Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.275
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85

    Wie testet AMD CPUs mit Werks OC auf Stabilität ?

    Ich weiß nicht ob die Frage hier bereits gestellt wurde, dennoch da ja nun Werks-OC bei den Herstellern schon seit längerem eine Mode-Erscheinung ist die Frage in den Raum gestellt wie z.b AMD die CPU auf Stabilität testet. Die werden ja sicher auch Programme verwendet die ALLE Szenarien abdecken damit der Kunde Zuhause bei Nutzung des Turbo Modus keine bösen Überraschungen erlebt.
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): OCZ Vertex 2 Ext. 120 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.400
    Danke Danke gesagt 
    120
    Danke Danke erhalten 
    199
    Welche CPU wird denn mit Werks OC ausgeliefert?
    Manchmal ist man der Baum und manchmal ist man der Hund. ~Mario Götze

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.275
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    ALLE CPUs die über eine Turbo-Modus verfügen, ist ja quasi OC.

    3 GHz Normaltakt, 3,7 GHz für 2 Kerne, ALLE Kerne auf 3,2 GHz im Fall des 1700er Ryzen.
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  4. Beitrag #4
    Cadet

    Registriert seit
    28.06.2014
    Beiträge
    4
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Eigentlich ist es genau andersherum. Die Turbofrequenz ist die "normale" Taktfrequenz der Kerne, jedoch muss bei Auslastung aller Kerne halt der Takt reduziert werden, weil sonst die TDP nicht mehr eingehalten wird. Aber "Turbo-Modus" klingt halt viel besser als "Taktreduzierung bei Volllast".
    Mal davon abgesehen gibt es sowas wie Werks-Overclocking nicht. Alle Taktfrequenzen die vom Hersteller vorgegeben sind, sind automatisch die normalen Frequenzen der CPU. Overclocking ist es erst, wenn man die vom Hersteller vorgegebenen Spezifikationen überschreitet.
    Und AMD wird sicher nicht irgendwelche Programme zum Testen verwenden sondern die CPU in auf ein spezielles Board packen, welches dafür gebaut ist die CPU zu testen.

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.275
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Hmm, aber der Turbo funktioniert ja nicht im vollen Takt mit allen Kernen, und der Basistakt ist ja geringer.

    Beim Thuban 1090T lag dieser bei 3,2GHz, im Turbo bei nicht allen Kernen ging er ja auch 3,6GHz hoch dabei wurde auch die V-Core automatisch erhöht.
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.356
    Danke Danke gesagt 
    34
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ich würde ehe Sagen das es gemessen wird.
    Der Chip wird zuvor ja auf Funktion getestet, dann zusammengefügt und dann in eine "Messstation" gesteckt wo sie verschiedene Parameter durchlaufen müssen und dann wird daran fest gemacht als was er auf den Markt kommt.

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.371
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Bereits die Wafer werden intensiv getestet. Da steht der halbe "Keller" nur mit Testanlagen voll, wo Nadelkarten Teststrukturen als auch die Grundfunktionen der CPU austesten, bevor die überhaupt verlötet werden. Man muss ja schließlich vor dem Assembly wissen, als was man den Chip dann später verkaufen will. Und nach dem Assembly wird sicherlich auch noch mal alles auf Funktion getestet.

    Von OC kann wirklich keine Rede sein. Da sind alles vorher spezifizierte Taktstufen.
    Zudem haben die Hersteller ja immer sehr viel Spielraum gelassen, sonst könnte man nicht fast jede CPU kräftig undervolten auf einem guten Board mit stabiler Stromversorgung.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  8. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 4200+
      Mainboard: M3A-H/HDMI
      Kühlung: ein ziemlich dicker
      Arbeitsspeicher: 2GB
      Grafikkarte: onboard
      Display: Samsung 20"
      Festplatte(n): WD 1,5TB
      Netzteil: Extern 100W
      Betriebssystem(e): XP, AndLinux
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Kaum hörbar

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    1.982
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    12
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Zudem haben die Hersteller ja immer sehr viel Spielraum gelassen, sonst könnte man nicht fast jede CPU kräftig undervolten auf einem guten Board mit stabiler Stromversorgung.
    Deswegen muß der Hersteller Spielraum lassen. Er muß ja vom worst Case ausgehen und die CPU muß trotzdem laufen.
    Wie sieht es mit den Temperaturen aus? Läuft deine undervoltete CPU auch im Außeneinsatz bei 0°C oder 60°C?
    Dann sind noch die Streuungen im Herstellungsprozess.
    Mit etwas Glück erwischt man ein Exemplar, bei dem sich noch einiges Optimieren läßt für den Heimeinsatz bei 15°C-25°C Zimmertemperatur.
    AMD kann seinen Marktanteil noch verdoppeln, Intel nicht.

  9. Beitrag #9
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Irgendwas mit AMD Turion Ultra
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Was so anliegt
      Lieblingsprojekt: Hauptsache, meine CPU hat Spass :D
      Rechner: FX8350 (2x HD7970), Octa-Opteron 8431 (HD7950), Dual-Opteron 6276 (HD7970, HD7950)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    1.905
    Danke Danke gesagt 
    87
    Danke Danke erhalten 
    27
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Hmm, aber der Turbo funktioniert ja nicht im vollen Takt mit allen Kernen, und der Basistakt ist ja geringer.

    Beim Thuban 1090T lag dieser bei 3,2GHz, im Turbo bei nicht allen Kernen ging er ja auch 3,6GHz hoch dabei wurde auch die V-Core automatisch erhöht.
    Ich gehe der Erklärung mit, dass die höchste Turbostufe auch der normale Takt ist. Denn der Turbo mag nur auf einzelnen Kernen laufen, am Ende muss aber jeder Kern so hoch takten können.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  10. Beitrag #10
    Moderation
    Moderation
    Avatar von S.I.
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 1090T 10/03 B.E. @Sockel AM2+ [Bios 3702 !]@moderat~3330MHz+Turbo= 4033MHz; 2,61GHz NB
      Mainboard: Asus M4A79Deluxe =1.Rechner/2.Rechner: Gigabyte Ma790GP DS4h F6/7b:9850B.E.
      Kühlung: Luftkühlung:EKL Großglockner Alpenföhn =3Lüfter regelbar
      Arbeitsspeicher: PartríotDDR2-800@1071Mhz/ Vollbestückung@ ~11,5ns
      Grafikkarte: 7970 3GB OC-Edition mit 1166MHz Taktung
      Display: 2x 22" |(Benq; LG) und 1x 23,6" Samsung TFTs
      SSD(s): Samsung 850
      Festplatte(n): 3x70GB Raptoren[Raid] =System(80 GB IDE-NotStart); Ein paar 750er WD Grenns (Tower voll!)
      Optische Laufwerke: LG SATA-DVD RW
      Soundkarte: Dolby home Theater (o.B.)2496 ! audiophile zu verkaufen!
      Gehäuse: ANTEC Twelfehundred 11 Lüfter regelbar(ohne Grakas)11 Laufwerke total
      Netzteil: Tagan 900W 82+ [CF-ready] 2xCF-Volllast ~620W
      Betriebssystem(e): V64 H.Prem.
      Browser: Opera &/ IEE64/ &Safari
      Sonstiges: Lukü/ geschl.Tower |V-CoreCPU =1,23 - 1,47V V Turbo//norm. VID= 1,45V~mit C&Q
    • Mein DC

      S.I. beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge; Orbit; Milkyway
      Lieblingsprojekt: Orbit@home; Milkyway@home
      Rechner: Tuban, 3,8~ Ghz x6 /Turbo 4,095GHz [derzeit 1 Rechner] 2x Radeon HD 5850@5870 CFx.
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    8685x <><
    Beiträge
    7.944
    Danke Danke gesagt 
    824
    Danke Danke erhalten 
    316
    Die Centurion könnte man mE. nach hingegen durchaus als vom Werk oc betrachten/ einstufen.
    Die sind nämlich tatsächlich bis auf Kante hoch getaktet, weit über den normalen vorgesehenen Takt hinaus.

    Wie die die Stabilität messen weiß ich nicht, denke aber das die auch nur mit "Wasser" kochen und schlicht unsere Progrämmchen wie Boinc, Prime95 und co verwenden, also alles was die CPU an die Kante her nimmt - Geht das so gibt es eben etwa einen "ab Werk-oc-Bulldozer" o.ä. vllt. auch mal mit TR

    Beim Thuban 1090T lag dieser bei 3,2GHz, im Turbo bei nicht allen Kernen ging er ja auch 3,6GHz hoch
    ot: (übrigens der Tuban geht mit oc bei mir durchaus mit 4,08 Ghz auf 4 Kernen, die restlichen auf 3,6 Ghz. Das geht schon. Insofern sehe ich auch noch keinen wirklichen Grund upzugraden, da ist eher die Grafik die Bremse.)
    - best regards - S.I.
    .............................. ....................................................***.Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)***..................................................................... .......
    ...und es ist nicht Etwas Nicht, nur weil wir es nicht erkennen wollen, oder können...Dumme Fragen gibt es nicht, nur dumme Anworten! - Insgesamt ist etwas Nachsicht begrüßenswert, da nicht jeder alles wissen kann - tragen wir unsere "Erkenntnisse" doch freundlich und hilfsbereit zusammen.
    AMD-TreiberundSupportMax.Grafikpower || Allgemeine oc-Tips/oc-Guide von P3Dnow! . || AMD Aktienkurs || Orbit@home || P3D-Shop || Netiquette || ein "kleiner Schritt"
    . . . .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

  11. Beitrag #11
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Einbecker
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX 8350
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: SA SB-E / 6x140 Luftzufuhr
      Arbeitsspeicher: 8GBx2 Team Xtreem 2400
      Grafikkarte: HD 5870 OC
      SSD(s): 2+1
      Gehäuse: Custom
      Netzteil: X-Series
      Browser: Seit 2003 FF

    Registriert seit
    18.06.2013
    Beiträge
    397
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    32
    Da werden keine Chips mit Boinc/Prime95 geknechtet. Die haben schon eigene Programme am laufen mit denen schlicht weg in Sekunden der Chip hochgetaktet wird. Da ist gar keine Zeit zu Stundenlang auf Stabilität zu testen, sobald der Chip einknickt erhält er nach festgelegten Tabellen seine Einstufung. Wer sich das nicht so recht vorstellen kann, sollte vielleicht nach dem Werbevideo von AMD zur Produktion des TR Ausschau halten. War glaube ich auf PCGHX zu sehen falls ich mich nicht irre.

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.552
    Danke Danke gesagt 
    1.024
    Danke Danke erhalten 
    67
    Zitat Zitat von Einbecker Beitrag anzeigen
    Da werden keine Chips mit Boinc/Prime95 geknechtet. Die haben schon eigene Programme am laufen mit denen schlicht weg in Sekunden der Chip hochgetaktet wird. Da ist gar keine Zeit zu Stundenlang auf Stabilität zu testen, sobald der Chip einknickt erhält er nach festgelegten Tabellen seine Einstufung. Wer sich das nicht so recht vorstellen kann, sollte vielleicht nach dem Werbevideo von AMD zur Produktion des TR Ausschau halten. War glaube ich auf PCGHX zu sehen falls ich mich nicht irre.
    Genau, das machen die user schon selbst!

    OCCT und bessere "hammering Tools" sind da gefragt: http://abload.de/img/occt_stockqlkrs.jpg

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.275
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Ich gehe der Erklärung mit, dass die höchste Turbostufe auch der normale Takt ist. Denn der Turbo mag nur auf einzelnen Kernen laufen, am Ende muss aber jeder Kern so hoch takten können.
    Würde mal sagen JEIN, ich denke das bei Thuban 1090T immer die gleichen Kerne für den Turbo verwendet werden. Und wenn die Kerne den Takt nicht schaffen, werden sie deaktiviert und wandern dann als 4/3 Kerner in den Markt.

    Oder im Fall des Ryzen 1700 ALLE Kerne den Turbo packen müssen, nur 2 Kerne die dann mit 3,7GHz takten und ALLE halt mit 3,2GHz. ALLE müssen nicht die 3,7GHz schaffen.
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Des letzteren das sich AMD auch mal verschätzen kann, sieht man ja bei einigen Ryzen bezogen auf die Linux Problematik. Einige User konnten das Problem beheben, indem sie die V-Core leicht erhöht haben und schon lief es stabil.
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.371
    Danke Danke gesagt 
    21
    Danke Danke erhalten 
    3
    Ich würde ja aus thermischen Gründen auch immer die Kerne für den Maximalturbo möglichst weit auseinander wählen und nicht direkt nebeneinander.
    Links unten und rechts oben oder so.
    _____________________________________________________________________
    Deutsch für Fortgelaufene, Lektion 0815: (Quelle: Duden)
    Im Vergleich steht bei Gleichheit des Verglichenen - die Konjunktion WIE. Bei Ungleichheit des Verglichenen steht ALS
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  15. Beitrag #15
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Irgendwas mit AMD Turion Ultra
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Was so anliegt
      Lieblingsprojekt: Hauptsache, meine CPU hat Spass :D
      Rechner: FX8350 (2x HD7970), Octa-Opteron 8431 (HD7950), Dual-Opteron 6276 (HD7970, HD7950)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    1.905
    Danke Danke gesagt 
    87
    Danke Danke erhalten 
    27
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Würde mal sagen JEIN
    Da müsste man mal herausfinden, wer bei der Threadverteilung stärker ist: Windof oder der Prozessor. Weil wen Windows stärker ist und eben den Thread an den "Nicht-Turbo-Kern" hängt, dann würde in dem Fall nie die Turbostufe zünden können und das wär sicher irgendwem aufgefallen, seit es Turbo-CPU's gibt.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.275
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Da müsste man mal herausfinden, wer bei der Threadverteilung stärker ist: Windof oder der Prozessor. Weil wen Windows stärker ist und eben den Thread an den "Nicht-Turbo-Kern" hängt, dann würde in dem Fall nie die Turbostufe zünden können und das wär sicher irgendwem aufgefallen, seit es Turbo-CPU's gibt.
    Wie kriegen wir das raus, hätte gedacht das immer Core 0/1 aktiv sind bei 3,7 GHz.
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.552
    Danke Danke gesagt 
    1.024
    Danke Danke erhalten 
    67
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Wie kriegen wir das raus, hätte gedacht das immer Core 0/1 aktiv sind bei 3,7 GHz.
    HWinfo64 Sensoren (min max Takt Werte)
    An sich muss jeder Kern den Boost Takt mitmachen, wenn der Turbo nur auf bestimmten Kernen zündet hast ja ein ungleichmäßige Abnutzung, so dass die Boost Kerne schneller verschleißen.

  18. Beitrag #18
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.275
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    85
    Gibt's eine Liste, auch im Wiki steht zu dem Ryzen nicht drin, welcher Takt verwendet wird wenn ALLE Kerne im Turbo laufen ? (Oder sind es pauschal 200MHz ?)

    Ryzen 1700 3GHz/3,7GHz/3,2GHz
    Ryzen 1600 3,2GHz/3,6GHz/3,4GHz ?
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.552
    Danke Danke gesagt 
    1.024
    Danke Danke erhalten 
    67
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Gibt's eine Liste, auch im Wiki steht zu dem Ryzen nicht drin, welcher Takt verwendet wird wenn ALLE Kerne im Turbo laufen ? (Oder sind es pauschal 200MHz ?)

    Ryzen 1700 3GHz/3,7GHz/3,2GHz
    Ryzen 1600 3,2GHz/3,6GHz/3,4GHz ?
    Ich konnte auf die schnelle auch keine Liste finden.
    Gibt es evt. ein HPC Mode im UEFI bei den CPU Optionen (C1E, CC6, C´n´Q, SVM, etc)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •