Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.848
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34

    Ventil Heizkörper

    Weil ein Heizkörper von Danfoss trotz Entlüftung relativ laut ist habe ich mal nach dem Ventil geschaut.
    Allerdings gibt es da keinerlei Markierung auf die sich die Zahlen 1-7 und N beziehen.

    Dieser Strich links ist nicht vorhanden:

    Man sieht aber die S6 Beschriftung.
    Wie soll man das jetzt einstellen?

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.576
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    136
    Ist das nicht für den hydraulischen Abgleich? Wenn sowas gemacht wurde, den gleichen Stand wie vorher einstellen ... oder neu abgleichen lassen. Abgesehen davon: Musst Du da nicht ehh den Druck ablassen, um das zu tauschen? Sollte man das nicht besser von einem Fachmann lassen lassen?
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.848
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Das Ventil möchte ich nicht tauschen sondern einfach nur runterregeln weil da der Durchfluss gesteuert wird.

    Klar, normalerweise müsste sowas eigentlich von der Heizungsbaufirma genau kalibriert sein aber ich vermute das da niemand was gemacht hat. Und ja, ich weiß das durch die Einstellung andere Räume beeinflusst werden.

    Vorher war es so eingestellt das N ganz oben war.

    Habe den Eindruck, egal was man da einstellt das es immer gleich laut ist.

    Und auf der Etage sind alle Heizkörper so laut. Der einzige der leise ist, ist der ganz oben unterm Dach und den muss man auch ständig entlüften.
    Kann das sein das bei der Heizung im Keller zuviel Druck drauf ist?

    Wo ich mir auch nicht sicher bin, jeder Heizkörper hat 2 Rohre an die er hängt. Sind da alle Heizkörper hintereinander geschalten? Das würde auch erklären warum man immer nur den obersten entlüften muss.

    Edit: Mir ist auch grad aufgefallen das bei dem Ventil von dem obersten Heizkörper eine Markierung zu sehen ist aber bei den anderen nicht. Heisst das man kann die gar nicht einstellen?

  4. Beitrag #4
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    136
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Denke, dass die Pumpe auf volle kanne läuft, dreh die Pumpe auf 2 oder 1 runter und oder einen Bypass einbauen
    damit die Pumpe nicht gegen die Ventile andrücken muss, wenn sie schliessen, dadurch enstehen die Geräusche.

    Die Pumpe ist warscheinlich im keller.

    Mach ein Foto von deinem Kessel oder Therme.

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.576
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    136
    Das kann alles mögliche sein. Möglicherweise ist das Ausdehnungsgefäß im Eimer, was Luft im System erklären kann, und damit läuft dann alles unrund. Und natürlich sammelt sich Luft besonders gerne am höchsten Punkt, und in der Regel sind Heizungen wohl niemals in Reihe geschaltet, da sonst ja oben nichts ankommt, wenn unten das Ventil zu ist.

    Eventuell ist das Ventil auch im Eimer. Den Druck kann man ja kontrollieren, und normalerweise steht da ja auch der Nominaldruck drauf. Wenn der Druck zu niedrig ist halt auffüllen, mit möglichst wenig zusätzlicher Luft. Und so ein hydraulischer Abgleich wäre prinzipiell immer zu empfehlen, vor allem wenn es über mehrere Etagen geht.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.848
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    In den Heizungskeller komme ich nicht rein wegen iss nich.
    Grade ab einer gewissen Zeit abends/nachts hört man auch wie die Heizkörper auf einen Schlag noch lauter werden als ob jemand den Hahn aufdreht.

    Ich denke mir da jetzt programmierbare Thermostate Mode sind, werden die Nachbarn sowas verbaut haben und die Heizung wird ihren Druck nicht los?

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.576
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    136
    Normalerweise sollte der ganze Heizkreislauf immer den gleichen nominellen Druck haben, dafür gibt es ja solche Ausgleichsbehälter. Wenn es zu größeren Druckschwankungen kommt, dann ist da eigentlich irgendwas kaputt.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  8. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Mente
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 1800X 4Ghrz
      Mainboard: Asus ROG Crosshair VI Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE-AM4
      Arbeitsspeicher: 3466 CL14 G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 16GB DDR4-3000, CL14-14-14-34 (F4-3000C14D-16GTZ)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: iiyama prolite b2403ws
      SSD(s): Vector150 480gb,Vector 180 256gb,Sandisk extreme 240gb,RD400 512gb
      Optische Laufwerke: Sony
      Gehäuse: Cooler Master MasterCase 5
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W
      Betriebssystem(e): Win 10 pro
      Browser: IE 11 Lunacape

    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    1.762
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi,

    wenn du ihn nem größeren Haus wohnst dreh ihn auf 2 und prüfe ob er noch oben ausreichend warm wird, sollte er nicht drehe auf 3 usw. die geräusche können leider von vielen dingen kommen, zu hoher Leitunsgdruck wegen zu kleinen Leitungen, zu starke Pumpe zu viel Luft in den Leitungen etc.
    Aber wenn es stark rauscht und das auch mit kleineren Einstellungen melde es dem Vermieter der soll nen Heizungsbauer rufen das zu prüfen.

    lg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •