Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43
  1. Beitrag #26
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.718
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Schulden betreffend Haus, Bank etc. ja ist ja auch logisch. Aber unter Garantie nicht von Schmerzensgeld aus einer Körperverletzung die ich nicht begangen habe. Gut betreffende Person kann ja gerne versuchen gegen mich zu klagen, aber die wird nie rausfinden wer der Erbe ist. Aufgrund des neuen Datenschutzgesetz habe ich entsprechende Maßnahmen eingeleitet die die Weitergabe verhindert. Und klagen gegen das Datenschutzgesetz bei Verstoß können locker die XK übertreffen. Von daher wird da nichts kommen.


    Edit habe die Antwort, ist ganz klar nein.


    Von einer guten Freundin, der EX hatte 4K zu zahlen, ist verstorben an Krebs als das Urteil schon Rechtskräftig war. Seine Kinder von damaliger EHE mussten nix zahlen. Damit wäre das ab hier dann erledigt.
    Geändert von Zidane (22.10.2018 um 19:12 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  2. Beitrag #27
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.159
    Danke Danke gesagt 
    1.034
    Danke Danke erhalten 
    503
    Ich würde zu Vorsicht raten!

    zu typischen geerbten Schulden gehören auch Schadensersatzforderungen gegen den Erblasser die an die Erben übergehen. Eine Form des Schadensersatz ist der immaterielle … aka Schmerzensgeld.


    https://www.erbrecht-lahn.de/erbrecht/erbenhaftung/

    https://www.kostenlose-urteile.de/LG...l.news1526.htm

  3. Beitrag #28
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    253
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    6
    Ob das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vor Strafverfolgung bei richterlicher Anordnung schützt ist sicher fraglich ?

    In der Regel tut die Firma alles dafür, den Beteiligten die (zur Zeit noch) Euros aus der Tasche zu transferieren.
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  4. Beitrag #29
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.718
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Zitat Zitat von Crashtest Beitrag anzeigen
    Ich würde zu Vorsicht raten!

    zu typischen geerbten Schulden gehören auch Schadensersatzforderungen gegen den Erblasser die an die Erben übergehen. Eine Form des Schadensersatz ist der immaterielle … aka Schmerzensgeld.


    https://www.erbrecht-lahn.de/erbrecht/erbenhaftung/

    https://www.kostenlose-urteile.de/LG...l.news1526.htm

    Anwältin ist ja informiert, falls was kommt. Zumal der Schmerzensgeld Anspruch bei dem Betrag von 9K den eigentlichen Schaden bei weitem übertrifft. Das wurde nur so hoch, weil er ständig geklagt hat. Er wurde ja vorher angemahnt zu zahlen, weil er im Unrecht war. Sind also alles Gründe die man Ansprechen kann, und falls ich doch zahlen muss dann nur ein Bruchteil davon aber sicher nicht den Betrag der mir ohnehin nicht zur Verfügung steht.

    Kann das Urteil nicht nachvollziehen, hätte als Richter die Klage abgewiesen mit der Begründung das man dem Ehemann der einen höheren Verlust durch sein Tod seiner Frau erlitten hat, unabhängig der Lage ob die Frau Dement, Selbstmord, etc. begangen hat die Kosten nicht zusätzlich auferlegt werden kann.

    Der Logführer wird ausreichend abgesichert sein, sprich wenn er keine Berufsunfähigkeitsversicherung angeschlossen ist er selbst schuld, da im Beruf als Lokführer nie ausgeschlossen werden, das man mit Selbstmördern unsicheren Fahrern etc. zu tun hat.

    In diesem Fall geht's im Grunde nur um eine leichte Körperverletzung und so ganz Unschuldig war die betreffende Person auch nicht. Aber die Reaktion meines Vaters darauf unangemessen war.
    Geändert von Zidane (20.10.2018 um 19:48 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  5. Beitrag #30
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    253
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    6
    @Crashtest

    Ja genau, das ist eines von vielen, dieser unverhältnismäßig, geisteskranken Urteile ! Im betreffenden Fall ist aber von Ehe die Rede.

    Ob solche Beschlüsse überhaupt mit der jeweiligen Landesverfassung oder dem Grundgesetz verträglich sind ?

    Da war doch sicher noch die uralt Gesetzgebung aus dem Kaiserreich am Werk !
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  6. Beitrag #31
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von netbuster

    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.301
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    1
    Die Schulden, die aus dem Urteil zu einer begangenen Körperverletung entstandenn sind, erbst du *selbstverständlich* mit und hast diese auch in vollem Umfang zu bezahlen. Wenn dein Vater einen Finanzbetrug begeht und daraus Schulden entstehen, erbst du diese natürlich auch.

    Wieso sollte hier ein Unterschied zwischen Körperverletzung und anderen Straftaten bestehen? Absolut hahnebüchener Unsinn.
    Original geschrieben von D'Espice
    Ach ihr seid alle doofe Kinder

  7. Beitrag #32
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.755
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Ich als Laie wüsste jedenfalls nicht, warum es mehrere Sorten von Schulden geben sollte.
    Man braucht eine Strafe nicht zu bezahlen und kann auch die Ersatzfreiheitsstrafe antreten ...

    Ernsthaft: In der Tat zählen solche Strafen wohl als "höchstpersönliche Schuld", und die verfallen mit dem Tod.

    --- Update ---

    Siehe auch zum Beispiel:

    Bundesgerichtshof: Urteil vom 29.04.2014 – VI ZR 246/12

    Der Anspruch auf Geldentschädigung wegen Persönlichkeitsrechtsverletzung ist grundsätzlich nicht vererblich.
    --- Update ---

    Edit:


    § 459c StPO – Beitreibung der Geldstrafe

    (3) In den Nachlaß des Verurteilten darf die Geldstrafe nicht vollstreckt werden.
    --- Update ---

    Und auch:

    § 45 AO - Gesamtrechtsnachfolge

    (1) Bei Gesamtrechtsnachfolge gehen die Forderungen und Schulden aus dem Steuerschuldverhältnis auf den Rechtsnachfolger über. Dies gilt jedoch bei der Erbfolge nicht für Zwangsgelder.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  8. Beitrag #33
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.718
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Zitat Zitat von netbuster Beitrag anzeigen
    Die Schulden, die aus dem Urteil zu einer begangenen Körperverletung entstandenn sind, erbst du *selbstverständlich* mit und hast diese auch in vollem Umfang zu bezahlen. Wenn dein Vater einen Finanzbetrug begeht und daraus Schulden entstehen, erbst du diese natürlich auch.

    Wieso sollte hier ein Unterschied zwischen Körperverletzung und anderen Straftaten bestehen? Absolut hahnebüchener Unsinn.
    Hast du Ahnung davon ich denke nicht, denke nochmal nach was du geschrieben hast. Sprich habe ich den Schaden begangen -> NEIN, hat es was mit dem Erbe zu tun -> NEIN !

    Mittlerweile habe ich Unterlagen zu dem Fall, die indirekt damit zu tun hat. Der Gläubiger ist in dem Fall nicht die geschädigte Person sondern Krankenkasse XYZ. Das Urteil ist allerdings schon mehr als 5 Jahre her, habe mir sagen lassen das es eine Verjährungsfrist gibt die hiermit abgelaufen ist. Den Betrag XYZ hatte er in Raten getilgt und Rest Summe XYZ ist offen.

    Denke das meine Chancen sehr gut stehen davon keinen Cent zahlen zu müssen, wird aber durch ein Anwalt geprüft werden. Da dies unter Vertragsrecht fällt sieht das wohl ganz gut, hat ja nichts mit Erbrecht wo man sich mit Geschwister um Erbe sein Recht erkämpfen muss.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  9. Beitrag #34
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.159
    Danke Danke gesagt 
    1.034
    Danke Danke erhalten 
    503
    Kleiner Tipp - Anspruchsübergänge der Krankenkasse, die per Bescheid festgesetzt sind, verjähren nach 30 Jahren!

  10. Beitrag #35
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.755
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Die Forderungen wären wohl tatsächlich vererbbar, und verjähren erst nach 30 Jahren, aber wenn lange Zeit nichts passiert ist, kann man unter Umständen jetzt eine Verwirkung geltend machen. Naja, das ist auf jeden Fall besser bei einem Anwalt aufgehoben.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  11. Beitrag #36
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von netbuster

    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.301
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Hast du Ahnung davon ich denke nicht, denke nochmal nach was du geschrieben hast. Sprich habe ich den Schaden begangen -> NEIN, hat es was mit dem Erbe zu tun -> NEIN !

    Mittlerweile habe ich Unterlagen zu dem Fall, die indirekt damit zu tun hat. Der Gläubiger ist in dem Fall nicht die geschädigte Person sondern Krankenkasse XYZ. Das Urteil ist allerdings schon mehr als 5 Jahre her, habe mir sagen lassen das es eine Verjährungsfrist gibt die hiermit abgelaufen ist. Den Betrag XYZ hatte er in Raten getilgt und Rest Summe XYZ ist offen.

    Denke das meine Chancen sehr gut stehen davon keinen Cent zahlen zu müssen, wird aber durch ein Anwalt geprüft werden. Da dies unter Vertragsrecht fällt sieht das wohl ganz gut, hat ja nichts mit Erbrecht wo man sich mit Geschwister um Erbe sein Recht erkämpfen muss.
    Doch doch, ich kenne mich damit sogar sehr gut aus. War immerhin Teil meines Studiums.
    Kleines Beispiel: Nehmen wir an, dein Vater hatte das Geld, hat es aber schlicht und einfach nicht bezahlt. Nun erbst du das Geld von ihm - und gegen diesen Geldbetrag, den er dir vererbt hat, steht die Schuld aus dem vergangenen Urteil im Buche - obwohl er aus vorhandenem Vermögen schon längst hätte bezahlen müssen und können. Hat er aber nicht.

    Die Tatsache, dass du hier tatsächlich de facto "nichts" geerbt hast, fällt hier leider nicht ins Gewicht - die Schuld - ob nun strafrechtlich oder zivilrechtlich vor Gericht erwirkt, wird selbstverständlich (erst einmal) mit vererbt. Wird dieser Anspruch nun geltend gemacht - was durchaus NICHT die Regel ist - wird dies zu einem weiteren Verfahren führen, in dem dann festgestellt werden muss, ob du die Erbschuld aus dem geerbten Vermögen / Hausverkauf begleichen musst.

    Was allerdings auf *keinen* Fall passieren wird, ist dass du die Schuld aus deinem Privatvermögen begleichen musst. Es wird lediglich das geschätzte Erbvermögen inkl. Hausverkauf gegen die Erbschuld gerechnet und der Differenzbetrag nach Steuer (beim Haus sehr wichtig!!) gebildet.

    Du hast also gute Karten, wenn sich die Versicherung oder der Geschädigte garnicht bei dir meldet und die Sache auf sich beruhen lässt.
    Schlechte Karten hast du, wenn der Hausverkauf bekannt ist und die Sache vor Gericht geht, weil die Versicherung / der Geschädigte Kohle sehen will. Dann wirst du den Erlös aus dem Erbantrit wieder abtreten müssen. Das ist gängige Rechtssprechung und daran gibt es auch nichts zu drehen. Die Gerichte legen hier die Tatsache zu Grunde, dass nichts vererbt werden kann, was einem eigentlich nicht (mehr) gehört. Und da das Urteil gesprochen, die Schuld festgestellt und der Betrag angemahnt wurde, gehörte der Geldbetrag, der offen ist deinem Vater nicht mehr.

    Ich denke so ist das plausibel dargelegt und macht auch für dich nachvollziehbar Sinn. Es wäre ja noch schöner, wenn man Vermögen vererben könnte und mit dem Tod gleichzeitig jede Schuld aus einer Straftat erledigt wäre. Ist ja wie geschenktes Geld ;-)

    Um das nochmal klarzustellen: aus deinem Privatvermögen geht kein cent drauf - aus deinem Erbe, und dies schließt das Haus ein - wird voll beglichen.
    Geändert von netbuster (23.10.2018 um 00:11 Uhr)
    Original geschrieben von D'Espice
    Ach ihr seid alle doofe Kinder

  12. Beitrag #37
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 2700X
      Mainboard: ASUS Crosshair VI Hero
      Kühlung: CoolerMaster MasterLiquid Pro 280
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3200 14-14-14-34-2T
      Grafikkarte: RX Vega 64 Liquid
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Fractal Design - Define C
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.755
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    138
    Zitat Zitat von netbuster Beitrag anzeigen
    War immerhin Teil meines Studiums.[...] die Schuld - ob nun strafrechtlich oder zivilrechtlich vor Gericht erwirkt, wird selbstverständlich (erst einmal) mit vererbt. [...]
    War Dein Studium zufällig vor 1974? Den § 459c StPO - Beitreibung der Geldstrafe gibt es seit dem Einführungsgesetz zum Strafgesetzbuch (EGStGB) vom 2. März 1974 ...
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  13. Beitrag #38
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von netbuster

    Registriert seit
    03.07.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.301
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hast natürlich recht in dem Zusammenhang der Geldstrafe. Hier geht es aber um die Schuld gegenüber der Krankenkasse.
    Original geschrieben von D'Espice
    Ach ihr seid alle doofe Kinder

  14. Beitrag #39
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.718
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Dann nehme ich den Mittelweg, kann sich die Krankenkasse dann selbst aussuchen ob sie 15 Jahre mit Raten von XX Euro leben kann. Oder 50% der Schuld in Bar sofort, und damit sich erklärt keine weiteren Ansprüche mehr zu erheben oder nachträgliche.

    Ich denke die sollten dann sehr schnell drauf eingehen.

    Könnte ja das Erbe wieder ablehnen, dann wird die Kasse ewig auf das Geld warten. Findet sich keiner und wird die Hütte per Versteigerung verkauft, sieht die Kasse genau 0,00 Euro. Denke das Risiko werden die nicht eingehen.

    Denke verhandeln sollte ehr drin sein, als gar nicht zu reagieren !

    Gut das ich nicht die selbe Kasse habe, das wäre von meiner Seite mit einer Kündigung derer beantwortet worden. Logische Konsequenz halt.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  15. Beitrag #40
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.543
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    *Kopfschüttel*
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  16. Beitrag #41
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    253
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    6
    @netbuster

    Betreff, "kleines Beispiel": Wenn ein Urteil "rechtskräftig" ist, muss dieses auch umgesetzt werden. Ob der Richter nun mit dem Urteil richtig liegt oder nicht,

    unerheblich wenn die Exekutive ausführt, es ist die derzeitige Ausgangslage. Im Studium sollten daher auch mal die Worte, Zwangsvollstreckung, Haftbefehl,

    Ersatzfreiheitsstrafe aufgetaucht sein ! Mit einfach mal nicht zahlen wollen, ist das nicht geregelt. Einfaches Beispiel GEZ ! Ansonsten klingt

    die Theorie plausibel. Wie Zidane aber schon schrieb, wurde mit einer Ratenzahlung begonnen. Das kann letzten Endes nur ein Sachverständiger

    klären, ob dem wirklich so ist. Jedenfalls ist die Chance nun sehr gering, das Zidane auf einmal unerwartet "Urlaub" machen muss .
    Geändert von PC_^_^ (23.10.2018 um 21:34 Uhr)
    Crosshair V Formula / CPU FX-8350 Takt 5 Ghz / 16 Gb RAM DDR 3 G.Skill Trident X Takt 2133 Mhz / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 / CPU Kühler Thermaltake Water 3.0 Ultimate / Gehäuse HAF Stacker 945 mit 19 Lüftern ( inkl. GPU und CPU Lüfter )

  17. Beitrag #42
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.543
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von netbuster Beitrag anzeigen
    Um das nochmal klarzustellen: aus deinem Privatvermögen geht kein cent drauf - aus deinem Erbe, und dies schließt das Haus ein - wird voll beglichen.
    Gilt das generell?
    Denn dann gäbe es ja kaum noch einen Grund, ein Erbe auszuschlagen, wenn man immer schlimmstenfalls nur mit +-Null rausgeht.
    Allenfalls Häuser mit schlummernden Altlasten oder wo der dringende Sanierungsbedarf deutlich höher ist als der Restwert o.ä. und natürlich persönliche Gründe.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #43
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.718
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Gilt das generell?
    Denn dann gäbe es ja kaum noch einen Grund, ein Erbe auszuschlagen, wenn man immer schlimmstenfalls nur mit +-Null rausgeht.
    Allenfalls Häuser mit schlummernden Altlasten oder wo der dringende Sanierungsbedarf deutlich höher ist als der Restwert o.ä. und natürlich persönliche Gründe.
    Wenn du es genau wissen willst, der Auszug meiner Anwältin.

    da Sie das Erbe nicht ausgeschlagen haben, für die Verbindlichkeiten des Verstorbenen sozusagen an dessen Stelle haften und zwar grundsätzlich nicht nur mit der Erbmasse, sondern letztlich auch mit Ihrem eigenen Vermögen, wobei die Haftung unter verschiedenen Voraussetzungen auf die Erbmasse beschränkt werden kann.
    Aufgrund der hohen Summe, wird die Kasse angeschrieben und versucht ein Vergleich zu schließen. Sehe das positiv das sich die Kasse drauf einlassen wird. Mein Vater hätte mit den Raten 30 Jahre gebraucht um die Summe zu bezahlen. Die Wahrscheinlichkeit das mein Vater vorher verstorben wäre und sie kein Geld gesehen hätte, da es keine weiteren Erben mehr gibt bei Ablehnung in der Zwangsversteigerung gegen 0% tendiert hätte.
    Geändert von Zidane (24.10.2018 um 17:45 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •