Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 276 bis 295 von 295
  1. Beitrag #276
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.137
    Danke Danke gesagt 
    23
    Danke Danke erhalten 
    3
    Also langsam gehen einem für Intels Lücken die Superlative aus.
    Hatten wir den Super-GAU nicht schon mit Meltdown?
    Dann ist das ja jetzt der MEGA-Super-GAU.
    Mal sehen, wann die ULTRAAA-Mega-Super-GAU-Variante folgt.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die ganzen Cloud-Rechenzentren, die nun betroffen sind, da langfristig keinen Spaß verstehen und zu AMD wechseln.
    Wenn man von einer VM aus per Schadcode auf das Host-System zugreifen kann - schlimmer kann es doch gar nicht mehr sein.
    Damit ist der ganze Cloud-Boom an sich in Gefahr. Wobei, das wäre sogar ein Vorteil...
    Geändert von MagicEye04 (03.05.2018 um 19:50 Uhr)

  2. Beitrag #277
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494
    Spectre-NG: Intel-Prozessoren von neuen hochriskanten Sicherheitslücken betroffen, erste Reaktionen von AMD und Intel (Update) (heise)

    Intels Mitteilung im Original: "Protecting our customers’ data and ensuring the security of our products are critical priorities for us. We routinely work closely with customers, partners, other chipmakers and researchers to understand and mitigate any issues that are identified, and part of this process involves reserving blocks of CVE numbers. We believe strongly in the value of coordinated disclosure and will share additional details on any potential issues as we finalize mitigations. As a best practice, we continue to encourage everyone to keep their systems up-to-date."
    Die Firma AMD prüft derzeit intern, welche Informationen vorliegen. AMD erklärte auf eine heise-Anfrage: "Security and protecting users’ data is of the utmost importance to AMD and we work closely across our ecosystem to evaluate potential vulnerabilities as they are discovered and develop mitigations. We are aware of recent media reports related to speculative execution exploits. We are looking into the matter and will share information as appropriate."

  3. Beitrag #278
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.137
    Danke Danke gesagt 
    23
    Danke Danke erhalten 
    3
    Reaktion? LOL.
    Da hat die Intel-Sekretärin den Standardtext für Anfragen rund um Sicherheitslücken verschickt.
    Der Text von AMD ist auch nicht viel besser, aber da ist ja noch nicht mal raus, ob sie überhaupt betroffen sind.

  4. Beitrag #279
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494
    Wenn da erst mal was geschlossen werden muss per Patch werden die sich mit Details zurückhalten. Mal schauen was nächste Woche am Patchday aufschlägt.

    --- Update ---

    Kommentar: Hallo Intel, mein Vertrauen schwindet! (heise)

    Das war mir noch gar nicht bekannt:

    Bei Windows 10 1709 zu bleiben, scheint aber auch keine Lösung zu sein: Wie der Sicherheitsforscher Alex Ionescu berichtet, klafft im Meltdown-Schutz von Windows 10 1709 ein gewaltiges Loch.
    Geändert von eratte (04.05.2018 um 14:04 Uhr)

  5. Beitrag #280
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494
    Total Meltdown - jetzt auch für Windows 10 (au-ja)

    Laut Ionescu hat Microsoft diese 0-Day-Lücke in Windows 10 Version 1803 geschlossen. Dennoch handelt es sich um eine echte 0-Day-Lücke, da alle älteren Versionen von Windows 10 weiterhin angreifbar sind. Ob Microsoft diesen Mega-Fehler am morgigen Patch-Day auch in den anderen Windows-10-Versionen schließen wird, ist noch völlig unklar.
    Well done

    --- Update ---

    Und noch einen Kommentar hinterher geschossen:

    Kolumne: Meltdown und Spectre - Das Gestümper wird immer schlimmer (au-ja)

    --- Update ---

    Was ein Theater

    Spectre-NG: Intel verschiebt die ersten Patches – koordinierte Veröffentlichung aufgeschoben (heise)

    Das sieht übel aus würde es noch untertreiben.
    Geändert von eratte (07.05.2018 um 14:39 Uhr)

  6. Beitrag #281
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1709, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X - 3.6 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus ROG STRIX B350-F Gaming UEFI Ver. 4011
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 32 GiB Crucial DDR4 @2400 MHz ECC CL17 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD FirePro W5000//ARCTIC Accelero L2 PLUS
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC 1220 Onboard
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro Ver. 1803 x64, Ubuntu 18.04 LTS x64
      Browser: Firefox 60.0.1 , Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Officejet 4500 G510g-m, Fritzbox 3272, Creative i-Trigue 3300 2.1

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    986
    Danke Danke gesagt 
    275
    Danke Danke erhalten 
    10
    Hallo

    Ist der Computer älter, heißt es seitens der Hersteller - wenn sich diese dann tatsächlich mal bequemen, eine Kundenanfrage zu beantworten - lapidar, dieses Produkt sei EOL. EOL, also "End of Life", bedeutet so viel wie "nicht mehr unser Problem". Diese PCs oder Mainboards werden nicht mehr verkauft, nicht mehr vermarktet und auch nicht mehr gepflegt.
    https://www.au-ja.de/aktuell-news-1-...mmer_schlimmer

    Asus ist so ein leuchtendes Beispiel in der Dunkelheit für die EOL-Taktik, für viele AM3+ Boards
    sind keine Updates verfügbar...

    Zitat von MagicEye04:
    Ich könnte mir vorstellen, dass die ganzen Cloud-Rechenzentren, die nun betroffen sind, da langfristig keinen Spaß verstehen und zu AMD wechseln.
    Wenn man von einer VM aus per Schadcode auf das Host-System zugreifen kann - schlimmer kann es doch gar nicht mehr sein.
    Damit ist der ganze Cloud-Boom an sich in Gefahr. Wobei, das wäre sogar ein Vorteil..
    Die Spectre-/ Meltdown-/ Whatever-Patches und Updates werden direkt in die "Cloud" integriert

    MfG
    RedBaron
    Geändert von RedBaron (08.05.2018 um 21:55 Uhr)

  7. Beitrag #282
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Tanzmusikus
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Asus X56S M51SN
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 (WaKü)
      Mainboard: Sapphire Pure Black 990FX
      Kühlung: NZXT Kraken X61 + X41 mit 3x Phanteks PH-F140XP
      Arbeitsspeicher: 2x 8GiB Crucial DDR3-1600 @ 1866MHz
      Grafikkarte: MSI R9 290X Lightning @ 1200/1500MHz (WaKü)
      Display: LG 37LV5590 @ 1920x1080p60/50/24
      SSD(s): Samsung SSD 850 Pro 256GiB; Crucial MX200 250GiB; SanDisk P0 64GiB
      Festplatte(n): mehrere WD Caviar Green/Blue (1&2TB)
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30
      Soundkarte: Realtek ALC892 (intern), Steinberg UR44 (extern)
      Gehäuse: Phanteks Enthoo Luxe (schwarz)
      Netzteil: BeQuiet! Straight Power E10 700W
      Betriebssystem(e): Win7 SP1 Ultimate (64bit)
      Browser: Firefox (64bit), Cyberfox, Palemoon
      Sonstiges: Denon AVR-1910 7.1 LS-System
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    07.12.2009
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    403
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hallo!

    AMD hat mittlerweile zwei neue Microcode-Updates gegen Spectre2 für die
    FX-4/6/81xx & Opteron 3/4/62xx Prozessoren mit CPUID 600F12h -> die Microcode Version 0600063E sowie für die
    FX-4/6/83xx & Opteron 3/4/63xx Prozessoren mit CPUID 600F20h -> die Microcode Version 06000852 veröffentlicht.

    Quelle:
    Spoiler


    Habe eigenhändig mein BIOS vom 990FX-Board aktualisiert.


    Spoiler


    Spoiler

    Spoiler

    Spoiler



    Allerdings ist fraglich, ob die Mainboard-Hersteller diese auch noch implementieren werden.
    Schön wär's ja ... aber die Platform AM3+ ist ja schon EOL.

    ***

    Wer Hilfe benötigt beim Implementieren des neuen Microcodes, kann mir gern eine PN schreiben.

    Gruß, TM

  8. Beitrag #283
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1709, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X - 3.6 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus ROG STRIX B350-F Gaming UEFI Ver. 4011
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 32 GiB Crucial DDR4 @2400 MHz ECC CL17 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD FirePro W5000//ARCTIC Accelero L2 PLUS
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC 1220 Onboard
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro Ver. 1803 x64, Ubuntu 18.04 LTS x64
      Browser: Firefox 60.0.1 , Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Officejet 4500 G510g-m, Fritzbox 3272, Creative i-Trigue 3300 2.1

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    986
    Danke Danke gesagt 
    275
    Danke Danke erhalten 
    10
    @Tanzmusikus:

    Funktioniert das modifizierte UEFI ohne Einschränkungen?

  9. Beitrag #284
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Tanzmusikus
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Asus X56S M51SN
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 (WaKü)
      Mainboard: Sapphire Pure Black 990FX
      Kühlung: NZXT Kraken X61 + X41 mit 3x Phanteks PH-F140XP
      Arbeitsspeicher: 2x 8GiB Crucial DDR3-1600 @ 1866MHz
      Grafikkarte: MSI R9 290X Lightning @ 1200/1500MHz (WaKü)
      Display: LG 37LV5590 @ 1920x1080p60/50/24
      SSD(s): Samsung SSD 850 Pro 256GiB; Crucial MX200 250GiB; SanDisk P0 64GiB
      Festplatte(n): mehrere WD Caviar Green/Blue (1&2TB)
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30
      Soundkarte: Realtek ALC892 (intern), Steinberg UR44 (extern)
      Gehäuse: Phanteks Enthoo Luxe (schwarz)
      Netzteil: BeQuiet! Straight Power E10 700W
      Betriebssystem(e): Win7 SP1 Ultimate (64bit)
      Browser: Firefox (64bit), Cyberfox, Palemoon
      Sonstiges: Denon AVR-1910 7.1 LS-System
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    07.12.2009
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    403
    Danke Danke gesagt 
    41
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ja klar - es funktioniert alles wie vorher!
    Ist doch nur ein Microcode-Update. Das UEFI wird davon nicht verändert.

  10. Beitrag #285
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    115
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    1
    Das wäre ja Hammerhart wenn Intel tatsächlich ca die Hälfte der versprochenen MCUs gar nicht ausliefert (oder scheinbar ausliefert mit "upgedatetem" Datum aber selber alter MC-Revision):
    https://bsd.denkverbot.info/2018/05/...wnspectre.html

    Und so ungern ich hier auch Heise verlinke aber - selbst die schreiben dazu was:
    https://www.heise.de/security/meldun...t-4050379.html

  11. Beitrag #286
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494

  12. Beitrag #287
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Alphacool Eisberg
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.778
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    18
    Gibt schon die nächsten, Spectre V3 und V4:

    https://www.phoronix.com/scan.php?pa...ulnerabilities

  13. Beitrag #288
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494
    Geändert von eratte (30.05.2018 um 12:26 Uhr)

  14. Beitrag #289
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X2 550 BE@4
      Mainboard: MSI 785G-E53
      Kühlung: Scythe Kama Angle
      Arbeitsspeicher: G.Skill 4GB DDR3-1600
      Grafikkarte: Sapphire HD5770 Vapor-X
      Display: 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSD 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): Samsung F3 500GB, WD EADS 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Enermax Pro82+ 425W
      Betriebssystem(e): Win 7 64-bit Ultimate

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.744
    Danke Danke gesagt 
    141
    Danke Danke erhalten 
    224
    Ich wundere mich immer wieder über solche Aussagen in der Fachpresse wie im ersten heise-Link:
    Site Isolation soll Webseiten effizient voneinander abschotten, indem Seiten in jeweils einzelnen Prozessen laufen. Der Schutz ergänzt die Sandboxen, in denen Chrome Webseiten öffnet. Durch Site Isolation soll es Angreifern noch schwerer fallen, über eine manipulierte Webseite Informationen von anderen Seiten abzuziehen. Der Ansatz soll vor allem vor Seitenkanal-Attacken wie den CPU-Lücken Meltdown und Spectre und UXSS-Attacken schützen.
    Während das Feature Site Isolation einen verbesserten Cross-Site-Scripting-Schutz bietet, und durchaus sinnvoll ist es zu aktivieren, so bietet es keinen Schutz vor Meltdown oder Spectre. Es verbessert zwar die Systemsicherheit allgemein gegen Javascript basierte Angriffe, tut dies allerdings für alle Angriffe die mittels Javascript ausgeführt werden. Gelingt einem Angreifer der Zugang über andere Wege als Cross-Site-Scripting, ist keinerlei zusätzlicher Schutz gegen Meltdown oder Spectre vorhanden durch dieses Feature. Im Cache/branch prediction können auch durch Site Isolation getrennte Daten wieder wie gehabt ausgelesen werden. Nur der Hacker muss auf andere Weise Zugang auf das System gelangen als über Javascript. Also Spectre und Meltdown werden dadurch nicht schwerer ausnutzbar, sondern der Zugang zum System wird schwerer für jede Art von Exploit.

    Also warum wird ein XSS-Sicherheitsfeature als Schutz gegen Meltdown oder Spectre bezeichnet, doch die hunderte andere Exploits die ebenfalls erschwert werden finden keine Erwähnung? Da wird dem Google-Marketing gefolgt ohne weitere technische Analyse. Denn auch andere Browser erschweren XSS mittels anderer Features oder Addons, werben aber nicht mit einem Meltdown/Spectre-Schutz - warum auch, es ist keiner. Flash und Java-Aplets werden dadurch in keiner Weise beeinflusst.

    https://www.chromium.org/Home/chromi...site-isolation
    In Chrome 63 and later, turning on Site Isolation helps to mitigate attacks that are able to read otherwise inaccessible data within a process, such as speculative side-channel attack techniques like Spectre/Meltdown. Site Isolation reduces the amount of valuable cross-site information in a web page's process, and thus helps limit what an attacker could access.
    Das reduzieren der zugänglichen Informationen in einem Prozess ist etwas anderes als den Exploit zu erschweren oder gar zu verhindern. Natürlich ist es zu begrüßen Daten grundsätzlich schwerer zugänglich zu machen, indem sie erst gar nicht im Prozess vorgehalten werden wenn nicht benötigt.
    Geändert von Complicated (31.05.2018 um 10:34 Uhr)

  15. Beitrag #290
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494

  16. Beitrag #291
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494

  17. Beitrag #292
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494

  18. Beitrag #293
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1709, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X - 3.6 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus ROG STRIX B350-F Gaming UEFI Ver. 4011
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 32 GiB Crucial DDR4 @2400 MHz ECC CL17 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD FirePro W5000//ARCTIC Accelero L2 PLUS
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC 1220 Onboard
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro Ver. 1803 x64, Ubuntu 18.04 LTS x64
      Browser: Firefox 60.0.1 , Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Officejet 4500 G510g-m, Fritzbox 3272, Creative i-Trigue 3300 2.1

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    986
    Danke Danke gesagt 
    275
    Danke Danke erhalten 
    10
    Intel hat es wohl nicht so mit Open Source Software und deren Entwicklern...

    Eigentlich war – wie auch bei anderen Bugs üblich – eine koordinierte Veröffentlichung zu einem späteren Termin zwischen Intel, den Entdeckern der Lücke und anderen, von Intel ausgewählten Ansprechpartnern abgesprochen. Zu letzteren gehörten de Raadt beziehungsweise andere OpenBSD-Entwickler anscheinend nicht. Im Videomitschnitt auf YouTube erklärt er, dass Intel selbst auf Rückfragen nicht geantwortet habe.
    Spectre-NG-Harte-Kritik-von-OpenBSD-Entwickler-Theo-de-Raadt

    Qualcom gibt auch nicht viele Informationen zu den ihnen entwickelten ARM basierten CPU Designs heraus...

    The spokesperson didn't identify the affected products, although the upcoming Qualcomm Snapdragon 845 chip is likely included in the bunch. It's expected to contain Arm's Cortex-A75 core, which is affected by the vulnerabilities.
    qualcomm-working-on-spectre-chip-security-fixes
    Geändert von RedBaron (15.06.2018 um 10:03 Uhr)

  19. Beitrag #294
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 15-AY031NG
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Scythe Fuma
      Arbeitsspeicher: 2 x 8192 MB G.Skill F4-3200C14D-16GTZ
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    8.035
    Danke Danke gesagt 
    81
    Danke Danke erhalten 
    494

  20. Beitrag #295
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Irgendwas mit AMD Turion Ultra
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Was so anliegt
      Lieblingsprojekt: Hauptsache, meine CPU hat Spass :D
      Rechner: FX8350 (2x HD7970), Octa-Opteron 8431 (HD7950), Dual-Opteron 6276 (HD7970, HD7950)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.113
    Danke Danke gesagt 
    102
    Danke Danke erhalten 
    45
    Die Lücke zeigt bei mir auf Arbeit erste Auswirkungen. Beim Kunden stehen Server, wo wir eine VM für die Prozessdaten der Anlage bekommen. Allerdings bekommt man seit neuerdings keine Server-Admin-Rechte in der VM mehr, die aber gebraucht werden. Der Kunde arbeitet noch mit alten Sandys.

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •