Seite 25 von 32 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 625 von 782
  1. Beitrag #601
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.165
    Danke Danke gesagt 
    91
    Danke Danke erhalten 
    595
    Ja für absolute Freaks aber nicht für die meisten Nutzer.
    Alleine wenn man mal schaut wo heute schon NVMe SSD standardmäßig mitgeliefert werden (siehe z.B. Hewlett-Packard 17-ca1004ng hier auf der HP) und das sie jeder PC Shop um die Ecke auch im Angebot hat zeigt das sie nicht nur was für Freaks sind. Was man braucht sollte ja jeder selber für sich entscheiden aber auch nicht von sich aus verallgemeinern.

    PCIe 4.0 bietet bei AM4 auch noch den Vorteil das sich die Bandbreite zum PCH mal eben verdoppelt bei den 5er Mainboards.
    Geändert von eratte (26.05.2019 um 17:03 Uhr)
    PC1: R7 2700x & Dark Rock Pro 4, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 960 Pro 512, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R7 1700x & NH-D14, Crosshair 6 Hero, 16 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 CL14, RX 480 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 512, 840 Pro 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 16 GB G.Skill DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: I5-6500 & NH-L12, H170M-E D3, 8 GB G.Skill DDR3-1600, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win8.1 Pro 64

  2. Beitrag #602
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 2600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.002
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Hm Gigabyte hat schon Updates raus. ASRock noch nicht. Mein B450 wäre also schon fit. Mein X470 nicht. Ob Gigabyte da einfach schneller ist oder ob es auf Kosten der Qualität geht? Wenn ich nach Anzahl der Updates gehe spricht es für Letzteres.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  3. Beitrag #603
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.396
    Danke Danke gesagt 
    63
    Danke Danke erhalten 
    6.175
    Zitat Zitat von Oi!Olli Beitrag anzeigen
    Hm Gigabyte hat schon Updates raus. ASRock noch nicht. Mein B450 wäre also schon fit. Mein X470 nicht. Ob Gigabyte da einfach schneller ist oder ob es auf Kosten der Qualität geht? Wenn ich nach Anzahl der Updates gehe spricht es für Letzteres.
    Also erste ASRocks haben doch schon das AGESA Combo-AM4 1.0.0.1, angeblich können die damit auch PCIe 4.0.

    https://www.jzelectronic.de/jz2/foru...eige&wo=8&ze=1
    Gruß,
    Jens

  4. Beitrag #604
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 2600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.002
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Ja hab ich jetzt auch gesehen. ABer nur die Mainstreamdinger. Alles über 100 € hat irgendwie noch nix bekommen.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  5. Beitrag #605
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.165
    Danke Danke gesagt 
    91
    Danke Danke erhalten 
    595
    PC1: R7 2700x & Dark Rock Pro 4, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 960 Pro 512, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R7 1700x & NH-D14, Crosshair 6 Hero, 16 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 CL14, RX 480 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 512, 840 Pro 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 16 GB G.Skill DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: I5-6500 & NH-L12, H170M-E D3, 8 GB G.Skill DDR3-1600, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win8.1 Pro 64

  6. Beitrag #606
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Mente
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 1800X 4Ghrz
      Mainboard: Asus ROG Crosshair VI Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE-AM4
      Arbeitsspeicher: 3466 CL14 G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 16GB DDR4-3000, CL14-14-14-34 (F4-3000C14D-16GTZ)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: iiyama prolite b2403ws
      SSD(s): Vector150 480gb,Vector 180 256gb,Sandisk extreme 240gb,RD400 512gb
      Optische Laufwerke: Sony
      Gehäuse: Cooler Master MasterCase 5
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W
      Betriebssystem(e): Win 10 pro
      Browser: IE 11 Lunacape

    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    1.897
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi
    da sieht ja mal krass aus aber MSI nehme ich erst wieder wenn sie auch ihren Support erbringen, Bios pflege älterer Boards ist auch bei Intel Fehlanzeige.
    Mal Abwarten was das Formular Kosten wird, ich befürchte aber das alle Boards teurer werden zu ihren Vorgangern.
    lg

  7. Beitrag #607
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.780
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  8. Beitrag #608
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.777
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Der Titel ist völliger Unsinn.
    Das ist ein ziemlich 08/15 Standard ATX Board.

    ABER: ASUS hat ein DTX X570 Board im Programm. Das schaut interessant aus. Und könnt auch in mein RVZ01 passen.

    Kannst hier ja mal durchblättern:
    https://edgeup.asus.com/2019/the-x57...i-express-4-0/


    PS: Dennoch wird ATX mehr und mehr zum Ärgernis!
    Das Slot Design ist 40 Jahre alt, ATX nun auch schon 23 Jahre und die 3,3V Leitung 'ne Schnappsidee von Intel, um Boards billiger zu machen und CPU bzw Speicher daraus zu versorgen (oder andere Dinge). Hat nur IIRC niemand gemacht...
    Und seit dem schleppen wir den Mist mit rum...

    5V brauchts leider noch, für Laufwerke, nicht aber fürs Motherboard, da wäre ein 12V Only Standard wünschenswert...

  9. Beitrag #609
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.239
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    Irgendwer kam mal auf die Idee, die 3,3V für SATA zu verwenden.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  10. Beitrag #610
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.939
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    18
    Nachdem Zen2 ordentlich Anklang findet, gehe ich mal von einer Zen+ Schwämme in 6 Wochen in der Bucht aus. Preislich dürfte das für mich recht interessant sein, da momentan nicht viel Geld über ist (Hochzeit etc. pp.). Dann könnte mein Kaveri Athlon endlich in Rente, wobei ich gerade keine Lust verspüre Linux (Gentoo) und Windows neu aufzusetzen. Würde wohl in Richtung eines mATX B450 Bretts + 2700X schielen (brauche kein X470). Gibt es denn da ein must-buy Board wonach ich die Augen aufhalten muss? RAM wäre ja dann auch neu fällig. Vorschläge?
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

  11. Beitrag #611
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 2950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Noctua U14S TR4-SP3 (vorübergehend)
      Arbeitsspeicher: 4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
      Grafikkarte: INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
      Display: Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
      SSD(s): 1x Samsung PM961 1 TB (Windows), 1x Samsung 850 Evo 4 TB (Datenhalde und Spiele)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Antec P180 (vorübergehend)
      Netzteil: Enermax Revolution85+ 1050 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    14.014
    Danke Danke gesagt 
    230
    Danke Danke erhalten 
    2.045
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von hoschi_tux Beitrag anzeigen
    Nachdem Zen2 ordentlich Anklang findet, gehe ich mal von einer Zen+ Schwämme in 6 Wochen in der Bucht aus.
    Es ist jetzt schon ein gewisser Preisverfall zu erkennen - zumindest explizit beim 2700X.

    Ich habe mir vor einigen Wochen gebraucht einen gekauft und musste ordentlich suchen, dass ich einen für 250 Euro gefunden habe - trotzdem nur Tray. Neuangebote, auch im Mindstar von Mindfactory, waren zu der Zeit kaum unter 300 Euro zu finden.

    Am Wochenende hab ich im Mindstar einen für 265 Euro gesehen, bei Hardwareluxx war ein ungeöffneter 2700X mit Boxed-Kühler für 250 Euro zu bekommen und eine Tray-CPU wurde für 205 Euro angeboten.

    Da ist Modellabhängig also auch jetzt schon das eine oder andere Schnäppchen greifbar.



    Zitat Zitat von hoschi_tux Beitrag anzeigen
    Preislich dürfte das für mich recht interessant sein, da momentan nicht viel Geld über ist (Hochzeit etc. pp.).
    Du weißt ja: Man sollte erst heiraten, wenn man das Geld für die Scheidung auch schon zusammen hat.

  12. Beitrag #612
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.939
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    18
    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen
    Da ist Modellabhängig also auch jetzt schon das eine oder andere Schnäppchen greifbar.
    Ich kann warten. Kann mir vorstellen selbst hier wäre der ein oder andere dankbar für einen Abnehmer des "alten" Systems

    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen
    Du weißt ja: Man sollte erst heiraten, wenn man das Geld für die Scheidung auch schon zusammen hat.
    Paperlapapp, totes Kapital investiere ich lieber ins Haus
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

  13. Beitrag #613
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Wischmop
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo B570e
      Desktopsystem
      Prozessor: 1. Intel i3-3220 2. AMD A8-7600
      Mainboard: 1. Gigabyte GA-Z77-D3H 2. Gigabyte F2A88X-D3HP
      Kühlung: Silenx EFZ-80HA3, Xilence M303
      Arbeitsspeicher: 1. 2x4GB Kingston HyperX 1600 , 2. Corsair Value 1333 4GB
      Grafikkarte: 1. Sparkle GTX 560Ti 2. Onboard
      Display: iiyama ProLite E2008HDSV-B1 20" 1600x900, LG Flatron L227WT 1680x1050
      SSD(s): Crucial M4+M500, OCZ Vertex 3 MI+ARC 100, Corsair Neutron+LS, Transcend 340+370, Myles MX,STT SN3
      Festplatte(n): Hitachi 7K1000.B, Hitachi 7K1000.C, Seagate Barracuda 7200.12, Samsung F3
      Optische Laufwerke: LG GH-16NS40, Pioneer BDR-206, Liteon iHBS 112, Panasonic UJ260, Samsung 506BB, LG BH10, Pioneer 208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: 1. Coolermaster RC 334 2. Noname
      Netzteil: 1. Cooler Master V450S, 2. Antec Earthswatts 380
      Betriebssystem(e): XP Pro, Win7 HP, W8.1, manchmal Linux
      Browser: Ändert sich öfters

    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    1.215
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hier haben doch manche User einen Ryzen mit Win7 am laufen. Versuche das auch gerade mit einem X370 + 2400G, aber bei der Instalaltion des Treiberpakets bekomme ich immer einen Bluescreen. Woran könnte das liegen?
    cu
    Wischmop

    Unentbehrlich für jede Frau

  14. Beitrag #614
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.780
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    ich bin eigentlich sehr überrascht, denn für amd-verhältnisse war gerade der 2700x doch recht preisstabil. da ist man aus der vergangenheit doch ganz anderes gewohnt.

    und bei vielen x470 mainboards war es ähnlich. da befürchte ich mit erscheinen des x570 dann aber einen größeren preisverfall. denn so man die bisherigen x-chipsätze für ihre ausstattung vor allem in bezug auf die pcie-lanes eher als mittelklasse abgetan hat, ist der x570 jetzt ein produkt ohne großartige kompromisse. ich persönlich würde und werde wahrscheinlich allein deshalb wechseln, weil ich dann endlich zwei nvme-ssd's mit voller geschwindigkeit betreiben kann.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  15. Beitrag #615
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.352
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Wischmop Beitrag anzeigen
    Hier haben doch manche User einen Ryzen mit Win7 am laufen. Versuche das auch gerade mit einem X370 + 2400G, aber bei der Instalaltion des Treiberpakets bekomme ich immer einen Bluescreen. Woran könnte das liegen?
    Du brauchst für Win 7 eine Externe Grafikkarte.

  16. Beitrag #616
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Wischmop
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo B570e
      Desktopsystem
      Prozessor: 1. Intel i3-3220 2. AMD A8-7600
      Mainboard: 1. Gigabyte GA-Z77-D3H 2. Gigabyte F2A88X-D3HP
      Kühlung: Silenx EFZ-80HA3, Xilence M303
      Arbeitsspeicher: 1. 2x4GB Kingston HyperX 1600 , 2. Corsair Value 1333 4GB
      Grafikkarte: 1. Sparkle GTX 560Ti 2. Onboard
      Display: iiyama ProLite E2008HDSV-B1 20" 1600x900, LG Flatron L227WT 1680x1050
      SSD(s): Crucial M4+M500, OCZ Vertex 3 MI+ARC 100, Corsair Neutron+LS, Transcend 340+370, Myles MX,STT SN3
      Festplatte(n): Hitachi 7K1000.B, Hitachi 7K1000.C, Seagate Barracuda 7200.12, Samsung F3
      Optische Laufwerke: LG GH-16NS40, Pioneer BDR-206, Liteon iHBS 112, Panasonic UJ260, Samsung 506BB, LG BH10, Pioneer 208
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: 1. Coolermaster RC 334 2. Noname
      Netzteil: 1. Cooler Master V450S, 2. Antec Earthswatts 380
      Betriebssystem(e): XP Pro, Win7 HP, W8.1, manchmal Linux
      Browser: Ändert sich öfters

    Registriert seit
    06.01.2002
    Beiträge
    1.215
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    0
    Und dann ist der BlueScreen weg?
    cu
    Wischmop

    Unentbehrlich für jede Frau

  17. Beitrag #617
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.165
    Danke Danke gesagt 
    91
    Danke Danke erhalten 
    595
    Für den Grafikteil des 2400G gibt es meine ich keine Windows 7 Treiber.

    X570-Mainboards: Auch ASRock zeigt Platinen und spricht über den Lüfter (Computerbase)
    PC1: R7 2700x & Dark Rock Pro 4, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 960 Pro 512, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R7 1700x & NH-D14, Crosshair 6 Hero, 16 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 CL14, RX 480 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 512, 840 Pro 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 16 GB G.Skill DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: I5-6500 & NH-L12, H170M-E D3, 8 GB G.Skill DDR3-1600, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win8.1 Pro 64

  18. Beitrag #618
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.780
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Laut ASRock wird der Platform Controller Hub (PCH) X570 in allen Betriebszuständen sehr warm, auch im Leerlauf. Darum werden die Lüfter bei allen ASrock-Platinen auch durchweg rotieren. Die Lüfter sind zwar temperaturgesteuert, was das für Drehzahl und Lautstärke bedeutet, konnte der Hersteller aber noch nicht verraten.
    da muss ich erstmal schwer durchatmen.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  19. Beitrag #619
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.165
    Danke Danke gesagt 
    91
    Danke Danke erhalten 
    595
    Früher zu P4 Zeiten habe ich auch schlechter Erfahrungen mit Minilüftern auf den Chipsätzen gemacht, grundsätzlich wäre mir auch ohne Lüfter lieber.

    Mit den letzten Boards mit Chipsatzlüftern kann ich da geben nichts Negatives vermelden:



    Den Lüfter auf dem ATX Panel habe ich nicht aktiv, der ist Standard mäßig auch nicht montiert sondern liegt nur bei

    Läuft seid Jahren ohne das man was davon hört, das 1. sogar im Boinc Dauereinsatz. Ich hoffe mal das die AM4 Lösung ähnlich gut sind.

    --- Update ---

    New BIOS Updates To Support AMD Ryzen 3000 Series Processors For ASRock AM4 Series Motherboards (AsRock)
    Geändert von eratte (28.05.2019 um 13:44 Uhr)
    PC1: R7 2700x & Dark Rock Pro 4, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 960 Pro 512, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R7 1700x & NH-D14, Crosshair 6 Hero, 16 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 CL14, RX 480 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 512, 840 Pro 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 16 GB G.Skill DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: I5-6500 & NH-L12, H170M-E D3, 8 GB G.Skill DDR3-1600, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win8.1 Pro 64

  20. Beitrag #620
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sightus
    • Mein DC

      Sightus beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einige
      Rechner: Neumodische Taschenrechner mit grafischer Oberfläche
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    1.226
    Danke Danke gesagt 
    76
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zu Asrock:

    Habe bei mehreren B350/B450 die entsprechenden Updates eingespielt ==> ECC bleibt aktiv (hab nur ECC verbaut), jedoch sind alle Einstellungen diesbezüglich verschwunden!

  21. Beitrag #621
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.352
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Wischmop Beitrag anzeigen
    Und dann ist der BlueScreen weg?
    Ja,zur Sicherheit die iGPU im Bios noch zusätzlich Deaktivieren wenn es geht.
    Oder sagen wir mal so,mit Meinem Win7 ohne SP1........von 1900 funktioniert es,andere haben aus welchen gründen auch immer Probleme......

  22. Beitrag #622
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.100
    Danke Danke gesagt 
    1.546
    Danke Danke erhalten 
    18
    Zitat Zitat von hoschi_tux
    Nachdem Zen2 ordentlich Anklang findet, gehe ich mal von einer Zen+ Schwämme in 6 Wochen in der Bucht aus. Preislich dürfte das für mich recht interessant sein, da momentan nicht viel Geld über ist (Hochzeit etc. pp.).
    Ich appelliere an dich, wenn es irgend möglich ist, zumindest die CPU neuwertig zu erwerben. Ich selbst habe es im Nachhinein oft bedauert, mehr als eine CPU und Grafikkarte gebraucht gekauft zu haben – unabhängig von der Funktionstüchtigkeit, Lebensdauer und Vorschäden wohlgemerkt, sondern schon allein, weil man bestimmte Hersteller/Anbieter (und Händler) aktiv unterstützen sollte, solange es sie und gute Angebote ihrerseits (noch) gibt.

    Beim Mainboard, jedenfalls was die vier etablierten der fünf hier aktiven Anbieter angeht (bei Biostar kann man mit Unterstützungswürdigkeit argumentieren), wäre Gebrauchtkauf schon eher eine Option. Da ließe sich ggü. den recht stabilen Handelspreisen zudem besser sparen.
    Beim RAM, der grundsätzlich intern fehleranfällig und bis dato nicht wahrhaft günstig ist, kann man sicher auch über Gebraucht-Inserate nachdenken.


    Würde wohl in Richtung eines mATX B450 Bretts + 2700X schielen (brauche kein X470). Gibt es denn da ein must-buy Board wonach ich die Augen aufhalten muss? RAM wäre ja dann auch neu fällig. Vorschläge?
    µATX – da fallen MSIs Pro Carbons schon mal raus. Die sollen ja zum Fingerlecken sein. Die MSI-Mortar-Modelle bieten sich an, ebenfalls sehr solide, hochgelobte Platinen.
    ASRocks Steel-Legend-Serie hat allerlei Vorschusslorbeeren und gute Erstbewertungen, jedoch auch Kritik aus diesem Forum eingefahren. Tu dir einen Gefallen und schau bloß nicht in die Texte der Geizhals-/MindFactory-Bewertungen der Steel Legends! Ignoriere die Bewertungen am besten ganz.
    Von Gigabytes AM4-Stromversorgungs-Albträumen hält man sich besser fern.
    Bei Asus soll es in der Mittelklasse seit Einführung von Zen und Zen+ einen erkennbaren Verfall gegeben haben.
    So viele Optionen verbleiben da nicht (zurzeit 25):
    https://geizhals.eu/?cat=mbam4&bpmin...star%7E544_MSI
    Mein Tipp ist (eigentlich) das Biostar B450GT3; Biostar hat sich mit AM4 anscheinend in den Preis-Leistungs-Krieg begeben. Dummerweise haben die Händler und Produktverfügbarkeit sich nicht als seine Verbündeten erwiesen, im Gegenteil. Deshalb ist der Bestpreis auf geizhals.eu (abgesehen von Rakuten) mMn ca. 10 € zu hoch. Wenn du maximale Speicherparameter anstrebst, dürfte Biostar allerdings vermutlich rausfallen.

    Bzgl. RAM bin ich für exakt 2 Dual-Rank-Module mit insgesamt 16 GiB, mind. 8 GiB, Kapazität. Der "Hersteller"/Anbieter ist eigentlich egal, wobei ich persönlich Trickser-bis-Betrüger-Buden wie PNY und Kingston (jeweils hauptsächlich im SSD-Bereich) zu meiden versuche. Im Falle des Gebrauchtkaufes wäre auch das egal. Nach Möglichkeit sollte man direkt beim Hersteller der Speicherzellen einkaufen, d. h. Micron/Crucial, Samsung (wenige Endkundenprodukte), SK Hynix (wenige Endkundenprodukte, für Ryzen oft nicht optimal). "Samsung B-die" o. ä. kannst du getrost ignorieren: Erstens ist das eher ein Thema für Enthusiasten, zweitens sind Samsungs B-dies EOL, drittens sowieso teuer, obendrein handelt es sich um einen fast unüberschaubaren Wust.

    Denk auch an einen kompatiblen Kühler. Ein Boxed-Kühler von AMD könnte schon genügen und käme kleinen Gehäusen entgegen. Der dürfte notfalls auch zum Minimalpreis auf Ebay und Co. nachzuordern sein.
    Geändert von Unbekannter Krieger (28.05.2019 um 19:32 Uhr)

  23. Beitrag #623
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.352
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    2
    Da kann ich mich mit dem MSI da zu gesellen : https://geizhals.eu/msi-b450m-gaming...loc=pl&hloc=uk
    Laufen zwar NUR mit 2x R3 1200 @3,75/3,8GHz und 8GB Kits mit rund 3200MHz ,aber das ohne Probleme.
    Das dritte mit dem R5 2400G "semipassiv" max Turbo und iGPU 1500MHz und die 16GB Ram mit 3200MHz hart an der Grenze was Temperaturen und Verbrauch mit über 100Watt an geht.
    Kann das Mainboard nur Empfehlen.

  24. Beitrag #624
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.165
    Danke Danke gesagt 
    91
    Danke Danke erhalten 
    595
    ITX mit Thunderbolt 3

    ASRock Unveils X570 Phantom Gaming-ITX TB3 Motherboard (TechPowerUp)

    --- Update ---

    AMD erläutert die AM4-Plattform für 3rd-Gen-Ryzen-Prozessoren (HardwareLUXX)

    Die fehlende Unterstützung der Ryzen-Prozessoren der ersten und teilweise auch der zweiten Generation durch die neuen X570-Mainboards erklärt AMD durch ein fehlendes Interesse der Hersteller diese Boards mit den älteren Prozessoren validieren zu wollen. Wer also einen solchen Prozessor verwendet und auf ein neues Mainboard umsteigen möchte, sollte dies im Hinterkopf behalten. Es ist aber auch durchaus möglich, dass der oder die Mainboardhersteller doch eine breitere Unterstützung bieten werden. Dies liegt dann aber nicht in den Händen von AMD.
    Faule Bande

    Die Notwendigkeit einer aktiven Kühlung des X570-Chipsatzes begründet AMD mit der Leistungsaufnahme von bis zu 11 W. Dies läge gerade so an der Grenze dessen, was vielleicht noch passiv möglich wäre. Sobald aber viele I/O-Schnittstellen des Chipsatzes verwendet würden, würde auch die Leistungsaufnahme steigen und eine aktive Kühlung voraussetzen. Einige Mainboardhersteller haben eine semi-passive Kühlung vorgestellt, für einige Modelle wird sogar auf eine aktive Kühlung verzichtet. Ob und wie störend die Chipsatzkühlung sein wird, werden wohl erst die Tests zeigen.
    Geändert von eratte (29.05.2019 um 09:00 Uhr)
    PC1: R7 2700x & Dark Rock Pro 4, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 960 Pro 512, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R7 1700x & NH-D14, Crosshair 6 Hero, 16 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200 CL14, RX 480 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 512, 840 Pro 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 16 GB G.Skill DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: I5-6500 & NH-L12, H170M-E D3, 8 GB G.Skill DDR3-1600, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win8.1 Pro 64

  25. Beitrag #625
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.939
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    18
    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    Ich appelliere an dich, wenn es irgend möglich ist, zumindest die CPU neuwertig zu erwerben. Ich selbst habe es im Nachhinein oft bedauert, mehr als eine CPU und Grafikkarte gebraucht gekauft zu haben – unabhängig von der Funktionstüchtigkeit, Lebensdauer und Vorschäden wohlgemerkt, sondern schon allein, weil man bestimmte Hersteller/Anbieter (und Händler) aktiv unterstützen sollte, solange es sie und gute Angebote ihrerseits (noch) gibt.

    Beim Mainboard, jedenfalls was die vier etablierten der fünf hier aktiven Anbieter angeht (bei Biostar kann man mit Unterstützungswürdigkeit argumentieren), wäre Gebrauchtkauf schon eher eine Option. Da ließe sich ggü. den recht stabilen Handelspreisen zudem besser sparen.
    Beim RAM, der grundsätzlich intern fehleranfällig und bis dato nicht wahrhaft günstig ist, kann man sicher auch über Gebraucht-Inserate nachdenken.
    Erstmal danke für die ausführliche Antwort. Da ich mein Leben lang ausschließlich AMD kaufe, kann ich es mir in puncto Unterstützung glaube mal erlauben, auf Gebrauchtware zurückzugreifen Gerade die CPU dürfte in der Leistungsklasse eben schnell mal >50% der Umrüstungskosten ausmachen. B450 Boards sind momentan ja noch erschwinglich und RAM werde ich sehen müssen, 16GB werden es aber mindestens.

    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    µATX – da fallen MSIs Pro Carbons schon mal raus. Die sollen ja zum Fingerlecken sein. Die MSI-Mortar-Modelle bieten sich an, ebenfalls sehr solide, hochgelobte Platinen.
    ASRocks Steel-Legend-Serie hat allerlei Vorschusslorbeeren und gute Erstbewertungen, jedoch auch Kritik aus diesem Forum eingefahren. Tu dir einen Gefallen und schau bloß nicht in die Texte der Geizhals-/MindFactory-Bewertungen der Steel Legends! Ignoriere die Bewertungen am besten ganz.
    Von Gigabytes AM4-Stromversorgungs-Albträumen hält man sich besser fern.
    Bei Asus soll es in der Mittelklasse seit Einführung von Zen und Zen+ einen erkennbaren Verfall gegeben haben.
    So viele Optionen verbleiben da nicht (zurzeit 25):
    https://geizhals.eu/?cat=mbam4&bpmin...star%7E544_MSI
    Mein Tipp ist (eigentlich) das Biostar B450GT3; Biostar hat sich mit AM4 anscheinend in den Preis-Leistungs-Krieg begeben. Dummerweise haben die Händler und Produktverfügbarkeit sich nicht als seine Verbündeten erwiesen, im Gegenteil. Deshalb ist der Bestpreis auf geizhals.eu (abgesehen von Rakuten) mMn ca. 10 € zu hoch. Wenn du maximale Speicherparameter anstrebst, dürfte Biostar allerdings vermutlich rausfallen.
    Biostar hatte ich noch nicht, aber bisher auch nichts sonderlich posititves gehört womit sie sich von den anderen abheben. Wichtig wäre mir erstmal guter BIOS Support und umfangreiche Konfiguriermöglichkeiten. µATX ist Pflicht, größer passt nicht in mein Gehäuse und brauche ich auch nicht wirklich. Brauchbarer onboard Sound wäre aber auch ein gewisser Bonus (ALC1220/ALC1150). Aber da wird es schnell eng, das haben nur das B450GT und das TUF von Asus.

    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    Bzgl. RAM bin ich für exakt 2 Dual-Rank-Module mit insgesamt 16 GiB, mind. 8 GiB, Kapazität. Der "Hersteller"/Anbieter ist eigentlich egal, wobei ich persönlich Trickser-bis-Betrüger-Buden wie PNY und Kingston (jeweils hauptsächlich im SSD-Bereich) zu meiden versuche. Im Falle des Gebrauchtkaufes wäre auch das egal. Nach Möglichkeit sollte man direkt beim Hersteller der Speicherzellen einkaufen, d. h. Micron/Crucial, Samsung (wenige Endkundenprodukte), SK Hynix (wenige Endkundenprodukte, für Ryzen oft nicht optimal). "Samsung B-die" o. ä. kannst du getrost ignorieren: Erstens ist das eher ein Thema für Enthusiasten, zweitens sind Samsungs B-dies EOL, drittens sowieso teuer, obendrein handelt es sich um einen fast unüberschaubaren Wust.
    RAM scheint eher Religion zu sein, GeiL liest man ja auch recht häufig. Generell stehe ich aber eher auf "nackten" Value RAM mit guten Specs. Da werde ich mich noch mal schlau machen.

    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    Denk auch an einen kompatiblen Kühler. Ein Boxed-Kühler von AMD könnte schon genügen und käme kleinen Gehäusen entgegen. Der dürfte notfalls auch zum Minimalpreis auf Ebay und Co. nachzuordern sein.
    CPU Kühler wird der altgediente Noctua NH-U12P. Der hat jetzt schon 10 Jahre auf dem Buckel und wird auch weiter verwendet. Muss nur mal schauen wegen Befestigungsklammer..

    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Da kann ich mich mit dem MSI da zu gesellen : https://geizhals.eu/msi-b450m-gaming...loc=pl&hloc=uk
    Laufen zwar NUR mit 2x R3 1200 @3,75/3,8GHz und 8GB Kits mit rund 3200MHz ,aber das ohne Probleme.
    Das dritte mit dem R5 2400G "semipassiv" max Turbo und iGPU 1500MHz und die 16GB Ram mit 3200MHz hart an der Grenze was Temperaturen und Verbrauch mit über 100Watt an geht.
    Kann das Mainboard nur Empfehlen.
    Ich habe ja selbst momentan ein MSI (A88XM-Gaming) und kann erstmal nichts negatives darüber berichten. Vernünftige UV Optionen sind allerdings Pflicht. Das Asus TUF sollte sowas ja haben, beim Biostar bin ich mir nicht sicher. Verhält sich Ryzen denn zickiger mit RAM als Kaveri? Habe momentan Mischbestückung 24GB mit 1866 am laufen. Wollte er erst nicht so recht, aber nacheinander jeden Riegel "beibringen" funktionierte dann. Wobei ich zunächst nicht auf Mischbestückung auf AM4 aus bin. Aber gibt ja immer wieder Boards und Riegel die nicht so gut miteinander können. Traditionell lege ich beim RAM Wert auf niedrige Spannung und dann erst maximalen Takt/minimale Latenz.

    Ist TB jetzt im Patentaustauschabkommen mit enthalten? Dann könnte es sich ja doch durchsetzen. Momentan hat es eher den Status von eSATA oder Firewire..
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

Seite 25 von 32 ErsteErste ... 15212223242526272829 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •