Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 62 von 62
  1. Beitrag #51
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.118
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Also mir kannst das ganz sicher nicht vorwerfen, da ich zumindest bei Produkten auch auf das Marktverhalten schaue.
    oh, mein lieblingsthema ...

    du darfst mich gerne korrigieren, aber wenn ich das richtig verfolgt habe, benutzt du z.b. produkte von samsung oder toshiba ...

    in einem etwas anderen zusammenhang, aber daran hat sich nichts geändert.

    Spoiler

    wo kommen wir dann hin? selbstreflexion des kunden? kritik an unserem rechtssystem, der globalisierung oder gar am kapitalismus?

    die realität hier und jetzt ... wer glaubt, einen pc oder vergleichbare hightech-produkte benutzen zu können, wo irgendwas "fair" produziert wurde, von konzernen, die keinen dreck am stecken haben, der ist leider naiv.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  2. Beitrag #52
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.118
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    und btw ...

    was sich jetzt auch im falle von nvidia zeigt ... mit moral und erhobenem zeigefinger kommt man nicht sehr weit. die ganzen skandale sind mehr oder weniger folgenlos an nvidia abgeperlt. aber sobald der kauf einer grafikkarte im geldbeutel schmerzt, fängt das gejammer an. eine flagschiff-consumer-grafikkarte kostet einen monatslohn. autsch ...

    nvidia hat speziell in der jüngeren vergangenheit seine kunden aus den augen verloren und wollte vor allem der börse und analysten gefallen. jetzt gibt es die quittung.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  3. Beitrag #53
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.980
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    22
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    die ganzen skandale sind mehr oder weniger folgenlos an nvidia abgeperlt.
    Ja, weil die Leute deine Behauptung "Unternehmen sind keine Wohlfahrt" und "alle Unternehmen sind böse" Unsinn verinnerlicht haben und sich daher 'nen Dreck um die ganzen Machenschaften scheren.
    Wir reden hier schon fast von Religiösen Zuständen, was du auch in diesem Forum von einigen Leuten siehst.

    Dennoch ist diese Behauptung einfach nur der letzte Schrott, weil es die Verantwortung von jedem abprallen lässt.

    Unternehmen quält Tiere bei der Zucht? Ach egal, sind halt keine Wohlfahrt.
    Unternehmen lässt Kinder unter schlechten Zuständen die Produkte herstellen? Ach egal, sind halt keine Wohlfahrt...

    Und das führt dann zu solchen Zuständen wie wir aktuell insbesondere im PC Bereich haben, dass dort eine Monopol und Kartellbildung herrscht, weil keiner die Verantwortung für sein Kaufverhalten einsieht.

    Solche "Totschlagargumente" sind einfach das aller letzte.
    Ja, Unternehmen sollen Gewinn erwirtschaften, aber das heißt nicht, dass sie machen können, was sie wollen und sich nicht an Regeln zu halten haben...

    --- Update ---

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    nvidia hat speziell in der jüngeren vergangenheit seine kunden aus den augen verloren und wollte vor allem der börse und analysten gefallen. jetzt gibt es die quittung.
    ...verspätet...
    aber was erwartest du, wenn die Leute 3000€ nVidia Grafikkarten kaufen und sich darüber "freuen"; dass sich "normale Leute" diese Sachen nicht (mehr) leisten können??
    Das ist doch, was ich sage, dass jeder, der nVidia Hardware kauft, die Schuld für nVidias verhalten trägt!

    Oh und vielleicht ist das Geforce Partner Programm doch der Grund für die Einbußen??
    Solche Geschichten brauchen manchmal ein wenig länger, um voran zu kommen.

  4. Beitrag #54
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.118
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Ach egal, sind halt keine Wohlfahrt...
    ist ja interessant, dass du so auf diesen spruch anspringst. es hat hier niemand behauptet, dass ein unternehmen machen kann, was es will.

    ich bezog mich auf die vorhergehenden postings in bezug z.b. auf die preisgestaltung. ähnliches gilt für außendarstellung, marketing, der umgang mit der presse, proprietäre technik und ähnliches. all das muss voraussetzen, dass sich ein unternehmen an geltendes recht hält.

    recht ist aber nur dann etwas wert, wenn es auch durchgesetzt wird. und da sehe ich doch hin und wieder defizite.

    und ich will nicht weiter abschweifen ... aber eines meiner lieblingsthemen ist z.b. die produkthaftung, speziell in der it. viele der auswüchse in der it (längst nicht mehr nur dort) mit immer kürzeren produktzyklen und der typischen mentalität, dass produkte beim kunden reifen, haben etwas mit fehlender produkthaftung zu tun.

    https://www.heise.de/newsticker/meld...ken-88945.html
    https://www.heise.de/security/meldun...e-3140943.html

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    weil keiner die Verantwortung für sein Kaufverhalten einsieht.
    sorry, aber da bin ich einfach desillusioniert.

    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...=1#post4992850
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  5. Beitrag #55
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.980
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    22
    Oh zu den Toshiba Produkten: Ich habe zwar einige, aber die letzte Toshiba Platte, die ich mir direkt als Toshiba gekauft habe, war gen 2012 oder so.
    Der Rest der Toshiba Produkte in meinem Besitz sind nicht als Toshiba Produkte an mich verkauft worden sondern "gelabelt" -> Intenso.
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ist ja interessant, dass du so auf diesen spruch anspringst. es hat hier niemand behauptet, dass ein unternehmen machen kann, was es will.
    So wird es aber oft interpretiert, wenn es um das eigene Unternehmen geht, dass man vergöttert und so rechtfertigt man den Kauf eines Produktes, obwohl man weiß, dass das Unternehmen in äußerst beschissenen Praktiken verwickelt ist.

    Deswegen find ich den Spruch so dermaßen schlimm...

    Das lese ich nämlich häufig von nVidia/Intel Käufern, die dann schreiben, dass "die andere Seite auch nicht besser ist"...
    Geforce Partner Programm? Gameworks und der ganze nadere Proprietäre Müll? Ach, die andere Seite ist auch nicht besser und alle Unternehmen sind halt böse und nicht die Wohlfahrt...
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ich bezog mich auf die vorhergehenden postings in bezug z.b. auf die preisgestaltung. ähnliches gilt für außendarstellung, marketing, der umgang mit der presse, proprietäre technik und ähnliches. all das muss voraussetzen, dass sich ein unternehmen an geltendes recht hält.
    Agreed.
    Und auch nicht den Markt für die Kunden negativ beeinflusst, was aber nur allzu oft honoriert wird und auch mit dem von dir genannten Spruch gerechtfertigt wird.

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    recht ist aber nur dann etwas wert, wenn es auch durchgesetzt wird. und da sehe ich doch hin und wieder defizite.
    Ja, insbesondere im IT Bereich, wie man sehr schön an dem Geforce Partner Programm gesehen hat.


    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    und ich will nicht weiter abschweifen ... aber eines meiner lieblingsthemen ist z.b. die produkthaftung, speziell in der it. viele der auswüchse in der it (längst nicht mehr nur dort) mit immer kürzeren produktzyklen und der typischen mentalität, dass produkte beim kunden reifen, haben etwas mit fehlender produkthaftung zu tun.
    Nein, das liegt haputsächlich an der mangelnden Eigenverantwortung und dass sich Leute den "billig" kaufen und mit dem von dir erwähnten Satz im Hinterkopf "ach, die sind alle gleich", so dass die Unternehmen, die relativ lange Support bieten, gar keine Chance haben, ihre Produkte zu verkaufen.

    Die Produkthaftung würde dem Helfen. Aber ich bin nicht unbedingt ein Fan von Regulierung.
    Und wenn, dann sollte die konsequent durchgesetzt werden, insbesondere bei größeren, Multinationalen Unternehmen.

    Es gibt aber auch Beispiele für äußerst beschissene Konsumenten Schutz Regelungen in Deutschland. Die Dieselgeschichte ist dir bekannt, aber z.B. die Fehlkonstruktion des Renault Scenic II Kombiinstrumentes ist ein weiteres Beispiel, in dem man als guter Deutscher Bürger einfach nur blöd aus der Wäsche schaut, während die Briten das Teil auf Kulanz getauscht bekamen/bekommen...

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    sorry, aber da bin ich einfach desillusioniert.
    Ja, aber dennoch sollte man versuchen die EIGENVERANTWORTUNG hervorzuheben und auch mal Leute bashen, die den Mist verbreiten.

  6. Beitrag #56
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.044
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Was genau ist denn jetzt an Toshiba so schlecht?
    Die geschönten Bilanzen?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  7. Beitrag #57
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.118
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Was genau ist denn jetzt an Toshiba so schlecht?
    Die geschönten Bilanzen?
    hatte ich doch verlinkt ...

    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...ba#post4988999

    der bilanzskandal war afair der letzte große aufreger.

    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    das liegt haputsächlich an der mangelnden Eigenverantwortung
    könnte mich jetzt auch drüber auskotzen. aber diese diskussionen habe ich in meinem leben schon zu häufig geführt.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  8. Beitrag #58
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 3600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Powercolor Red Dragon 5700XT
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.147
    Danke Danke gesagt 
    227
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Wenn du schon die Skandale von Toshiba verlinkst, es gibt auch deutsche Quellen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13524391.html
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  9. Beitrag #59
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.044
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    hatte ich doch verlinkt ...

    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...ba#post4988999

    der bilanzskandal war afair der letzte große aufreger.
    Ups, das kommt davon, wenn man zu viele Tabs auf einmal öffnet und sich dann eine Stunde später wundert, warum dieser oder jeder Thread überhaupt geöffnet wurde.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  10. Beitrag #60
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.991
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    und btw ...

    was sich jetzt auch im falle von nvidia zeigt ... mit moral und erhobenem zeigefinger kommt man nicht sehr weit. die ganzen skandale sind mehr oder weniger folgenlos an nvidia abgeperlt. aber sobald der kauf einer grafikkarte im geldbeutel schmerzt, fängt das gejammer an. eine flagschiff-consumer-grafikkarte kostet einen monatslohn. autsch ...

    nvidia hat speziell in der jüngeren vergangenheit seine kunden aus den augen verloren und wollte vor allem der börse und analysten gefallen. jetzt gibt es die quittung.

    Es liegt am Kunden, denen alles scheißegal ist.
    Moral und Prinzipien zählen nicht.

    Bestes Beispiel ist der Abgasskandal, in dem Jahr hat VW den Rekordumsatz seit Bestehen des Unternehmens gefeiert.

    Meiner Auffassung nach gehört jeder, der da dannach noch ein Auto kauft entmündigt und des landes verwiesen!
    Panasonic - ideas for life

  11. Beitrag #61
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Thunderbird 1400
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: MSI X570-A Pro
      Kühlung: Corsair H115i Pro AiO Wakü
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Corsair DDR4-3200 CL16
      Grafikkarte: GTX1080Ti (KFA² EXOC white)
      Display: 55" TV & Leinwand
      SSD(s): 960GB Corsair MP510 (M.2), 1TB Crucial MX500, 500GB Samsung 850Evo, 128GB Crucial M4
      Festplatte(n): 2TB intern, 2TB extern als Backup
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Be quiet! Dark Base 700 white Edition
      Netzteil: 730W Enermax Revolution X't
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    12.862
    Danke Danke gesagt 
    15
    Danke Danke erhalten 
    71
    99,x% der Leute haben doch überhaupt keine Ahnung, was ein Hersteller wie Intel, AMD, nVidia & Co. so machen und für eine Geschäftspolitik haben. Und es interessiert sie auch nicht, was auch absolut verständlich und legitim ist.

    Man kann sich als Verbraucher garnicht über jeden Hersteller jedes Produkts des täglichen Lebens informieren. Das wäre kompletter Irrsinn und das kann man auch von niemandem erwarten. Wenn man konsequent sein will, müsste man genau das aber tun. Vielleicht schnappe ich irgendwas über Samsung oder Sony auf und passe mein Kaufverhalten an. Schön und gut. Vielleicht ist der Hersteller meiner Zahnzwischenraumbürsten der größte der Welt und die absolute Umweltsau, weil er seinen Müll im Meer versenkt.... was weiß ich.
    Es kann sich nicht jeder Verbraucher über jeden unwichtigen Scheiß wie eine Zahnzwischenraumbürste oder eine Grafikkarte einen Kopp machen, dann würde man zu nichts Anderem mehr kommen in seinem Leben.
    Hier im Forum sind viele AMD Fans unterwegs, die aus Hardware dieses Herstellers nahezu eine Religion machen. Für den Normalo ist das aber ziemlich wumpe. Der kauft eben das, wo der Kumpel/ Kollege sagt, dass es eine coole Marke sei. Andere machen dafür eine Wissenschaft aus Ihrer Zahnzwischenraumbürste oder was auch immer.

    Oder kurz gesagt: Der Verbraucher kann sich garnicht um alle Hersteller aller Produkte einen Kopp machen. Am Ende ist die Politik gefragt, schlechten Machenschaften einen Riegel vorzuschieben. Wenn die es nicht macht... ja mei, der Verbraucher kann es schlichtweg nicht. Das hat nichtmal was mit böser Absicht und schlechten Prinzipien zu tun.

    Zitat Zitat von Terrabyte77 Beitrag anzeigen
    Es liegt am Kunden, denen alles scheißegal ist.
    Moral und Prinzipien zählen nicht.
    Ziemliche Pauschalaussage. Sicher gibt es Leute, denen alles egal ist. Aber es gibt auch viele, die ihre Prinzipien haben. Nur eben in unterschiedlichen Bereichen. Der Eine schert sich darum, was der Hersteller seiner Grafikkarte macht, der andere verzichtet auf Fleisch wegen der Tierhaltung oder bezieht seinen Strom nur aus regenerativen Energien. Meinungen und Prioritäten der Menschen sind schließlich unterschiedlich und man kann nicht erwarten, dass jeder die eigenen Prioritäten und Prinzipien teilt.

    Zitat Zitat von Terrabyte77 Beitrag anzeigen
    Bestes Beispiel ist der Abgasskandal, in dem Jahr hat VW den Rekordumsatz seit Bestehen des Unternehmens gefeiert.

    Meiner Auffassung nach gehört jeder, der da dannach noch ein Auto kauft entmündigt und des landes verwiesen!
    Warum bist du der Meinung, dass jeder deiner Meinung sein muss? Da kann man absolut anderer Meinung sein. Meiner Meinung nach hat VW genau das gemacht, was nach den Vorgaben des Gesetzgebers nur logisch erscheint: die Emissionen für den realitätsfernen Prüfstand optimiert. Der Prüfstand hatte sowieso nie was mit dem Fahren auf der echten Straße zu tun und jeder wusste, dass alle Emissionswerte aller Hersteller kompletter Unsinn sind. VW Betrug vorzuwerfen, empfinden viele als absolut heuchlerisch. Und man kann auch der Meinung sein, dass die Emissionsvorgaben ohnehin Schwachsinn sind. Lass den Leuten ihre Meinung und ihre eigenen Prinzipien, ohne gleich nach Entmündigung und Landesverweis zu schreien.
    Geändert von Thunderbird 1400 (05.07.2019 um 18:20 Uhr)

  12. Beitrag #62
    Cadet
    Avatar von Painman
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 17-AK029NG
      Desktopsystem
      Mainboard: ASRock X470 Taichi Ultimate
      Arbeitsspeicher: 32GB GSKILL FlareX
      Display: LG 34WK95U-W 34" 21:9
      SSD(s): 2x AMD R7 SSD 480GB
      Optische Laufwerke: LG BL-Brenner
      Soundkarte: ASUS Xonar Essence ST
      Gehäuse: Xilence Interceptor Pro
      Netzteil: ENERMAX Platimax EPM1000EWT
      Betriebssystem(e): Windows 7 Ultimate 64bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Mini-ITX System: ASROCK AM1H-ITX, AMD Athlon 5370, 16GB AMD Radeon DDR3, AMD R7 SSD 480GB

    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    34
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Bezüglich VW, optimieren oder Abschaltung der Harnstoffeinspritzung ist aber schon ein gewaltiger Unterschied

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •