Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 62
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.573
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047

    Der NVIDIA-Wirtschaftsthread

    gemessen an den kolpotierten lieferschwierigkeiten bei pascal hat nvidia doch ganz gut verdient.

    http://nvidianews.nvidia.com/news/nv...er-fiscal-2017

    scheint wohl eher die von fudzilla berichtete hohe nachfrage zu sein.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruffi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600
      Mainboard: MSI B350M PRO-VDH
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8 GB DDR4-2400 CL16
      Grafikkarte: XFX Radeon R7 260X
      Display: LG W2361
      SSD(s): Crucial CT250BX100SSD1
      Festplatte(n): Toshiba DT01ACA200
      Optische Laufwerke: LG Blu-Ray-Brenner BH16NS40
      Soundkarte: Realtek HD Audio
      Gehäuse: Sharkoon MA-I1000
      Netzteil: be quiet! Pure Power 9 350W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional 64-bit
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: https://valid.x86.fr/mb4f0j

    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    vorhanden
    Beiträge
    3.619
    Danke Danke gesagt 
    96
    Danke Danke erhalten 
    14
    Nicht wirklich. Schau dir einfach mal die Zahlen genauer an. Mal davon abgesehen, ich sehe ja tagtäglich was Nvidia so verkauft. Das meiste ist nach wie vor Maxwell. Pascal findet da so gut wie überhaupt nicht statt.
    Don't reinvent the wheel ... unless you plan on learning more about wheels.

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich y33H@ auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.573
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    das kann ich nicht beurteilen und ich messe zahlen von mindfactory & co. auch keine allzu große bedeutung zu. aber das und die damalige meldung von fudzilla, wonach aib's haben durchblicken lassen, dass sich zumindest die 1080 sehr gut verkauft, zeichnen ein anderes bild.

    http://wccftech.com/nvidia-geforce-gtx-1080-success/

    zumal nvidia relativ frühzeitig mit dem abverkauf der maxwell-generation angefangen hat. so dass ich mir nicht so ganz vorstellen kann, dass sich bei den ganzen rabatt-aktionen die kennzahlen der quartalsbilanz wieder mal so stark verbessert haben, weil nvidia nun noch ein großes geschäft mit maxwell gemacht hat.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Schau dir einfach mal die Zahlen genauer an.
    was genau meinst du?


    ansonsten werden wir details im kommenden conference call erfahren. mal abwarten.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  4. Beitrag #4
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    07.12.2001
    Beiträge
    995
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Nicht wirklich. Schau dir einfach mal die Zahlen genauer an. Mal davon abgesehen, ich sehe ja tagtäglich was Nvidia so verkauft. Das meiste ist nach wie vor Maxwell. Pascal findet da so gut wie überhaupt nicht statt.
    Natürlich wird ordentlich ausgeliefert und die Nachfrage übersteigt bei weitem das Angebot. Die Zahlen solltest Du Dir offensichtlich genauer ansehen. Q2 ist in dieser Branche traditionell eher ein schwächeres Quartal. Nvidia hat aber von dem ohnehin schon starken Q1 nochmal fast 100 Mio $ an Umsatz nur im Gaming Segment oben drauf gelegt bei gleichbleibender bzw. leicht steigender Marge. Dazu haben sie den Ausblick nochmal saftig nach oben geschraubt. Den Nettogewinn haben sie auch mal eben nur innerhalb von 1 Quartal um 25% nach oben geschraubt.

    Natürlich ist das Pascal. Jeder der was anderes erzählt leidet an Realitätsverweigerung. Es ist schlichtweg nicht möglich solche Zahlen mit einer Generation abzuliefern die am Ende des Life Cycles ist. Man kann zwar rein theoretisch den Umsatz temporär durch massive Preissenkungen aufblasen aber man kann eben nicht den Umsatz aufblasen und dann noch die Marge oben halten und die Gewinne in dieser massiven Größenordnung ausdehnen. Nvidia hat mal eben von Q1 auf Q2 den Umsatz nur im Gaming Segment in einer Größenordnung erhöht, die fast 1/3 des Umsatzes der AMD GPU Abteilung entspricht. Das sieht mir doch eher nach einem durchaus sehr erfolgreichen Launch aus. Die Tatsache das der Ausblick auch nochmal nach oben geschraubt wurde bedeutet im Grunde nur, dass die verfügbaren Kapazitäten bei TSMC nun massiv steigen werden. Es gab ja eh schon Meldungen, dass dort ab August für Nvidia deutlich mehr zur Verfügung stehen wird.

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.834
    Danke Danke gesagt 
    202
    Danke Danke erhalten 
    3
    Nun Nv ist mit ne zu vergleichen und nicht der Branche. Was hat Nv denn im 2. Quartal fy2016 neue GPU gebracht? Letztes Jahr war da nur die ti welche neu verkauft wurde das relativiert den Jahresvergleich ein gutes Stück, und das Traditionelle Schlechteste Quartal existiert damit nicht' das gibt es nur da wo jedes Jahr zum gleichen Zeitpunkt die Produkte veröffentlicht werden.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruffi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600
      Mainboard: MSI B350M PRO-VDH
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8 GB DDR4-2400 CL16
      Grafikkarte: XFX Radeon R7 260X
      Display: LG W2361
      SSD(s): Crucial CT250BX100SSD1
      Festplatte(n): Toshiba DT01ACA200
      Optische Laufwerke: LG Blu-Ray-Brenner BH16NS40
      Soundkarte: Realtek HD Audio
      Gehäuse: Sharkoon MA-I1000
      Netzteil: be quiet! Pure Power 9 350W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional 64-bit
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: https://valid.x86.fr/mb4f0j

    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    vorhanden
    Beiträge
    3.619
    Danke Danke gesagt 
    96
    Danke Danke erhalten 
    14
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    das kann ich nicht beurteilen und ich messe zahlen von mindfactory & co. auch keine allzu große bedeutung zu. aber das und die damalige meldung von fudzilla, wonach aib's haben durchblicken lassen, dass sich zumindest die 1080 sehr gut verkauft, zeichnen ein anderes bild.
    Solche Aussagen sollte man genauso wenig ernst nehmen, da sie immer in Relation zu sehen sind. Wenn man nur 100 Karten bekommt und die gehen alle weg, dann kann man natürlich sagen, die verkaufen sich sehr gut. Wenn man ohne Lieferengpässe aber 200 hätte bekommen können und entsprechende Midrange-Karten zu Tausenden weggehen, sehen 100 Stück dann wirklich noch gut aus? Eher nicht. Durch die unverschämt hohen Preise der Pascal Karten kann man so natürlich trotzdem einiges an Umsatz machen. An den begrenzten Stückzahlen ändert das aber wenig.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    zumal nvidia relativ frühzeitig mit dem abverkauf der maxwell-generation angefangen hat. so dass ich mir nicht so ganz vorstellen kann, dass sich bei den ganzen rabatt-aktionen die kennzahlen der quartalsbilanz wieder mal so stark verbessert haben, weil nvidia nun noch ein großes geschäft mit maxwell gemacht hat.
    Was gibt's denn an Pascal Grafikkarten bisher? GTX 1070 und 1080. Können die sämtliche Maxwell Grafikkarten ersetzen? Natürlich nicht. Dafür sind die beiden zu unbedeutend. Und GTX 1060 hatte quasi kaum Einfluss auf das Quartal. Natürlich kommt das meiste nach wie vor von Maxwell. Und das sehe ich auch tagtäglich in der Firma.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    was genau meinst du?
    Siehst du irgendwas von Pascal Absatzzahlen in dem Quartalsbericht? Ich sehe nichts. Also sollte man auch nichts von hoher Nachfrage da rein implizieren.


    Zitat Zitat von RICHTHOFEN Beitrag anzeigen
    Q2 ist in dieser Branche traditionell eher ein schwächeres Quartal.
    Deshalb hat AMD da auch Gewinn gemacht, nach Verlustquartalen zuvor. Schon klar. "Traditionell" sagt punktuell gar nichts.

    Zitat Zitat von RICHTHOFEN Beitrag anzeigen
    Nvidia hat aber von dem ohnehin schon starken Q1 nochmal fast 100 Mio $ an Umsatz nur im Gaming Segment oben drauf gelegt
    Von "Gaming Segment" steht zu den Zahlen kein Wort. Das sind nur wieder die typischen Märchen die du erfindest, weil du es gerne so hättest. Nvidia hat in den vergangenen Quartalen den Gewinn immer wieder ein Stück gesteigert, auch ohne Pascal. Mit Pascal per se hat das also wenig zu tun. Aber darum ging es gar nicht. Dass du vom Thema abzulenken versuchst, beweist nur wieder deine Befangenheit und fehlende Objektivität beim Thema Nvidia. Es ging um die von cruger erwähnte hohe Nachfrage von Pascal. Dagegen sprechen sämtliche bisherige Meldungen über Lieferengpässe. Und dagegen spricht auch das, was ich bei der Arbeit sehe. Dort bekommen wir die Lieferengpässe nämlich auch massiv zu spüren. Der Umsatz ist kein direkter Indikator für eine hohe Nachfrage. Erst recht wenn das meiste des Umsatzes nach wie vor vom Vorgänger generiert wird.

    Zitat Zitat von RICHTHOFEN Beitrag anzeigen
    Man kann zwar rein theoretisch den Umsatz temporär durch massive Preissenkungen aufblasen
    Nicht wirklich. Man kann durch massive Preissenkungen temporär erst mal den Absatz aufblasen. Den Umsatz kann man temporär durch Preiserhöhungen aufblasen, wenn man ein konkurrenzloses Produkt hat. So wie das beim GP104 der Fall ist, wo man mit Verarsche äähhh Founders Editions nochmal zusätzlich abgezockt hat.

    Zitat Zitat von RICHTHOFEN Beitrag anzeigen
    Die Tatsache das der Ausblick auch nochmal nach oben geschraubt wurde bedeutet im Grunde nur, dass die verfügbaren Kapazitäten bei TSMC nun massiv steigen werden. Es gab ja eh schon Meldungen, dass dort ab August für Nvidia deutlich mehr zur Verfügung stehen wird.
    Was meine Aussagen nur bestätigen würde. Die Absatzzahlen von Pascal sind bisher relativ bescheiden.
    Don't reinvent the wheel ... unless you plan on learning more about wheels.

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich y33H@ auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.573
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    ist meine eigene schuld, mit bestimmten personen solche diskussionen anzufangen.

    man könnte jetzt hergehen und mal diverse sehr positive kennzahlen begutachten und sich dann fragen, ob bestimmte zuwächse allein auf einem abverkauf von maxwell resultieren können. die antwort möchte ich wirklich nicht verraten, aber sie ist relativ eindeutig.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Also sollte man auch nichts von hoher Nachfrage da rein implizieren.
    dein begrenzter blickwinkel steht dem fudzilla-artikel gegenüber. wenn man diese infos vor ein paar monaten noch in frage gestellt haben mag, sind die aktuellen quartalszahlen nun eine bestätigung.

    http://fudzilla.com/news/graphics/40...ling-excellent

    Many of our colleagues were writing about the shortage of Nvidia Geforce GTX 1080 and 1070 cards and they got things mostly right. Our multiple sources close to AIB partners told us that the 1080 is the bestselling high-end card in the history of GPU.
    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Siehst du irgendwas von Pascal Absatzzahlen in dem Quartalsbericht?
    du meinst sowas wie das offizielle statement zu den quartalszahlen?

    http://nvidianews.nvidia.com/news/nv...er-fiscal-2017

    Strong launch of Pascal-based GPUs, growing demand for deep learning
    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Deshalb hat AMD da auch Gewinn gemacht, nach Verlustquartalen zuvor. Schon klar. "Traditionell" sagt punktuell gar nichts.
    schade nur, dass amd nach gaap operativ verlust gemacht hat. der grund für den ausgewiesenen gewinn ist allein dem einmaleffekt des deals mit nantong fujitsu microelectronics zu verdanken.

    http://marketrealist.com/2016/08/fac...eed&yptr=yahoo

    On a non-GAAP basis, AMD reported an operating profit of $3 million in fiscal 2Q16. This compares to an operating loss of $87 million in fiscal 2Q15. The operating profit was a result of a gain of $26 million from a licensing JV with China.

    On a GAAP basis, AMD’s operating loss narrowed from $137 million in fiscal 2Q15 to $8 million in fiscal 2Q16.

    ansonsten hast du es immer noch nicht verstanden.

    http://www.planet3dnow.de/vbulletin/...=1#post5039207

    man könnte jetzt wirklich auf jedes andere detail eingehen, aber ich geh jetzt artig an die tafel und schreibe 100 mal ...

    Spoiler
    Geändert von cruger (12.08.2016 um 23:09 Uhr)
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  8. Beitrag #8
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Cleric

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    816
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    60
    Danke für den Link. Das hat mir noch mal die etwas merkwürdige Diskussion aus dem letzten Jahr vor Augen geführt. Da hab ich mir auch die Frage gestellt, ob man auf bestimmte Postings überhaupt antworten sollte. Aber mal zur Aufklärung, wenn es auch vermutlich wieder mal nichts bringt.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Von "Gaming Segment" steht zu den Zahlen kein Wort.
    Nicht?

    Revenue by Market Platform (in Millionen)

    Gaming
    Q2 FY16 = $660
    Q1 FY17 = $687
    Q2 FY17 = $781

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Siehst du irgendwas von Pascal Absatzzahlen in dem Quartalsbericht? Ich sehe nichts.
    Den CFO-Kommentar gelesen? Scheinbar nicht.
    Gaming platform revenue was $781 million, up 18 percent from a year ago, driven by Pascal™ gaming GPU sales across all regions.
    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Den Umsatz kann man temporär durch Preiserhöhungen aufblasen, wenn man ein konkurrenzloses Produkt hat.
    NVIDIA bläst seinen Umsatz nun schon seit vielen Jahren auf.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Dafür sind die beiden zu unbedeutend.
    Aha.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Das sind nur wieder die typischen Märchen die du erfindest, weil du es gerne so hättest.

    Dass du vom Thema abzulenken versuchst, beweist nur wieder deine Befangenheit und fehlende Objektivität beim Thema Nvidia.
    Und Du erzählst natürlich keine Märchen und bist kein Stück befangen. Die Objektivität in Person. Hat man in bisherigen Diskussion sehr gut erkennen können.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Verarsche äähhh Founders Edition
    Man sieht -> objektiv und neutral wie eh und je. Und vorbildliche Umgangsformen.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Es ging um die von cruger erwähnte hohe Nachfrage von Pascal.
    Für deine Verhältnisse ist das erstaunlich undifferenziert. Denn bei der verlinkten Fudzilla-Meldung ging es nicht per se um Pascal, sondern bezogen auf die GTX 1080 um die höchste Nachfrage bei Highend-Karten aller Zeiten.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Können die sämtliche Maxwell Grafikkarten ersetzen? Natürlich nicht.
    Um für den vielleicht interessierten Leser wieder zu ein wenig Ernsthaftigkeit zurückzukehren, glaube ich nicht, dass irgendwer bestreiten wird, dass Maxwell nachwievor ein wichtiger Umsatzbringer war.

    Aber mit einem 2 Jahre alten Produkt, das gerade durch einen Nachfolger abgelöst wird, erreicht man weder ein derartiges Umsatz-, Gewinn- und auch kein weiteres Margen-Wachstum.

    Früher musste man noch Bücher lesen, heute kann man netterweise auf Youtube verweisen.

    Als Einstieg einfach mal Wirtschaft für Grundschüler -> der gute alte BCG-Lebenszyklus

    https://www.youtube.com/watch?v=fIBDEVquC1U

  9. Beitrag #9
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    07.12.2001
    Beiträge
    995
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Danke für den Link. Das hat mir noch mal die etwas merkwürdige Diskussion aus dem letzten Jahr vor Augen geführt. Da hab ich mir auch die Frage gestellt, ob man auf bestimmte Postings überhaupt antworten sollte. Aber mal zur Aufklärung, wenn es auch vermutlich wieder mal nichts bringt.


    Nicht?

    Revenue by Market Platform (in Millionen)

    Gaming
    Q2 FY16 = $660
    Q1 FY17 = $687
    Q2 FY17 = $781


    Den CFO-Kommentar gelesen? Scheinbar nicht.



    NVIDIA bläst seinen Umsatz nun schon seit vielen Jahren auf.


    Aha.


    Und Du erzählst natürlich keine Märchen und bist kein Stück befangen. Die Objektivität in Person. Hat man in bisherigen Diskussion sehr gut erkennen können.


    Man sieht -> objektiv und neutral wie eh und je. Und vorbildliche Umgangsformen.


    Für deine Verhältnisse ist das erstaunlich undifferenziert. Denn bei der verlinkten Fudzilla-Meldung ging es nicht per se um Pascal, sondern bezogen auf die GTX 1080 um die höchste Nachfrage bei Highend-Karten aller Zeiten.


    Um für den vielleicht interessierten Leser wieder zu ein wenig Ernsthaftigkeit zurückzukehren, glaube ich nicht, dass irgendwer bestreiten wird, dass Maxwell nachwievor ein wichtiger Umsatzbringer war.

    Aber mit einem 2 Jahre alten Produkt, das gerade durch einen Nachfolger abgelöst wird, erreicht man weder ein derartiges Umsatz-, Gewinn- und auch kein weiteres Margen-Wachstum.

    Früher musste man noch Bücher lesen, heute kann man netterweise auf Youtube verweisen.

    Als Einstieg einfach mal Wirtschaft für Grundschüler -> der gute alte BCG-Lebenszyklus

    https://www.youtube.com/watch?v=fIBDEVquC1U
    Danke das Du Dir schon so viel Mühle gemacht hast. Das spart mir ein wenig Arbeit auf die ich ohnehin nur wenig Lust hatte, denn ich habe auch besseres zu tun als einigen Kindern hier in dem Forum zu erklären wie man sich am Besten informiert. Du hast ihn ja schon ordentlich wiederlegt und auch ein paar Hinweise gegeben.

    Es ist immer wieder traurig zu sehen was manche hier für einen Diskussionsstil an den Tag legen. Da wird dann einfach mal nur die Drittquelle von der Drittquelle oberflächlich gelesen und weil es dann nicht in das eigene Weltbild passt geht man dann einfach in einem erbärmlichen Denial Modus. Bestes Beispiel unser gruffi hier. Ist nicht in der Lage die einfachsten Zusammenhänge zu erkennen und nicht mal die offiziellen Quartalszahlen sich durchzulesen. Vermutlich will er das auch gar nicht. Da gehts nur um Denial und AMD Fahne hochhalten. Man kann ja grundsätzlich von mir aus gern die AMD Fahne bei Produkten hochhalten wenn man das will oder persönlich braucht. Beim Thema Finanzen kann ich nur jedem raten da lieber in Deckung zu gehen und nichts zu sagen. Denn es gibt kaum ein Unternehmen das so mega beschissen ein Quartal ums andere finanziell abliefert wie AMD.

    Da es hier aber nicht um AMD sondern Nvidia geht, gebe ich gruffi noch einen einfachen Link zum informieren. Du hast ja schon ein paar Zahlen genannt. Hier ist es schön Anfänger tauglich aufbereitet:

    http://files.shareholder.com/downloa...Trend_Q217.pdf

    Auch da schön zu erkennen fast 100 Mio $ Umsatz mehr vom letzten auf das aktuelle Quartal im Gaming Segment. Nie und nimmer lässt sich das mit einer auslaufenden Produktpalette erreichen und die Kommentare dazu seitens Nvidia und der AIBs sind ja auch eindeutig. Es kaufen einfach mittlerweile eine sehr große Zahl an Kunden auch Grafikkarten in höheren Preissegmenten. Ich sehe hier insbesondere den Bereich zwischen 300 und 450 Euro. Selbst JPR sagt ja schon seit einigen Quartalen, dass insbesondere das Performance Segment die gleiche Größe hat wie Mainstream. Es ist im Grunde auch nicht verwunderlich. Low-End Karten verlieren an Bedeutung, PC Gaming als Ganzes ist aber sehr gesund und die Nachfrage steigt. Dinge wie 4K, VR, der Ganze e-Sport werden weiter dazu beitragen, dass hier eine gesunde Nachfrage herrscht.

    AMD weiß das ebenso. Die können da aber seit geraumer Zeit nicht mehr mithalten und das wird noch eine Ganze Weile so bleiben. Deswegen packt man dann das Marketing aus und erzählt was von VR TAM und anderen Bullshit. Das AMD das macht ist für mich nachvollziehbar. Kein Unternehmen gibt offen zu, dass sie nicht konkurrenzfähig in einem signifikanten Bereich des Marktes sind. Das aber einige unverbesserliche Fanboys darauf dann noch eine ganze Ecke mehr abfahren ist halt erbärmlich. Da wird dann nicht mal mehr geschnallt, dass das eigene Lieblingsunternehmen ohne eine Einmalzahlung eigentlich gar keinen Gewinn eingefahren hätte. In Anbetracht jahrelanger Verluste ist dieser Gewinn eh nur ein Tropfen auf einen heißen stein. Ein paar Millionnen GEwinn stehen dort Milliarden von Verlusten und Abschreibungen gegenüber.

    Zurück zu Nvidia. Die Zahlen sind Top aber noch besser ist der Ausblick. Insbesondere der Bereich Datacenter dürfte nochmal einen ordentlichen Schub bekommen. Da fließt viel Geld und der Deep-Learning Zug hat gerade erst angefangen loszulaufen. Geld das wunderbar ins R&D fließen kann. Allein die Segmente Professional Visualization sowie Datacenter machen mittlerweile fast mehr Umsatz als AMDs gesamte GPU Abteilung. Da ist das Gaming Segment bei Nvidia noch gar nicht enthalten. Ich gehe daher davon aus, dass die Scheere beim zu investierenden R&D weiter auseinander gehen wird. M.E. wird AMD langfristig ohne Übernahme nicht mehr mithalten können. Im Grunde ist bereits seit 2 bis 3 Jahren eine ordentliche Errosion in AMDs GPU Geschäft sichtbar. Mittel bis langfristig größter Vorteil für Nvidia wird sein, dass sie im Prinzip nicht mehr weit weg sind von dem Punkt wo es sich lohnt GPUs für Gaming und GPUs für das professionelle Segment zu trennen, wenn sie da nicht ohnehin schon sind. Das bedeutet sie können für beide Welten das jeweils Beste nehmen. Wenn der Konkurrent mit einem Design beide Segmente bedienen muss, wird er Nachteile haben und genau das wird mittel bis langfristig die Situation sein.
    Geändert von RICHTHOFEN (13.08.2016 um 10:47 Uhr)

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruffi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600
      Mainboard: MSI B350M PRO-VDH
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8 GB DDR4-2400 CL16
      Grafikkarte: XFX Radeon R7 260X
      Display: LG W2361
      SSD(s): Crucial CT250BX100SSD1
      Festplatte(n): Toshiba DT01ACA200
      Optische Laufwerke: LG Blu-Ray-Brenner BH16NS40
      Soundkarte: Realtek HD Audio
      Gehäuse: Sharkoon MA-I1000
      Netzteil: be quiet! Pure Power 9 350W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional 64-bit
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: https://valid.x86.fr/mb4f0j

    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    vorhanden
    Beiträge
    3.619
    Danke Danke gesagt 
    96
    Danke Danke erhalten 
    14
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    man könnte jetzt hergehen und mal diverse sehr positive kennzahlen begutachten und sich dann fragen, ob bestimmte zuwächse allein auf einem abverkauf von maxwell resultieren können. die antwort möchte ich wirklich nicht verraten, aber sie ist relativ eindeutig.
    Erstmal kennst du die Antwort gar nicht und gibst nur vor sie zu kennen. Und zweitens wäre der Frage nachzugehen aber genau das Thema worum es geht.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    dein begrenzter blickwinkel steht dem fudzilla-artikel gegenüber. wenn man diese infos vor ein paar monaten noch in frage gestellt haben mag, sind die aktuellen quartalszahlen nun eine bestätigung.
    Leute die anderen "begrenzte Blickwinkel" an den Kopf werfen, sind weder sachlich noch objektiv. Wenn du dich auf dieses Niveau begeben willst, bitteschön. Sagt über deine "Argumente" und Diskussionskultur genügend. Viel ist davon nämlich nicht vorhanden.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    du meinst sowas wie das offizielle statement zu den quartalszahlen?
    Nein. Ich sprach unmissverständlich von Absatzzahlen. Irgendwelche Pseudo-PR-Statements helfen da nicht weiter.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    schade nur, dass amd nach gaap operativ verlust gemacht hat. der grund für den ausgewiesenen gewinn ist allein dem einmaleffekt des deals mit nantong fujitsu microelectronics zu verdanken.
    Nein, ist es nicht. AMD hat auch ohne Einmaleffekt operativen Gewinn gemacht.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ansonsten hast du es immer noch nicht verstanden.
    Falsch. Du hast nicht verstanden worum es ging. Du sprachst von "hoher Nachfrage" bei Pascal. Wo ist diese also bitteschön nachgewiesen? Du erzählst viel, nur nicht zum eigentlichen Sachverhalt. Stattdessen trollst du nur mit sinnlosen Spoilern rum. Ich glaube nicht, dass das den Aufgaben eines Mods angemessen ist. Aber da merkt man halt die Befangenheit und Scheuklappen bei einigen wenn's um bestimmte Firmen geht. Traurig, traurig. RICHTHOFEN ist da genau die gleiche Schiene. Objektivität quasi Null. Schon lustig dass seine wackeligen Behauptungen in allen möglichen Threads bisher immer leicht widerlegt wurden.


    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Die Zahlen die cruger gepostet hat, nein.

    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Den CFO-Kommentar gelesen? Scheinbar nicht.
    Thema gelesen? Anscheinend nicht. Umsatz != Absatzzahlen.

    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Und Du erzählst natürlich keine Märchen und bist kein Stück befangen.
    Auf jeden Fall weniger als andere hier. Zumal ich sachlich bleibe. Das kann man von anderen nicht behaupten.

    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Für deine Verhältnisse ist das erstaunlich undifferenziert. Denn bei der verlinkten Fudzilla-Meldung ging es nicht per se um Pascal, sondern bezogen auf die GTX 1080 um die höchste Nachfrage bei Highend-Karten aller Zeiten.
    Falsch. Wenn dann ist das von cruger undifferenziert. Er hat diese Meldung verlinkt, nicht ich.

    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Aber mit einem 2 Jahre alten Produkt, das gerade durch einen Nachfolger abgelöst wird, erreicht man weder ein derartiges Umsatz-, Gewinn- und auch kein weiteres Margen-Wachstum.
    Irrelevant. Nochmal, mir ging es um Absatzzahlen, nicht um Umsatz.


    Aber um mal entgegen den Wunschvorstellungen von cruger oder RICHTHOFEN was ernsthaftes beizutragen, die Frage ist doch letztendlich, wie lange Nvidia diesen Umsatzwachstum noch halten kann. Ich denke das hat früher oder später Grenzen. Was ich beruflich so mitbekomme, der PC Absatz scheint momentan wieder einen leichten Wachstum zu haben. Ob das so bleibt ist allerdings fraglich. IGPUs werden leistungsfähiger und sind auf dem Vormarsch. FHD bleibt auch in der kommenden Zeit Mainstream, wofür iGPUs fast schon optimal ausgelegt sind. 4K, 5K oder gar 8K bleibt weiterhin Zukunftsmusik. Die mittelfristigen Prognosen für Nvidia sind also nicht die besten, da sie einfach keine konkurrenzfähige APU-Plattform zu AMD und Intel liefern können und zu sehr abhängig vom PC Absatz und von Enthusiasten sind. Nvidias veraltete und unterlegene Architektur bei den neuen APIs macht es nicht besser. Im mobilen Sektor werden sie mMn auch weiter verlieren. Polaris und Iris werden da Nvidia konstant Marktanteile wegfressen. Mit Mondpreisen kann man dort auch nicht punkten, weil dieser Markt von den OEMs gemacht wird. Die agieren knallhart nach wirtschaftlichen Aspekten und nicht wie Enthusiasten mit Unvernunft. Natürlich gibt es immer dumme, die das beste vom besten wollen, auch wenn P/L unterirdisch ist. Und wer das will kommt momentan halt kaum am GP104 bei Desktops vorbei. Das wird aber nicht so bleiben. Enthusiasten haben sich grösstenteils erstmal eingedeckt. Deutlich höherer GP104 Absatz, gerade zu diesen extremen Preisen, würde ich nicht erwarten. Da müssen also entweder die Preise runter, was geringere Margen bedeutet und demzufolge den Umsatz nicht zwangsläufig erhöht. Oder es muss der grosse Pascal kommen, damit Enthusiasten wieder aktiv werden. Bei 25-30% mehr Gaming-Performance zum GP104 hält sich die Attraktivität aber auch in Grenzen. Nvidia muss also erstmal zusehen, im Profibereich wieder mehr anbieten zu können. Man macht ja nicht grundlos frühzeitig Werbung für die Pascal Quadro GPUs. Auch wenn's ziemlich nach Verzweiflung ausschaut. Vollmundig vor einem Jahr mit HBM2 angekündigt, jetzt aber doch nur mit GDDR5X bestückt. Im professionellen Bereich sind sie hardwareseitig halt schon lange nicht mehr konkurrenzfähig gegenüber AMD und auch Intel. Auch Pascal bleibt eine Computing-Krücke. Und das weiss Nvidia natürlich auch. Vega ist trotzdem nicht mehr weit weg.
    Don't reinvent the wheel ... unless you plan on learning more about wheels.

    Diese Nachricht wird nicht angezeigt, da sich y33H@ auf deiner Ignorier-Liste befindet.

  11. Beitrag #11
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Cleric

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    816
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    60
    Hmm, warum nur habe ich so ein Posting vorhergesehen. Manche Leute sind halt einfach zu durchschauen.

    Gruffi demonstriert leider nicht zum ersten Mal, dass er nicht mal über wirtschaftliches Basiswissen verfügt. Und nen Lerneffekt bleibt leider auch aus. Das ist halt das Problem, wenn jemand nicht in der Lage ist, bei passender Gelegenheit die gefärbte Brille abzunehmen und sich für ein wenig Erkenntnisgewinn zu öffnen. Gemeldet hab ich den Unsinn häufig genug, Reaktionen sind leider ausgeblieben.

    Zitat Zitat von RICHTHOFEN Beitrag anzeigen
    Nvidia hat aber von dem ohnehin schon starken Q1 nochmal fast 100 Mio $ an Umsatz nur im Gaming Segment oben drauf gelegt bei gleichbleibender bzw. leicht steigender Marge.
    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Von "Gaming Segment" steht zu den Zahlen kein Wort. Das sind nur wieder die typischen Märchen die du erfindest, weil du es gerne so hättest.
    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Nicht?

    Revenue by Market Platform (in Millionen)

    Gaming
    Q2 FY16 = $660
    Q1 FY17 = $687
    Q2 FY17 = $781
    So viel zum Kontext.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    AMD hat auch ohne Einmaleffekt operativen Gewinn gemacht.
    Na klar.


    http://phx.corporate-ir.net/External...RJRD02NDA4Njg=


    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Wo ist diese also bitteschön nachgewiesen?
    Es ging glaube ich um den Fudzilla-Artikel zur GTX1080. Und um den CFO-Kommentar.

    Was genau kannst Du nun vorbringen, um das Gegenteil zu beweisen. Zahlen bitte!

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Ich sprach unmissverständlich von Absatzzahlen.
    Dann mal los, Zahlen bitte!

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Falsch. Wenn dann ist das von cruger undifferenziert. Er hat diese Meldung verlinkt, nicht ich.
    In der Meldung ging es ausdrücklich um die GTX1080 und die Info, dass das die bis heute bestverkaufte Highend-Karte sei.

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Zumal ich sachlich bleibe. Das kann man von anderen nicht behaupten.
    Ich befürchte ja, dass Du das wirklich ernst meinst.


    Und wie immer wird das einfach mal gemeldet. So viel Quatsch auf einen Haufen ist kaum noch erträglich. Hauptsache Ursache und Wirkung und anderen die Worte verdrehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	amd-q2-2016.jpg 
Hits:	393 
Größe:	21,2 KB 
ID:	34615  
    Geändert von Cleric (14.08.2016 um 01:18 Uhr)

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSD 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.903
    Danke Danke gesagt 
    175
    Danke Danke erhalten 
    242
    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Dann mal los, Zahlen bitte!
    20.05.2016:
    http://www.pcgameshardware.de/Grafik...adeon-1195843/
    Demnach habe der Markt für diskrete Grafikkarten in den ersten drei Monaten dieses Jahres zwar um 10,2 Prozent abgenommen, unter den "Verlierern" stehe AMD aber noch am besten dar. Im Desktop-Bereich soll der Marktanteil um 1,8 Prozentpunkte auf nunmehr 22,7 Prozent gestiegen sein. Im Mobile-Segment falle das Plus mit 7,3 auf 38,7 Prozent geradezu riesig aus. AMD betont, dass es sich um diskrete GPUs handelt und die GPUs von APUs somit nicht mitgezählt würden. Insgesamt soll AMD im März bei einem Marktanteil von 29,4 Prozent gelegen haben. Die Analysten glauben, dass sich vor allem die R9-Radeons gut verkauft haben sollen.
    AMD gewinnt nun kontinuierlich seit 3 Quartalen Marktanteile bei diskreten GPUs dazu, seit dem Tiefstand in Q2/2015 mit 18% http://de.statista.com/statistik/dat...-quartal-2010/

    Solange Nvidia bei einem Marktanteil von 3:1 nicht dreimal so viele Pascal GPUs verkauft als AMD Polaris GPUs, wird AMD auch im kommenden Quartal Marktanteile dazu gewinnen.
    Das widerspricht allerdings nicht einem steigenden Umsatz oder Gewinn bei Nvidia - es spricht für geringere Kosten (28nm) und hohe Preise (14nm). Auch das ist unternehmerisch klug diesen Gewinn zuerst mitzunehmen, bevor man fallende Preise an den Kunden weitergibt. Allerdings denke ich wird Nvidia ab 2017 auch in den Preiskampf einsteigen müssen wenn Vega erscheint. Aber das ist eben was AMD als "Tradeoff" für den Angriff auf Marktanteile in Kauf nehmen muss. AMD produziert derzeit doppelt so viele GPUs als ihren Marktanteilen von 25% entspricht und kommt dennoch nicht nach mit der Nachfrage für Polaris. Nvidia kann wegen hoher Preise die Nachfrage unter dem Marktanteil von 75% bedienen und kann den Preis der Produktiongeschwindigkeit anpassen (niedriger wenn die Yields steigen).

    Dies wird im kommenden Quartal nochmals zu einem Gewinn von Marktanteilen für AMD führen und ebenfalls zu einem höheren Umsatz und Gewinn für Nvidia. Beide Unternehmen führen derzeit völlig verschiedene Strategien im Markt aus mit unterschiedlichen Zielen. Das demonstrieren doch alleine die Launches in völlig anderen Preisklassen. Und beide sind damit erfolgreich auf ihre eigenen Ziele bezogen. AMDs Restrukturierung und Rebranding zeigt schon erste Auswirkungen und Nvidia nutzt AMDs Vorstoß auf Marktanteile ("Rebellion" "Wir sind das Volk") um den Gewinn zu erhöhen und die eigene Marke als Premium zu etablieren. Nvidia ist eben nicht so vermessen wie Ihre Fanboys um zu denken, dass die 80% Marktanteil von Dauer hätten sein können, die zwischen Q2/2014 bis Q2/2015 erobert werden konnten. Sie haben AMDs Strategie richtig vorhergesehen und darauf gut gekontert. Entscheidend wird werden, was AMD mit den eroberten Marktanteilen im Bereich Software/Anwendungen für Einfluss nehmen kann um seine Produkte auch dauerhaft bei den neuen Kunden zu etablieren und den Zugewinn in höhere Preisbereiche ausdehnen kann mit Vega/Navi ab 2017/2018.
    Geändert von Complicated (14.08.2016 um 10:34 Uhr)
    Das Recht auf Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das Recht auf keinen Widerspruch.

  13. Beitrag #13
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    397
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von Complicated Beitrag anzeigen
    AMD gewinnt nun kontinuierlich seit 3 Quartalen Marktanteile bei diskreten GPUs dazu, seit dem Tiefstand in Q2/2015 mit 18% http://de.statista.com/statistik/dat...-quartal-2010/
    Hier die URL von dem Bild was verdeckt wird: http://de.statista.com/graphic/tease...010.jpg?msg=no

  14. Beitrag #14
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    07.12.2001
    Beiträge
    995
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Complicated Beitrag anzeigen
    20.05.2016:
    http://www.pcgameshardware.de/Grafik...adeon-1195843/

    AMD gewinnt nun kontinuierlich seit 3 Quartalen Marktanteile bei diskreten GPUs dazu, seit dem Tiefstand in Q2/2015 mit 18% http://de.statista.com/statistik/dat...-quartal-2010/

    Solange Nvidia bei einem Marktanteil von 3:1 nicht dreimal so viele Pascal GPUs verkauft als AMD Polaris GPUs, wird AMD auch im kommenden Quartal Marktanteile dazu gewinnen.
    Das widerspricht allerdings nicht einem steigenden Umsatz oder Gewinn bei Nvidia - es spricht für geringere Kosten (28nm) und hohe Preise (14nm). Auch das ist unternehmerisch klug diesen Gewinn zuerst mitzunehmen, bevor man fallende Preise an den Kunden weitergibt. Allerdings denke ich wird Nvidia ab 2017 auch in den Preiskampf einsteigen müssen wenn Vega erscheint. Aber das ist eben was AMD als "Tradeoff" für den Angriff auf Marktanteile in Kauf nehmen muss. AMD produziert derzeit doppelt so viele GPUs als ihren Marktanteilen von 25% entspricht und kommt dennoch nicht nach mit der Nachfrage für Polaris. Nvidia kann wegen hoher Preise die Nachfrage unter dem Marktanteil von 75% bedienen und kann den Preis der Produktiongeschwindigkeit anpassen (niedriger wenn die Yields steigen).

    Dies wird im kommenden Quartal nochmals zu einem Gewinn von Marktanteilen für AMD führen und ebenfalls zu einem höheren Umsatz und Gewinn für Nvidia. Beide Unternehmen führen derzeit völlig verschiedene Strategien im Markt aus mit unterschiedlichen Zielen. Das demonstrieren doch alleine die Launches in völlig anderen Preisklassen. Und beide sind damit erfolgreich auf ihre eigenen Ziele bezogen. AMDs Restrukturierung und Rebranding zeigt schon erste Auswirkungen und Nvidia nutzt AMDs Vorstoß auf Marktanteile ("Rebellion" "Wir sind das Volk") um den Gewinn zu erhöhen und die eigene Marke als Premium zu etablieren. Nvidia ist eben nicht so vermessen wie Ihre Fanboys um zu denken, dass die 80% Marktanteil von Dauer hätten sein können, die zwischen Q2/2014 bis Q2/2015 erobert werden konnten. Sie haben AMDs Strategie richtig vorhergesehen und darauf gut gekontert. Entscheidend wird werden, was AMD mit den eroberten Marktanteilen im Bereich Software/Anwendungen für Einfluss nehmen kann um seine Produkte auch dauerhaft bei den neuen Kunden zu etablieren und den Zugewinn in höhere Preisbereiche ausdehnen kann mit Vega/Navi ab 2017/2018.
    Das Nvidia 80% Marktanteile für immer und ewig wird halten können hat ja nun auch keiner gesagt. Ist doch völlig klar, dass das auch mal wieder etwas herunter geht. AMDs Problem aber bleibt, dass sie in der Vergangenheit schon kein Geld verdient haben und es momentan nicht so aussieht als ob sich das dramatisch ändert. Man könnte also sagen AMD versucht Marktanteile zu Lasten der Marge und Profitabilität zu gewinnen. Das Problem an der Sache ist, dass die Entwicklung neuer Produkte immer teurer wird. Das Geld wird also fehlen und es wird sich langfristig weiter bemerkbar machen. Sobald Nvidia anfängt Preise zu senken oder AMD Preise zu erhöhen sind die Marktanteile sehr schnell wieder in die andere Richtung geflossen und zwar historisch betrachtet immer deutlich schneller als zu AMD. Die Kunst ist es wie Nvidia auf 80% Marktanteil zu kommen und dabei die Marge ansteigen zu lassen so wie mit Kepler und Maxwell geschehen.

  15. Beitrag #15
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von LehmannSaW
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X
      Mainboard: ASRock X370 Taichi
      Kühlung: NZXT Kraken X61
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 Nano
      Display: Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
      SSD(s): 250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
      Festplatte(n): 4TB Seagate Desktop SSHD
      Optische Laufwerke: keines
      Soundkarte: on-Board
      Gehäuse: NZXT S340 ELITE weiß
      Netzteil: be quiet Straight Power 10 CM 800W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Mozilla Firefox / IE

    Registriert seit
    21.09.2007
    Ort
    poloidal cell 5 im 3. grid block
    Beiträge
    567
    Danke Danke gesagt 
    64
    Danke Danke erhalten 
    20
    Ich kann Euch hier ein paar Verkaufszahlen aus dem Einzelhandel (nicht OEM) nennen. Die Zahlen sind von einem Großhändler.
    Wobei zu bedenken ist, dass die Lieferbarkeit bei den interessanten AMD Partnerkarten bei 0 tendiert.
    Die Pascal-Karten verkaufen sich gut, kommen aber nicht an den Erfolgstart der Maxwells heran.

    Radeon RX 480 Serie = ca. 800 Stück übertragen
    Radeon RX 470 Serie = ca. 75 Stück übertragen
    Radeon RX 460 Serie = ca. 55 Stück übertragen

    GeForce GTX 1080 Serie = ca. 2410 Stück übertragen
    GeForce GTX 1070 Serie = ca. 1930 Stück übertragen
    GeForce GTX 1060 Serie = ca. 1020 Stück übertragen

    ältere Serien rückwirkend im Zeitraum von 365 Tagen betrachtet - obene Zahlen seit Launch Beginn

    Radeon R9 Fury X Serie = ca. 230 Stück übertragen
    Radeon R9 Fury Serie = ca. 395 Stück übertragen
    Radeon R9 Nano Serie = ca. 250 Stück übertragen
    Radeon RX 390X Serie = ca. 780 Stück übertragen
    Radeon RX 390 Serie = ca. 1055 Stück übertragen
    Radeon RX 380X Serie = ca. 570 Stück übertragen

    GeForce GTX Titan X = ca. 295 Stück übertragen
    GeForce GTX 980 Ti Serie = ca. 2800 Stück übertragen
    GeForce GTX 980 Serie = ca. 1390 Stück übertragen
    GeForce GTX 970 Serie = ca. 3430 Stück übertragen
    GeForce GTX 960 Serie = ca. 2570 Stück übertragen


    Ich werde die Zahlen nicht weiter kommentieren. Es ist schon genug, dass ich welche veröffentliche.

    Gruß Lehmann
    Geändert von LehmannSaW (15.08.2016 um 14:00 Uhr)

  16. Beitrag #16
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    352
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    1
    Lehmann, ich sehe nur keine Verkaufszahlen. Da stehen € dran. Dann ist es Umsatz (was keinen Sinn ergibt - da ne Fury x mehr Umsatz als 104€ generiert) oder Gewinn.
    Und auch dann sind deine Zahlen leider nichts sagend. Denn vielleicht gewährt dir NV mehr Gewinn je Karte oder du hast bessere Konditionen da... Hinzu kommen ja - auch keine Aussagen über Sonderaktionen...

  17. Beitrag #17
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von LehmannSaW
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X
      Mainboard: ASRock X370 Taichi
      Kühlung: NZXT Kraken X61
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 Nano
      Display: Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
      SSD(s): 250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
      Festplatte(n): 4TB Seagate Desktop SSHD
      Optische Laufwerke: keines
      Soundkarte: on-Board
      Gehäuse: NZXT S340 ELITE weiß
      Netzteil: be quiet Straight Power 10 CM 800W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Mozilla Firefox / IE

    Registriert seit
    21.09.2007
    Ort
    poloidal cell 5 im 3. grid block
    Beiträge
    567
    Danke Danke gesagt 
    64
    Danke Danke erhalten 
    20
    Zitat Zitat von Novasun Beitrag anzeigen
    Lehmann, ich sehe nur keine Verkaufszahlen. Da stehen € dran. Dann ist es Umsatz (was keinen Sinn ergibt - da ne Fury x mehr Umsatz als 104€ generiert) oder Gewinn.
    Und auch dann sind deine Zahlen leider nichts sagend. Denn vielleicht gewährt dir NV mehr Gewinn je Karte oder du hast bessere Konditionen da... Hinzu kommen ja - auch keine Aussagen über Sonderaktionen...

    Ich habe das mal auf Stückzahlen übertragen und gerundet.

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Woerns

    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    2.359
    Danke Danke gesagt 
    323
    Danke Danke erhalten 
    4
    @LehmannSaW
    Danke für die Zahlen!
    Sie belegen, dass sich Bastler höherpreisige Komponenten kaufen. Da liegt Nvidia deutlich vorne, weil AMD keine Konkurrenzmodelle zu bieten hat.
    Interessant ist daher der Vergleich zwischen RX 480 und GTX 1060, weil die beiden noch am ehesten auf Augenhöhe liegen.

    Ich bin gespannt auf die nächsten Zahlen, wenn wir eine Ahnung davon bekommen, was OEMs bevorzugt verbauen.
    MfG

  19. Beitrag #19
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von LehmannSaW
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X
      Mainboard: ASRock X370 Taichi
      Kühlung: NZXT Kraken X61
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 Nano
      Display: Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
      SSD(s): 250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
      Festplatte(n): 4TB Seagate Desktop SSHD
      Optische Laufwerke: keines
      Soundkarte: on-Board
      Gehäuse: NZXT S340 ELITE weiß
      Netzteil: be quiet Straight Power 10 CM 800W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Mozilla Firefox / IE

    Registriert seit
    21.09.2007
    Ort
    poloidal cell 5 im 3. grid block
    Beiträge
    567
    Danke Danke gesagt 
    64
    Danke Danke erhalten 
    20
    Das bin ich ebenso.
    Für den Bastler macht NV das ja auch komplett richtig.
    Sie haben die größere Menge an AIBs und diese AIBs liefern Pro Chip einfach mehr Karten, als es bei AMD der Fall ist.
    So haben wir halt den Umstand dass im gleichen Leistungs-Segment einfach ein vielfaches mehr an NV-Karten auf dem Markt sind.
    Beispiel: In DE gibt/gab es 18 Fury/Fury X Karten und ganze 90 GTX980/980Ti Karten auf dem Markt.

    Hier liegt m. M. nach also noch Potential offen.

    Grüße
    Geändert von LehmannSaW (15.08.2016 um 14:18 Uhr)

  20. Beitrag #20
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    352
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von LehmannSaW Beitrag anzeigen
    Ich habe das mal auf Stückzahlen übertragen und gerundet.
    Vielen Dank!

    --- Update ---

    [QUOTE=LehmannSaW;5111158
    Beispiel: In DE gibt/gab es 18 Fury/Fury X Karten und ganze 90 GTX980/980Ti Karten auf dem Markt.

    Hier liegt m. M. nach also noch Potential offen.

    Grüße[/QUOTE]

    In meinen Augen ein schlechtes Beispiel. Bei der Fury hat AMD faktisch den Partnern keine freie Hand gegeben (konnten Sie wohl auch nicht). Ich glaube es gab eine weiße Fury - das war es auch... Gab es überhaupt Custom-Kühllösungen? Man konnte den Chip und den Speicher nicht wirklich takten (bzw. beim Speicher bringt es null).. Was sollen also die Boardpartner hier individualisieren? Ich mein wenn ich mir EVGA als Beispiel anschaue, dann bringen die, wenn der Chip es her gibt, alleine 3 bis 4 Karten die sich nur am (CPU-) Takt schon unterscheiden... plus evt.. Standard-Platine / eigene Platine / eigene Lüfter / Taktraten am Speicher...
    Geändert von Novasun (15.08.2016 um 16:18 Uhr)

  21. Beitrag #21
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von LehmannSaW
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP ENVY x360 15 Dark Ash Silver mit Ryzen 5 2500U
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X
      Mainboard: ASRock X370 Taichi
      Kühlung: NZXT Kraken X61
      Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 @ 3200Mhz
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 Nano
      Display: Acer Predator XR341CK 34-Zoll mit FreeSync
      SSD(s): 250GB Samsung SSD 960 EVO M.2 + 256GB Samsung SSD 840 Pro SSD + 525GB Crucial MX300
      Festplatte(n): 4TB Seagate Desktop SSHD
      Optische Laufwerke: keines
      Soundkarte: on-Board
      Gehäuse: NZXT S340 ELITE weiß
      Netzteil: be quiet Straight Power 10 CM 800W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Mozilla Firefox / IE

    Registriert seit
    21.09.2007
    Ort
    poloidal cell 5 im 3. grid block
    Beiträge
    567
    Danke Danke gesagt 
    64
    Danke Danke erhalten 
    20
    Zitat Zitat von Novasun Beitrag anzeigen
    Gab es überhaupt Custom-Kühllösungen?
    Das wird jetzt aber schon sehr Off-Toppic

    Spoiler


    Gruß Lehmann
    Geändert von LehmannSaW (15.08.2016 um 16:39 Uhr)

  22. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSD 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.903
    Danke Danke gesagt 
    175
    Danke Danke erhalten 
    242
    @LehmanSaW
    Der "Großhändler" hat nicht halb so viel RX 480 insgesamt verkauft, wie Mindfactory alleine von der Sapphire RX 480 im Referenzdesign. Auch bei den Nvidia Produkten sieht das nicht nach viel Umsatz aus im Verhältnis.
    Das Recht auf Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das Recht auf keinen Widerspruch.

  23. Beitrag #23
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    352
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    1
    @LehmanSaW:
    Ich gebe dir ja recht. Potential ist da. Ich sage nur, das Produkt muss es auch her geben. Da war in der Vergangenheit NV besser dran. Weil Ihre Chips halt schon deutlich mehr Variationen erlaubten. War die 390/x denn so gut übertaktbar?

  24. Beitrag #24
    Gesperrt

    Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    3
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Notiz

    Zitat Zitat von gruffi Beitrag anzeigen
    Leute die anderen "begrenzte Blickwinkel" an den Kopf werfen, sind weder sachlich noch objektiv. Wenn du dich auf dieses Niveau begeben willst, bitteschön. Sagt über deine "Argumente" und Diskussionskultur genügend. Viel ist davon nämlich nicht vorhanden.
    Aber ständig nur ohne Argumente zu widersprechen und anderen aus der tiefen Defensive eine Themaverfehlung vorzuwerfen, wobei sich die anderen deutlich sachlicher ans Thema halten wie du selbst, ist schon ein dicker Hund.
    Die nächsten Quartalszahlen werden für Nvidias hervorragend aussehen, Pascal verkauft sich prima und ist der Grund für die Steigerungen im Gamingsegment, mit den alten Maxwellkarten erzielt man keine höhren Absätze und schon gar keine Margensteigerungen.

    Du solltest bei deinen zweifelhaften Wirtschaftskenntnissen und Schlussfolgerungen hier lieber nicht mitreden.

    Die mittelfristigen Prognosen für Nvidia sind also nicht die besten, da sie einfach keine konkurrenzfähige APU-Plattform zu AMD und Intel liefern können
    Was hat das mit den usprünglichem Thema zu tun?

    Mit Mondpreisen kann man dort auch nicht punkten, weil dieser Markt von den OEMs gemacht wird.
    Nvidia liefert außer der Titan keine Mondpreise, sondern ein ziemlich gutes P/L, die GTX 1060 ist günstiger zu bekommen als eine rx480, die GTX 1070 hat einen angemessenen Preis und die GTX 1080 ist teurer, aber die Leute zahlen den Preis, weil von AMD eben nichts kommt außer ein Chip der unteren Mittelklasse.

    Natürlich gibt es immer dumme, die das beste vom besten wollen, auch wenn P/L unterirdisch ist. Und wer das will kommt momentan halt kaum am GP104 bei Desktops vorbei.
    Dann erkläre doch mal wo das P/L einer GTX 1070 für 450 Euro unterirdisch sein soll, wenn die Karte bei 50% mehr Leistung gegenüber der rx480 bietet, die aktuell für 300 Euro (Custom Design zu haben ist).

    Das sind alles Standardfloskeln zur Erzeugung von Schein Argumenten, ohne dass man sich die Mühe gemacht hat vorher mal zu überlegen.
    Die GTX 1080 ist fast doppelt so schnell gegenüber einer rx480 und kostet ein bisschen mehr als das doppelte. ~670 vs ~300 Euro ( Custom )

    Das P/L von Nvidia ist Top, die GTX 1060 bietet gar ein besseres. derzeit ( Customdesigns )
    Früher ging AMD über den Preis und nicht mal mehr das können sie jetzt noch. Also was tun? Die Lage ist für AMD niederschmetternd.

    Deutlich höherer GP104 Absatz, gerade zu diesen extremen Preisen, würde ich nicht erwarten.
    Ist aber leider halt so. Wenn ich für doppeltes Geld fast doppelte Leistung erhalte, wieso nicht?
    Würde Nvidia die Preise auf Maxwell Niveau senken, müsste AMD dierx 480/470 Karten verramschen, also Glück für AMD.
    Die GTX 1060 ist wesentlich günstiger zur produzieren, auch hier hat AMD die üblichen Margenprobleme.

    Es sieht alles nach einer AMD Pleite aus die nächsten Quartale, nur noch eine Frage der Zeit bis das zu Ende geht.


    Du solltest hinter deinen Namen je nach Thema "Denial Modus on " oder "Denial Modus off" schreiben, damit jeder informiert ist.

    "Nicht wirklich. Schau dir einfach mal die Zahlen genauer an. Mal davon abgesehen, ich sehe ja tagtäglich was Nvidia so verkauft. Das meiste ist nach wie vor Maxwell. Pascal findet da so gut wie überhaupt nicht statt. "

    Spoiler
    Geändert von billdy (15.08.2016 um 19:16 Uhr)

  25. Beitrag #25
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein DC

      cyrusNGC_224 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POGS, Asteroids, Milkyway, SETI, Einstein, Enigma, Constellation, Cosmology
      Lieblingsprojekt: POGS, Asteroids, Milkyway
      Rechner: X6 PII 1090T, A10-7850K, 6x Athlon 5350, i7-3632QM, C2D 6400, AMD X4 PII 810, 6x Odroid U3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    1.450
    Danke Danke gesagt 
    290
    Danke Danke erhalten 
    10
    Zitat Zitat von billdy Beitrag anzeigen
    Es sieht alles nach einer AMD Pleite aus die nächsten Quartale, nur noch eine Frage der Zeit bis das zu Ende geht.
    Mit Verlaub, das ist seit Jahren auch eine Standardfloskel.

    Und von AMD kommt gegen die 1080 nix, weil der Chip einfach noch nicht released wurde; das klingt bei dir so, als würde AMD in dem Segment die Segel gestrichen haben.

    edit: Zitat korrigiert
    Geändert von cyrusNGC_224 (16.08.2016 um 11:10 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •