Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 28
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    20.018
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.682
    Blog-Einträge
    25

    Acht neue Spectre Sicherheitslücken in Intel-Prozessoren entdeckt

    Heute berichtet Heise über nicht weniger als acht neue Sicherheitslücken, die ähnlich auszunutzen sind wie die bisherigen Spectre-Lücken. Daher nennt Heise sie Spectre-NG für Next-Generation. Entdeckt wurden die Lücken offenbar zum Großteil von Googles Sicherheitsteam, das bereits an der Entdeckung der im Januar bekannt gewordenen Lücken beteiligt war.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Nero24. für diesen nützlichen Beitrag:

    RedBaron (08.05.2018), skibice (06.05.2018), Unbekannter Krieger (07.05.2018), WindHund (10.05.2018)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.155
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Ja das war schon immer das Hauptproblem von Monokulturen.
    Gibt es keinen gesunden Mix und steht überall das Gleiche rum dann haben es spezialisierte Schädlinge es leicht und es ist schwer zu verhindern das diese sich unkontrolliert ausbreiten.

  4. Beitrag #3
    Cadet

    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    44
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    Ja das war schon immer das Hauptproblem von Monokulturen.
    Gibt es keinen gesunden Mix und steht überall das Gleiche rum dann haben es spezialisierte Schädlinge es leicht und es ist schwer zu verhindern das diese sich unkontrolliert ausbreiten.
    Ich bemühe mich eine Mischung an Architekturen zu betreiben, aber das wird immer schwieriger, da es fast nur noch Rechner mit Intel/AMD-64-Architektur gibt (früher hatte ich immer mindestens eine alte SPARC und später PA-RISC-Maschine).
    Mein letztes verbleibendes alternatives System ist ein altes Apple iBook mit G4 PPC, welches ich aber auch demnächst nicht mehr nutzen kann, weil Debian den Support für 32 Bit PowerPC rauswirft (theoretisch könnte ich wohl noch auf ein BSD wechseln).
    ARM gibt es momentan primär in "kleinen" Systemen (nichts für die fette Workstation, einzig ein paar Notebooks/Tables gibt es noch), PowerPC und Sparc gibt es nur noch für (dicke) Server, MIPS findet man auch nur in irgendwelchen embedded Systemen (China scheint die Loongson nicht mehr weiterzuentwickeln, die russischen Baikal kann man ebenfalls nicht kaufen).
    Ich versuche jetzt mal irgend einen Debian-kompatiblen ARM-Rechner zu finden, der über Netzwerk und SATA verfügt und möglichst mit einem passenden Gehäuse für Board + Platte und einfacher Stromversorgung kommt, dann werde ich mal schauen wie viel Spass das macht.
    Und wenn alles andere fehlschlägt ersetze ich den PowerPC halt eben durch einen VIA Nano, der ist auch exotisch :-)

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Peet007
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 3900X
      Mainboard: Asrock X370 Taichi
      Kühlung: 480 Radi(schen) WaKü
      Arbeitsspeicher: 32 GB
      Grafikkarte: Radeon RX Vega 56
      Display: Fujitsu 26 Zoll
      Soundkarte: onBoard
      Netzteil: 850 Watt
      Betriebssystem(e): PCLinuxOS / Ubuntu
      Browser: Waterfox
    • Mein DC

      Peet007 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    1.469
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Das entwickelt sich echt zu einer haarigen Sache für Intel, Wer bitte kauft sich jetzt noch eine Intel CPU?

    Ich denke mal das es schon vor ein paar Wochen bekannt war und es bei AMD CPUs nicht anwendbar ist. Da wurde sofort auf AMD geschossen mit Sicherheitlücken die Root Rechte erfordern.

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    5.122
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    22
    Zitat Zitat von Peet007 Beitrag anzeigen
    Wer bitte kauft sich jetzt noch eine Intel CPU?
    Die ganzen indoktrinierten Intel Fans, von denen es viel zu viele gibt.

    Schau doch mal, wie es zu Pentium 4 Zeiten ausschaute.
    Wieviele Leute sich 'nen P4 Prescot gekauft haben, obwohl der K8 die bessere CPU war?

  7. Beitrag #6
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon 200 GE
      Mainboard: ASRock A320M-HDV
      Kühlung: boxed
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR4-2667
      Grafikkarte: IGP
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 300W
      Betriebssystem(e): Windows 10 18362.145
      Browser: IE11
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 6x Ryzen, 10x Op3280 ...
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.455
    Danke Danke gesagt 
    1.099
    Danke Danke erhalten 
    542
    Zitat Zitat von Peet007 Beitrag anzeigen
    Ich denke mal das es schon vor ein paar Wochen bekannt war und es bei AMD CPUs nicht anwendbar ist. Da wurde sofort auf AMD geschossen mit Sicherheitlücken die Root Rechte erfordern.
    Es ist ja nicht so dass Intel nicht auch zich Sicherheitslücken in ihren Chipsätzen haben, nur die meisten davon benötigen keine Rootrechte…..

    Von mir aus können die tausende Bugs in den IntelCPUs finden solange die Beseitigung immer schön Leistung kostet!

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    11.077
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    647
    Wer bitte kauft sich jetzt noch eine Intel CPU?
    Ich nehme da mal ein Zitat aus einem anderem Forum zur Hand:

    ...aber ich bin Hochleistungsgamer und brauche qualitativ hochwertige Hochleistungshardware. Intels massive Hochfrequenzkerne sind genau das was Gamer wie ich brauchen!
    von der Sorte sind genug unterwegs

  9. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge T450
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen5 - 1600
      Mainboard: MSI B350 PC MATE
      Kühlung: Original Bex Kühler
      Arbeitsspeicher: 2 x ADATA DIMM 8 GB DDR4-2400
      Grafikkarte: Asus Radeon R7 250X
      Display: 27" iiyama ProLite B2783QSU
      SSD(s): Samsung SSD 840PRO 256GB
      Festplatte(n): WD WD20EZRZ 2 TB
      Optische Laufwerke: BluRayBrenner PIONEER BDR-209DBK SATA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 19.2
      Browser: Frickelfuchs/opera

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.796
    Danke Danke gesagt 
    18
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    Ich nehme da mal ein Zitat aus einem anderem Forum zur Hand:

    aber ich bin Hochleistungsgamer und brauche qualitativ hochwertige Hochleistungshardware. Intels massive Hochfrequenzkerne sind genau das was Gamer wie ich brauchen!
    von der Sorte sind genug unterwegs

    Und dazu kommen noch die Millionen, die im UranusBlöd Intelgurken aufs Auge gedrückt bekommen, weil AMD ja sooo viel lahmer ist
    Und auch im Serverbereich, wo es wirklich knallt wird sicherlich weiterhin auf Intel gesetzt, weil man da immer auf Intel setzt und die das ja bestimmt bald glatt ziehen

  10. Beitrag #9
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Peet007
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 3900X
      Mainboard: Asrock X370 Taichi
      Kühlung: 480 Radi(schen) WaKü
      Arbeitsspeicher: 32 GB
      Grafikkarte: Radeon RX Vega 56
      Display: Fujitsu 26 Zoll
      Soundkarte: onBoard
      Netzteil: 850 Watt
      Betriebssystem(e): PCLinuxOS / Ubuntu
      Browser: Waterfox
    • Mein DC

      Peet007 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    1.469
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Glatt zeihen können sie das nur mit neuer Hardware und das kann dauern. Wie es ja anfang des Jahres auch geheißen hat. Nur war das Ausmaß noch nicht wirklich bekannt.

  11. Beitrag #10
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein DC

      cyrusNGC_224 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POGS, Asteroids, Milkyway, SETI, Einstein, Enigma, Constellation, Cosmology
      Lieblingsprojekt: POGS, Asteroids, Milkyway
      Rechner: X6 PII 1090T, A10-7850K, 6x Athlon 5350, i7-3632QM, C2D 6400, AMD X4 PII 810, 6x Odroid U3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    1.536
    Danke Danke gesagt 
    366
    Danke Danke erhalten 
    10
    Zitat Zitat von Peet007 Beitrag anzeigen
    Das entwickelt sich echt zu einer haarigen Sache für Intel, Wer bitte kauft sich jetzt noch eine Intel CPU?
    Gar nichts!
    Wie bei VW ist das für Intel eher ein Konjunkturprogramm. Die werden immer weiter Rekorde einfahren. Es interessiert einfach keinen.

    Bei AMD allerdings, die sind eh viel schlechter und Ryzenfall wird dir alle Viren, Trojaner und Hacker in den PC holen!
    ARM juckt das gleich gar nicht.

  12. Beitrag #11
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    20.018
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.682
    Blog-Einträge
    25
    Irgendwie findet die Diskussion rund um die acht neu entdeckten Spectre-Lücken sowieso nur im deutschsprachigen Raum statt...

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    11.077
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    647
    Bei Anandtech und HardOCP ist es aber auch angekommen. Grundlage ist die c't.

  14. Beitrag #13
    Gast29012019_2
    Gast
    Ich sehe das mittlerweile sehr locker, wer sich mal die TV-Doku angeguckt hat was alles so an Daten im Umlauf geht, wenn man eine Kreditkarte beantragt.

    Und es sind mehr Intel-"Server" sicher am laufen als jene mit AMD, grad bei den Ämtern wie Arbeitsamt, Sozialamt etc. und die sind z.t schlechter abgesichert als der heimische PC. Mein Bruder war mal so frei zu seinen damaligen Linux Zeiten im Auftrag Sicherheitslücken zu finden und schups war man auf dem PC einer Stadtgemeinde und hätte wichtige Daten anzapfen können.

    Wie Ihr seht gibt's mittlerweile mehr Sicherheitslücken als Sand am Meer, spielt es da echt eine Rolle ob nun die Daten von meinem PC kommen, oder von einem relevanten PC deren Persönlicher Daten nicht beeinflussen kann, z.b Patientendaten nachdem ALLE Praxen ans Netz müssen und auch dort Intel PCs laufen.

    Mal unter uns wer damit ein Problem hat, das gilt für ALLES auch das neue Boot kann sich halt Totpatchen und UEFI flashen bis es verreckt eine 100% Datensicherheit gibt's nicht. Wer das will, soll auf eine einsame Insel ziehen, und auf alles technische verzichten.

    Ich denke man wird wissen, wie ich das meine. Entweder findent man sich damit ab oder kappt seinen PC, kündigt seine DSL/Handy Verträge benutzt nur noch Schnurgebundenes Telefon etc.

  15. Beitrag #14
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    346
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    Super-GAU für Intel: Weitere Spectre-Lücken im Anflug
    https://www.heise.de/ct/artikel/Supe...g-4039134.html

    Auszug ct_Super-GAU-fuer-Intel........................

    Kein Loch, sondern Schweizer Käse
    Insgesamt zeigen die Spectre-NG-Lücken, dass Spectre und Meltdown keine einmaligen Ausrutscher waren. Es handelt sich eben nicht um ein simples Loch, das man mit ein paar Flicken nachhaltig stopfen könnte. Es verdichtet sich vielmehr das Bild einer Art Schweizer Käse: Für jedes abgedichtete Loch, tauchen zwei andere auf. Das ist die Folge davon, dass bei der Prozessorentwicklung der letzten zwanzig Jahre Sicherheitserwägungen immer nur die zweite Geige gespielt haben.

    @Zidane weiss nicht ob deine Worte jemand beruhigen der vor ein paar Monaten zb ca 500 Euro für neue Intel Hardware ausgegeben hat ( i7 8700K und ein gutes Board)
    gut den anderen Rest der Hardware Speicher usw. könnte er ja vlt noch für ein AMD System nehmen aber die 500 Euro könnte er für Hardware Schrott ausgegeben haben . Manche Lücken können evtl
    min ohne eine neue fehlerbereinigten CPU nicht geschlossen werden. mfg
    Geändert von skywalker2000 (04.05.2018 um 20:35 Uhr)

  16. Beitrag #15
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    266
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    4
    Ich hoffe nur dass c't / Heise hier wirklich was hat...sie berichteten irgendwie als EINZIGE darüber...und dann auch noch so kryptisch....

    Mal sehen was das wird.

    Ich hoffe nicht dass Sie jetzt erst über SGXPectre und Co gestolpert sind und jetzt ein großes Bohei drausmachen:
    https://arxiv.org/abs/1802.09085

    Das ging schon Im März durch die Englische Presse

  17. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.420
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Iscaran Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nur dass c't / Heise hier wirklich was hat...sie berichteten irgendwie als EINZIGE darüber...und dann auch noch so kryptisch....

    Mal sehen was das wird.
    Wenn es wirklich so brisant ist, dann ist es ja durchaus sinnvoll, dass möglichst nicht sämtliche Details an die Öffentlichkeit gelangen, bevor es patches gibt.
    Da kann man schlecht zu Rudis Komputerblog gehen oder zu CB.

  18. Beitrag #17
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    368
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hier vergessen einige anscheinend, dass die Lücken nur dann eine Rolle spielen, wenn man wie oben geschrieben sich auf shared Hardware befindet. Und genau da müsste es nun gewaltig rauchen. Denn die User dort sollten eigentlich kapieren was das bedeutet. Und ich weiß nicht wie das Gespräch läuft... eh Chef unsere Firmenkritischen Daten in der Cloud sind nicht sicher...
    Lasst sie uns zurück ins heimische RZ holen... Wie einige schreiben wird schon aus Faulheit Intelhardware dafür bestellt.
    Wirklich was ändern - wenn dann nur wenn einer der großen Anbieter öffentlich zugeben muss dass die Lücken bereits von Hackergruppen im großen Stiel ausgenutzt werden...

  19. Beitrag #18
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.225
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    61
    Zitat Zitat von Iscaran Beitrag anzeigen
    Ich hoffe nur dass c't / Heise hier wirklich was hat...sie berichteten irgendwie als EINZIGE darüber...und dann auch noch so kryptisch....

    Mal sehen was das wird.
    die Frist zur Geheimhaltung soll ja am 7.5. auslaufen, dann wird man mehr erfahren. Das jetzt war ein Ankündigungsleak, ohne großartige Details, damit keine ernsthaften Geheimnisse verraten werden, aber die Öffentlichkeit auf die kommende Hammer-News vorbereitet wird, oder besser gesagt die schreibende Zunft, damit die das auch alle mitkriegen.

  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von The Dark Force
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Samsung R505
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 920 @ 3700Mhz
      Mainboard: Gigabyte EX58-UD4P
      Kühlung: Corsair H150i PRO
      Arbeitsspeicher: 12GB Corsair
      Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080
      Display: Samsung SyncMaster 215TW, 21" Widescreen & Samsung UE60KS7090 UHD TV
      SSD(s): Samsung 840EVO 512GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 1TB & 1x Western Digital WD Red 3TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S 203; LG CH08LS10
      Soundkarte: Creative Sound Blaster X-fi Xtreme Audio
      Gehäuse: CoolerMaster HAF932
      Netzteil: BeQuiet Dark Power Pro 11 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Moto G5 Plus & Sony Xperia Z3 Compact

    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    tiefstes Bayern
    Beiträge
    2.293
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    26
    Zitat Zitat von Peet007 Beitrag anzeigen
    Das entwickelt sich echt zu einer haarigen Sache für Intel, Wer bitte kauft sich jetzt noch eine Intel CPU?
    Sehe ich aktuell auch so. Momentan macht es nicht wirklich Sinn, auf Intel zu setzen (besonders im Consumer Bereich). Was Server betrifft habe ich offen gesagt zu wenig Ahnung
    Man muss dazu aber auch ehrlich erwähnen, dass AMD vor Ryzen nichts hatte, um im High End Bereich mitzuhalten. Und zwar jahrelang.
    Bei einem kleinen Bürorechner ist das ziemlich egal ob da Intel oder AMD werkelt. Wenns aber wirklich um Leistung ging, sah es bei AMD eher schlecht aus.

    Warum die ganzen 499€ Fertig Rechner von Mafiamarkt & Co fast nur Intel drin hatten (haben), steht auf einem anderen Blatt...

  21. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    5.122
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    22
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Irgendwie findet die Diskussion rund um die acht neu entdeckten Spectre-Lücken sowieso nur im deutschsprachigen Raum statt...
    ...wo traditionell eher eine AMD Hochburg ist und die Leute von Haus aus eher an richtigen Infos und weniger Propaganda interessiert sind.

    Das sieht man auch z.b. sehr gut im Netzteilbereich, wo im Angelsächsischem Raume der Glaube an Hersteller stark ist...
    Und Deutschland war ja auch eines der ersten Gebiete, wo Misstrauen an den Medien laut geäußert wurde...

    Und die Deutschen hassen auch Monopole sehr stark, die anderen wohl eher nicht...

    Von daher eher nicht verwunderlich...

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.420
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Und die Deutschen hassen auch Monopole sehr stark,
    Aber wirklich nur echte Monopole mit nur noch einem starken Marktteilnehmer.
    Ich habe neulich mal versucht, das Lebensmittelquadropol zu umgehen, aber in der näheren Umgebung finde ich keinen Supermarkt, der nicht zu den 4 knallharten Konzernen gehört. Da bleiben dann nur noch Bio-Läden oder Kioske. Tengelmann ist ja inzwischen Dank SPD-Machtwort gegen die Kartellbehörde auch einverleibt.

  23. Beitrag #22
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Peet007
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 3900X
      Mainboard: Asrock X370 Taichi
      Kühlung: 480 Radi(schen) WaKü
      Arbeitsspeicher: 32 GB
      Grafikkarte: Radeon RX Vega 56
      Display: Fujitsu 26 Zoll
      Soundkarte: onBoard
      Netzteil: 850 Watt
      Betriebssystem(e): PCLinuxOS / Ubuntu
      Browser: Waterfox
    • Mein DC

      Peet007 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    1.469
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Das Monopol wird ja aufgeweicht. ARM ist ein großer Konkurent, die Chinesen arbeiten an einer VIA x86 Lösung.

    Nur das ganze gepatche was veranstalltet wird bis was neues kommt wird übel, auch für AMD. (läuft .... läuft nicht?) Im LInux Bereich merke ich das sehr deutlich, viele Distries bleiben vorerst auf dem 4.14 LTS Kernel da alles andere noch sehr verworren ist.

    Das große Kotzen bekommen eher Firmen die auf Server angewiesen sind. Durch das patchen oder Schäden durch Angreifer.

  24. Beitrag #23
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge T450
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen5 - 1600
      Mainboard: MSI B350 PC MATE
      Kühlung: Original Bex Kühler
      Arbeitsspeicher: 2 x ADATA DIMM 8 GB DDR4-2400
      Grafikkarte: Asus Radeon R7 250X
      Display: 27" iiyama ProLite B2783QSU
      SSD(s): Samsung SSD 840PRO 256GB
      Festplatte(n): WD WD20EZRZ 2 TB
      Optische Laufwerke: BluRayBrenner PIONEER BDR-209DBK SATA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 19.2
      Browser: Frickelfuchs/opera

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.796
    Danke Danke gesagt 
    18
    Danke Danke erhalten 
    0

    Sehr schön.....

    Intel schiebt die Behandlung von SpectreNG auf die Lange Bank
    https://www.heise.de/security/meldun...n-4043790.html
    ist ja auch nicht so wichtig ... und man kann es sich ja leisten!

    Zitat Zitat von The Dark Force Beitrag anzeigen
    Bei einem kleinen Bürorechner ist das ziemlich egal ob da Intel oder AMD werkelt. Wenns aber wirklich um Leistung ging, sah es bei AMD eher schlecht aus.
    Warum die ganzen 499€ Fertig Rechner von Mafiamarkt & Co fast nur Intel drin hatten (haben), steht auf einem anderen Blatt...
    Intels Peitsche und die tendenziöse Berichterstattung der Fachpresse
    Hinzu kommt, dass ja nur Daddeln Prio1 hat
    Ich hab zum Bleistift reihenweise A8-7600 verklöppelt , auch da man die schon vor knapp drei Jahren " für´n Kuss & dicken Appel " bekam ..... recht häufig sogar auf 45W gestellt, was selbst in alten BilligGehäusen flüsterleisen Betrieb gewährte
    Kaveri war echt knorke , auch wenn die nicht mit den dicken i5 konkurrierten!

    Aber der Kram wurde eben auch konsequent völlig runtergeschrieben! ... gegen i5er gebenched die das vier- bis fünffache kosten auf den 3-5Watt mehr im idle endlos rumgeritten usw..usw..
    Komischerweise waren die Empfänger der Kaveris hochzufrieden, Kiste für 200€ umgerüstet und die ging ab , bei 250 Ocken war sogar ne SSD drin
    und entgegen des offiziellen Gemaules konnte man durchaus auch ein wenig zocken...

    Intel nun wieder hat ein ausgefiddeltes Zuckerbrot-und-viel-Peitsche-System, dafür zu sorgen, dass kein wirklich interessantes Gerät mit AMD bestückt wird... Sehr schön anschaulich war das ja auch bei Beema & Carrizo-L .... wo komischerweise jahrelang nur die " kleinen Nummern " verbaut wurden - den A8-7410 gab´s da erst als die Architektur abgekündigt war vorher wurden die reihenweise mit E2-6110 und E27110 bestückt , wobei zweiterer schon ging..


    Mmoe

  25. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.420
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    5
    Unglaublich.
    Den AMD-Bug haben sie ohne Vorlaufzeit und fälschlicherweise als Sicherheitslücke sofort veröffentlicht und die eigenen, deutlich gravierenderen Lücken bekommen sie nicht mal in der gesetzten Zeit gefixt und verlangen noch mehr Zeit.
    Schade, dass Google da mitspielt und nicht wie sonst auch knallhart veröffentlicht am Stichtag. Vermutlich sind sie selbst stark betroffen...

  26. Beitrag #25
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 2004, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X - 3.8 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus PRIME B450-PLUS UEFI Ver. 2008
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 4x16GiB Crucial DDR4 @ 2666 MHz ECC CL19 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD Radeon Pro WX 5100, 8 GB
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Samsung 970 EVO 1 TB, Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC887-VD2
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Linux Mint 19.3 Cinnamon x64, Windows 10 Pro Ver. 2004 x64
      Browser: Firefox 7, Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Color LaserJet Pro MFP M181fw, Fritzbox 7590, Creative i-Trigue 330

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1.197
    Danke Danke gesagt 
    358
    Danke Danke erhalten 
    10
    Wo es keine Probleme geben darf kann es keine Probleme geben also gibt es keine Probleme

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •