106
    Danke Danke erhalten 
    0
    ASRock kommt auch in die Pötte !

    Das ASRock A320M Pro4 sieht wie eine 1:1 Kopie des ASRock B350M Pro4 aus .
    Und sogar auch schon das Bios 2.10 mit der Ellenlangen QVL.

    http://www.asrock.com/mb/AMD/A320M%2...dex.asp#Memory

    Aber die Preise müssen noch ein ganzes Stück nach unten.
    Wer Kauft ein 60 - 70 Euronen A320 Board wenn es für den Kurs auch schon ein B350 Brett gibt ?
    Geändert von ThePowerOfDream (12.04.2017 um 14:28 Uhr)

  14. Beitrag #13
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon 200 GE
      Mainboard: ASRock A320M-HDV
      Kühlung: boxed
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR4-2667
      Grafikkarte: IGP
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 300W
      Betriebssystem(e): Windows 10 18362.145
      Browser: IE11
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 6x Ryzen, 10x Op3280 ...
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.472
    Danke Danke gesagt 
    1.100
    Danke Danke erhalten 
    543
    Blitzmerker .... schau dir mal das Handbuch an.

    Machen übrigens auch die anderen .... spart Entwicklung/Produktionskosten

  15. Beitrag #14
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von ThePowerOfDream
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge555
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Noctua NH-U14S TR4-SP3
      Arbeitsspeicher: 64GB GSkill DDR4 3200
      Grafikkarte: AMD RX550 4GB
      Display: AOC FHD , Samsung 4K Curved Glotze
      SSD(s): 1TB Samsung 960Pro ; 2x Samsung 1TB 960Evo
      Festplatte(n): paar externe
      Optische Laufwerke: BD + DVD Brenner
      Soundkarte: onBoard
      Gehäuse: Corsair Obsidian 750D
      Netzteil: Corsair HX Series HX750
      Betriebssystem(e): W-10x64
      Browser: alle

    Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    291
    Danke Danke gesagt 
    106
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Crashtest Beitrag anzeigen
    Blitzmerker .... schau dir mal das Handbuch an.

    Machen übrigens auch die anderen .... spart Entwicklung/Produktionskosten
    Spielt man jetzt einen Grosskotzer

    Ich wusste schon warum mein Daddy aus dem forum hier raus wollte.

  16. Beitrag #15
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad mit so dreh und drück
      Desktopsystem
      Prozessor: Rüthen mit viel Kernen und wenig Strom
      Mainboard: Silbern mit M und S und I
      Kühlung: Wasserkraft
      Arbeitsspeicher: Zwei bunte Dingers mit Schnell
      Grafikkarte: Nanolyte Rund Neun
      Display: groß und flach
      SSD(s): iss da
      Festplatte(n): nur extern
      Optische Laufwerke: grad nicht so
      Soundkarte: im Ohr
      Gehäuse: schwarz halb offen
      Netzteil: wat leises
      Betriebssystem(e): von allem ein wenig
      Browser: Firefox Version 94715469
    • Mein DC

      Onkel_Dithmeyer beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Universe@home
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Zlavti
    Beiträge
    8.701
    Danke Danke gesagt 
    180
    Danke Danke erhalten 
    3.209
    Blog-Einträge
    9
    Jeder kann sich mal im Ton vergreifen, ich bin mir sicher Crashtest hat es nicht so abwertend gemeint, wie es sich liest. Er sollte aber in Zukunft etwas auf seine Wortwahl achten. Die Community hat stets Interesse an neuen Usern!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •