Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 66 von 66
  1. Beitrag #51
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.581
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    i7-2600 CPU @ 3.40GHz - DDR3 1333 - linux - huge pages - xmr-stak-cpu - 4T - highest: 220,3 H/s

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  2. Beitrag #52
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.581
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Hey tom 83 H/s scheint mir etwas wenig für einen Quad-Core-Trinity/Richland. Ich hab den A8-5600K hier mit beinahe gleichen Eckdaten als Vergleich, der hasht über 150 H/s weg Wie hast Du denn den Miner konfiguriert (Anzahl der Threads)? Nimm doch probehalber mal den hier und konfiguriere ihn auf 2 Threads falls die Auto-Erkennung das nicht eh macht, damit die Daten in den L2-Cache passen. Dann sollte mehr gehen als 83 H/s
    Hm, werde mal mit 2 Threads probieren. Und danach evt mit xmrig.

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  3. Beitrag #53
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.581
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Also die Reduktion auf 2T beim A8-6500 brachte tatsächlich eine Steigerung auf nunmehr 132,7 H/s
    Danke für den Tipp Nero24.!

    Ich sah schon dass, sich die Hashrate durch steigern der Memory-Frequenz steigern lässt, aber auf den L2 habe ich garnicht gedacht.

    Evt. ist ein i7 auch mit 2 statt 4 Threads schneller.
    Werde das mal testen.

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  4. Beitrag #54
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.119
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.894
    Blog-Einträge
    24
    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Evt. ist ein i7 auch mit 2 statt 4 Threads schneller.
    Wahrscheinlich nicht. Man rechnet beim Cryptonight-Algo mit 2 MB Daten je Thread. Der i7 hat einen 8 MB großen Last-Level-Cache. Da passen genau 4 Threads rein

    Ein Sonderfall ist der AMD FX. Der hat 4x 2 MB L2-Cache und 1x 8 MB L3-Cache. Man kann ihn also mit 4 Threads konfigurieren, dann läuft alles weitestgehend im schnellen L2-Cache und man hat immer noch 4 Threads übrig zum arbeiten. Oder man konfiguriert ihn mit 8 Threads, um L2 und L3 gleichermaßen zu füllen. Das geht beim FX (im Gegensatz zu den Intel-CPUs), da der L3-Cache hier ein Victim-Cache ist, also nur Elemente enthält, die nicht mehr im L2 liegen. Man darf die Cachegrößen also gedanklich addieren. Allerdings ist der Leistungszuwachs unter Nutzung von 8T beim FX trotz doppelter Threadanzahl nur ca. +25%, denn der L3 ist natürlich deutlich langsamer als der L2.
    Geändert von Nero24. (21.11.2017 um 09:14 Uhr)
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  5. Beitrag #55
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.581
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Ganz schafft der i7 2600 nicht die volle Steigerung, denn es ist ja noch etwas anderes zu tun auf der Workstation wo ich arbeite.
    2T:139 H/s 4T:220 H/2

    Einen 8320e kann ich noch probieren. Was ich im Kopf hatte mit 8T kam er auf 300-400 H/s.
    Die genaue Zahl hab ich nicht, da er momentan nicht läuft und sie nur aus dem Gedächtnis ist.

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  6. Beitrag #56
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.119
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.894
    Blog-Einträge
    24
    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Einen 8320e kann ich noch probieren. Was ich im Kopf hatte mit 8T kam er auf 300-400 H/s.
    Die genaue Zahl hab ich nicht, da er momentan nicht läuft und sie nur aus dem Gedächtnis ist.
    Mach Dir keine Umstände, wir haben ja schon einige Visheras in der Liste
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  7. Beitrag #57
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.655
    Danke Danke gesagt 
    1.045
    Danke Danke erhalten 
    68
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich nicht. Man rechnet beim Cryptonight-Algo mit 2 MB Daten je Thread. Der i7 hat einen 8 MB großen Last-Level-Cache. Da passen genau 4 Threads rein

    Ein Sonderfall ist der AMD FX. Der hat 4x 2 MB L2-Cache und 1x 8 MB L3-Cache. Man kann ihn also mit 4 Threads konfigurieren, dann läuft alles weitestgehend im schnellen L2-Cache und man hat immer noch 4 Threads übrig zum arbeiten. Oder man konfiguriert ihn mit 8 Threads, um L2 und L3 gleichermaßen zu füllen. Das geht beim FX (im Gegensatz zu den Intel-CPUs), da der L3-Cache hier ein Victim-Cache ist, also nur Elemente enthält, die nicht mehr im L2 liegen. Man darf die Cachegrößen also gedanklich addieren. Allerdings ist der Leistungszuwachs unter Nutzung von 8T beim FX trotz doppelter Threadanzahl nur ca. +25%, denn der L3 ist natürlich deutlich langsamer als der L2.
    Ok, dann sind die 2600 MHz CPU-NB Takt bei meinem Ergebnis doch förderlich, um auf die 452 H/s zu kommen.
    Beim Ryzen müsste der L3 Cache mit dem CPU Takt laufen, stimmt das?

  8. Beitrag #58
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.581
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    So: Habe jetzt nochmal meinen FX 8320E gecheckt.

    Also 8 Threads zahlen sich zumindest unter xmr-stak-cpu nicht wirklich aus.
    Die Differenz liegt bei mir nur bei 14%

    Hier mein Vergleich:
    AMD FX-8320E @ Stock - DDR3 1866 - linux - huge pages - xmr-stak-cpu - 8T - highest: 335,2 H/s

    AMD FX-8320E @ Stock - DDR3 1866 - linux - huge pages - xmr-stak-cpu - 4T - highest: 293,8 H/s

    Allerdings ist es sehr wichtig die cpu affinity richtig zu setzen und zwar nicht wie bei HT CPUs von intel immer abwechselnd den Core zu nehmen sondern zuerst die ersten 2 Cores dann 2 frei lassen und danach wieder 2 Cores nehmen.

    in der config.txt also:
    Code:
    "cpu_threads_conf" : 
    [
        { "low_power_mode" : false, "no_prefetch" : true, "affine_to_cpu" : 0 },
        { "low_power_mode" : false, "no_prefetch" : true, "affine_to_cpu" : 1 },
        { "low_power_mode" : false, "no_prefetch" : true, "affine_to_cpu" : 4 },
        { "low_power_mode" : false, "no_prefetch" : true, "affine_to_cpu" : 5 },
    ],
    Die Frage ist natürlich: Hat das etwas mit der Cache Organisation oder mit den CMT Clustern zu tun?

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  9. Beitrag #59
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.469
    Danke Danke gesagt 
    109
    Danke Danke erhalten 
    86
    Weil der 8 Kerner nur ein 4 Modul-Prozessor ist, ein kleiner aber feiner Unterschied zum Thuban 1090T vs FX 6300. Würdest du ein Ryzen drin haben, der ein echter 8 Kerner ist mit 16 Threads sehe es anders aus.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  10. Beitrag #60
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.119
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.894
    Blog-Einträge
    24
    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Allerdings ist es sehr wichtig die cpu affinity richtig zu setzen und zwar nicht wie bei HT CPUs von intel immer abwechselnd den Core zu nehmen sondern zuerst die ersten 2 Cores dann 2 frei lassen und danach wieder 2 Cores nehmen.
    Hm, war es nicht so, dass der Linux-Scheduler die Kerne anders zählt als der Windows-Scheduler? Aus der Anleitung von xmr-stak-cpu:
    affine_to_cpu - This can be either false (no affinity), or the CPU core number. Note that on hyperthreading
    * systems it is better to assign threads to physical cores. On Windows this usually means selecting
    * even or odd numbered cpu numbers. For Linux it will be usually the lower CPU numbers, so for a 4
    * physical core CPU you should select cpu numbers 0-3
    .
    In Deinem Fall müsstest Du unter Linux die CPUs 0-3 oder aber die CPUs 4-7 nehmen sofern Linux den FX wie einen SMT-Prozessor behandelt so wie Windows es tut. Bei 0,1,4,5 hättest Du die Threads in den ersten beiden Clustern auf den "linken" INT-Kern gelegt und in den anderen beiden Clustern auf den "rechten". Auch nicht verkehrt, aber vermutlich unnötig kompliziert. 0,1,2,3 oder aber 4,5,6,7 sollte unter Linux die gleiche Leistung bringen während man unter Windows 0,2,4,6 (=die linken INT-Kerne der Cluster) oder aber 1,3,5,7 (=die rechten INT-Kerne der Cluster) nehmen müsste.

    Die Frage ist natürlich: Hat das etwas mit der Cache Organisation oder mit den CMT Clustern zu tun?
    Ich würde auf die Caches tippen. Beim FX teilen sich ja immer zwei INT-Kerne einen L2-Cache von 2 MB Größe. Daher ist es wichtig, dass in jedem L2-Cache nur ein Thread "läuft", weil ja wie gesagt die Datenpakete bei Cryptonight 2 MB groß sind.
    Geändert von Nero24. (22.11.2017 um 16:13 Uhr)
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  11. Beitrag #61
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: i2600; Xeon E3-1245V2
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.581
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Hm, war es nicht so, dass der Linux-Scheduler die Kerne anders zählt als der Windows-Scheduler? Aus der Anleitung von xmr-stak-cpu:In Deinem Fall müsstest Du unter Linux die CPUs 0-3 oder aber die CPUs 4-7 nehmen sofern Linux den FX wie einen SMT-Prozessor behandelt so wie Windows es tut. Bei 0,1,4,5 hättest Du die Threads in den ersten beiden Clustern auf den "linken" INT-Kern gelegt und in den anderen beiden Clustern auf den "rechten". Auch nicht verkehrt, aber vermutlich unnötig kompliziert. 0,1,2,3 oder aber 4,5,6,7 sollte unter Linux die gleiche Leistung bringen während man unter Windows 0,2,4,6 (=die linken INT-Kerne der Cluster) oder aber 1,3,5,7 (=die rechten INT-Kerne der Cluster) nehmen müsste.
    Scheint nicht so zu sein, denn sobald ich einen thread in die ersten oder letzten 4 Cores verschiebe geht die Leistung pro Core von 73-74 auf 45 H/s zurück.

    Ich würde auf die Caches tippen. Beim FX teilen sich ja immer zwei INT-Kerne einen L2-Cache von 2 MB Größe. Daher ist es wichtig, dass in jedem L2-Cache nur ein Thread "läuft", weil ja wie gesagt die Datenpakete bei Cryptonight 2 MB groß sind.
    Allerdings ist es auch so, dass wenn ich nur 1 Thread pro 4er Gruppe laufen lasse ist dieser auch nicht schneller als wenn ich 2 Threads in einer 4er Gruppe laufen lasse.

    Witzig das Ganze.

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  12. Beitrag #62
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.119
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.894
    Blog-Einträge
    24
    Mal was anderes: Ich hab gestern einen Bristol Ridge mit Monero getestet, konkret einen AMD A8-9600 (Quad-Core Excavator, 3.1 GHz base, 3.4 GHz turbo). Der ist in dieser Disziplin ein deutlicher Rückschritt gegenüber dem Vorgänger Kaveri A8-7600 mit Steamroller-Kernen. Hier macht sich der von 2 MB auf 1 MB pro Modul reduzierte L2-Cache schmerzhaft bemerkbar; zu wenig für Cryptonight. Als Folge davon stürzt die Hashrate von 177 H/s (Kaveri) auf 43 H/s (Bristol Ridge) ab. Da die Daten so oder so nicht in den L2 passen, sind beim BR 4 Threads schneller als 2 Threads. Für Cryptonight-Währungen wie Monero ist Bristol Ridge daher völlig unbrauchbar.

    Einziger Notnagel für diejenigen, die einen BR haben: wählt eine Währung mit Cryptonight-Lite Algorithmus, wie etwa AeonCoin. Dort ist der Datensatz je Thread nur 1 MB groß statt 2 MB, passt also gerade so in die L2s des BR. Allerdings muss man die Miner dafür zu ihrem Glück zwingen und manuell den richtigen Modus wählen. Für Aeon mit Bristol Ridge unter xmrig wäre das algo=cryptonight-lite, av=1 (nicht av=2, was der Miner automatisch wählt bei Aeon) und threads=2 (nicht 1).

    @Gozu & Signus: ich hab Eure YenTen-Diskussion in ein eigenes Thema verschoben, da es ja gar nichts mit Monero oder dem zugrunde liegenden Cryptonight-Algo zu tun hat
    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...-YenTen-Mining
    Geändert von Nero24. (22.11.2017 um 20:51 Uhr)
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  13. Beitrag #63
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Alphacool Eisberg
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.727
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    18
    Was die Baumaschinen nicht gewuppt bekommen, schafft Zen weg: https://www.computerbase.de/2018-02/mining-monero-cpu/
    Eins für alles, oder so ähnlich..

    Ulkig: ein 1600X ist schneller UND effizienter als eine GTX1060

    Wenn da mal nicht noch für einige CPUs ein Engpass auf uns zukommt. Schließlich braucht man ja auch für jede GPU einen Unterbau. Und wenn der kräftig mit schürfen kann..
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

  14. Beitrag #64
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.119
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.894
    Blog-Einträge
    24
    Zitat Zitat von hoschi_tux Beitrag anzeigen
    Ulkig: ein 1600X ist schneller UND effizienter als eine GTX1060
    Naja, der Vergleich hinkt denn mit einer NVIDIA-Grafikkarte schürft man auch nicht Monero oder andere Cryptonight-Coins. Jede Architektur hat ihre Stärken und Schwächen:

    CPUs (mit AES-NI-Support und viel Cache) und AMD-Vega-GPU => Cryptonight basierende Coins wie Monero
    CPUs (mit AES-NI-Support und wenig Cache) => Cryptonight-Lite basierende Coins wie AeonCoin
    AMD GCN-GPUs => Ethereum
    NVIDIA-GPU => Equihash basierende Coins wie ZCash oder Bitcoin Gold
    Geändert von Nero24. (13.02.2018 um 15:08 Uhr)
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  15. Beitrag #65
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Alphacool Eisberg
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.727
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    18
    Nur gut, dass es für jede Eigenart einer Architektur ein passendes Schürfgut gibt. Was würden wir sonst nur machen
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

  16. Beitrag #66
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.655
    Danke Danke gesagt 
    1.045
    Danke Danke erhalten 
    68
    Hm, unter 600W* ETH bei 500 kH/S@7 CPU Threads only : http://abload.de/img/minergate_eth_syslsjuo.jpg
    Oge, die zwei GPUs laufen mit jeweils 2 mH/S außer Konkurrenz...

    *4,6 mH/S Insgesamt, bei 15 cent die kW/h ohne Grundgebühr...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •