Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87

    Warnung Datenverlust incl. defekten Datei System, was könnte passiert sein ?

    Hi..

    Hatte ein altes System etwas aufgerüstet.

    2x 2GB Ram, sowie AMD 605e rein, und Windows 10 Pro 32 auf eine 128GB M4 installiert, auf alten Asrock N-Force 4 Board.

    Lief bis dahin alles Super. System runtergefahren.

    Die SSD mittels USB3 Konverter an mein System angeschlossen und die 25GB Daten auf den Desktop-Order gezogen, sicher entfernt.

    Nach dem Umbau wollte ich das System starten, er hat ewig gebraucht. Danach war der kopierte Ordner nicht vorhanden und der belegte Speicherplatz wurde weiterhin angezeigt.

    Der Startbutton war nicht anklickbar.

    Heute das gleiche Spiel mit meinem 2 System, da ich dort testweise verbaut habe mit 2x 2GB DDR-3 1333, Q9400s, MSI G41 P25.

    System brauchte lange zum hochfahren, dann schwarzer Bildschirm aufgrund eines schwerwiegenden Fehlers, der Ordner war da allerdings nur 1,25GB drin. Nach einem Neustart war kein Boot mehr möglich File System defekt, musste repariert werden.

    Frage mich nun was passiert sein könnte, und damit auch eine Warnung aussprechen die Daten von einem separaten Datenträger zu installieren unter laufenden System. Also niemals das Systemlaufwerk woanders einbinden.

    Bis jetzt hatte ich das immer so gemacht und es gab nicht Probleme, scheinbar geht das aber nicht mehr ohne Datenverlust.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu Zidane für diesen nützlichen Beitrag:

    WindHund (13.03.2018)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cross-Flow
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Momentan
      Mainboard: nichts
      Kühlung: wegen
      Arbeitsspeicher: Sommer
      Grafikkarte: und
      Display: so
      SSD(s): lieber
      Festplatte(n): Titten
      Optische Laufwerke: sehen
      Soundkarte: als
      Gehäuse: zocken
      Netzteil: und
      Betriebssystem(e): so
      Browser: weiter
      Sonstiges: #FSK18

    Registriert seit
    31.10.2004
    Ort
    S38B38
    Beiträge
    2.154
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    15
    Also soweit ist weiß soll man ja bei einer Windows 10 instalation nur den Datenträger angeklemmt haben welcher das OS aufnimmt da sonst Windows auf den zweiten Datenträger Infos speichert und das System z.B. nicht mehr funktioniert sobald man den zweiten Datenträger entfernt.
    Bei den Systemen die du aufgesetzt hast, war da nur die SSD drin und sonst nichts oder haben die dazu noch eine Festplatte als z.B. Datengrab?
    Fragt mich bitte net wie ich auf meinen Nick gekommen bin - da ist mein Beruf drann schuld ... Ya "i'm the mighty Bunghole !"

    Ignore List: ShiningDragon
    Meine P3D Götter: Backfire, JCDenton, birki2k

  4. Beitrag #3
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    207
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    4
    Hi Zidane

    So ein Fehlerbild hat mir eine SSD vom Typ Sand-Disk Extreme Pro 240 GB auch mal produziert. Fast das gleiche Endergebnis. Windows konnte

    nicht mehr installiert werden. Das laden über die Windwos CD hat ewig gedauert. Sobald ich die defekte SSD an ein anderes System angeschlossen

    habe - ich nenne es mal System 2 - konnte System 2 nicht mehr booten. Beim Windows-Symbol war Schluss. Nachdem ich das defekte System (SSD)

    entfernt habe konnte auch System 2 wieder booten. Der Fehler ist wie bei dir nach einer Bewegung großer Datenmengen entstanden -ca. 40 GB-

    allerdings wurden die Daten nicht hinzugefügt sondern entfernt. Die Ursache könnte ein defekter Festplatten-Controller gewesen sein.
    Geändert von PC_^_^ (12.03.2018 um 00:00 Uhr)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    @Cross-Flow,

    in den beiden Systemen war nur die Crucial M4 alleine eingebaut, einfach nur abgesteckt und in mein laufendes System per USB angesteckt und unter Windows 10-64 die Daten kopiert.

    Die beiden alten Systeme können nur den IDE Modus, und kein AHCI.

    @PC_^_^,

    Laut CDI ist die SSD einwandfrei, und das beide Festplattencontroller defekt sein sollen schließe ich auch mal aus.

    Entweder liegt es an dem Windows selbst, oder der USB Adapter hat ne Macke. Rausfinden würde ich trotzdem gerne was es sein könnte. Könnte noch die Samsung 850 Pro aus der PS3 nehmen und mal das selbe machen und gucken ob es da auch zum Datengau kommt.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  6. Beitrag #5
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    207
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    4
    Hi

    Crystal Disk Info hatte mir im Vorfeld auch einen guten Zustand der SSD suggeriert . Ich nutze verschiedene UEFI-Profile und beim wechsel

    zwischen den UEFI-Profilen konnte man ableiten das es beim initialisieren der Hardware während des POST Probleme gab. Das die Fehlerquelle dafür

    die SSD ist ließ sich aber nicht genau lokalisieren. Seit Einbau einer SSD von SAMSUNG gibt es derartige Probleme nicht mehr.
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  7. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Das alte System mit Windows 10-32 läuft jedenfalls fehlerfrei, die SSD ist auch fehlerfrei ein kopieren von 64GB Sandisk Extreme Stick zum Desktop ergab keine Fehler. Möglich das der SATA-3 zu USB Adapter der einer Samsung SSD dabeilag einen Schuss hat.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.780
    Danke Danke gesagt 
    1.092
    Danke Danke erhalten 
    69
    @Zidane
    Du hast praktisch den Gesamten SSD Inhalt des älteren PC auf deinen PC kopiert?
    Waren dort die Ordner Option so eingestellte das Versteckte und System Dateien Angezeigt werden?
    Wenn nicht wurden diese nicht kopiert da sie nicht ausgewählt werden.
    Dazu gehören z.B. Index Dateien, wenn die fehlen dauert es ewig bis wieder neue Index erstellt sind für alle Ordner.

  9. Beitrag #8
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Zuvor wurde zwar die SSD an meinem System angeschlossen, aber nur Bilder, Mucke, Dokumente gesichert wie das bei Kundenrechnern üblich ist ein manuelles Backup erstellt. Eben die 25GB und die Daten sind intakt.

    Danach habe ich die SSD in das alte aufgerüstete System gesteckt und Windows 10 installiert und das Laufwerk dort auch gelöscht. Nachdem Windows, Office etc. installiert war, habe ich sie ausgebaut und bei mir per USB 3 angeschlossen, da das kopieren schneller geht als bei der alten Kiste mit USB 2.0.

    Der Kopiervorgang war erfolgreich und die 25GB auf dem Desktop vorhanden, dann wieder abgeklemmt und in das alte System rein und das dann eingeschaltet und dann hatte ich den Datensalat.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.780
    Danke Danke gesagt 
    1.092
    Danke Danke erhalten 
    69
    @Zidane
    Ok, so langsam verstehe ich was du meinst.

    1. Hast du den ganzen Benutzer Kopiert oder nur die Unter Ordner auf C:\User\Username\ (bzw. Benutzer auf Deutsch) ?

    2. Ist ein AppData Ordner mit dabei bei den 25 GByte?

    3. Warum auf den Desktop kopieren und nicht direkt in einen Ordner auf dem Datenträger?

  11. Beitrag #10
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Die 25GB beinhalten nur echte Nutzdaten, sprich Musik, Bilder, Dokumente, Videos. Sprich alles das was du auch auf eine externe Platte sichern würdest. Dieser Ordner enthielt das was ich vom defekten Laptop/Desktop gesichert habe.

    Dieser Ordner liegt auf meinem Desktop und sollte quasi auf schnellsten Weg als Backup Ordner auf die Platte des reparierten PC auf dem Desktop abgelegt werden. Nicht mehr und nicht weniger, und das hat eben nicht wirklich funktioniert.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.780
    Danke Danke gesagt 
    1.092
    Danke Danke erhalten 
    69
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Die 25GB beinhalten nur echte Nutzdaten, sprich Musik, Bilder, Dokumente, Videos. Sprich alles das was du auch auf eine externe Platte sichern würdest. Dieser Ordner enthielt das was ich vom defekten Laptop/Desktop gesichert habe.

    Dieser Ordner liegt auf meinem Desktop und sollte quasi auf schnellsten Weg als Backup Ordner auf die Platte des reparierten PC auf dem Desktop abgelegt werden. Nicht mehr und nicht weniger, und das hat eben nicht wirklich funktioniert.
    In Ordnung, wollte jetzt nur sicher gehen auch kein Stuß zu erzählen.
    Wenn du den "UserName" kopierst, dann ist auch die Registry inklusive AppData Ordner dabei.
    Das wäre Gift für das Datei System, weil die Reg sich selbst überwacht. (WatchDog.exe)

    Je mehr Infos ich bekomme, desto eher trifft die Diagnose zu.
    In deinem Fall würde ich den Inhalt der kopiert wird, also auf ein anderes System: Packen mit 7zip, da dies Prüfsummen für den Gesamtinhalt erstellt und auch auslesbar ist.

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Habe nur Nutzdaten kopiert, habe ich Jahrelang so gemacht. Aber ich kann die Datei mal mit Winrar packen und gucken was nach dem kopieren passiert.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.780
    Danke Danke gesagt 
    1.092
    Danke Danke erhalten 
    69
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Habe nur Nutzdaten kopiert, habe ich Jahrelang so gemacht. Aber ich kann die Datei mal mit Winrar packen und gucken was nach dem kopieren passiert.
    Wie geschrieben, ich bin nicht, auf Stress ausgerichtet!

    |
    Frequenzspektrum
    Aktuelle Frequenz 50.010 Hz
    Aktuelle Netzzeitabweichung -372.160 s
    https://www.swissgrid.ch/swissgrid/d...frequency.html
    Mit BackBone bei der Funk Uhr. (Laufzeit einkalkuliert)

  15. Beitrag #14
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Hatte Winrar vor Jahren mal gekauft, deswegen nutze ich auch nur noch dieses. Wenn Fehler beim kopieren des Archives auftreten, sollte er ja CRC-Fehler beim entpacken melden.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  16. Beitrag #15
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Habe nicht mehr weiter getestet, da ich den Rechner nicht mehr habe. Allerdings stand im Windows Ereignis Logbuch das der Datenträger die gleiche Kennung bekommen hat wie das Laufwerk 4 und sollte unter KB 2983588.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  17. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    8.780
    Danke Danke gesagt 
    1.092
    Danke Danke erhalten 
    69
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Habe nicht mehr weiter getestet, da ich den Rechner nicht mehr habe. Allerdings stand im Windows Ereignis Logbuch das der Datenträger die gleiche Kennung bekommen hat wie das Laufwerk 4 und sollte unter KB 2983588.
    Da hat wohl die Auto Korrektur etwas Bock-Mist geschossen ?

  18. Beitrag #17
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.717
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Identical disk GUIDs kommen eigentlich nur beim Klonen vor, die kann man mit DISKPART sehen und beheben. Wenn in der Datenträger eine Platte Offline ist, ist dies immer ein Hinweis darauf.

  19. Beitrag #18
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    War ja nur eine Copy Paste Aktion, von der Crucial MX 200 -> Crucial M4, möglich das dies das Problem war aufgrund des Fehlercodes. Möglich das von Crucial MX 200 -> Samsung 850 Pro keine Probleme geben würde.

    Habe hier wieder einen defekten Kundenrechner, könnte es quasi nochmal nachstellen wenn ich die Zeit dafür finden sollte.

    Beim damaligen clonen mit HD-Clone habe ich nie Probleme geht, außer das ich das Office 2010 auch nur das wieder neu aktivieren musste auf der geclonten Kopie.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.179
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Vergiss nich, dass der nForce 4 Rotz ist und Probleme mit der Datenintigrität a la VIA 686B hatte!

  21. Beitrag #20
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil, die Daten würden mit mein System kopiert, von Laufwerk A nach Laufwerk B übertragen !

    Die eingesetzten Gast Systeme, waren das System mit dem N-Force 4 Chipsatz und Intel G41er Chipsatz !

    Allerdings wollte je nach Laune das N-Force 4 System die SSD nur mit UDMA 4 oder UDMA 5 ansprechen, beim Intel waren es konstant UDMA-5.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  22. Beitrag #21
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.717
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hast Du die Systeme mal auf RAM Fehler getestet? Datenverlust ist ein noch viel häufigeres Ergebnis von RAM Fehlern als BSOD.

  23. Beitrag #22
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.658
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Speicherfehler waren definitiv nicht vorhanden, und können ausgeschlossen werden.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •