Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 37
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23

    Reboot beim Booten vor Windows Logo

    Mahlzeit!
    Ich habe bei meinem Spiele Rechner ein eigenartiges Problem bei dem ich nicht weiter komme.
    Es äußert sich so dass die Windows 7 Installation beim Bootvorgang zwar bis zum Startbildschirm kommt aber der Rechner rebootet wird bevor das Windows Logo erscheint.
    Als interessantes Detail ist hingegen zu erwähnen dass das OS im abgesicherten Modus durchaus gestartet werden kann, weshalb ich von einem Treiber Fehler ausgehe.
    Die AMD Treiber habe ich im abgesicherten Modus schon mit dem AMD Tool und per DDU von der Platte geputzt, leider ohne Erfolg. Auch eine automatische Reparatur per Windows Starthilfe war leider erfolglos.

    Habt ihr vielleicht einen Tip wo ich noch ansetzen könnte?

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.302
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Was hast davor gemacht?
    Windows Updates?!

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    Das Problem schleppe ich schon seit ein paar Wochen mit mir rum, ich weiss aber nicht genau was davor war.
    Die Updates die als letztes installiert wurden hatte ich wieder deinstalliert, leider erfolglos.
    Zwischenzeitlich habe ich auch das Board gegen ein anderes getauscht aber auch das änderte nichts an der Situation.
    Eine ebenfalls auf dem Rechner (andere SSD) installiertes Windows 10 läuft problemlos.

    Ach und noch als Zusatzinfo, das OS startet sich bei dem Fehler neu obwohl der automatische Reboot im Fehlerfall deaktiviert ist.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.150
    Danke Danke gesagt 
    1.030
    Danke Danke erhalten 
    503
    starte mal mit Bootlog; las es "crashen" und danach in abgesicherten Modus oder W10

    \Windows\ntbtlog.txt mal anschauen und ggf. die Daten vom vorletzten Start und vom letzten Start mal hier posten...

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    Ich habe es versucht ihn mit Startprotokolierung zu starten und die alte Datei vorher entfernt. Das Problem an der Sache, es wird keine Datei angelegt. Die taucht erst auf wenn ich den Rechner im abgesicherten Modus gestartet habe.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.302
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Lass mal beim nächsten Start ne Fehlerüberprüfung machen mit Reparatur.
    Bei mir startete Windows zwar durch , aber es kam immer ein Fehler,danach war er weg.
    Hatte auch viel wieder gebastelt/getestet.....

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    Meinst du damit die Datenträgerüberprüfung?
    Wenn aus der Installation selbst startet sie nicht auf dem System Datenträger sondern kann nur für den nächsten Systemstart geplant werden und dann kommt das System nicht weit genug um sie zu starten. Mal schauen ob ich die Platte mit einem anderen OS gecheckt bekomme.

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.302
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja Versuch das mal.

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    CHKDSK brachte keine Fehler hervor, das System streikt aber weiterhin.

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.302
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Hmmm , dann würd ich's neu machen.

  11. Beitrag #11
    Cadet
    Avatar von Duron_800

    Registriert seit
    18.08.2018
    Beiträge
    5
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    1.) Was sagt Crystal Disk Info zur HDD - ist der Zustand wirklich ok ?
    2.) Eventuell hat die Grafikkarte ein Problem und im Moment des Treiber ladens schmiert er ab.

  12. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    @Casi030
    genau das wollte ich vermeiden weil ich dann auch den ganzen Ramsch wieder neu installieren muss aber wenn ich das die Woche nicht mehr hin bekomme bleibt mir wohl nichts anderes übrig. Ich habe mir zumindest schonmal einen passenden Boot Stick angelegt und von Winfuture für die offline Installation das aktuelle Update Pack gezogen.
    Man muss sich ja zumindest darauf vorbereiten.

    @Duron_800
    Der MX200 geht es prächtig und steht bei 100%.
    Mit der Windows 10 Installation läuft die 290x prächtig und verträgt sich sogar mit der GTX260 die ich inzwischen für spätere PhysX Experimente eingebaut habe und beide ackern derzeit mit der Windows 10 Installation bei Seti.

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.302
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ich fackel da nicht mehr lange rum wenn irgend was nicht mehr will was Richtung Windows geht.
    Ich sammel Updates von den Programmen und auf der Windowsplatte ist nix mehr außer Online Spiele,Screens und Aufgenommene Videos so das ich die schnell runter bekomme,oder Schnell Neu machen kann.

  14. Beitrag #14
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    Ja da bin ich schon deutlich zurückhaltender weil Software einfach nicht so mein Ding ist.

  15. Beitrag #15
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    231
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    5
    Hi

    War ein Grafiktreiber mit Beta Status installiert ? Wurde schon probiert, über die Windows-Wiederherstellungskonsole einen alten Wiederherstellungspunkt

    zu laden, bzw. über den abgesicherten Modus ?

    (Wiederherstellungskonsole---> F8-Taste nach der "BIOS-Routine" drücken)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    Das hatte ich schon probiert, leider erfolglos.
    Den Treiber der Grafikkarte würde ich auch ausschließen da ich ihn schon per AMDCleanupUtility und DDU entfernt hatte, leider ebenfalls erfolglos.

  17. Beitrag #17
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    231
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    5
    Hi

    Solche Sachen wie; Grafikkarte wechseln, mit weniger RAM booten, Standardeinstellungen im BIOS setzten, Int 19 einfangen (wenn möglich im BIOS),

    Grafiktreiber neu installieren, schon abgeklopft ? Im Gerätemanager gibt es noch die Möglichkeit bestimmte Komponenten zu deaktivieren bzw. zu überprüfen.

    Im genannten Fenster, unter Ansicht auch mal die "Ausgeblendeten Geräte" (Nicht PnP Treiber) anzeigen lassen, ob es evtl. dort Kollisionen gibt.
    Geändert von PC_^_^ (27.08.2018 um 00:42 Uhr)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.150
    Danke Danke gesagt 
    1.030
    Danke Danke erhalten 
    503
    Was passiert eigentlich wenn du automatischen Reboot deaktiviert hast und W7 starten lässt, kommt da dann wenigsten ein BSOD?

  19. Beitrag #19
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    @Crashtest
    Der IST deaktiviert, das mache ich schon nach der Installation.
    Das ist ja das Kuriose daran denn ich wäre froh einen Bluescreen zu bekommen um mal eine Fehlerausschrift zu haben. Das Ding muss sogar noch vor der Start Protokolierung abschmieren denn wenn ich das aktiviere und ihn normal starten lasse dann wird kein File angelegt, beim abgesicherten Modus schon.

    @PC_^_^
    Hardware Probleme würde ich vorerst ausschließen denn Windows 10 und Ubuntu starten einwandfrei.
    Da das Problem auch nach der Deinstallation des Grafikkartentreibers besteht würde ich diesen ebenfalls ausschließen. Aktuell habe ich im Bauchgefühl das der SATA Treiber vielleicht rumzicken könnte.

  20. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 650 Ti, 1024 MiB, Rev 2.0
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    6.959
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    47
    Hast du denn einen SATA- oder Chipsatz-Treiber installiert? Wenn ja, welchen?

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  21. Beitrag #21
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    231
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    5
    Hi

    Die Angaben in der Antwort sollten nur Reaktionen vom OS provozieren, defekte Hardware ist im übertragenem Sinn damit nicht gemeint .

    Existiert die original Treiber CD für das Mainboard noch ? Wenn ja, die aktuellen Treiber damit ersetzen. Im BIOS mal von AHCI auf IDE wechseln, das OS

    sollte daraufhin, beim Boot mit einer Fehlermeldung antworten. Ein etwas härterer Lösungsansatz wäre da noch ein Registry reset, siehe Link.

    (! Alle wichtigen Daten im Vorfeld speichern, extern !)


    https://www.maffert.net/windows-7-re...derherstellen/
    Geändert von PC_^_^ (27.08.2018 um 19:58 Uhr)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  22. Beitrag #22
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    @Dalai
    Zum Zeitpunkt des Ausfalls nein allerdings habe ich die SATA Controller zwischenzeitlich auf den MS Standard Treiber zurückgesetzt, leider erfolglos.

    @PC_^_^
    Im BIOS von AHCI auf IDE umzustellen könnte ich noch versuchen.
    Bevor ich das mit dem Registry Reset versuche gehe ich lieber einen anderen Weg.
    Ich habe mir ein weiteres Laufwerk bestellt und will dort Windows 7 nochmal neu installieren. wenn die Updates installiert sind und es weiterhin bootfähig ist dann will ich Windows im abgesicherten Modus ein Backup der alten Installation anfertigen lassen und es auf der neuen Installation wiederherstellen. Da die alte Installation schon sehr weit am Anfang versagt will ich mal schauen ob so der Stand der alten Installation wieder nutzbar wird. Ist dies der Fall dann kann ich die alte Installation platt machen und kann damit wieder weiter arbeiten.

  23. Beitrag #23
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    231
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    5
    Hey sompe

    Die Registry Einträge zu checken welche unter Win 7 für den AHCI / IDE Mode zuständig sind, ist sicher noch von Vorteil.

    Es kann auch versucht werden die Platte im IDE Mode zu starten. Um das möglich zu machen, muss der entsprechende

    REG_DWORD Wert gesetzt werden, das System neu gestartet und bevor das System geladen wird im BIOS der Mode

    IDE aktiv sein.

    Die Paths zu den zwei REG-Schlüsseln lauten :

    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\msahci

    Dem Wertnamen Start muss in diesem Schlüssel ein neuer REG_DWORD Wert zugewiesen werden.

    REG_DWORD Wert Mode AHCI = (0) ; REG_DWORD Wert Mode IDE = (3)

    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\services\pciide

    Dem Wertnamen Start muss hier ebenso ein neuer REG_DWORD Wert zugewiesen werden.

    REG_DWORD Wert Mode AHCI = (3) ; REG_DWORD Wert Mode IDE = (0)

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SATA_RegEdit_msahci_pciide_001.jpg 
Hits:	10 
Größe:	92,1 KB 
ID:	37421
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  24. Beitrag #24
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.625
    Danke Danke gesagt 
    24
    Danke Danke erhalten 
    23
    Hallo!
    Ich habe nochmal ins BIOS geschaut aber dort scheint es keine Umschaltmöglichkeit auf den IDE Modus mehr zu geben. Man kann nur noch zwischen AHCI und RAID wählen.
    Bei der Gelegenheit habe ich aber mal die Keys gecheckt. Beim ersten stand der Wert 0 fuer AHCI drin, beim Zweite allerdings auch. Ich habe ihn mal auf 3 geändert aber das brauchte auch nicht den erhofften Erfolg.

  25. Beitrag #25
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    231
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    5
    @sompe

    Wenn im BIOS auf einmal Funktionen fehlen, kann es sein, das es bei der Initialisierung der Hardware Probleme gibt.

    Der Auslöser dafür ist u.a. ein partieller Defekt oder Ressourcenkonflikt. Das BISO ist so "konstruiert", das es die fehlerhaften

    Funktionen/Bereiche abschaltet und das System trotzdem hochfährt (Plug and Play). Wenn das Betriebssystem nachfolgend geladen

    wird, könnte es sich anschließen in solchen "Effekten" äußern ! Wurde schon probiert die Datenleitung der Festplatte (SATA) und der SATA

    Steckplatz zu wechseln ?
    Geändert von PC_^_^ (29.08.2018 um 19:56 Uhr)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •