Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Beitrag #1
    User-News Von Yoshi 2k3 ist gerade online
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    Schockiert Jim Keller wechselt von Tesla zu Intel?

    Laut TweakTown wechselt Jim Keller von Tesla, wohin er 2016 wechselte, zu Intel. Der Gerüchteküche nach soll der Wechsel im Laufe des Tages bekannt gegeben werden.

    Nach Radja Koduri nun der nächste ex-AMD-Mitarbeiter, der (über Umwege) bei Intel landet? Ich weiß noch nicht so recht, ob ich dieser Sache etwas positives abgewinnen kann, immerhin gilt Keller als "Vater" des Ur-Athlons und des aktuellen Ryzens; beides Produkte, die Intel damals wie heute ordentlich eingeheizt haben.

    Man darf gespannt sein, wie sich die Sache entwickelt.

    --- Update ---

    Golem.de berichtet nun auch darüber.

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu Yoshi 2k3 für diesen nützlichen Beitrag:

    Dr4go (26.04.2018)

  3. Beitrag #2
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    315
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    1
    Ich finde es übel! Fudzilla berichtet, dass Radja und Jim wohl auch zusammen arbeiten werden. Ob die wohl eine Art APU entwickeln...

  4. Beitrag #3
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.528
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.363
    Blog-Einträge
    24
    http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/ne...?id=1343830896
    http://www.planet3dnow.de/cms/19857-...-amd-abermals/
    http://www.planet3dnow.de/cms/22268-...selt-zu-tesla/

    Hm. Dass jemand wie Keller nicht lange irgendwo bleibt, leuchtet mir ein. Er ist ein Freigeist, der mit seinen genialen Ideen neue Chipdesigns entwirft. Für die Produktion und Evolution braucht man ihn nicht, daher ist mir schon klar, warum er ständig wechselt. Chipdesign fertig, und weg.

    Aber: kann es wirklich sein, dass er bei Tesla seine Mission schon erfüllt hat? Zu AMD ist er 2012 gewechselt und hat sie 2015 wieder verlassen. 3 Jahre hat er für Zen gebraucht. Bei Tesla war er jetzt gut 2 Jahre und hatte dort den kompletten Bereich Autopilot unter sich. Klar, als Außenstehender hat man keinen Einblick, aber das scheint mir etwas kurz. Womöglich Meinungsverschiedenheiten mit Musk, der momentan bei Tesla ordentlich "durchkehrt" wegen der Probleme mit der Fertigung des Model 3 und der Unfälle mit dem Autopiloten?

    Aber dass Keller ausgerechnet zu Intel wechseln könnte, das wäre schon ein richtiger Tiefschlag für AMD. Die Väter von AMD Ryzen und AMD Vega nun beim direkten Mitbewerber mit "unendlichen" Ressourcen in R&D. Da kann sich AMD ja auf was gefasst machen
    http://www.planet3dnow.de/cms/34907-...ps-entwickeln/

  5. Beitrag #4
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    315
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    1
    Fuddi hat eingeworfen, das Keller bei Tesla auch den Bereich Software inne hatte. Und er sich vielleicht jetzt wieder ganz und gar seinem Steckenpferd Chips designen widmet...

    Was mich sehr stutzig macht - Tesla hat ja gerade erst bekannt gegeben, dass Sie ihren eigenen Chip entwickeln wollen... Genau das kann er - wieso geht er also? Aber vielleicht war auch das Angebot von Intel einfach zu gut. Mit Radja hat er ja auch bei Apple schon zusammen gearbeitet - dann AMD - jetzt halt bei Intel...

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.256
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    5
    Verdammter Scheiß, das ist echt übel! Es kann doch nicht sein, dass die nach so kurzer Zeit zum direkten Konkurrenten gehen dürfen!

    Gibt es da keine Vertragsklauseln, die sowas verhindern? Ich kenne solche Regeln schon aus viel unwichtigeren Bereichen, womit gerade verhindert wird, dass die jetzt sämtliche Firmengeheimnisse brühwarm bei der Konkurrenz ausplaudern.

    PS: Bei Radja habe ich mich sowieso gefragt, ob er den Wechsel nicht schon lange vor hatte und den Vega-Launch absichtlich versemmelt hat.

  7. Beitrag #6
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.184
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    61
    Mach Dir mal wegen der Firmengeheimnisse keine Sorgen, die sind sowieso bekannt, daher wird ja gleich alles patentiert, so kann jede rreinguecken und wenn er es braucht, kann er es verbauen, muss nur eben Lizenzgebühren bezahlen. Intel und AMD haben ja immer Tauschabkommen.

    Und insgesamt ist mir lieber, so jemand kann seine Ideen umsetzen und es wird überhaupt gebaut, statt dass es in der Schublade vergammelt.

  8. Beitrag #7
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.256
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    5
    Du meinst, die wüssten nichts, was den Konkurrenten interessieren würde? Das kann ich mir nicht vorstellen!

    Nicht alles steht in Patentschriften, die ganzen Abläufe bei AMD, ihre Schwachstellen, die Beziehungen zu den OEMs, usw.

  9. Beitrag #8
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: Gigabyte AORUS X399 Gaming 7
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial CT8G4WFS824A
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    882
    Danke Danke gesagt 
    487
    Danke Danke erhalten 
    86
    Wahrscheinlich war das Angebot so unmoralisch hoch, dass ihm nichts anderes übrig geblieben ist. Aber irgendwie auch ein ziemlich kluger Schachzug. Hole mir die wichtigsten Leute auf meine Gehaltsliste und komme damit vermutlich immer noch günstiger weg, als wenn ich mein Marketing-Budget hochfahren müsste.

  10. Beitrag #9
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.528
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.363
    Blog-Einträge
    24

  11. Beitrag #10
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.430
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.047
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Gibt es da keine Vertragsklauseln, die sowas verhindern? Ich kenne solche Regeln schon aus viel unwichtigeren Bereichen, womit gerade verhindert wird, dass die jetzt sämtliche Firmengeheimnisse brühwarm bei der Konkurrenz ausplaudern.
    nein, gibt es in kalifornien nicht.

    https://www.huffingtonpost.com/entry...b0e5fdf6196f04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •