Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Beitrag #1
    User-News Von E555user ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    90% höhere Frameraten mit Dual-GPU Setup in Strange Brigade

    Auf der Webseite zu Radeon wird in einem Blog-Beitrag neben Zugewinnen von 6% miit Async Compute auf besonders hohe Skalierungseffekte bei Multi-GPU Systemen hingewiesen.

    Eine rund 90% höhere Leistung soll möglich sein wenn unter DX12 oder Vulkan eine Vega 56 in doppelter Ausführung genutzt wird. Notwendig ist dazu der aktuelle von eratte geteaserte Treiber 18.8.2.


    Damit soll Strange Brigade von Rebellion Gamestudio gemäss Hexus.net der erste Titel sein, der den in Vulkan ermöglichte mGPU-Ansatz konsequent ausnutzt. Bei Vulkan sollen dafür gleichartige GPUs von nöten sein.

    Dies steht demnach im Gegensatz zu DX12, bei dem Oxide es geschafft für Ashes of the Singularity unterschiedliche GPUs gleichermassen optimal einsetzten zu können.

    Die Kommunikation bei AMD/Radeon geht also weg von X-Fire, das für das althergebrachte alterniernde Frame Rendering steht. Weiterhin wird in mGPU-Unterstützung investiert, mit dem eine dedizierte Verteilung von Rendereing Tasks auf vorhandene GPUs gemeint ist.

    Schon zuletzt bei FarCry 5 wurde auf die mGPU-Unterstützung - allerdings noch als X-Fire - nach Zusammenarbeit mit AMD hingewiesen (video) und bei hohen Auflösungen sehr gute Ergebnisse erreicht. (2x Vega 56 in 4k Zugewinn 90% im Durchschnitt, 70% bei min FPS).

    Es ist also durchaus wahrscheinlich, dass AMD die Anstrengungen für mGPU mit den neuen Low-Level-APIs DX12 und Vulkan mittels entsprechender Softwareentwicklung im eigenen Interesse konsequent vorantreibt. Nicht zuletzt wäre das für GPUs basierend auf mehreren Modulen und Infinity Fabric nach dem Threadripper-Schema eine wichtige Entwicklung.

    --- Update ---

    Bei WCCFtech gibt es einen Artikel, der die Performance in der Kombination einer Vega 56 mit Vega 64 getestet aufzeigt. Dabei kommt man bei den min FPS lediglich 10-15% schneller (bzw. 60% des theoretisch möglichen), bei den durchschnittlichen FPS kommt man aber auf 95% der addierten Werte, die theoretisch das Limit darstellen.
    Geändert von E555user (06.09.2018 um 16:06 Uhr) Grund: added link, errata, %-Werte

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu E555user für diesen nützlichen Beitrag:

    MIWA (06.09.2018), Unbekannter Krieger (06.09.2018), vinacis_vivids (11.09.2018)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •