Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 175 von 209
  1. Beitrag #151
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.463
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ach du Schande......Wer außer dir Zidane will zum B350 greifen?
    Hat deine Übertaktung mit ECC mal wieder nicht funktioniert....

  2. Beitrag #152
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP
      Desktopsystem
      Prozessor: Coming soon
      Display: Phillips 55zoll
      Betriebssystem(e): Linux
      Browser: Firerfox
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.118
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    8
    Naja b450 sollte schon sein da sind viele Kleinigkeiten ausgebessert, ECC RAM benutzt ich aber auch am liebsten aber auf Serien Einstellungen ^^

  3. Beitrag #153
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.267
    Danke Danke gesagt 
    115
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Hmmm nur womit,da ist ja kein Platz......
    Ein externer Steckplatz für m.2 wär irgendwie nicht schlecht, sofern PCI-E Hot-Plug "versteht"
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  4. Beitrag #154
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.463
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Der kostet aber wieder Anschlüsse,Lans.....
    Meine M.2 Karte hab ich extern auf ner Karte damit ich die vollen 6 SATA Anschlüsse verwenden kann.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von MIWA Beitrag anzeigen
    .....ECC RAM benutzt ich aber auch am liebsten aber auf Serien Einstellungen ^^
    Wenn man die volle CPU/APU Leistung nicht braucht,kein Geld für Serverhardware hat und wirklich empfindliche Daten den lieben langen Tag Austauscht mag das ja noch OK sein,aber seine Unfähigkeit damit aus zu Bügeln und das dann permanten breit zu Treten.....na ja.....

  5. Beitrag #155
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.267
    Danke Danke gesagt 
    115
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Der kostet aber wieder Anschlüsse,Lans.....
    Ich meine damit den frei werdenden WLAN-Anschluss, der ja mindestens mit PCI-E x1 angeschlossen ist. Für eine steckbare, externe m.2 ist das doch völlig ausreichend.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  6. Beitrag #156
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Naja das @Casi030 hier jedem OC Speicher andrehen möchte kann ich mittlerweile auch nicht mehr nachvollziehen. Aber er glaubt das jeder auch ein nicht Zocker damit besser fährt, als mit ECC-Speicher und für ihn schon ne Todsünde ist wenn man da ein paar FPS verliert aufgrund der langsameren Timings.

    Habe es mal überflogen, sehe nicht das der TE damit zocken möchte wobei hiermit ohnehin eine APU zu langsam wäre.

    Ich sehe es als deine Unfähigkeit jedem deinen Willen aufzuzwingen was ich nicht tue, da der Hinweis mit dem Ram lediglich ein Vorschlag war. Letztendlich muss der TE selbst wissen ob er normalen Speicher, OC-Speicher, oder ECC Speicher verwendet.

    Ich habe mittlerweile 3 Rechner mit ECC ausgestattet, jeder PC hat unterschiedliche Anforderungen und es kamen keine Klagen bisher auch bei dem Gamer PC der von den Anforderungen mehr leisten muss als dein PC.

    Kann ich aber schon verstehen das es dich schon stört, wenn User mal deinem Tip nicht folgen das Sie ja dann deine Hilfe nicht benötigen wenn alles stabil läuft.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  7. Beitrag #157
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.267
    Danke Danke gesagt 
    115
    Danke Danke erhalten 
    53
    Du musst aber auch bedenken, dass der billigste ECC-Riegel fast doppelt so teuer ist wie der billigste ohne ECC.

    Daher würd ich auch lieber in schärfere Timings investieren (da das ja nachweislich auch was bringt) als in ECC.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  8. Beitrag #158
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Kosten derzeit mit 2x 16GB ->

    https://geizhals.de/crucial-dimm-kit...loc=at&hloc=de @ 230

    danach nehmen wir mal eine beliebte OC-Variante die hier im Forum dank den Hype überwiegend empfohlen werden.

    https://geizhals.de/g-skill-trident-...-a1615421.html 450 Euro (Samsung B-DIE)

    https://geizhals.de/g-skill-trident-...-a1827609.html 300 Euro

    Und nun die ECC-Speicher der günstigste.

    https://geizhals.de/crucial-dimm-16g...loc=at&hloc=de

    Wenn man nur nach dem Preis geht, wäre der einfache Standard Ram die beste Lösung.
    OC Speicher wie er hier angepriesen wird, rausgeworfenes Geld was man im Alltag nicht spürt.

    Da ALLE Systeme Laufzeiten um die 5 Jahre und länger haben und sehr intensiv genutzt werden, als logische Konsequenz daraus mit dem Ryzen auch ECC Speicher zu nutzen. Für Leute die alle 2 Jahre die Hardware tauschen oder immer das neuste haben wollen ist das nichts.

    Die Timings sind mir da unwichtig, weil sich das im Promille Bereich abspielt bei gleichem Takt. Und OC-Speicher der nicht mal mit Werksangaben stabil läuft und ich mit jedem UEFI an den Einstellungen fummeln muss, kann nicht im Interessen meiner Kunden sein. Und selbst Standard Speicher der über einen langen Zeitraum gut lief und dann mit mal nicht mehr, dafür aber woanders gut weiterlief konnte den Fehler damals nicht wirklich finden. Alles durchtestet was viel Zeit kostet ist es mir dann momentan nicht mehr wert.

    Aber wer gerne bastelt und gerne im UEFI sein Leben verbringen möchte der kann es gerne tun.
    Geändert von Zidane (08.11.2018 um 18:15 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  9. Beitrag #159
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.463
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Ich meine damit den frei werdenden WLAN-Anschluss, der ja mindestens mit PCI-E x1 angeschlossen ist. Für eine steckbare, externe m.2 ist das doch völlig ausreichend.
    Gut das ja,aber dann müssten die "Module" kompatibel sein um sie einfach aus zu Tauschen.
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Naja das @Casi030 hier jedem OC Speicher andrehen möchte kann ich mittlerweile auch nicht mehr nachvollziehen. Aber er glaubt das jeder auch ein nicht Zocker damit besser fährt, als mit ECC-Speicher und für ihn schon ne Todsünde ist wenn man da ein paar FPS verliert aufgrund der langsameren Timings.

    Habe es mal überflogen, sehe nicht das der TE damit zocken möchte wobei hiermit ohnehin eine APU zu langsam wäre.

    Ich sehe es als deine Unfähigkeit jedem deinen Willen aufzuzwingen was ich nicht tue, da der Hinweis mit dem Ram lediglich ein Vorschlag war. Letztendlich muss der TE selbst wissen ob er normalen Speicher, OC-Speicher, oder ECC Speicher verwendet.

    Ich habe mittlerweile 3 Rechner mit ECC ausgestattet, jeder PC hat unterschiedliche Anforderungen und es kamen keine Klagen bisher auch bei dem Gamer PC der von den Anforderungen mehr leisten muss als dein PC.

    Kann ich aber schon verstehen das es dich schon stört, wenn User mal deinem Tip nicht folgen das Sie ja dann deine Hilfe nicht benötigen wenn alles stabil läuft.
    Erkläre doch erst mal WAS ist OC Speicher überhaupt?!Und natürlich warum DU zum 350er Mainboard greifen willst.
    Todsünde?!Warum hast ne nVidia karte und keine AMD,sind doch nur sehr geringe Unterschiede bei gleichem Preis......
    Asus Xonar D1 7.1 wofür soll das sein?!
    Dein Mainboard hat : Audio 8-Kanal High Definition Audio CODEC Realtek® ALC887in
    Oder willst mir jetzt erzählen das da soooooo ein riesen Unterschied ist.
    In was ist eine APU zu langsam?!
    Wenn ich mit ECC Ram natürlich die APU zu 25-50% Ausbremse,dann könntest recht haben wenn du z.b. Spiele meinst.
    Ansonsten bin ich mit meinem A12 9800 sehr Zufrieden was Spiel angeht.Gut ich hab jetzt nicht die Zeit den lieben langen Tag davor zu sitzen und ein Blockbuster nach dem anderen zu Spielen wie andere hier scheinbar,aber am A12 Rechner spiele ich lieber als am R5 1400 + RX 470 Rechner.....
    Die FM2+ Systeme laufen zum teil mit LC Netzteilen schon seit Jahren von den Kids und der Ram kann dabei bis zu 2500MHz laufen.........und seit dem ich Rechner habe hatte ich noch kein Datenverlust,ABER dafür immer volle Leistung und musst nicht alle paar Monate Neu kaufen weil die Leistung nicht reichte oder zum Intel greifen......
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen
    Kosten derzeit mit 2x 16GB ->

    https://geizhals.de/crucial-dimm-kit...loc=at&hloc=de @ 230

    danach nehmen wir mal eine beliebte OC-Variante die hier im Forum dank den Hype überwiegend empfohlen werden.

    https://geizhals.de/g-skill-trident-...-a1615421.html 450 Euro (Samsung B-DIE)

    https://geizhals.de/g-skill-trident-...-a1827609.html 300 Euro

    Und nun die ECC-Speicher der günstigste.

    https://geizhals.de/crucial-dimm-16g...loc=at&hloc=de

    Wenn man nur nach dem Preis geht, wäre der einfache Standard Ram die beste Lösung.
    OC Speicher wie er hier angepriesen wird, rausgeworfenes Geld was man im Alltag nicht spürt.

    Da ALLE Systeme Laufzeiten um die 5 Jahre und länger haben und sehr intensiv genutzt werden, als logische Konsequenz daraus mit dem Ryzen auch ECC Speicher zu nutzen. Für Leute die alle 2 Jahre die Hardware tauschen oder immer das neuste haben wollen ist das nichts.

    Die Timings sind mir da unwichtig, weil sich das im Promille Bereich abspielt bei gleichem Takt. Und OC-Speicher der nicht mal mit Werksangaben stabil läuft und ich mit jedem UEFI an den Einstellungen fummeln muss, kann nicht im Interessen meiner Kunden sein. Und selbst Standard Speicher der über einen langen Zeitraum gut lief und dann mit mal nicht mehr, dafür aber woanders gut weiterlief konnte den Fehler damals nicht wirklich finden. Alles durchtestet was viel Zeit kostet ist es mir dann momentan nicht mehr wert.

    Aber wer gerne bastelt und gerne im UEFI sein Leben verbringen möchte der kann es gerne tun.
    Das ist schön,aber wenn du dich mit dem R5 2400G (oder überhaupt mit den 2000ern) auskennen würdest,dann wüstest das der Ram mit 2933MHz läuft........
    Wenn er die Leistung doch nicht brauch,warum hat er dann nicht zum Athlon200GE gegriffen?!Da wird der Ram übrigens nur mit 2666MHz angesprochen.

    Schneller und genau so Teuer wie dein angeblicher Standard.
    https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=...glecountry=set

    Deutlich günstiger als ECC.
    https://geizhals.de/?cmp=1798024&cmp...81&cmp=1337229

    Ich lese hier nix von Super duper OC Ram 50000MHz +.....
    https://www.gskill.com/en/product/F4-3200C14D-32GTZR/
    Was ich lesen kann ist das der Ram Besser Verarbeitet ist als anderer Ram,ECC wird 100% auch nicht so gut verarbeitet sein.
    Aber ist besser jetzt schlechter........?!

  10. Beitrag #160
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.552
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich denke mal, der ECC-Glaubenskrieg sollte woanders geführt werden. Am besten per PN.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #161
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    @Casi030,

    wie ich meinen PC zusammenstelle, sollte dir doch egal sein. Kann dir aber gerne erklären warum mein Geschmack anders ist als deiner.

    Bist du der Typ der gerne kritisiert ?

    Ein B350 Board reichte mir da ich kein CPU-OC betreibe. Also warum Geld damals in ein X370er Board oder mehr ausgeben. Das Board ist bisher recht stabil die UEFIs ausgereift gibt keinen Grund ein funktionierendes Board zu ersetzen.

    Da ich mit AMD Grafikkarten generell schlechte Erfahrungen gesammelt habe, habe ich mich langfristig für Nvidia entschieden.

    Da ich "Stereo" per Kopfhörer höre, und mir diese Soundkarte besser gefallen hatte wurde diese gegenüber dem OnBoard Sound bevorzugt. Da die Soundkarte bzw. deren Treiber unter Windows 10 immer mehr Probleme bereitete, betreibe ich nun optisch an der OnBoard Soundkarte einen KHV.

    ECC läuft eh nur mit Ryzen CPU/APU also mit deinem System schonmal nicht

    Wenn du mit deinem APU-System zufrieden bist ist doch gut, hätte meinen beiden Zocker Kollegen nicht gereicht aber die zocken ja auch mit einem R1600/2600 und NV GT 1060-6G und in FHD laufen dort die gespielten Titel flüssig. Was will man mehr, ist ja nicht so das STW BF1/2 Anspruchslose Titel sind. Da kommst mit einer APU Kiste nicht weit.

    Und bleib mir mit dem LC-Schrott weg, habe bisher nur Markennetzteile geholt daran wird sich auch nix ändern. Wo ich kein Geld hatte, habe ich auch LC verbaut bzw. auch die Kollegen, wo mittlerweile mehr Geld da ist spare ich bei der Stromzufuhr nicht.

    Die verbauten ECC Riegel wurden entsprechend der verwendete CPUs im "Takt" angepasst, deine erhoffte Bandbreitenlimitierung existiert hier gar nicht. Bis auf eine kleine Spannungserhöhung im Verhältnis weniger als bei den OC-Speichern die dann mal gerne 1.35V - 1.65V benötigen brauchte nichts verändert werden. Und die Fehlerkorrektur brauchte bei keinem dieser Systeme eingreifen, wenn man nicht versucht Zwangsweise den Speicher mit Einstellungen zu betreiben wofür er nicht vorgesehen ist. Aber ich denke du bist kein Aufmerksamer Leser, dann wüsstet du aus anderen Beiträgen das Ryzen mit 2666MHz und Ryzen 2 mit 2933 bezüglich des RAM Taktes, ich die Einstellung bei den Systemen dahingehend berücksichtigt habe.

    Intel - Das müssten meine Kollegen bisher auch nicht, die Rechner hatten so Laufzeiten um die 7 Jahre das mal nur am Rande.

    Wenn du schon Vergleiche machst, dann bitte doch nach den Kriterien. Hatte Rams ab 2666MHz rausgesucht. Den OC Speicher gezielt mit 3200MHz. Dann bleibt auch du dabei, was will man mit DDR-4 weniger als DDR-2666MHz ?

    Auf Ram mit Schwitzblechen stehe ich nicht drauf, die dann auch viel Spannung benötigen. Überzeugen kannst du mich mit den Riegeln jedenfalls nicht.

    Ist ja mutig von dir zu behaupten das ECC-Speicher qualitativ schlechter sein soll. Hut ab, aber warum dann genau diese Trident Z CL-14 Speicher nachweißlich auf den beiden Asus Boards mit Werksangaben nicht liefen konnte mir bisher keiner beantworten. Klar hätte ich den Speicher mit Samsung B DIE auch mit 3000MHz laufen lassen können, aber das wäre nicht akzeptabel gewesen. Hatte 2 solcher Kits geordert, und auf 2 Boards getestet mit selbigen schlechten Ergebnis.

    In Zukunft erstmal gescheit lesen, was die Leute hier so schreiben und dann Antworten würde viel "Text" ersparen
    Geändert von Zidane (08.11.2018 um 20:38 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  12. Beitrag #162
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.463
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Zidane Beitrag anzeigen

    In Zukunft erstmal gescheit lesen, was die Leute hier so schreiben und dann Antworten würde viel "Text" ersparen
    Dito......
    Und warum soll der TE zum 350er Mainboard greifen?

    Meine RX 470 ist auch nicht viel langsamer als ne GTX 1060,aber für BF1 reicht immer noch locker ein R5 1400 mit 3,2GHz.
    Warum soll mein R5 1400 kein ECC können?

    Ha ha,den hab ich eben noch für 230EU raus gesucht + deinen Crucial DIMM Kit 32GB, DDR4-2666, CL19........
    https://geizhals.de/patriot-viper-4-...9.html?hloc=de

    Schande,was würdest nur machen wenn die Hersteller auf ECC Ram Blech kleben wegen der besseren Kühlung?!
    Dann hättest ja keinen Ram mehr den du kaufen könntest,wäre ja dann auch wieder OC Ram.

    Und du glaubst ernsthaft das zwischen deinem Standard Ram und "OC" Ram ein Unterschied ist?!
    Also bis auf die Tatsache das dein Standard Ram der "Abfall" vom OC Ram ist.....
    Geändert von Casi030 (10.11.2018 um 16:36 Uhr)

  13. Beitrag #163
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.220
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    97
    ok rege diskussion hehe ^^


    habe jetzt nochmal wegen ecc ram geschaut.

    wieso gibts da von crucial eigentlich kein 2x16 gb kit ? also es gab mal eins aber ok das ist veraltet. ansonsten kann man höchstens einfach 2 16er für sich nehmen. (?)

    ein einzelnes 32iger zu nehmen wäre ja sicher schlechter .


    ok dann noch fragen .... was ist besser dual oder single ranked ?


    es gibt direkt bei crucial "neuen" ecc ram und zwar ddr4-2933.

    16gb dual ... http://www.crucial.de/deu/de/ct16g4rfd8293
    16gb single.. http://www.crucial.de/deu/de/ct16g4rfs4293

    und dasselbe gibts halt auch direkt als 32iger....

    gibts etwas was dagegen spricht ?
    da es ja wegen ecc langsamer und so geht .... inwieweit ist der denn langsamer. was versteht ihr darunter ? genauso unter oc ....
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining, grinden, Backer

  14. Beitrag #164
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    5.463
    Danke Danke gesagt 
    38
    Danke Danke erhalten 
    2
    Schon mal ein kleiner Vergleich mit ner CPU:
    https://www.youtube.com/watch?v=JtVR...A&t=0s&index=2

    https://www.youtube.com/watch?v=asgK...33TX3wdMp-zCoA

    --- Update ---

    Dagegen sprechen nur die schlechten Timings und der Preis.,Dafür dann wenn du nicht Übertakten willst,nicht Spielen willst und den lieben langen Tag empfindliche Daten austauscht.
    ABER CL18 sollten wenigstens möglich sein mit rund 1,3V,am besten natürlich noch mit 3066MHz.

    --- Update ---

    Ansonsten einfach zu diesem RAM greifen
    https://geizhals.de/g-skill-ripjaws-...-a1337341.html
    Geändert von Casi030 (08.11.2018 um 23:18 Uhr)

  15. Beitrag #165
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.267
    Danke Danke gesagt 
    115
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von Morkhero Beitrag anzeigen
    ein einzelnes 32iger zu nehmen wäre ja sicher schlechter .
    Augen auf beim ECC-Kauf

    Einen 32er Riegel gibts als Unbuffered (UDIMM) nicht, sondern eher als registered (RDIMM bzw. LRDIMM) und jener wird nur selten auf Desktop-Plattformen laufen. (Ich kenne nur eine, wo RDIMM läuft, aber das ist Sockel 939) Zur optischen Unterscheidung:

    non-ECC: Hat auf einer Seite 4 oder 8 Speicherchips
    UDIMM-ECC: 5 oder 9 Speicherchips
    RDIMM-ECC: Zwischen den 5 oder 9 Speicherchips ist noch mittendrin ein etwas größerer Register-Baustein.
    LRDIMM-ECC: Wie RDIMM-ECC, jedoch sieht es so aus, als wären die 5 oder 9 Speicherchips doppelt, also 10 oder 18. Das wären dann die Pufferbausteine.

    Gemeinerweise sind die RDIMMS und LRDIMMS so billig, die UDIMMS sind dem gegenüber "schweineteuer".

    (Hoffe, meine Erklärung war so richtig)
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  16. Beitrag #166
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Dito......
    Und warum soll der TE zum 350er Mainboard greifen?

    Meine RX 470 ist auch nicht viel langsamer als ne GTX 1060,aber für BF1 reicht immer noch locker ein R5 1400 mit 3,2GHz.
    Warum soll mein R5 1400 kein ECC können?

    Ha ha,den hab ich eben noch für 230EU raus gesucht + deinen Crucial DIMM Kit 32GB, DDR4-2666, CL19........
    https://geizhals.de/patriot-viper-4-...9.html?hloc=de

    Schande,was würdest nur machen wenn die Hersteller auf ECC Ram Blech kleben wegen der besseren Kühlung?!
    Dann hättest ja keinen Ram mehr den du kaufen könntest,wäre ja dann auch wieder OC Ram.

    Und du glaubst ernsthaft das zwischen deinem Standard Ram und "OC" Ram ein Unterschied ist?!
    Also bis auf die Tatsache das dein Standard Ram der "Abfall" vom OC Ram ist.....

    Das zeigt wieder das du Schwächen beim lesen hast, gehe nochmal in entsprechendes Posting zurück und das wirst du sehen das ich ein Link zum Asus ITX Board mit 450er Chipsatz ebenfalls verlinkt habe, das B350er ist halt noch etwas günstiger.

    Es spielt ja keine Rolle was für dich reicht, sondern was meine Kunden benötigen deren Titel sind Anspruchsvoller und können auch eine CPU mit 6 Kernen auslasten und profitieren auch von 16GB Ram.

    Ich empfehle im Gegensatz zu dir nur Speicher der garantiert überall funktioniert, da hatte ich bisher keine Probleme. Selbst der ECC Speicher lief mit den ersten UEFIs sofort fehlerfrei wo andere ihren super dollen Speicher nur durch einen geringeren Takt stabil ans laufen bekommen habe. Zu der Zeit konnte ich meine laschen 2666er Riegel schon mit 3066MHz betreiben und mit aktuellem UEFI mit 3200MHz.

    Außerdem wenn die Speicherchips direkt im Luftzug des CPU-Kühlers stehen bringt das mehr als wenn die Schwitzbleche noch mit einer einem zu dicken Leitgummi versehen sind, das trägt nicht positiv zur Kühlung bei. Meine Speicher werden auch mit 1.3V und 3200MHz nicht so heiß das sie das benötigen.

    Speicher der das wirklich benötigt kennst du vermutlich nichtmal live, son Rechner hatte ich damals hier frisch auf dem Tisch liegen.



    Zu dem letzten merkst du noch den Müll den du laberst, und Grunde hat jeder echter Marken Speicher gute Chips verbaut. Und warum sollten bei Reg/LR/EU Speicher minderwertige Chips drauf sein. Das mal einer defekt sein kann wie bei Nero24s neuem Boot kann halt passieren, aber selbst dort hat die Fehlerkorrektur die Fehler ausgebügelt. Passiert dir das bei einem normalen Speicher gibts Datensalat. Und wer garantiert dir das jeder OC-Speicher selektierte Chips auch verwendet, oder ob die schon bei 1.35V an der Kotzgrenze bei 3200Mhz und CL-14 laufen und wie bei mir auf 2 Boards es nicht schaffen in Ihren Spezifikationen laufen. Also nochmal sehr scharf Nachdenken bevor du hier wieder wieder drauf los schreibst.

    @Morkhero,

    Kurzfassung zu den Riegeln.

    Aktuelle Desktop Speicher mit und ohne ECC sind in Ihrer Modulgröße auf 16GB pro Modul beschränkt.

    Aber wenn du 32GB nutzen möchtest, würde ich halt 2x 16GB nehmen.

    Wenn mehr Durchsatz gefragt ist, würde ich Dual-Rank Module verwenden wobei in der Regel ALLE Desktop 16GB Module Dual-Rank sind.

    Module mit Single Rank sind langsamer, können aber dafür meist höher getaktet werden.

    Sprich 3066 MHz mit Dual-Rank entspricht ungefähr dem wie 3200Mhz mit Single Rank Modulen.
    Geändert von Zidane (09.11.2018 um 13:50 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  17. Beitrag #167
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    8.552
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    5
    Gut, dass es die ignore-Liste gibt.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #168
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Die Kunst besteht es vielmehr darin, den schweren Weg zu gehen und die Beiträge in Zukunft gekonnt zu ignorieren und auf bewusste Provokation sich nicht mehr einzulassen und damit die Grundlage für weitere Diskussionen zu unterbinden.
    Geändert von Zidane (09.11.2018 um 14:53 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  19. Beitrag #169
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.220
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    97
    @beschicht

    erstmal danke für die erklärung

    also muss man da schon wieder was dabei beachten. ich hatte nicht gedacht das der ecc speicher nochmal unterteilt wird und damit nicht auf jedem board lauffähig ist.
    in der tat sind die neueren schnelleren teile alle RDIMM. in der liste zu dem asus ist der 16 gb udimm http://www.crucial.de/deu/de/ct16g4wfd8266 gar nicht aufgeführt.

    was heisst das nun, er ist blos nicht getestet oder er geht nicht ?


    was allerdings nicht zu stimmen scheint, ist der günstigere preis für RDIMM gegenüber UDIMM, zumindest wenn ich nach den preisen dort bei crucial gehe.



    zu dual rank @casi und zidane ... ok danke.

    also ist dual rank besser.


    nochmal zum übertakten oder zu spielen .... das ist ein zweitsystem. es soll ordentlich und stabil laufen und es braucht keine höhenflüge ins sachen geschwindigkeit machen. ob ich das noch ausprobiere ist ne andere sache.

    jetzt gehts also darum geht dieser ram? oder sollte man wirklich nur ram verwenden der in der liste steht. nur blick ich da nicht durch hinsichtlich ecc.
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining, grinden, Backer

  20. Beitrag #170
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.267
    Danke Danke gesagt 
    115
    Danke Danke erhalten 
    53
    Mir fehlt nur noch die CPU, dann kann ich testen, ob bei Threadripper RDIMM geht.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  21. Beitrag #171
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.220
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    97
    es geht nicht um den threadripper ^^ es geht um das winzig kleine zweitsystem mit dem ryzen 5 2400G auf einem asus rog strix x470-i

    der tr bekommt definitiv kein ecc ram. dort wird es sicherlich der bling bling corsair werden.
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining, grinden, Backer

  22. Beitrag #172
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Zitat Zitat von Morkhero Beitrag anzeigen

    In der liste zu dem asus ist der 16 gb udimm http://www.crucial.de/deu/de/ct16g4wfd8266 gar nicht aufgeführt.
    Genau diese Riegel laufen in einem Asus B350 Gaming X TUF problemlos auf Standard, und mit 1.3V auf 3066MHz. Bin ab und zu mal dort und gucke auch ob es WHEA Errors gibt, und sind bisher auch nicht aufgetreten.

    Die Riegel hatte testweise vorher auch in meinem Asus B 350 Prime Plus getestet, mit selbigen Ergebnis.

    Sollten von daher in deinem Wunschboard von Asus ebenfalls laufen, in Verwendung mit Ryzen 1/2 CPU/APU

    Auf Ryzen 1 und 2 klappte alles, verifiziert hatte ich dies zusätzlich noch mit Memtest V 7.5 ob auch die Fehlerkorrektur aktiv ist und das war sie dann auch.

    Ein Ryzen mit GPU hatte ich bisher aber noch nicht testen können.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Mir fehlt nur noch die CPU, dann kann ich testen, ob bei Threadripper RDIMM geht.
    LRDIMM wäre sicher besser, aber die Kosten mehr sind aber schneller in den Zyklen. Steht im Handbuch nicht drin ob es unterstützt wird. Hatte bisher auch bei meinem Board geguckt, da ja einige zwar ECC unterstützen glaub es war bei Gigabyte aber die aktive Korrektur inaktiviert ist.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  23. Beitrag #173
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX8350 @4GHz 1,15V NB@2,6GHz 1,25V
      Mainboard: Sabertooth 990FX R2.0
      Kühlung: Cuplex XT DI
      Arbeitsspeicher: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866 CL9
      Grafikkarte: 2x XFX 7970 DD 3GB + Heatkiller
      Display: 2x Asus VG248QE
      SSD(s): Asus RAIDR Express (Win 7)
      Festplatte(n): 2x WD Raptor 1TB Raid0 (WinLH und WinXP)
      Optische Laufwerke: 2x LG GGW-H20L
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Irgendeins aus alter Zeit
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): WinXPPro x86, WinLH x64 UTM, Win7 x64 UTM
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.267
    Danke Danke gesagt 
    115
    Danke Danke erhalten 
    53
    Zitat Zitat von Morkhero Beitrag anzeigen
    es geht nicht um den threadripper ^^ es geht um das winzig kleine zweitsystem mit dem ryzen 5 2400G auf einem asus rog strix x470-i

    der tr bekommt definitiv kein ecc ram. dort wird es sicherlich der bling bling corsair werden.
    Beim 2400G brauchst du an ECC nicht mal zu denken. Den Versuch, den ich mit dem 2200G hatte, war mit 2 Boards erfolglos. R3 1200 drauf geschnallt und ECC funktionierte aufeinmal.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  24. Beitrag #174
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    414
    Danke Danke gesagt 
    7
    Danke Danke erhalten 
    0
    @Zidane: warum nimmst du denn kein B450 Mainboard? Sorry, ich habe nicht alles von euch gelesen.

    @Morkhero: ich bin dir nicht böse. Aber irgendwie scheint hier niemand zu wissen (inkl. dir?) was das überhaupt für ein Rechner werden soll? Und nee, die Videos hab ich nicht geguckt, das ist mir ehrlich gesagt zu zeitazufwändig. Schreib doch einfach mal, was du mit den 2 Systemen in dem Kasten vorhast und wie viel Geld du ausgeben willst, ich glaube, dann kommen wir schneller zum Ziel. Und auch hier sorry, falls es schon geschrieben wurde, ich habe nicht alles gelesen.

  25. Beitrag #175
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.719
    Danke Danke gesagt 
    110
    Danke Danke erhalten 
    87
    Ist die Frage ob die Unterstützung im UEFI für diesen Prozessor fehlt oder die Ryzen APUs um dieses Feature beschnitten sind. Hatte leider bisher auch selbst nicht die Möglichkeit es zu testen. Wäre ein schöner Traum für die die ein kleines NAS etc. mit integrierter Grafik.

    https://www.elefacts.de/test-61-nas_...er_und_4x_sata

    Das gleiche Problem hatte ich ja mit Memtest v 7.4 das es den Status mit Ryzen 1 und 2 CPUs nicht auswerten konnte, aber unter Windows dennoch funktioniert. Mit 7.5 war es dann möglich. Kann man nur abwarten ob v 7.6 dann korrekt was auslesen kann.

    Auf Nummer sicher geht man dann nur wohl mit einer Ryzen CPU und einer kleinen Grafik dazu wie der z.B NV GT 1030 oder 1050 die ohnehin schneller sind als jede Ryzen APU aber mit extra Kosten verbunden ist.

    Und wenn man in einem aktuellen Preisvergleich guckt, steht bei den Athlon 200GE als auch den Ryzen APUs was von ECC-Unterstützung ?

    --- Update ---

    [QUOTE=Fliwatut;5219076]@Zidane: warum nimmst du denn kein B450 Mainboard? Sorry, ich habe nicht alles von euch gelesen.

    Als ich das B350er gekauft habe damals, gab es noch kein B450er Board und warum sollte ich nun das Asus B350 Prime Plus gegen ein Asus B450er tauschen, es bringt genau 0% Vorteile für mich.
    Geändert von Zidane (09.11.2018 um 21:23 Uhr)
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •