Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.141
    Danke Danke gesagt 
    1.706
    Danke Danke erhalten 
    19

    mehr oder minder portable Seamonkey-Version gesucht

    Schönen Tag!
    Es gibt ein größeres Update für Seamonkey (2.35), da seit März (2.33.1) keine finale Version rausgekommen war. Nun habe ich folgendes Problem:
    Ich hatte bis vorhin eine Seamonkey-Installation, die andererseits nicht unter Programme und Features (als installiertes Programm) geführt wurde (-> keine Registry-Einträge), es handelte sich also mehr oder weniger um einen portablen Seamonkey. Ich hatte Einstellungen vorgenommen und zahlreiche Lesezeichen angelegt.
    Sowohl das inkrementelle als auch das vollständige Update auf 2.35 über den internen Update-Mechanismus schlugen zweimal fehl. Also zog ich mir nun einfach die Portable-Version (von portable apps) mit der Nummer 2.35, die ebenfalls keinen Programmeintrag anlegt. Dummerweise sind darin nun nicht mehr meine Lesezeichen enthalten. Außerdem hat der Programmordner eine andere Gestalt: Die Kernanwendung heißt SeaMonkeyPortable.exe und es gibt nur fünf Elemente darin, drei davon Unterordner. Der ehemalige Programmordner hatte um die 50 Elemente zu bieten.

    Der normale Installer dürfte auch nicht infrage kommen. Ich werde ihn mal probieren, doch wahrscheinlich fehlen mir auch dann die Lesezeichen.

    Hat jmd. eine Ahnung, woher ich so einen pseudo-portablen Seamonkey bekommen haben könnte? Er stammt definitiv nicht von einem anderen PC (also keine manuelle Kopie der Installation). Unter "about Seamonkey" stand übrigens etwas von einem MinGW-Build.
    [Das ist offenbar auch beim portable-apps-Seamonkey der Fall.]


    Mit freundlichen Grüßen
    Unbekannter Krieger
    Geändert von Unbekannter Krieger (08.09.2015 um 16:22 Uhr)
    erste Schritte im INF-Modding – Ich suche nach Unterstützung und Rat.

    kostenloses & müheloses soziales Engagement:
    buch7.de ("Mit 75% unseres Gewinns fördern wir soziale, kulturelle und ökologische Projekte")
    helfen-kostet-nix.de ("Im unteren Bereich finden Sie Onlineshops, die bei einem Einkauf über Helfen-kostet-nix.de die angezeigte Summe spenden.")
    smile.amazon.de statt amazon.de usw.

    Matratzen-Kauf? Anti-Kartell-Matratze (Link 1, Link 2, Link 3, Link 4, Link 5, Link 6, Link 7, Link 8) – oder besser direkt hier

    Betriebssysteme schützen und pflegen: Die regelmäßige Erweiterung der hosts-Datei (z. B. mithilfe von mvps.org, StevenBlacks Wahl-hosts und someonewhocares.org) ist nachdrücklich zu empfehlen. Um doppelte und vielfache Einträge zu vermeiden, kann man notfalls deren gesamten Inhalt in Excel einfügen, um Excel die Redundanzen entfernen zu lassen.

  2. Beitrag #2
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.080
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    bin mir nicht ganz sicher, aber die portable-apps-variante ist halt tatsächlich für portable (usb-)medien mit einem lokalen profil gedacht. sprich, die portable-apps-version legt einen profil-ordner in der programm-directory an.

    also z.b.

    X:\SeaMonkeyPortable\Data\profile\bookmarkbackups


    was du offenbar suchst, ist die normale gezippte version von seamonkey.

    https://ftp.mozilla.org/pub/seamonke...2.35/win32/de/


    bevor du weiter experimentierst, würde ich auf jeden fall mal in den standard-profil-ordner schauen, ob deine lesezeichen noch vorhanden sind. sowohl die zip- als auch die installer-version legen ihre nutzerdaten in einen eigenen ordner deines windows-benutzerprofils ab.

    C:\Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Mozilla\SeaMonkey\Profiles\[platzhalter].default\bookmarkbackups

    würde ich sichern (am besten das ganze profil), kann man im fall der fälle später wieder importieren, fall aus irgendeinem grund das profil nicht mehr in ordnung ist.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.056
    Danke Danke gesagt 
    391
    Danke Danke erhalten 
    49
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    bin mir nicht ganz sicher, aber die portable-apps-variante ist halt tatsächlich für portable (usb-)medien mit einem lokalen profil gedacht. sprich, die portable-apps-version legt einen profil-ordner in der programm-directory an.
    So ist es.

    was du offenbar suchst, ist die normale gezippte version von seamonkey.

    https://ftp.mozilla.org/pub/seamonke...2.35/win32/de/
    Das denke ich auch.

    MfG Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.141
    Danke Danke gesagt 
    1.706
    Danke Danke erhalten 
    19
    Danke sehr! Das war die richtige Version.
    Kann man sie über die Seamonkey-Website nicht erreichen oder war ich zu blöd, den Link zu finden?


    Zitat Zitat von cruger
    bin mir nicht ganz sicher, aber die portable-apps-variante ist halt tatsächlich für portable (usb-)medien mit einem lokalen profil gedacht. sprich, die portable-apps-version legt einen profil-ordner in der programm-directory an.
    Ja, deswegen sprach ich von einer mehr oder weniger portablen Version einerseits und einer portablen andererseits. Der Begriff "portable" wird leider sehr unterschiedlich ausgelegt (auf USB-Stick-Gebrauch abgestimmt, ohne Installer, Installer ohne Registry-Einträge, ...).

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.056
    Danke Danke gesagt 
    391
    Danke Danke erhalten 
    49
    Zitat Zitat von Unbekannter Krieger Beitrag anzeigen
    Danke sehr! Das war die richtige Version.
    Kann man sie über die Seamonkey-Website nicht erreichen oder war ich zu blöd, den Link zu finden?
    Bei seamonkey-project.org gibt's tatsächlich keine ZIPs, aber bei seamonkey.at sind auch die ZIPs zu finden, allerdings momentan noch nicht für die aktuelle Version. Daher ist der Weg über den Mozilla-FTP momentan der einzig mögliche.

    MfG Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.141
    Danke Danke gesagt 
    1.706
    Danke Danke erhalten 
    19
    Ich übersah den Windows-Eintrag unter "Binaries", wie es scheint. Jetzt ist ja alles klar.

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.141
    Danke Danke gesagt 
    1.706
    Danke Danke erhalten 
    19
    Grabschändung: Ich bitte um Verzeihung. Ein neues Thema für die eine (grob ähnliche) Angelegenheit halte ich jedoch für die schlechtere Option.

    Wo, in welcher Datei oder welchen Dateien speichert der ZIP-Seamonkey unter Windows die Tabs der letzten Browsersitzung?
    Code:
    C:\Users\[Nutzername]\AppData\Roaming\Mozilla\SeaMonkey\Profiles\[Profilname].default\sessionstore.json
    oder
    Code:
    C:\Users\[Nutzername]\AppData\Local\Mozilla\SeaMonkey\Profiles\[Profilname].default\startupCache\startupCache.4.little
    vllt.?
    Ich möchte lediglich die WWW-Adressen der Tabs (alles andere ist optional) einer Windows-Partition bergen, die ich dafür nicht booten möchte. Von einer weiteren Windows-Partition auf demselben Laufwerk aus kann ich auf alles zugreifen. Die geborgenen URLs der Sitzung möchte ich auf einem identischen Seamonkey (selbe Version, auch Windows, auch ZIP, anderer Windows-Benutzerkonten-Name) so einfach wie möglich aufrufen.
    Wie bringe ich solch eine Transplantation am besten zustande? Welche Dateien brauche ich?

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.056
    Danke Danke gesagt 
    391
    Danke Danke erhalten 
    49
    Nutzerdaten liegen bei mozillabasierten Browsern in aller Regel in %AppData%, also %UserName%\AppData\Roaming. Unter %LocalAppData% (=%UserName%\AppData\Local) liegt z.B. der Cache (unabhängig vom startupCache), die zu installierenden Browser-Updates und noch ein bisschen anderer Kram. Ist eigentlich recht einfach zu merken: Damit Roaming Profiles (in Domänen) funktionieren, müssen alle zum Profil gehörenden Dateien dort - im Roaming - vorhanden sein.

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •