Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.215
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19

    Booten von nativer 4k Festplatte

    Hi,

    evtl. hat hier noch jemand eine Idee was das Problem ist.
    Folgende Situation: in einem PC waren zwei ältere WD Caviar 640 GB als RAID1 verbaut.
    Beide WD Festplatten wurden durch Hitachi Ultrastar 7K6000 mit nativen 4k Sektoren ersetzt.
    Die neuen Festplatten und das RAID funktionieren auch soweit, bis auf ein Problem:
    Ich kann von diesen Festplatten nicht booten.

    grub2 wurde per grub2-install auf beiden MBRs installiert.
    Die /boot Partitionen haben auch das boot flag gesetzt, auch wenn es nicht notwendig sein sollte und vermutlich keinen Unterschied macht.
    Partitionstabellen sind klassisch DOS, nicht GPT.

    Momentan wird das System mit einem USB Stick gestartet, welcher eine Kopie der /boot Partition (mit den notwendigen Anpassungen) hat (quick'n'dirty Lösung).
    Eigentlich hätte ich es aber ganz gerne, wenn es auch ohne funktionieren würde.

    Zunächst hatte ich das UEFI im Verdacht, dass das evtl. kein Legacy BIOS Boot mehr unterstützt, aber interessanterweise werden die alten Festplatten erkannt und ich kann diese im Boot Menü auswählen.
    Die neuen Festplatten werden mir im Boot Menü gar nicht angezeigt.

    Ideen? Bin gerade etwas ratlos …

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.648
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Warum kein GPT?
    Mir war so, als wäre das eine der Vorraussetzungen für erfolgreiches Booten.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.215
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Nö, definitiv nicht. Hatte ursprünglich kein GPT genommen, weil damit das klassische Booten nicht funktionierte, sondern nur per EFI Eintrag, was aber für RAID1 nervig ist, da man mehrere EFI Partitionen und Einträge braucht.
    (Mit anderen Worten: MS hat mal wieder Scheiße gebaut … )

    Inzwischen habe ich gelesen, dass es geht, wenn man als EFI ID boot wählt, aber getestet ist das nicht und zu viel kann ich jetzt auch nicht rumprobieren. Weiß auch nicht, ob das von Anfang an so war oder irgendwann hinzugefügt wurde.
    Im Endeffekt ist EFI einfach Mist, wenn man irgendwas macht was nicht Standard ist.

  4. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Peet007
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 3900X
      Mainboard: Asrock X370 Taichi
      Kühlung: 480 Radi(schen) WaKü
      Arbeitsspeicher: 32 GB
      Grafikkarte: Radeon RX Vega 56
      Display: Fujitsu 26 Zoll
      Soundkarte: onBoard
      Netzteil: 850 Watt
      Betriebssystem(e): PCLinuxOS / Ubuntu
      Browser: Waterfox
    • Mein DC

      Peet007 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    1.452
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nur mal ne Frage. Hast du von einem normalem live Sys installiert oder von einem im UEFI Modus?

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.215
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Uff, keine Ahnung. Das ist zu lange her (ca. 5-6 Jahre). Ich weiß auf jeden Fall noch, dass es die Option gab EFI zu verwenden, ich das aber aus besagten Gründen ausgeschlagen habe und mit einer PAT sowie klassischer Boot Option umging.
    Mit den 4kn Festplatten scheint das aus Gründen die ich nicht verstehe nicht mehr zu funktionieren.

    Naja, wie auch immer, ich hab es jetzt mit EFI gelöst:
    1. Partitionierung mit GPT entsprechend EFI Vorgaben (512 MB EF00 Partition, warum das Teil 512 MB haben muss versteht auch kein Mensch. Ok, muss halt FAT32 sein, aber FAT16 oder udf hätte es ja nicht auch getan?)
    2. Die EF00 Partitionen als /boot/efi und /boot/efi-backup eingehängt
    3. EFI Einträge für Grub auf beiden Festplatten erstellt mit den jeweiligen EF00 Partitionen
    4. cron.daily Job zur Synchronisation von /boot/efi nach /boot/efi-backup erstellt

    Ist eine ziemlich scheußliche Lösung, aber halt mehr oder weniger das was der EFI Mist verlangt. Danke, Microsoft …

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •