Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 65 von 65
  1. Beitrag #51
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme
      Kühlung: XSPC Raystorm Neo TR4
      Arbeitsspeicher: 4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
      Grafikkarte: 2x ASUS GeForce GTX 1080 Ti
      Display: 40" Philips BDM4065UC (3840x2160), 27" ASUS ROG Swift PG279Q (2560x1440)
      Festplatte(n): 1x Samsung PM961 1 TB (Windows), 1x Samsung 850 Evo 4 TB (Datenhalde und Spiele)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Little Devil LD PC-V8 Reverse
      Netzteil: Enermax MaxRevo 1350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    13.652
    Danke Danke gesagt 
    220
    Danke Danke erhalten 
    1.913
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    @MusicIsMyLife
    Das es an meiner GPU Config liegen könnte hatte ich mir fast schon gedacht denn mit der Nano lief er auf dem Ryzen System ja ähnlich schlecht.
    Es wäre mal interessant zu wissen ob es an deren Stromsparverhalten liegen könnte.

    Hat nicht mal wer ne Fury oder FuryX zur Hand auf der er es mal laufen lassen könnte?
    Vielleicht hat Onkel_Dithmeyer noch seine R9 Nano...



    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen
    Ich werde jetzt noch ein paar HandBrake-Durchläufe machen, um für Casi030 ein paar Ergebnisse zur Hand zu haben.
    Gesagt, getan.

    Hier die Übersicht der Ergebnisse:



    Das sind die Daten jeweils eines Durchlaufes. Was sehen wir darauf:

    - die Konfigurationen ohne SMT skalieren bis zur vollen Kernanzahl
    - die Konfigurationen mit SMT skalieren bis zur vollen Threadanzahl
    - SMT on und SMT off skalieren unterschiedlich gut, sodass 16/16 letztendlich schneller ist als 16/32
    - SMT bringt bei Ryzen Threadripper bis 12/24 einen Performance-Vorteil

    HandBrake kommt an der Stelle ab einem gewissen Punkt mit der Thread-Anzahl "durcheinander". Wenn ich bei 16/32 zwei Mal das gleiche Video bearbeiten lassen, so komme ich bei einer Instanz auf 34,3 FPS und bei der zweiten auf 39,6 FPS. Zusammen kann HandBrake in zwei Instanzen also gleichzeitig 73,9 FPS bearbeiten, wobei die Leistungsaufnahme auf durchschnittliche 231,7 Watt steigt. Das sind rund 18 Prozent mehr Verbrauch bei etwa 36 Prozent höherer Leistung.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HandBrake_Nachtests.png 
Hits:	154 
Größe:	21,8 KB 
ID:	36338  

  2. Beitrag #52
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Core I7-6850K
      Mainboard: ASUS X99-A II
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 8192 MB Corsair Venegance LPX DDR4-2666
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    7.589
    Danke Danke gesagt 
    74
    Danke Danke erhalten 
    436
    Hat nicht mal wer ne Fury oder FuryX zur Hand auf der er es mal laufen lassen könnte?
    Reicht da die frei verfügbare Lite Version zu? Und ist es egal in welcher Plattform die Fury X steckt?

    Wo bei "Works on Domain" auch noch ein Hindernis für mich wäre.

  3. Beitrag #53
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 1700
      Mainboard: MSI X370 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws 4 DDR4-2666
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX200 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB
      Festplatte(n): Samsung HD103UJ 1 TB, Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 16.10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.289
    Danke Danke gesagt 
    23
    Danke Danke erhalten 
    23
    Mehr habe ich auch nicht genutzt.
    Da es nur um das Verhalten bei dem GPU Test geht gehe ich davon aus das die Plattform egal ist.

    --- Update ---

    @ MusicIsMyLife
    Interessante Ergebnisse die du da zusammengetragen hast.
    Bei 12 Kernen skaliert er noch ein wenig mit SMT aber bei 16 Kernen dreht es sich sogar ins negative.
    Mit 24 Threads kommt es also noch halbwegs zurecht aber bei 32 Threads stehen sie sich schon gegenseitig im Weg.

  4. Beitrag #54
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Core I7-6850K
      Mainboard: ASUS X99-A II
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 8192 MB Corsair Venegance LPX DDR4-2666
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    7.589
    Danke Danke gesagt 
    74
    Danke Danke erhalten 
    436
    Dann probiere ich es wenn wieder @home mit der Fury X aus - zur Not muss ich den Rechner mal aus der Domäne nehmen. Steckt in einem X79/I7 4930k System.

  5. Beitrag #55
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme
      Kühlung: XSPC Raystorm Neo TR4
      Arbeitsspeicher: 4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
      Grafikkarte: 2x ASUS GeForce GTX 1080 Ti
      Display: 40" Philips BDM4065UC (3840x2160), 27" ASUS ROG Swift PG279Q (2560x1440)
      Festplatte(n): 1x Samsung PM961 1 TB (Windows), 1x Samsung 850 Evo 4 TB (Datenhalde und Spiele)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Little Devil LD PC-V8 Reverse
      Netzteil: Enermax MaxRevo 1350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    13.652
    Danke Danke gesagt 
    220
    Danke Danke erhalten 
    1.913
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    @ MusicIsMyLife
    Interessante Ergebnisse die du da zusammengetragen hast.
    Bei 12 Kernen skaliert er noch ein wenig mit SMT aber bei 16 Kernen dreht es sich sogar ins negative.
    Mit 24 Threads kommt es also noch halbwegs zurecht aber bei 32 Threads stehen sie sich schon gegenseitig im Weg.
    Das stimmt.

    Wenn man die Konfigurationen mit und ohne SMT separat betrachtet, so fällt auf, dass die Skalierung immer schlechter wird.

    Von 4/8 zu 8/16 haben wir eine Verdoppelung der Threadanzahl, aber nur ~81 Prozent mehr Leistung. Von 8/16 zu 12/24 steigen die Ressourcen um 50 Prozent, die Leistung aber nur um ~26 Prozent. Von 12/24 zu 16/32 gibt es noch einmal ein Drittel Leistung dazu, die Performance steigt aber nur um magere 7 Prozent. Vermutlich würden 20 Kerne mit SMT dann eine schlechtere Leistung bieten als 16/32.

    Auch ohne SMT steigt die Leistung nicht in dem Maße, wie es die Ressourcen tun. Bei 4/4 zu 8/8 passt es - da wird die Leistung verdoppelt. Aber von 8/8 zu 12/12 kommen von den 50 Prozent Mehrleistung nur noch rund 35 Prozent an. Und von 12/12 zu 16/16 sind es nur noch rund 23 Prozent, die vom Drittel Mehrleistung übrig bleiben. Vermutlich würde ein Threadripper ohne SMT bis 20/20 oder gar 24/24 skalieren. Erst darüber hinaus wird es wohl auch eine negative Entwicklung geben.

    Das Beispiel zeigt aber: Eigentlich testet man nicht mehr die Leistungsfähigkeit der CPU sondern in diesem speziellen Fall eher die Leistungsfähigkeit der Software. In den Artikeln wurde ja bereits vermutet, dass HandBrake quasi am Ende seiner Skalierungsmöglichkeiten ist. Möglicherweise müssen die Qualitätseinstellungen erhöht werden, oder aber mehrere Projekte gleichzeitig gerechnet werden. Denn sonst verpufft je nach Software etwas (oder auch viel) Leistung.

  6. Beitrag #56
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 1700
      Mainboard: MSI X370 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws 4 DDR4-2666
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX200 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB
      Festplatte(n): Samsung HD103UJ 1 TB, Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 16.10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.289
    Danke Danke gesagt 
    23
    Danke Danke erhalten 
    23
    @ MusicIsMyLife
    Ich vermute mal das irgendwo im Bereich von 28-30 Kernen/Threads Feierabend ist und das Programm entweder nicht mehr ansprechen kann oder der Verwaltungsaufwand die Zusatzleistung frißt. Wie sah den der Verlauf der CPU/Kern Auslastung in der 16/32 Config aus?

  7. Beitrag #57
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme
      Kühlung: XSPC Raystorm Neo TR4
      Arbeitsspeicher: 4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
      Grafikkarte: 2x ASUS GeForce GTX 1080 Ti
      Display: 40" Philips BDM4065UC (3840x2160), 27" ASUS ROG Swift PG279Q (2560x1440)
      Festplatte(n): 1x Samsung PM961 1 TB (Windows), 1x Samsung 850 Evo 4 TB (Datenhalde und Spiele)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Little Devil LD PC-V8 Reverse
      Netzteil: Enermax MaxRevo 1350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    13.652
    Danke Danke gesagt 
    220
    Danke Danke erhalten 
    1.913
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    Wie sah den der Verlauf der CPU/Kern Auslastung in der 16/32 Config aus?
    Das habe ich mir nicht angeschaut.

    Aus logischen Gesichtspunkten heraus muss es aber ein munteres "umherschubsen" der Threads gegeben haben. Wenn dem nämlich nicht so wäre, könnte ich bei zwei parallelen Aufgaben nicht auf 36 Prozent Mehrleistung gegenüber der ansonsten schnellsten Einstellung 16/16 kommen.

    Ich kann heute Abend ja nochmal einen Durchlauf mit 16/32 machen und die Auslastung mit HWINFO mitloggen...

  8. Beitrag #58
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Core I7-6850K
      Mainboard: ASUS X99-A II
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 8192 MB Corsair Venegance LPX DDR4-2666
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    7.589
    Danke Danke gesagt 
    74
    Danke Danke erhalten 
    436
    GPU Test lief durch auf der Fury X, BS ist aber noch Windows 8.1 und der letzte off. Crimson dafür:



    MfG

  9. Beitrag #59
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 1700
      Mainboard: MSI X370 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws 4 DDR4-2666
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX200 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB
      Festplatte(n): Samsung HD103UJ 1 TB, Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 16.10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.289
    Danke Danke gesagt 
    23
    Danke Danke erhalten 
    23
    hmmm...interessant.
    Vielleicht sollte ich es bei der Nano mal mit einem hochgeschraubten Power Limit versuchen.

  10. Beitrag #60
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.660
    Danke Danke gesagt 
    1.048
    Danke Danke erhalten 
    68
    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen
    Das habe ich mir nicht angeschaut.

    Aus logischen Gesichtspunkten heraus muss es aber ein munteres "umherschubsen" der Threads gegeben haben. Wenn dem nämlich nicht so wäre, könnte ich bei zwei parallelen Aufgaben nicht auf 36 Prozent Mehrleistung gegenüber der ansonsten schnellsten Einstellung 16/16 kommen.

    Ich kann heute Abend ja nochmal einen Durchlauf mit 16/32 machen und die Auslastung mit HWINFO mitloggen...
    Wenn ihr Handbreak nutzt, welche Version hat die h264.exe?
    Als gegentest könnte man z.B. den neusten VLC Player nehmen und das selbe Video dort "umwandeln"

    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    hmmm...interessant.
    Vielleicht sollte ich es bei der Nano mal mit einem hochgeschraubten Power Limit versuchen.
    Oder Untervolten...

  11. Beitrag #61
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASUS ROG Zenith Extreme
      Kühlung: XSPC Raystorm Neo TR4
      Arbeitsspeicher: 4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
      Grafikkarte: 2x ASUS GeForce GTX 1080 Ti
      Display: 40" Philips BDM4065UC (3840x2160), 27" ASUS ROG Swift PG279Q (2560x1440)
      Festplatte(n): 1x Samsung PM961 1 TB (Windows), 1x Samsung 850 Evo 4 TB (Datenhalde und Spiele)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Little Devil LD PC-V8 Reverse
      Netzteil: Enermax MaxRevo 1350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    13.652
    Danke Danke gesagt 
    220
    Danke Danke erhalten 
    1.913
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Wenn ihr Handbreak nutzt, welche Version hat die h264.exe?
    Es ist HandBrake 1.07 x64. Wie finde ich heraus, welche Version die x264.exe hat?!


    BTW: Ich habe mir nochmal die Auslastung bei einem Job und bei zwei Jobs mit HWINFO angeschaut.

    1 Job HandBrake Fast 1080p30: ~68 Prozent durchschnittlich (ca. 10 Minuten)
    2 Jobs HandBrake Fast 1080p30: ~96 Prozend durchschnittlich (ca. 15 Minuten)

  12. Beitrag #62
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.660
    Danke Danke gesagt 
    1.048
    Danke Danke erhalten 
    68
    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen
    Es ist HandBrake 1.07 x64. Wie finde ich heraus, welche Version die x264.exe hat?!


    BTW: Ich habe mir nochmal die Auslastung bei einem Job und bei zwei Jobs mit HWINFO angeschaut.

    1 Job HandBrake Fast 1080p30: ~68 Prozent durchschnittlich (ca. 10 Minuten)
    2 Jobs HandBrake Fast 1080p30: ~96 Prozend durchschnittlich (ca. 15 Minuten)
    Die Frage gab es schon mal, gut möglich dass sie in die Handbreak.exe compiliert wurde.
    Also man ist auf den Entwickler angewiesen, da nur er weiß welche Bibliothek Version er genutzt hat.
    Der VLC nutzt die open Source Version x264.exe bis Full HD 1080p zu empfehlen.
    Alles darüber gleich x265.exe.

    Mit dem Mauszeiger über der .exe Datei bleiben, im Tool-Tip erscheint die Version.

  13. Beitrag #63
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 1700
      Mainboard: MSI X370 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws 4 DDR4-2666
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX200 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB
      Festplatte(n): Samsung HD103UJ 1 TB, Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 16.10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.289
    Danke Danke gesagt 
    23
    Danke Danke erhalten 
    23
    @MusicIsMyLife
    Das entspricht bei einer Instanz ja relativ genau 24 Threads, interessant.

    Mit dem aktuellen 17.10.1er Treiber lief der jetzt auch mit der Nano durch, bei der System Bewertung ist die Kiste aber wieder ausgegangen. Ich teste das nochmal mit voll aufgedrehten Graka Lüfter.

  14. Beitrag #64
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    4.842
    Danke Danke gesagt 
    35
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Die Frage gab es schon mal, gut möglich dass sie in die Handbreak.exe compiliert wurde.
    Also man ist auf den Entwickler angewiesen, da nur er weiß welche Bibliothek Version er genutzt hat.
    Der VLC nutzt die open Source Version x264.exe bis Full HD 1080p zu empfehlen.
    Alles darüber gleich x265.exe.

    Mit dem Mauszeiger über der .exe Datei bleiben, im Tool-Tip erscheint die Version.
    Würde die Log Datei nicht helfen?
    activity_log4816.txt

  15. Beitrag #65
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.660
    Danke Danke gesagt 
    1.048
    Danke Danke erhalten 
    68
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Würde die Log Datei nicht helfen?
    Leider nicht, hier wird nur erwähnt, dass die open source Version von VLC genutzt wird:
    [02:55:21] + encoder: H.264 (libx264)
    https://www.videolan.org/developers/x264.html

    Aber für die Einstellungen und die Video Formate ist das Log schon hilfreich.
    Der VLC war bei mir bisher am schnellsten und hatte auch die kleinste Video Ausgabe Datei.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •