Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    357
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0

    EaseUs ToDo Backup - wer kennt es, wer nutzt es

    moin moin
    ja, wer kennt dieses programm oder arbeitet damit evtl auch. habe es installiert und macht einen sehr guten eindruck. alles läuft sehr flüssig, ne notfall cd kann erstellt werden usw.
    allerdings verwirrt mich ein wenig die funktion Festplatte/partition sichern und system backup.

    beim system backup wird autom windows 10 angezeigt mit laufwerk C: zum sichern, mehr nicht.
    beim festplatten/partition backup kann ich laufwerk C: und den system reservierten bereich (denke mal den MBR) auswählen. der name ändert sich dadurch vom laufwerks backup zum volumen backup.

    was ich eigentlich wissen möchte ist, welche variante ich wählen muss, damit ich nach dem aufspielen des backups ( z.b. nach einem total crash) alles wieder genauso habe wie vorher. sprich, das OS mit allen installieren programmen, dateien, bildern, dokumenten, einstellungen usw.

    vielleicht kennt´s oder hat´s jemand und kann helfen.
    vielen dank
    WIN 10 64bit + Linux Mint Cinnamon 64bit
    SAMSUNG SSD 840 evo + WD VelociRaptor
    TOSHIBA SSD Pro + WD Green SSD
    NOCTUA/NANOXIA 5x 140mm Lüfter
    GIGABYTE Xtreme GTX 1060
    AMD FX 8350 Black Edition
    CORSAIR 16GB DDR3
    ASROCK 970A-G/3.1
    CORSAIR HX620W
    NOCTUA NH-U14S

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.013
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Zu der Software gibt's doch wahrscheinlich ein Handbuch o.ä. Das gibt bestimmt über den Unterschied zwischen den beiden Funktionen Aufschluss.

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    357
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi
    Gibt's, aber nicht informatives zu meinem Anliegen. Ich werd's schon rausfinden bzw mache eine Systemabbildung mit dem Windows Tool
    Danke aber
    WIN 10 64bit + Linux Mint Cinnamon 64bit
    SAMSUNG SSD 840 evo + WD VelociRaptor
    TOSHIBA SSD Pro + WD Green SSD
    NOCTUA/NANOXIA 5x 140mm Lüfter
    GIGABYTE Xtreme GTX 1060
    AMD FX 8350 Black Edition
    CORSAIR 16GB DDR3
    ASROCK 970A-G/3.1
    CORSAIR HX620W
    NOCTUA NH-U14S

  4. Beitrag #4
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    158
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Um Windows startfähig zu sichern, nimmt man das Systembackup. Partition C und alle von Windows benötigten weiteren Partitionen werden gesichert.

    Laufwerksbackup sichert eine Partition, z.B. D: mit allen Daten. Und Volumenbackup dann halt ein ganzes Laufwerk mit allen daraufbefindlichen Partitionen.

    Ich benutzte eigentlich nur das Systembackup. Funktioniert ohne Probleme, ist allerdings recht langsam.
    Habe den Eindruck das mein früheres Acronis schneller war ...

    Gruß

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    357
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    WIN 10 64bit + Linux Mint Cinnamon 64bit
    SAMSUNG SSD 840 evo + WD VelociRaptor
    TOSHIBA SSD Pro + WD Green SSD
    NOCTUA/NANOXIA 5x 140mm Lüfter
    GIGABYTE Xtreme GTX 1060
    AMD FX 8350 Black Edition
    CORSAIR 16GB DDR3
    ASROCK 970A-G/3.1
    CORSAIR HX620W
    NOCTUA NH-U14S

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •