Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 60
  1. Beitrag #26
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.487
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von amdfanuwe Beitrag anzeigen
    der normale Consumer bearbeitet die erst gar nicht.
    Der normale Consumer archiviert sie aber. Und dann ist der Platz voll, und man muss entweder die x. Festplatte kaufen, oder man konvertiert das Material von einem im "besten" Fall 16 Jahre alten, Patent-verseuchten Codec in ein modernes Format.

    6 Kerne für 150 € bedeutet "most bang for the buck".
    Mit ZEN2 wird das wahrscheinlich noch günstiger, weil das Top-Modell nicht doppelt so viel kosten darf und das Preisgefüge sich neu sortiert.

    Die Frage ist nicht nur, was man als Untergrenze benötigt. Schau dir die explodierenden Specs der Smartphones an, wer braucht das?
    Geändert von derDruide (24.11.2018 um 02:43 Uhr)

  2. Beitrag #27
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 4200+
      Mainboard: M3A-H/HDMI
      Kühlung: ein ziemlich dicker
      Arbeitsspeicher: 2GB
      Grafikkarte: onboard
      Display: Samsung 20"
      Festplatte(n): WD 1,5TB
      Netzteil: Extern 100W
      Betriebssystem(e): XP, AndLinux
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Kaum hörbar

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    2.205
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    12
    Das sind keine NORMALEN Consumer. Du pauschalisierst zu sehr, nur darum ging es mir.
    AMD kann seinen Marktanteil noch verdoppeln, Intel nicht.

  3. Beitrag #28
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.487
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ja sorry, aber mit seinem "mehr als 4 Kerne wird nie jemand brauchen" hat Peet doch genauso pauschaliert.

    Die meisten Konsumenten, die ich kenne, wollen "was vernünftiges" und müssen nicht die letzten 20 € für eine CPU einsparen. Denk mal ein bisschen weiter, mit ZEN2 werden 6-8 Kerne so ziemlich normal sein, wenn das Topmodell 16 Kerne hat. Und so gut wie jeder NORMALE Konsument dreht Videos mit seinem Smartphone, mindestens alle Familien mit Kindern, aber auch die meisten Urlauber. Bisher brachte es halt wenig, das 16 Jahre alte H.264 in H.265 umzugießen, deshalb haben das wenige gemacht. Aber jetzt steht AV1 vor der Tür. Sobald der Encoder mit Multicore und SIMD optimiert ist, kann man 50 % Platz sparen, statt sich die x. Festplatte zu kaufen. Das wird sich schon herumsprechen und über bunte GUIs einfach zu bedienen sein. Der "normale" Konsument ist nämlich auch selten bereit, seine Erinnerungen zu löschen.
    Geändert von derDruide (24.11.2018 um 03:14 Uhr)

  4. Beitrag #29
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 4200+
      Mainboard: M3A-H/HDMI
      Kühlung: ein ziemlich dicker
      Arbeitsspeicher: 2GB
      Grafikkarte: onboard
      Display: Samsung 20"
      Festplatte(n): WD 1,5TB
      Netzteil: Extern 100W
      Betriebssystem(e): XP, AndLinux
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Kaum hörbar

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    2.205
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    12
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Ja sorry, aber mit seinem "4 Kerne sind für alle Zeiten genug" hat Peet doch genauso pauschaliert.
    Wo schreibt er denn das? Hab nur dieses gefunden:
    Zitat Zitat von Peet007 Beitrag anzeigen
    Für den normalen Consumer Desktop sind doch schon mehr als 4 Kerne zuviel,
    Da kann ich ihm nur zustimmen.
    Vielleicht sollte man mal den "normalen Consumer" definieren.
    Für mich surft der normale Consumer im Internet, konsumiert Musik und Videos über Internet und kommuniziert über WhatsApp oder Facebook und gelegentlich mal ein BrowserGame. Der Jugend reicht dazu schon ein Smartphone. Der Laptop (PC) wird nur noch benutzt, wenn für die Schule/Ausbildung/Studium eine Powerpoint Präsi erstellt werden muß. Die Fotos passen mittlerweile alle aufs Handy und nach 3 Filmen stellt man fest, dass man kein Geschick dazu hat und benutzt das nur noch in seltenen Fällen.
    Die wenigen, die ernsthaft Filmen und diese bearbeiten, haben mittlerweile auch kein Speicherplatzproblem mehr. Von Codecs haben da noch weniger eine Ahnung.
    Wer da seine Videosammlung noch einschrumpfen muß, hat diese wohl eher aus dem Internet. Aber das erledigt sich ja auch zunehmend, da mittlerweile fast alles im Internet verfügbar ist. Wozu noch selbst sammeln.
    Neue Codecs sind doch eigentlich nur für Archive, Videohoster, Überwachungs und Sicherheitseinrichtungen und Youtoube nötig.
    AMD kann seinen Marktanteil noch verdoppeln, Intel nicht.

  5. Beitrag #30
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.487
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    und nach 3 Filmen stellt man fest, dass man kein Geschick dazu hat und benutzt das nur noch in seltenen Fällen.
    Ist das so? Dann hast du wohl keine Kinder.
    Ich rede auch nicht vom bearbeiten, nur vom Aufheben von allem, was sich in Jahrzehnten so ansammelt.

    Aber auch ohne konkretes Ziel sind typische "Aldi-PCs" nicht aus der Holzklasse, sondern das "Rundum-sorglos-Paket". Habe neulich ein Notebook rausgesucht und wurde 2x gefragt, ob der Ryzen 5 wirklich reicht. Es hängt alles vom Preis ab. Wenn man mehr Kerne für's gleiche Geld bekommt, nimmt man halt mehr. Und wenn vier Kerne in der untersten Billig-Nische angekommen sind (wo der Athlon jetzt steht), werden wir ja sehen, wer richtig lag.
    Geändert von derDruide (24.11.2018 um 07:41 Uhr)

  6. Beitrag #31
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Peet007
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 1700X
      Mainboard: Asrock X370 Taichi
      Kühlung: 480 Radi(schen) WaKü
      Arbeitsspeicher: 16 GB
      Grafikkarte: Radeon RX Vega 56
      Display: Fujitsu 26 Zoll
      Soundkarte: onBoard
      Netzteil: 750 Watt
      Betriebssystem(e): Manjaro
      Browser: Chromium
    • Mein DC

      Peet007 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    1.319
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0
    Aus neugirge habe ich mir mal einen Rasberry P2 gekauft, mit dem kann man so gut wie alles machen außer Filmbearbeitung. Gaming ist nicht für jeden ausschalggebend.

    Wenn man jetzt ein aktuelles Budle nimmt mit Sata und min 2GB RAM das reicht.

  7. Beitrag #32
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 4200+
      Mainboard: M3A-H/HDMI
      Kühlung: ein ziemlich dicker
      Arbeitsspeicher: 2GB
      Grafikkarte: onboard
      Display: Samsung 20"
      Festplatte(n): WD 1,5TB
      Netzteil: Extern 100W
      Betriebssystem(e): XP, AndLinux
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Kaum hörbar

    Registriert seit
    24.06.2010
    Beiträge
    2.205
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    12
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Ist das so? Dann hast du wohl keine Kinder.
    Ich rede auch nicht vom bearbeiten, nur vom Aufheben von allem, was sich in Jahrzehnten so ansammelt.
    Doch, habe ich. 18 und 21. Daher mein Frust, dass sie teure Smartphones haben müssen und die Funktionalität gar nicht ausreizen. Und der Kram, der sich bei mir an Fotos und Videos angesammelt hat passt locker auf eine 1 TB Platte. Hab halt keine Videogene Familie.
    Und wie oft machst du einen gemütlichen nostalgischen Familienabend in der du die Vergangenheit wieder aufleben läßt?

    --- Update ---

    Zum Raspberry im Selbstversuch gibt es hier einen interessanten Artikel: https://www.heise.de/ct/artikel/Selb...n-4176097.html
    Ich selbst tippe aktuell auf einem altem Laptop mit AMD E2-1800 1,7 GHz, 4GB RAM, 60 GB SSD, Win10. Für Internet und Office ausreichend. Für Videos muß ich allerdings Chrome benutzen, Firefox spielt die nicht flüssig ab. Für Browsergames reicht es auch.
    AMD kann seinen Marktanteil noch verdoppeln, Intel nicht.

  8. Beitrag #33
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.220
    Danke Danke gesagt 
    42
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von derDruide Beitrag anzeigen
    Ja sorry, aber mit seinem "mehr als 4 Kerne wird nie jemand brauchen" hat Peet doch genauso pauschaliert.

    Die meisten Konsumenten, die ich kenne, wollen "was vernünftiges" und müssen nicht die letzten 20 € für eine CPU einsparen.
    Aber recht hat er doch schon.
    Die die von CPU bis GPU Denken sind entweder Verblödete Intel/Mediamark/Saturn Trottel die auf alles anspringen,oder kennen die Unterschiede und bauen Selber ODER kaufen Sehr gut zusammengestellte.
    Der Normale Konsument kennt den Unterschied zwischen Desktop , Konsole , Notebook und wie man sie Einschaltet.
    Videos in bis zu UHD wandel/schneide ich "Noch" am A12 9800,der min Doppelt so schnelle R5 1400 verstaubt.......

  9. Beitrag #34
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.107
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von amdfanuwe Beitrag anzeigen
    Zum Raspberry im Selbstversuch gibt es hier einen interessanten Artikel: https://www.heise.de/ct/artikel/Selb...n-4176097.html
    Ich selbst tippe aktuell auf einem altem Laptop mit AMD E2-1800 1,7 GHz, 4GB RAM, 60 GB SSD, Win10. Für Internet und Office ausreichend. Für Videos muß ich allerdings Chrome benutzen, Firefox spielt die nicht flüssig ab. Für Browsergames reicht es auch.
    Wobei ein Raspi wegen des wenigen Speichers da schnell an seine Grenzen kommt.
    Bei meinem Odroid C2 war ich extrem postiv überrascht, wie flott der mit aktuellem Ubuntu18 auf eMMC unterwegs ist. Fast so schnell wie der Athlon5350 und gefühlt flotter als mein E-350-Notbook.
    Selbst Youtube im Firefox lief flüssig, so lange man von HD Abstand nimmt. Das kann dann aber Android wunderbar.

    Ich war gerade mit einem Koffer voller Komponenten zu einem Rechner unterwegs, wo die Ferndiagnose lautete "liefert kein Bild mehr, ist wohl kaputt".
    Der Oldie (Athlon X2) läuft aber nach wie vor wunderbar und Dank SSD auch sehr flott - nur ein Wackler im Stromkabel war die Ursache.
    (ich mag mir gar nicht ausdenken, was ein gewerblicher Reparateur daraus gemacht hätte...)
    Geändert von MagicEye04 (24.11.2018 um 14:09 Uhr)
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  10. Beitrag #35
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Terrabyte77
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600X
      Mainboard: Asus ROG Strix B350-F Gaming
      Kühlung: Scythe Ninja Cu Limited Edition + Enermax WARP 140120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance RGB 16GB (2 x 8GB) DDR4 3466MHz C16 XMP 2.0 Enthusiast RGB LED
      Grafikkarte: SAPPHIRE Radeon RX-570 Nitro+ OC
      Display: BenQ GW2760HS + MSI OPTIX MPG27CQ PC-Display LCD VA WGHD
      SSD(s): Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO
      Festplatte(n): Seasonic Fire Hybrid 1TB
      Gehäuse: SILVERSTONE Fortress FT01-B W
      Netzteil: Seasonic X-660
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Premium 64
      Browser: Google Chrome
      Sonstiges: 2x FireTV, NAS WD EX2 Ultra 16TB RAID 0

    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    bei BONN
    Beiträge
    1.985
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    9
    Ich denke persönlich auch, dass technisch gesehen aktuell vieles einfach ausgereizt ist und man eben schon überlegen muss, ob einem ein paar Bildpunkte 1000€ wert sind.

    Ich habe seit mehreren Wochen Smartphone Tests am laufenden Band gelesen und bin dann von meinem alten S5 am Black Friday auf das Note 9 umgestiegen.
    Herstellerübergreifend gibt es außer bei den Chinakrackern, die aus allen Löchern krichen kaum brachiale Innivationen, die Modelle der Vorjahre reichen im Prinzip auch für alles aus.

    Ich hoffe und bete, dass PC Spiel nicht bald mal aussterben, es wird jedenfalls suxessive weniger:

    Spielemarkt: Mobile überholt erstmals PC und Konsole zusammen

    https://www.hardwareluxx.de/index.ph...-zusammen.html
    Panasonic - ideas for life

  11. Beitrag #36
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Nosyboy
    • Mein System
      Notebook
      Modell: LENOVO Y520-15, Intel i7-7700HQ, W10-H
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 5 1600X 14nm / 95W
      Mainboard: GA-AB350M-Gaming
      Kühlung: Xigmatek HDT-S1283
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX (2x, 8GB, DDR4-3200)
      Grafikkarte: Sapphire NITRO Radeon RX 470 8GB
      Display: Samsung C27FG70
      SSD(s): Crucial MX200 (256GB) / Crucial MX100 (512GB)
      Festplatte(n): 2TB Seagate Barracuda Green (ST2000DL003-9VT166)
      Soundkarte: on Board
      Gehäuse: Chieftec Midi Tower
      Netzteil: Enermax Pro 87+ 500W
      Betriebssystem(e): WIN 10 Pro
      Browser: Opera / Vivaldi
      Sonstiges: Logitech G403

    Registriert seit
    28.11.2001
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    2.019
    Danke Danke gesagt 
    20
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Nosyboy Beitrag anzeigen
    Ich bin da auch eher verhalten optimistisch, zuviel haben wir schon erlebt.
    Und auf einen guten AMD Notebook warte ich bis Heute. Hatte schon Hoffnung beim envy 360, aber das Display geht ja mal gar nicht...
    Insgeheim hoffe ich ja auf ein Surface mit AMD Technik.
    Im Grafikbereich gibt es ja allgemein keine allzu grossen Sprünge mehr, heute kann man sogar mit mittleren Einstellungen schon gut leben.
    Mein Wunsch wurde offenbar erhört
    https://www.computerbase.de/2018-11/...dmap-2019-amd/

  12. Beitrag #37
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    23.02.2014
    Beiträge
    356
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    .... - nur ein Wackler im Stromkabel war die Ursache.
    (ich mag mir gar nicht ausdenken, was ein gewerblicher Reparateur daraus gemacht hätte...)
    Are you sure it is pluged in https://www.youtube.com/watch?v=t2F1rFmyQmY

  13. Beitrag #38
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.808
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Was veranlasst Intel, schon wieder eine Emergency-Edition zu releasen: hier auf anandtech

    Schon die Bezeichnung i9-9990XE deutet darauf hin, dass das wohl das absolute Ende der Fahnenstange für diese CPU-Generation sein dürfte:

    Eine 14-Core-CPU mit 255Watt TDP und 4,0/5,0Ghz Takt: wird nur "versteigert".

  14. Beitrag #39
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.301
    Danke Danke gesagt 
    298
    Danke Danke erhalten 
    8
    super-binned
    Wann beginnt die Action bin dabei....

  15. Beitrag #40
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.500
    Danke Danke gesagt 
    129
    Danke Danke erhalten 
    53
    Schon lustig. Intel hat nichts in der Schublade und probiert es nun mit der Brechstange (Pentium 4 Extreme Edition oder FX9370)
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  16. Beitrag #41
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Asus GTX970 Strix - Asus GTX750ti Strix
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.107
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    5
    Double Meltdown. Sowohl in Software als auch in Hardware.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  17. Beitrag #42
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI MEG X399 CREATION
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 64GB G.SKILL Trident Z RGB F4-3466C16Q-64GTZR
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    952
    Danke Danke gesagt 
    549
    Danke Danke erhalten 
    89


    Sehr passend
    Zitat Zitat von derDruide
    Irgendwie ein geiles Timing. Bis der Ryzen 3000 kommt, kann Intel nicht liefern. Und wenn Ryzen 3000 erschienen ist, muss Intel nichts mehr liefern.

  18. Beitrag #43
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.554
    Danke Danke gesagt 
    346
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Schon lustig. Intel hat nichts in der Schublade und probiert es nun mit der Brechstange (Pentium 4 Extreme Edition oder FX9370)
    Ja und dann auch noch ohne Garantie(!)


  19. Beitrag #44
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    06.02.2010
    Beiträge
    2.808
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    19
    Nvidias Update heute ist schon mehr als heftig!

    Nvidia führt zwar hauptsächlich eine Schwäche in China an. Gleichzeitig heißt es aber auch, dass sich Turing nicht wie erwartet verkauft. Deutet das nicht darauf hin, dass die Kunden nicht bereit sind, die hohen Preise für Turing zu bezahlen? Ist die Ankündigung mehrerer "Billig"-Versionen von Turing ohne Raytracing nicht auch ein Indikator dafür, dass Turing aktuell zu den Preisen schlecht verkäuflich ist, dass man nun künstlich verbilligte Produkte in den Markt gibt, um den Absatz wieder etwas anzukurbeln?

  20. Beitrag #45
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.176
    Danke Danke gesagt 
    59
    Danke Danke erhalten 
    5.988
    Werden wir morgen dann bei den AMD Zahlen sehen. AMD macht ein Drittel seines Umsatzes mit China!

    https://www.pcgamesn.com/nvidia-gpus...acturing-fault

    An incident at one of TSMC’s manufacturing facilities has reportedly ruined tens of thousands of 16/12nm wafers
    Gruß,
    Jens

  21. Beitrag #46
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.650
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Nvidias Update heute ist schon mehr als heftig!
    Du kannst halt mit hohlen Phrasen nur so lange überleben, bis die Normalos die Schnauze voll von dir haben.
    Und bei der dauerhaften Preiserhöhung von nVidia hats halt vielen "normalos" gereicht. Nicht jeder ist 'nen Hardcore NVidia gläubiger, der auf biegen und Brechen das neuste haben will. Das ist nur eine laute minderheit...

    Dazu kommt die nicht wirklich vorhandene Überlegenheit der neuen Karten gegenüber der alten....

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Nvidia führt zwar hauptsächlich eine Schwäche in China an.
    halte ich für völigen Bullshit und hohle Phrase, um von der Überschätzung der Marke nVidia abzulenken. Man ist eben NICHT apple und nicht jeder muss für 5% mehr Leistung 50% mehr zahlen.

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig heißt es aber auch, dass sich Turing nicht wie erwartet verkauft. Deutet das nicht darauf hin, dass die Kunden nicht bereit sind, die hohen Preise für Turing zu bezahlen?
    Korrekt. Hohe Preise + niedriger Leistungszuwachs, + hoher "Altbestand" und die meisten Leute sind eh schon versorgt.
    Da ists logisch, dass die Leute nicht das Produkt kaufen, wie man erwartet hat.
    Vorallen bei solch Bullshit wie "it just Works"...

    Auch schauen einige Leute mehr und mehr hinter die Lügen der Chefetage und sind da eher skeptisch...
    Klar gibts die Hardcore Fans, die alles und jeden niederflamen wollen, dass es wagt nVidia zu kritisieren und zu sagen, dass das Hochstapler sind...

    Zitat Zitat von BavarianRealist Beitrag anzeigen
    Ist die Ankündigung mehrerer "Billig"-Versionen von Turing ohne Raytracing nicht auch ein Indikator dafür, dass Turing aktuell zu den Preisen schlecht verkäuflich ist, dass man nun künstlich verbilligte Produkte in den Markt gibt, um den Absatz wieder etwas anzukurbeln?
    Ja, auch. Dazu noch hohe Bestände von Pascal aufgrund Mining (und man glaubte dass man die los werden würde. IIRC hat AMD die Produktion diesmal nicht erhöht, weswegen die Preise jenseits von gut und böse waren und nicht verfügbar. Gut, jetzt verschleudern sie auch Polaris für relativ wenig Geld so 150€ oder so für 'ne 8GiB RX570)...

    Irgendwann ist der Ofen halt aus und die "Begeisterung" für eine Firma, die nur große Sprüche liefern kann, vorbei...

  22. Beitrag #47
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.668
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    ein wirtschaftsunternehmen ist nicht die wohlfahrt.

    aber ... ich zitiere mich mal selbst ...

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    wird sich früher oder später z.b. bei den nächsten quartalszahlen zeigen.

    ich bin da hin- und hergerissen.

    auf der einen seite reden wir hier immer noch über highend-gaming. das war teuer, ist teuer und wird teuer bleiben. ich hab noch nie grafikkarten dieser preisklasse gekauft und werde das auch nie tun, schon gar nicht im aktuellen fall. daher geht diese preisdiskussion vermutlich an 99% der nutzer vorbei. wie das thema preis/leistung in der mittelklasse aussehen wird, muss sich erst noch zeigen.

    auf der anderen seite hat das highend-gaming entgegen dem seit jahren schrumpfenden markt diskreter grafikkarten ein ordentliches wachstum hingelegt und nvidia wiederholt rekordzahlen beschert. das lief von quartal zu quartal wie ein uhrwerk.

    und wenn man das thema über die jahre verfolgt hat, setzt genau da meine skepsis an. nvidia war in den letzten jahren der absolute börsenstar. und aus meiner laiensicht hat sich nvidia mehr und mehr in dieser rolle gefallen. nvidia hat derzeit keine konkurrenz und glaubt, munter an der preisschraube drehen zu können (mal außen vorgelassen, ob der chip nun in der herstellung teurer ist oder nicht).

    und ähnlich wie z.b. bei apple mit seinen neuen iphones sind analysten fast jedes mal in jubelstürmen ausgebrochen, wenn nvidia seine margen hochgeschraubt hat.

    keine ahnung, wo nvidia mittel- und langfristig hin will.

    aber bei all der negativen berichterstattung der letzten zeit hab ich immer mehr den eindruck, dass nvidia vor allem analysten- und börsenliebling sein will. und sich immer mehr vom klassischen "gamer" entfernt.

    und das gipfelt aktuell im turing-launch.

    denn ich hab selten in den letzten jahren so einhellige kritik bei einem nvidia-launch gelesen und gesehen. nach den diversen "print"-tests hab ich mir vor kurzem die bekannten youtube-kanäle angeschaut. und dort wird nvidia für seine preispolitik heftig kritisiert, ebenso wie für den raytracing-paperlaunch. und das hat es lange nicht gegeben. ebenso scheint die stimmung in der community zu kippen.

    ich glaube nicht, dass nvidia mangels konkurrenz machen kann, was sie wollen. im zweifel werden potentielle kunden eine generation auslassen oder doch mal der konkurrenz eine chance geben. und da nvidia nachwievor extrem vom gaming abhängig ist, können die fabel-wachstumszahlen auch mal gehörig eingedampft werden. das kann evtl. sogar jetzt schon das kommende weihnachtsquartal treffen.

    lange rede, kurzer sinn ... imho hat nvidia überdreht. vielleicht merken sie es und steuern dageben. oder aber sie laufen gefahr, dass die angeschlagene stimmung komplett kippt und sie einen nachhaltigen image-schaden davontragen.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  23. Beitrag #48
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.650
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ein wirtschaftsunternehmen ist nicht die wohlfahrt.
    Diese Behauptung ist einfach ein Krebsgeschwür, dass den Markt kaputt macht!
    Weil jeder 'nen feuchten auf die Unternehmen gibt, können diverse Buden machen, was sie wollen und selbst, wenn sie Babys töten, wird das schön geredet (oh, wait, das ist ja schon der Fall)...

    Aber von Verantwortung beim Kauf von Produkten redet niemand.
    Hey, Unternehmen sind halt nicht die Wohlfahrt. Mit dem dummen Satz kann man den ganzen Müll, den Intel Anfang 2000 gemacht hat, um AMD zu behindern, Rechtfertigen.
    Mit dem Satz kann man die "Sweatshops" rechtfertigen, die Selbstmorde in China bei Foxconn...
    Verseuchung von Flüssen und Meeren durch Betriebe. Hey, die sind halt nicht die Wohlfahrt! Die haben Geld zu machen, nicht die Umwelt nicht zu zerstören...

    Du siehst, dass dieser Satz bescheuert ist und besser nicht verwendet werden sollte, oder?

    --- Update ---

    Insbesondere in Anbetracht zu den Informationen, die wir zum Thema "Geforce Partner Programme" haben...
    Aber, da Unternehmen nicht die Wohlfahrt sind, ist es ja völlig OK, dass man die "Partner" drum bittet die Wettbewerber nicht zu verbauen. Ist halt nicht die Wohlfahrt und Ethik und so...

  24. Beitrag #49
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.668
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Aber von Verantwortung beim Kauf von Produkten redet niemand.
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Weil jeder 'nen feuchten auf die Unternehmen gibt, können diverse Buden machen, was sie wollen
    ich spare mir den moralischen zeigefinger, weil ich realist bin.

    aber ich frage bei solchen diskussionen dann gerne mal in die runde, warum z.b. du dann produkte von solchen konzernen kaufst?
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  25. Beitrag #50
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.650
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ich spare mir den moralischen zeigefinger, weil ich realist bin.
    Solltest du aber nicht, sondern eher auf die Verantwortung beim Kauf der Produkte hinweisen.

    Und Firmen, die in der Unterdrückung des Wettbewerbes beteiligt sind (bzw dafür verantwortlich), sollte man meiden, bis sie sich für das Verhalten entschuldigt haben...
    NUR mit Verzicht kann man was ändern.

    Aber dazu sind ja viele Leute nicht bereit...

    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    aber ich frage bei solchen diskussionen dann gerne mal in die runde, warum z.b. du dann produkte von solchen konzernen kaufst?
    Welche Firmen meinst du jetzt?!
    Die letzte nVidia Karte, die ich mir neu gekauft hab, war Geforce 4 oder so.
    Bei Intel wars vor ein paar Jahren, aber das ging dann wieder retoure.
    Sprich die letzte Intel CPU, die ich mir _NEU_ gekauft und behalten hab, war der i5-750...
    Und das ist dann fast 10 Jahre her...

    Also mir kannst das ganz sicher nicht vorwerfen, da ich zumindest bei Produkten auch auf das Marktverhalten schaue.

    Und ich behaupte auch nicht, dass man von einem regionalem Hersteller nichts kaufen sollte, weil die hier Marktführer sind, um dann "die großen 3" zu empfehlen...
    Da gibt es einige Spezialisten, die bei den Produkten generell nur die größten Firmen empfehlen, auf das nächste Monopol (oder Oligopol) im nächsten Bereich. Yeah...

    --- Update ---

    Oh und insbesondere bei politischen Statements für Produkte (Gilette zuletzt) sollte man seine Konsequenzen ziehen und zu anderen Produkten greifen.

    Insbesondere dann, wenn es noch sowas wie Wettbewerb gibt...
    Aber das scheinen viele nicht zu verstehen und greifen dann bei 100 Jahren Garantieversprechen zu den großen angehenden Oligarchen...

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •