Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Pressemitteilung
    Hinweis: Dieser Inhalt ist eine Pressemitteilung des Herstellers. Planet 3DNow! prüft weder die Richtigkeit der Angaben noch die Art der Formulierung. Pressemitteilungen können subjektiv sein und geben nicht notwendigerweise die Meinung der auf Planet 3DNow! schreibenden Autoren wieder.

    MSI präsentiert X399 SLI PLUS für AMD Threadripper-Prozessoren

    MSI präsentiert X399 SLI PLUS für AMD Threadripper-Prozessoren

    (…)

    » Pressemitteilung lesen

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu Nero24. für diesen nützlichen Beitrag:

    WindHund (15.10.2017)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700@-0,1375V - FX-8350 4GHz@1,27V - PhenomII X4-945
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0 - Gigabyte GA-M56S-S3
      Kühlung: Wraith Spire - TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L. - 4x2GB DDR2-800
      Grafikkarte: XFX RX460 passiv - Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB - Crucial M4 128GB
      Festplatte(n): nix - Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB
      Optische Laufwerke: nix - 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: nix - Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: 3xBeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Win7 HP, Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatte in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350 + RX460 , X4-945, X4-5350, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    7.543
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    3
    eignet sich vor allem für den professionellen Einsatz....setzt mit Mystic Light RGB neue Maßstäbe im Design
    Wer findet den Fehler?

    Beim ersten Abschnitt dachte ich schon, endlich mal ein seriöses Mainboard.
    Ich brauche zwar keine wasserdichten, schockbeständigen, strahlungsresisten Bauteile (das verstehe ich zumindest unter military), aber so lange es professionell ist, warum nicht.

    Und dann doch wieder dieser Gamer-Kiddie-Leuchtscheiß mit LogoHitzestaublenden.

    STRG+F4

  4. Beitrag #3
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    576
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ja, ich frage mich auch, was professionelle Anwender mit diesem LED BlingBling anfangen sollen. Eine Workstation ist kein Showcase und somit braucht es auf "professionellen" Boards keinerlei solchen Optik Schnullifax.

    Aber scheinbar sind die MB Hersteller in dieser Hinsicht besonders lernresistent. Das X299 Debakel mit überhitzenden Spawas und teils viel zu schwacher Spannungsversorgung hat leider noch nicht ausgereicht um ihnen klar zu machen, dass ein gutes Mainboard mehr sein muss als nur ein "Hingucker".

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.614
    Danke Danke gesagt 
    1.035
    Danke Danke erhalten 
    67
    Hm, kann es verstehen wenn man keine Disco im PC haben möchte.
    Sofern es abschaltbar ist sehe ich da aber kein Problem, es gibt tatsächlich Situationen wo es nützlich sein kann.
    Da Workstation meist in großen E-ATX Gehäuse verbaut werden stehen sie meist auf dem Boden.
    Mit der Taschenlampe auf den Boden wenn was nicht passt, nein einfach kurz LEDs anschalten und durchs Fenster schauen -> Alles gut -> wieder ausschalten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •