Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.631
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    2

    (Mutifunktions-)drucker um 100 € gesucht

    Hallo zusammen,

    seit längerer Zeit bin ich nun auf der Suche nach einem Multifunktionsdrucker (Drucker / Scanner / Kopierer) für zu Hause, gelegentlicher Gebrauch. Ich denke im Schnitt werden nicht mehr als ca. 50 Seiten pro Monat gedruckt. So langsam bin ich am verzweifeln, weil es anscheinend kaum noch Geräte gibt, die zuverlässig mit Fremdtinte arbeiten.

    Hat hier jemand eine Empfehlung für ein brauchbares Gerät mit überschaubaren Druckkosten?

    Gruß

  2. Beitrag #2
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.631
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    2
    Falls es jemanden interessiert, hier ein kurzes Feedback: Ich habe mich letztendlich für einen gebrauchten Epson SX235w entschieden, für schmale 15 €. Das Gerät macht was es soll, hängt im WLAN und kann mit Patronen um 1€ / Stück betrieben werden. Ich bin zufrieden

  3. Beitrag #3
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.528
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.363
    Blog-Einträge
    24
    Hi,

    kann das Gerät über LAN/WLAN an PCs scannen, also vom Gerät aus, nicht per Scansoftware?
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.631
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    2
    Nein, das kann der nicht. Dazu müsstest du ein größeres Modell nehmen, bspw. den SX525WD; der läuft bei meinem Bruder mit großer Zufriedenheit.

  5. Beitrag #5
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von derFireBird
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Samsung R70 Aura T5250 Daryus @ 4GB Ram @ 7200rpm 500GB Seagate HDD @ Windows 7 Home Premium 64Bit
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel :( Core i5-3570k @ Stock
      Mainboard: ASRock Z77 Pro3
      Kühlung: Scythe Ninja Mini
      Arbeitsspeicher: 2x4GB G.Skill Sniper DDR3 1866
      Grafikkarte: ASUS GTX660Ti
      Display: 24" HP LP2475w @ 1920x1200
      SSD(s): 256GB Crucial M4
      Festplatte(n): 500GB Seagate 7200rpm
      Soundkarte: ASUS Xonar DX
      Gehäuse: Chieftec ???
      Netzteil: Enermax 465W
      Betriebssystem(e): Win7
      Browser: Opera12

    Registriert seit
    30.04.2005
    Ort
    Ottersberg
    Beiträge
    237
    Danke Danke gesagt 
    7
    Danke Danke erhalten 
    7
    Also mein Dad hatte auch einen 525er von Epson - ich weiß nicht welchen genau - und ich war sehr unzufrieden mit dem Epson-Treiber. Scan vom Drucker aus habe ich nur auf den per USB Angeschlossenen PC hinbekommen, per WLAN musste die SW auf dem PC gestartet werden..

    Ich bin da hochzufrieden mit den Brother Geräten, mein Dad hat nun meinen "alten" MFC-J5625DW bekommen (hat 119€ neu gekostet und es gibt wirklich gute und günstige Ersatzpatronen mit erhöhter Kapazität (750 Seiten SW / 450 Seiten Color)).

    Ich habe mir, da ich einen Duplex-ADF haben wollte einen MFC-J5730DW, also eine Nummer Größer und eine Generation neuer gekauft, hier gibt es aber noch nicht ganz so viel Auswahl bei den NonOEM-Patronen, die sind mit 3000 und 1500 Seiten aber auch noch ne ecke Größer und dementsprechend in der Anschaffung etwas teurer, halten aber entsprechend auch länger..

    Falls man kein A3 Druck benötigt, kann man auch bei den dreistelligen Brother MFC's schauen, die sind etwas günstiger (weiß aber ohne nachschauen nicht, wie es mit den Patronen aussieht) die haben auch einen ADF (haben die kleinen Epsons ja nicht - falls einem das Wichtig ist, ohne ADF gibts auch noch die DCP-J von Brother), die Software sollte ja weiterhin die gleiche sein bei den Brother-Geräten.

    Mit der Brother Software kann ich wunderbar den Rechner übers Netz als Scanziel registrieren, voreinstellungen mitgeben und beim Scan am Gerät werden die Voreinstellungen geladen und sind nach bedarf am Display abänderbar. Scan an Handy/Tablet per App ist auch kein Problem. Auch mehrseitig über das Vorlagenglas Scannen und Kopieren geht Problemlos am Drucker und nicht nur über den PC. Übrigens geht auch Dropbox und ich glaube auch eine Dateifreigabe als Scanziel, daher
    wäre sogar ein Scan-to-NAS möglich

    -- Das nur als kleiner Hinweis von mir, ich persönlich finde die Brother-Software bedeutend besser als die Epson Software (Stand 2016).
    Ist allerdings auch eine P/L/Anforderungs-Frage, ganz so günstig in der Anschaffung wie ein gebrauchter Epson wie beim Com. Tubbie wirds wohl nicht, wobei ich auch nicht den Gebrauchtmarkt - falls das in Frage kommt - kenne.
    Diese Signatur wurde durch die NSA abgefangen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •